Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


AURA G6 Tonarm einstellen

+A -A
Autor
Beitrag
marc_WSW
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 01. Sep 2009, 10:23
Hallo
ich bekomme in den nächsten tagen ein Tangential Plattenspieler Von
Rational Audio AURA G6.
Nun bin ich auf der suche nach einer Bedienungsanleitung für diesen Dreher.
Oder Infos worauf ich achten sollte zum korrekten einstellen des Tonarms .

Gruß
Marc
Hörbert
Moderator
#2 erstellt: 01. Sep 2009, 11:29
Hallo!

Leider gibt es auf www.Vinilegine.com keine GBA oder Sevice Manual des RA-Au-Plattenspielers.

Allerdings hat der User raphael.t. m.W. eines der seltenen Stücke. Kontaktiere ihn doch einmal. Raphael ist nach meiner Erfahrung mit ihm ein freundlicher Mensch der gerne anderen weiterhilft.

MFG Günther


[Beitrag von Hörbert am 01. Sep 2009, 15:45 bearbeitet]
raphael.t
Inventar
#3 erstellt: 01. Sep 2009, 15:38
Hallo Marc!

Habe zwei unterschiedliche Rational Audio, doch leider keine einzige BDA.
Ein Tonabnehmerwechsel ist nicht unbedingt leichter als bei einem Radial-Arm, weil teilweise Gefummel!

1. Der Tonabnehmer ist so zu montieren, dass seine Nadel genau gegen die Tellerachsen-Mitte läuft, und zwar unverkantet und schön im rechten Winkel zum Führungsgestänge.

2. Sehr behutsam sein!

3. Die Auflagekraft ist nicht leicht einzustellen, da man eine Tonarmwaage nur unter Gefummel richtig so hinbekommt, dass die Nadel in gedachter Plattenhöhe auf der Waage aufliegt. Jede andere Art der Messung ist ungenau.
Das exzentrische Gewicht hat ein M 6 Gewinde, bei manchen Tonabnehmern empfiehlt es sich, eine schwarze M 6 Mutter als Zusatzgewicht mitzuschrauben, sonst müsste man das arme Solo-Gewichtchen zu weit nach hinten drehen zur Nullbalance.

Der Arm ist sehr kurz und immens leicht, doch verträgt er auch Tonabnehmer mit mittlerer Compliance, denn ob seiner Kürze sind Resonanzen nicht so extrem störend.

Mit freundlichen Grüßen
Raphael


[Beitrag von raphael.t am 01. Sep 2009, 15:41 bearbeitet]
marc_WSW
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 01. Sep 2009, 17:24
Hallo Günther und Raphael

Danke für die Infos.ich werde mal abwarten und sehen was ich mir da gekauft habe .
Ich hoffe er ist ordentlich Verpackt.

Gruß
Marc
raphael.t
Inventar
#5 erstellt: 02. Sep 2009, 08:32
Hallo Marc!

Der G 6 klingt wirklich erstaunlich gut.
Du wirst sicher bald vertraut werden mit ihm.

Zerlegen der Gestänge ist auch keine Hexerei.
Darauf achten, dass du die Laufstangen nicht zu fest anziehst, spielfrei schon, doch zu viel ist nicht gut, denn dann wölben sie sich leicht, was der Tonarmführung nicht dienlich ist.
Gib gut Acht auf die entsprechenden Schrauben für die Spitzen der Stangen, denn die haben irgendein Feingewinde!

In der BDA würde sicher stehen, wie man die Auflagekraft einstellt, d.h. wieviel Zugewinn nach der Nullbalance des Arms (Schwebezustand) eine Drehung des Exzentergewichtes bringt.
Ich stelle jedoch immer mit Waage ein.

Der G 6 hat ein Inverslager für den Teller, d.h., dass mit Öl nichts geht, es würde nach unten auslaufen.
Ein dünneres gutes Fett als Schmierung bietet sich deshalb an.
Die tschechischen Motoren neigen zum Tuckern, da hilft dann etwas Öl, natürlich vorsichtig aufgebracht, ohne das Pulley zu schmieren.

Dann die Platten sauber halten, denn durch Staub kann es gern zu Hängern kommen beim Abspielvorgang.

Grüße Raphael
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Wie schwer den Tonarm einstellen?
snakebyte am 11.09.2003  –  Letzte Antwort am 11.09.2003  –  3 Beiträge
Sansui SR222 MKV - Tonarm einstellen?
AchimHB am 05.12.2009  –  Letzte Antwort am 07.12.2009  –  4 Beiträge
Dual 1218 Tonarm richtig einstellen
OrtAeonFluxx am 19.04.2012  –  Letzte Antwort am 24.04.2012  –  26 Beiträge
Philips AG 1035 Tonarm einstellen
jagabluat am 25.08.2014  –  Letzte Antwort am 27.08.2014  –  2 Beiträge
Tonarm einstellen am Dual CS 728 Q
ebondazzar am 06.12.2003  –  Letzte Antwort am 25.12.2003  –  12 Beiträge
Thorens TD150 -TP13a am Tonarm einstellen
80er-Freak am 03.04.2008  –  Letzte Antwort am 04.04.2008  –  8 Beiträge
Reloop RP-2000 MK3 Tonarm einstellen - Anfängerfrage
Bob_The_Pop am 18.10.2009  –  Letzte Antwort am 24.10.2012  –  20 Beiträge
Tonarm am SHARP RP 31 einstellen
fender666 am 15.09.2010  –  Letzte Antwort am 15.09.2010  –  2 Beiträge
Pioneer PL-445 Tonarm Play-Position einstellen
Schetter88 am 15.02.2013  –  Letzte Antwort am 16.02.2013  –  4 Beiträge
Plattenspieler JVC L-A31 Tonarm einstellen
Monty82* am 08.03.2015  –  Letzte Antwort am 08.03.2015  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 42 )
  • Neuestes MitgliedWH_loser
  • Gesamtzahl an Themen1.345.528
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.667.455