Thorens TD165 Spezial Tonarm einstellen

+A -A
Autor
Beitrag
frozenheart2
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 25. Dez 2020, 15:43
Hallo und frohe Weihnachten,

ich habe einen Thorens TD165 Spezial zu Weihnachten bekommen (freu).
der ton abnehmer ist ein empirescientific 800-II
meine frage ist jetzt woher weis ich jetzt ob der tonarm richtig justiert ist.
technische daten von tonabnehmer sind vorhanden wenn wichtig.
Momentan steht das gewicht auf 1,7 und das kleine gewicht liegt auf der 3.rille.
Vielleicht kann mir auch jemand allgemein was zum tonabnehmer sagen.
Ansich hört sich der spieler aber sehr gut an habe aber das gefühl das der arm sehr stark runter drückt aber das kann auch mit meiner laienhaften erfahrung zusammen hängen.
danke für eure hilfe und feiert noch schon.


gruss Udo


[Beitrag von frozenheart2 am 25. Dez 2020, 15:51 bearbeitet]
Ralf_Hoffmann
Inventar
#2 erstellt: 25. Dez 2020, 17:54
Moin Udo,

wenn sich der Dreher so schon gut anhört, also nicht hörbar verzerrt oder "zischelig" klingt oder die Nadel gar auf der Platte rutscht, würde ich erstmal gar nix verschlimmbessern, sondern Platte hören

Über den Tonarm und was das mit den "Rillen" (Antiskating) auf sich hat, findest du auf der klasse Seite von Holger:
http://www.thorens-info.de/html/tonarme.html

Der Arm sollte wenn die Nadel auf der Platte ist waagerecht liegen. Ist dies nicht der Fall kann man entweder beim headshell mit Distanzplatten zwischen System und headshell arbeiten , oder die Tonarmhöhe verstellen. Dafür gibt es an der Armbasis zwei (2er) Madenschrauben, womit sich der Arm lösen und dann geringfügig in der Höhe verstellen lässt.

Aber wie gesagt: Wenn´s gut klingt erstmal genießen.

Gruß
Ralf
frozenheart2
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 25. Dez 2020, 19:12
Hallo Ralf,
Danke für deine Antwort.

Gruss Udo
Tywin
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 25. Dez 2020, 19:33
Hallo Udo,


meine frage ist jetzt woher weis ich jetzt ob der tonarm richtig justiert ist.


in dem folgenden Tutorial werden ein paar Basics anschaulich erklärt:

https://www.youtube.com/watch?v=H2jqA_fwi3o

Es dabei weitgehend irrelevant anhand welches Plattenspielers dies erklärt wird.

LG Michael
frozenheart2
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 26. Dez 2020, 12:40
Ok danke Michael,

werde ich mir mal anschauen.
kann mir jemand noch was über den Tonabnehmer sagen;

empirescientific 800-II

gruss Udo
Holger
Inventar
#6 erstellt: 26. Dez 2020, 13:19
Dabei scheint es sich um die OEM-Version eines Ortofon FF15 oder so zu handeln... solides System, steht und fällt (wie meist) mit der Qualität des Nadeleinschubs bzw. dem Nadelschliff.
Ein Foto wäre hilfreich.
juergen1
Inventar
#7 erstellt: 26. Dez 2020, 20:58

frozenheart2 (Beitrag #1) schrieb:
...das gefühl das der arm sehr stark runter drückt ..
Hallo Udo, ist er richtig "ausgependelt"? Schwebt er also annähernd, wenn du die Auflagkraft auf "Null" einstellst?
Gruß Juergen1


[Beitrag von juergen1 am 26. Dez 2020, 21:00 bearbeitet]
frozenheart2
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 27. Dez 2020, 13:55
Hallo zusammen,

habe jetzt anhand des Videos von Michael den arm neu justiert nachdem Juergen1 mich gefragt hat ob der Arm schweben würde bei 0 stellung (dem war nicht so).
Leider weis ich immer noch nicht was die richtige auflage kraft sein muss, als habe ich das auf 1,7 gestellt so wie es vorher auch war. Das kleine gewicht zur antiskating einstellung habe ich wieder auf die 3. rille gelegt.
Gruss Udo

Anbei noch 3 Fotos die Holger hoffentlich mehr erkenntnisse liefern.


nadel seitenadel vorneteschnichen datenteschnichen daten2


[Beitrag von frozenheart2 am 27. Dez 2020, 14:06 bearbeitet]
Holger
Inventar
#9 erstellt: 27. Dez 2020, 14:16
Also... es sieht doch anders aus als das Ortofon, welches in nannte... die korrekte Auflagekraft wird mit 2g angegeben... es dürfte sich um einen soliden elliptischen Schliff handeln, vermute ich mal, was seinerzeit nicht unüblich.
Ich würde also, wenn der Arm schön ausbalanciert ist, die AK auf 2 einstellen (zu wenig ist meist wweniger gut, wobei es beim Alter der Nadel jetzt vermutlich da auch nicht mehr drauf ankommt). Das Antiskatinggewicht gehört dann in die zweite Kerbe (falls es komplett ist, d.h. ein kleines in einem darüber gestülpten größeren Gewicht zusammen an einem Faden). Und wenn's gut klingt, einfach dann so lassen und hören.
Ggf. kann man sich später dann mal um ein neues Tonabnehmersystem Gedanken machen, wenn's finanziell mal in die Planung passt.
frozenheart2
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 27. Dez 2020, 14:28
Danke Holger,

leider ist bei mir glaube ich nur ein gewicht vorhanden.
Welches bräuchte ich denn noch wenn ich da kaufen würde?
ebay

Gruss Udo

gewicht


[Beitrag von frozenheart2 am 27. Dez 2020, 14:31 bearbeitet]
Holger
Inventar
#11 erstellt: 27. Dez 2020, 14:47
Hast du das Gewicht mal in den Fingern gehabt?
Auf dem Bild kann man nicht erkennen, ob es ein- oder zweiteilig ist.

Das hier wäre übrigens das richtige Gewicht >>> https://www.ebay.de/...16-318-/113620000207
frozenheart2
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 27. Dez 2020, 14:57
Ist nur ein gewicht so wie ich das sehe

dann werde ich wohl noch nach kaufen müssen

gruss Udo
Holger
Inventar
#13 erstellt: 27. Dez 2020, 15:04
Wobei es nicht unbedingt die recht teure zweiteilige Variante sein muss... denn das kleine braucht man heutzutage kaum noch solo.
Zusammen wiegen die beiden nämlich 2g.. d. h. ein neues Sologewicht mit 2g deckt eigentlich alles ab. Und ist erheblich billiger.
Und lege das vorhandene Gewicht doch mal auf die Waage...
frozenheart2
Schaut ab und zu mal vorbei
#14 erstellt: 27. Dez 2020, 15:09
Ah du bringst licht in meine knapp gefüllte brieftasche

mus mal sehen ob ich die paar gramm gewogen bekomme

obwohl das ist doch schon ein guter preis oder?

https://www.ebay.de/itm/114556425938


[Beitrag von frozenheart2 am 27. Dez 2020, 15:13 bearbeitet]
Ralf_Hoffmann
Inventar
#15 erstellt: 27. Dez 2020, 15:38
Passt. Viel billiger wird´s nur mit Glück. Hier noch eins:

https://www.ebay.de/...id=p3984.m1555.l2649
Micro_Acoustics
Schaut ab und zu mal vorbei
#16 erstellt: 27. Dez 2020, 15:42
Der Tonabnehmer ist gleich mit dem "Philips GP-406 III"
Philips gibt eine Auflagekraft von 1,75 Gr. an, Empire von 1,7 - 2,3 Gr.
Das System ist nicht schlecht, richtig gut wird es mit der
1000er Nadel oder der Nadel des "Philips GP-420 III"

EMPIRE
frozenheart2
Schaut ab und zu mal vorbei
#17 erstellt: 27. Dez 2020, 15:52
Hi Micro_Acoustics,

danke für deine info.

ups glatt übersehen, auch dir danke Ralf.
habe gerade versucht zu handeln (noch nie bei ebay gemacht) das ist wohl nach hinten los gegangen


[Beitrag von frozenheart2 am 27. Dez 2020, 15:55 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welcher Ton Arm ist das? Thorens TD165 Spezial
DieSaege am 16.01.2008  –  Letzte Antwort am 23.01.2008  –  21 Beiträge
Thorend TD165, Tonarm verdreht?
hf500 am 04.02.2009  –  Letzte Antwort am 05.02.2009  –  11 Beiträge
Thorens TD165 Zubehörteil
*Kermet* am 11.09.2016  –  Letzte Antwort am 11.09.2016  –  6 Beiträge
Neuer Tonabnehmer für Thorens TD165
Metal-Max am 27.03.2007  –  Letzte Antwort am 12.04.2007  –  20 Beiträge
Thorens TD160 /TD165 Special Tonarmumbau?
rorenoren am 24.04.2007  –  Letzte Antwort am 29.04.2007  –  19 Beiträge
Thorens Isotrack-Tonarm TP 16 Spezial
Listen_to_the_music am 07.12.2017  –  Letzte Antwort am 07.12.2017  –  7 Beiträge
Thorens TD165 - Ohne Teller betreiben?
Metal-Max am 21.05.2007  –  Letzte Antwort am 21.05.2007  –  6 Beiträge
Thorens TD466 Spezial
marantz-fan am 04.04.2004  –  Letzte Antwort am 04.04.2004  –  2 Beiträge
Thorens TD 166 spezial
burkhalter am 26.04.2004  –  Letzte Antwort am 22.09.2009  –  11 Beiträge
thorens td 166 spezial?
reeperbanton am 27.04.2008  –  Letzte Antwort am 29.04.2008  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2020

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder906.716 ( Heute: 10 )
  • Neuestes MitgliedMcGyver0980
  • Gesamtzahl an Themen1.513.593
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.792.836

Hersteller in diesem Thread Widget schließen