Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Ortofon Tubo Mc 1 oder Mc 3

+A -A
Autor
Beitrag
alphawal
Neuling
#1 erstellt: 21. Okt 2010, 19:29
Hallo

würde mich interessieren ob ihr im direkten Vergleich
beide Systeme gehört habt und sagen könnt
ob das Ortofon Turbo Mc 1 entscheident schlechter als das Mc 3 klingt.

Ich hatte das Mc 3 an einem Lenco L75 mit Linn Tonarm und war extrem begeistert. Habs dann an einen 1210 geschraubt mit neuen fetten Hifi Kabeln
statt den original Kabeln und war auch hin und weg vom Klang.
Natürlich war der Klang vom 1210 deutlich gebremst gegenüber dem Lenco L75 mit Linn Tonarm. Nun überlege ich in einem anderen Thread über Austausch des Tonarms oder Rewiring mit Silberkabeln des Technics Tonarms.

Und wollte hier noch mal die Tonabnehmer Thematik etwas abklopfen.
Das Ortofon Turbo Mc 1 gibts nämlich im Moment für 109 Euro ( im Resteverkauf )

Das Mc 3 für 169 euro.

Das Rewiring des Technics Tonarm würde auch etwas über 60 Euro kosten und wäre wahrscheinlich ein ordentlicher Aufwand ???

Wozu würdet ihr raten ?


[Beitrag von alphawal am 21. Okt 2010, 19:31 bearbeitet]
Archibald
Inventar
#2 erstellt: 22. Okt 2010, 07:29
Hallo Alphawal,

ich würde Dir dasselbe raten, was Dir schon in Deinem anderen Thread geraten wurde. Spare Dir das Geld für die neue Verkabelung und stecke es lieber in das jeweils bessere System. Wenn Du etwas für Die Religion tun willst, darfst Du selbstverständlich neue Kabel kaufen (Spenden bei Missio, Diakonie, Misereor etc, wäre jedoch deutlich sinnvoller, ernsthaft!), Du solltest allerdings in Rechnung stellen, dass die Entwickler bei Technics, Thorens, Dual usw. seinerzeit nicht geschlafen haben, sondern Laufwerke, Arme und Systeme in Großserie hergestellt haben, so dass heutige Anbieter meiner Meinung nach nicht in der Lage sind besseres anzubieten für zum Teil exorbitant höhere Kurse.

Erspare bitte Deinem 1210 das Schicksal dereinst als "verbastelt" zu gelten. Zum einen hättest Du einen nicht unerheblichen Wertverlust, zum anderen das Risiko einer Beschädigung. Mir täte es leid, wenn es einen Klassiker weniger gäbe aufgrund des Spieltriebs seines Eigentümers. Mein Thorens TD 126 Mk. ist im Übrigen auch immer noch im Originalzustand. Als unser Sohn, dieses Jahr die Haube beschädigt hat, habe ich Himmel und Hölle in Bewegung gesetzt, um eine neue zu bekommen.

Gruß Archibald
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Ortofon MC Nr.2
MikeDo am 12.02.2005  –  Letzte Antwort am 12.02.2005  –  5 Beiträge
Nadel Ortofon MC 200
HighEnderik am 07.10.2006  –  Letzte Antwort am 07.10.2006  –  11 Beiträge
Ortofon X5-MC Nadelaufhängung
gebseng am 14.05.2015  –  Letzte Antwort am 22.05.2015  –  14 Beiträge
Ortofon MC 10 Super
hifi-linsi am 17.03.2005  –  Letzte Antwort am 17.03.2005  –  4 Beiträge
TD320: Ortofon MC-1 oder V-15 Type III?
Silvan5000 am 02.03.2009  –  Letzte Antwort am 04.03.2009  –  9 Beiträge
Welches MC für Debut 3
jocmoe am 27.10.2008  –  Letzte Antwort am 01.01.2009  –  22 Beiträge
Kaufberatung MC Tonabnehmer
kirchenmann am 29.11.2006  –  Letzte Antwort am 01.12.2006  –  6 Beiträge
Neue MC Systeme bei Ortofon ?
Prince_Yammie am 02.03.2009  –  Letzte Antwort am 05.03.2009  –  13 Beiträge
Ortofon MC 10 oder Benz MC 20 E2 für Thorens ?
hifi-linsi am 26.07.2007  –  Letzte Antwort am 27.07.2007  –  35 Beiträge
mc ausgangsspannung
yellowshark am 25.01.2004  –  Letzte Antwort am 26.01.2004  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 42 )
  • Neuestes MitgliedWH_loser
  • Gesamtzahl an Themen1.345.528
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.667.408