Datei auf My Book Live versehentlich gelöscht

+A -A
Autor
Beitrag
angeklagter
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 12. Aug 2017, 06:53
Guten Morgen,

ich habe versehentlich eine Datei auf meinem NAS gelöscht. Seitens des WD-Supports bekomme ich keine Antwort bezüglich einer Wiederherstellung... Die im Netz verfügbaren Wiederherstellungstools können alle nicht auf das NAS zugreifen. Das Problem ist auch, dass ich nicht über eine Kabelverbindung verfüge, da ich an meinem Convertible keinen LAN-Anschluss habe. Hat jemand eine Idee wie ich das Problem lösen kann? Vielen Dank!
Fuchs#14
Inventar
#2 erstellt: 12. Aug 2017, 07:12
Festplatte ausbauen und per USB an den Pc anschliessen?
angeklagter
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 12. Aug 2017, 18:18
Genau das wollte ich ja vermeiden...!
eBill
Inventar
#4 erstellt: 16. Aug 2017, 15:06
Maßnahme Nr. 1 ist, dieses WD-Teil nicht mehr einschalten, am besten von der Stromversorgung trennen. Jedes Booten/Starten kann Dateibereiche überschreiben und jeden Wiederherstellungsversuch endgültig scheitern lassen.

Wenn diese Dateien sehr wichtig sind, wird Dir nichts anderes übrigbleiben, die Festplatte auszubauen und in ein USB-Gehäuse einzubauen. Da die HD vermutlich in ext3 (Linux) formatiert wurde, kann Windows diese HD nur lesen/auf sie zugreifen, wenn ein spezieller Treiber installiert wurde. Die Besonderheiten kann Du selber im Internet recherchieren.

Die HD im USB-Gehäuse solltest Du erst wieder einschalten, wenn Treiber und ein oder mehrere Recovery-Tools installiert wurden. Es gibt keine Garantie, in welchem Umfang und ob überhaupt Dateien wiederhergestellt werden können.

Ich hatte mal selbst einen ähnlichen Fall - allerdings war das ein Headcrash im NAS und ich konnte die HD direkt in einen PC ohne Umweg USB einbauen. Bis auf die headcrash-bedingten Dateiverluste konnte ich seinerzeit alles retten.


eBill
jonath
Stammgast
#5 erstellt: 23. Aug 2017, 16:12

eBill (Beitrag #4) schrieb:

Wenn diese Dateien sehr wichtig sind, wird Dir nichts anderes übrigbleiben, die Festplatte auszubauen und in ein USB-Gehäuse einzubauen. Da die HD vermutlich in ext3 (Linux) formatiert wurde, kann Windows diese HD nur lesen/auf sie zugreifen, wenn ein spezieller Treiber installiert wurde. Die Besonderheiten kann Du selber im Internet recherchieren.


Ich würde auf jeden Fall davon abraten mit Recoverygeschichten an einem ext Filesystem unter Windows anzufangen. Das kann nur schiefgehen.

https://askubuntu.co...ed-files/25364#25364
xutl
Inventar
#6 erstellt: 23. Aug 2017, 16:31
ICH würde in diesem "Fall der Fälle" auf mein Backup zugreifen
ukle
Stammgast
#7 erstellt: 24. Aug 2017, 07:49
Genau dieser Kommentar lag mir auch auf der Zunge, aber ich habe mir den aus Rücksicht auf den leidenden Themenersteller verkniffen
Das hilft ihm aber leider nun auch nichts mehr.
Leider meinen ja recht viele Anwender, ein Raid wäre genug Sicherheit und halten Backups für unnötig.
Bei Preisen von ab 100 € für eine 4TB externe USB-Platte sollte man sich diese Sicherheit aber einfach gönnen, wenn einem die Daten lieb sind.


[Beitrag von ukle am 24. Aug 2017, 07:50 bearbeitet]
langsaam1
Inventar
#8 erstellt: 24. Aug 2017, 12:32
leider wohl eher unideale Nachrichten,
... die HDD wird ja als "BackUp" Lösung vom Anbieter beworben ;.-)
- WD benutzt, je nach extern HDD Serie "intern" ein eigenes HDD Handling
> nix mit Ausbau und Auslesen am PC
- sollte die HDD dann auch noch mit der Verschlüsselungsoption aktiviert sein > 0 Chance

es bibt zwar "Recovery" Tools aber ob die auch im LAN / NAS zugreifen können, mir unbekannt

eventuell einmal beim Recuva Anbieter Priform im Forum lesen...
https://www.piriform.com/


[Beitrag von langsaam1 am 24. Aug 2017, 12:37 bearbeitet]
xutl
Inventar
#9 erstellt: 24. Aug 2017, 15:59

ukle (Beitrag #7) schrieb:
Genau dieser Kommentar lag mir auch auf der Zunge, .....

Jau, dem TE wird es nichts nutzen, aber ev. einigen Mitlesern

Du hast recht, bei den Preisen für eine ext. 4TB-HD dürfen es gerne mal 3 sein.
die "alte" Regel:
- aktuell
- alt
- uralt
Dazu kommt die "Arbeits-HD" im NAS.

Ich tausche alle 4 Wochen mit einem rollierenden System.
Das führt manchmal dazu, daß alle 4 Platten identisch sind, aber sorgt auch dafür, daß jede HD mal schuften muß

PS:
Die Aussage: "...habe ich versehentlich gelöscht...." sorgt regelmäßig dafür, daß ich mich formulierungsmäßig SEHR zurückhalten muß.
IMO gibt es "versehentlich löschen" nicht, sondern nur "ich habe (mal wieder) geschlampt und somit gelöscht"


[Beitrag von xutl am 24. Aug 2017, 16:02 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
WD MY Book Live Duo
bursche4u am 30.11.2013  –  Letzte Antwort am 02.12.2013  –  9 Beiträge
WD My book live "Public"
maggi80 am 13.01.2013  –  Letzte Antwort am 22.01.2013  –  2 Beiträge
WD My Book Live Twonky Einstellungen
BallistiX am 22.12.2012  –  Letzte Antwort am 23.12.2012  –  2 Beiträge
WD My Book Live NIE in Standby
nathanyael am 11.02.2011  –  Letzte Antwort am 03.02.2014  –  21 Beiträge
NAS Beratung / WD My Book Live
annika231 am 19.02.2012  –  Letzte Antwort am 23.02.2012  –  5 Beiträge
Twonky Media auf WD My Book Live aktualisieren
Personal_Jesus am 16.04.2012  –  Letzte Antwort am 17.06.2013  –  6 Beiträge
WD My Book Live - Ordner zwischen Freigaben kopieren/verschieben
testbildversteher am 18.02.2012  –  Letzte Antwort am 06.09.2013  –  5 Beiträge
2 NAS Laufwerke WD My Book Live ?
losdel am 10.02.2012  –  Letzte Antwort am 10.02.2012  –  3 Beiträge
Beratung NAS qnap/my book
ffbremen am 15.05.2012  –  Letzte Antwort am 15.05.2012  –  2 Beiträge
WD My Book Live 2TB extrem langsam mit Fritzbox 7270 (WLAN)
taumer am 21.01.2011  –  Letzte Antwort am 28.12.2012  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2017

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder834.201 ( Heute: 166 )
  • Neuestes MitgliedHiFive08
  • Gesamtzahl an Themen1.389.943
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.467.096

Hersteller in diesem Thread Widget schließen