Behringer MS40 + an externer Soundkarte

+A -A
Autor
Beitrag
Mysnake
Neuling
#1 erstellt: 18. Okt 2017, 01:13
Guten Abend,

in die Runde. Benötige als absoluter Laie eure Hilfe.

Habe mir im Rahmen meiner Recherchen die MS40 Soundboxen zugelegt.

Diese sollen am PC zum Einsatz kommen. Leider hat mein Mainboard kein Toslink,
sondern lediglich 3,5 mm Jack Anschluss(der grüner meine ich)

Da auf meinem Mainboard kein platz für eine Soundkarte ist, bin ich auch der Suche und Lösung einer
externen Soundkarte die ich mit den MS40 Boxen verbinden kann.

Ms40 hat zwei digitale Eingänge
Optical = Toslink
Und coaxial (Digital)

Zum Beispiel habe ich als externe Soundkarte die Behringer U-Control UCA222
Gefunden. Allerdings verfügt die Soundkarte nur über einen digitale
s/pdif Ausgang.

Jetzt zu meiner Frage. Macht eine andere externe Soundkarte mehr Sinn bzw wie bekomme ich toslink und spdif oder coaxial und spdif verbunden?
schraddeler
Inventar
#2 erstellt: 18. Okt 2017, 14:23

Mysnake (Beitrag #1) schrieb:

Diese sollen am PC zum Einsatz kommen. Leider hat mein Mainboard kein Toslink,
sondern lediglich 3,5 mm Jack Anschluss(der grüner meine ich)

Wieso leider? Der 3,5mm Klinkenanschluß kann verwendet werden, dafür sind die "ANALOG INPUTS" vorgesehen. Also entweder so ein Kabel https://www.reichelt...0&START=0&OFFSET=16& oder so eins https://www.reichelt...0&START=0&OFFSET=16&

Ms40 hat zwei digitale Eingänge
Optical = Toslink
Und coaxial (Digital)

Zum Beispiel habe ich als externe Soundkarte die Behringer U-Control UCA222
Gefunden. Allerdings verfügt die Soundkarte nur über einen digitale
s/pdif Ausgang.

Jetzt zu meiner Frage. Macht eine andere externe Soundkarte mehr Sinn bzw wie bekomme ich toslink und spdif oder coaxial und spdif verbunden?

S/PDIF ist die Schnittstellenbezeichnung. Die Schnittstelle kann in zwei Varianten ausgeführt sein:
-elektrisch über ein Koaxialkabel
-optisch über LWL
Beide Varianten werden von deinen Lautsprechern unterstützt!
Die UCA hat einen optischen Ausgang kann also mit einem TOSLINK Kabel https://www.reichelt...0&START=0&OFFSET=16& verbunden werden.
TOSLINK ist die Bezeichnung für die Steckverbindung.

gruß schraddeler
Mysnake
Neuling
#3 erstellt: 18. Okt 2017, 15:37
Super vielen Dank für die Antwort und Mühe. Das war so prräzise, dass ich das sogar auf Anhieb
verstanden habe.

Würdest du trotz der Option Nr. 1 mit 3,5mm Klinkenanschluss (analog)
die digitale Variante mit dem UAC (optical) bevorzugen oder macht das keinen Sinn,
da die Boxen Aktiv Lautsprecher sind und keine weitere Soundkarte benötigen?
schraddeler
Inventar
#4 erstellt: 18. Okt 2017, 15:59
Ich sehe da keinen wirklichen Grund für eine externe Soundkarte, kostet immerhin auch rund 20% vom Preis der Lautsprecher, da hätte ich wohl eher investiert.
Prinzipiell ist eine digitale Übertragung der analogen vorzuziehen, in deinem Fall ist aber ja die Frage ob der Wandler in den Boxen besser ist als der im Computer, das wirst wohl im Zweifelsfall nur du selbst durch Versuche rauskriegen, aber ich vermute mal das wird eh ein totes Rennen

gruß schraddeler
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Behringer MS40 Kopfhörer Ausgang
joewest am 03.12.2011  –  Letzte Antwort am 09.03.2012  –  9 Beiträge
Problem mit Behringer MS40
wertzius am 24.01.2012  –  Letzte Antwort am 26.01.2012  –  2 Beiträge
Behringer MS40 und Aktivsubwoofer
Afritus am 06.05.2015  –  Letzte Antwort am 13.05.2015  –  6 Beiträge
Behringer MS40 - gibts bessere Alternativen?
OPAAG am 17.06.2010  –  Letzte Antwort am 10.02.2015  –  19 Beiträge
Der lange Weg zur Vernunft - Behringer MS40!
venk am 24.11.2007  –  Letzte Antwort am 15.11.2015  –  28 Beiträge
Behringer Ms40 + Kennwood SW-40 wie anschließen?
A3U6 am 04.12.2012  –  Letzte Antwort am 05.12.2012  –  2 Beiträge
Problem mit externer Soundkarte und 5.1
SnowHole am 13.02.2012  –  Letzte Antwort am 14.02.2012  –  5 Beiträge
JBL LSR 308 an Soundkarte
baellchen am 09.11.2015  –  Letzte Antwort am 04.12.2015  –  4 Beiträge
5.1 Logitech Z906 mit externer Soundkarte nur 2.0
Tidus9 am 19.05.2015  –  Letzte Antwort am 20.05.2015  –  3 Beiträge
Aktive Fullrange Lautsprecher an PC anschließen (Behringer B208D BK)
Scax am 21.03.2013  –  Letzte Antwort am 22.03.2013  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2017

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder846.771 ( Heute: 1 )
  • Neuestes Mitgliedsosenathysy
  • Gesamtzahl an Themen1.412.462
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.889.865

Hersteller in diesem Thread Widget schließen