Behringer MS40 und Aktivsubwoofer

+A -A
Autor
Beitrag
Afritus
Neuling
#1 erstellt: 06. Mai 2015, 00:29
Hallo!

Da sich mein nunmehr altes Logitech Z4-System (2.1) mittels kaputten Membranen der Passivlautsprecher verabschiedet hat, war ich auf der Suche nach einem einfachen Ersatz als Soundsystem für meinen PC. Dies sollte nichts Aufwendiges sein, da ich für qualitativeres Musikhören sowieso eigene Kopfhörer habe.
Aus diesem Grund habe ich mich für die Behringer MS40 entschieden. Da ich nicht weiß, ob der Bass ausreicht (Spiele, Filme und bisschen Musik, nichts Basslastiges), habe ich mir überlegt, eventuell den noch funktionierenden Subwoofer meines Z4-Systems als Unterstützung zu verwenden.
Weil ich auf dem Gebiet noch recht neu bin, weiß ich jedoch nicht, wie und ob ich das einfach bewerkstelligen kann.
Ich habe beispielsweise folgenden Thread gefunden, der ein ähnliches Vorhaben beschreibt: http://www.hifi-forum.de/viewthread-29-12709.html

Mein Aktiv-Subwoofer hat jedoch zwei Cinch-Ausgänge für die beiden Z4-Passivlautsprecher. Ist es möglich (ohne, dass was kaputt geht), die Aktivbox des MS40 mittels Cinch-zu-Klinke-Kabel am Subwoofer anzuschließen und diesen anschließend (wie jetzt bereits) am PC und somit die beiden Behringer-Boxen und den Subwoofer von Logitech in ein 2.1-System zu verwandeln?

LG und Danke!
_equinox_
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 06. Mai 2015, 18:36
Hi!

Das sollte so theoretisch klappen ohne was kaputt zu machen. Die Lautstärke-Regelung müsstest du halt dann am PC machen und nicht die Regler an den MS40 verwenden.

Ein Cinch zu Klinke Kabel brauchst du gar nicht (sollte aber auch gehen, falls du schon eines hast). Es reicht prinzipiell ein stinknormales Cinch-Kabel. Du hast ja an der aktiven MS40 Cinch-Eingänge.

Die andere Frage ist ob das sinnvoll ist bzw. halbwegs vernünftig klingt. Der Sub ist ja auch nicht gerade der Beste, aber Versuch macht kluch!

lg
Afritus
Neuling
#3 erstellt: 06. Mai 2015, 21:45
Hallo,
vielen Dank für deine Hilfe! Dann lag ich ja doch nicht so falsch
Sobald die Lautsprecher da sind, werde ich mal probieren, wie das klingt.

LG


[Beitrag von Afritus am 08. Mai 2015, 20:33 bearbeitet]
Afritus
Neuling
#4 erstellt: 12. Mai 2015, 19:54
Hi,
falls es noch wen interessiert: Ich habe mein Vorhaben nun umgesetzt. Tatsächlich lassen sich die Behringer-Lautsprecher ganz normal am Subwoofer von Logitech anschließen und man hat so ein 2.1-System. Allerdings leidet die Audioqualität darunter, was man vor allem bei den MS40 hört. Deshalb werde ich sie nun ohne Subwoofer betreiben, da der Bass der Behringers ohnehin ausreicht.
Zu den neuen Lautsprechern selbst kann ich nicht viel sagen. Ist im Grunde genau das, was ich mir erwartet habe. Der Klang ist etwas dumpf (schwache Höhen), aber allemal besser als bei den alten Logitech-Dingern und für PC-Aktivitäten absolut ausreichend.

LG


[Beitrag von Afritus am 12. Mai 2015, 19:59 bearbeitet]
_equinox_
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 12. Mai 2015, 22:55
Hey danke für deine Rückmeldung! Dass der Klang in Kombination mit dem Sub nicht optimal sein wird hab ich mir schon gedacht. Aber gut, dass du mit dem Bass der MS40 alleine schon zufrieden bist. Übrigens, wenn dir die Höhen zu dumpf sind, dreh doch mal am Treble-Regler!

lg
Afritus
Neuling
#6 erstellt: 13. Mai 2015, 00:03
Jop, da hattest Recht, der Klang mit dem Sub ist wirklich nicht das Wahre^^
Treble steht bereits auf Max Klingt nun eh ganz in Ordnung.

LG
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Behringer MS40 Kopfhörer Ausgang
joewest am 03.12.2011  –  Letzte Antwort am 09.03.2012  –  9 Beiträge
Problem mit Behringer MS40
wertzius am 24.01.2012  –  Letzte Antwort am 26.01.2012  –  2 Beiträge
Behringer MS40 + an externer Soundkarte
Mysnake am 18.10.2017  –  Letzte Antwort am 18.10.2017  –  4 Beiträge
Behringer MS40 - gibts bessere Alternativen?
OPAAG am 17.06.2010  –  Letzte Antwort am 10.02.2015  –  19 Beiträge
Der lange Weg zur Vernunft - Behringer MS40!
venk am 24.11.2007  –  Letzte Antwort am 15.11.2015  –  28 Beiträge
Behringer Ms40 + Kennwood SW-40 wie anschließen?
A3U6 am 04.12.2012  –  Letzte Antwort am 05.12.2012  –  2 Beiträge
Aufstellung LS Behringer MS20
Cosmo508 am 24.11.2010  –  Letzte Antwort am 27.11.2010  –  3 Beiträge
Behringer Verstärker als Computerlautsprecher
Yatzy am 01.09.2015  –  Letzte Antwort am 15.09.2015  –  3 Beiträge
Anschluss KRK RP5 RoKit an Behringer UMC22 PC via Klinke/XLR
Beng665 am 20.11.2016  –  Letzte Antwort am 27.11.2016  –  3 Beiträge
Neue digitale Aktiv Nahfeld Monitore
mega-zord am 13.02.2010  –  Letzte Antwort am 14.02.2010  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder851.505 ( Heute: 67 )
  • Neuestes Mitgliedhara72
  • Gesamtzahl an Themen1.420.472
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.045.471

Hersteller in diesem Thread Widget schließen