Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kaufberatung gebrauchter Plattenspieler

+A -A
Autor
Beitrag
Basla91
Neuling
#1 erstellt: 01. Apr 2011, 08:09
Hallo,

ich bin auf der Suche nach einem gebrauchten Plattenspieler. Ich bin mir auch bewusst, dass diese Fragen hier täglich kommen und einige durchaus schon genervt davon sind Allerdings habe ich doch relativ konkrete Vorstellungen was ich gern hätte und auch das technische Grundwissen sollte vorhanden sein, nur der Überblick über das doch relativ große Angebot gebrauchter Plattenspieler fehlt mir etwas.

Also was sollte das ding können:

- Es sollte zum ersten ein automatischer Plattenspieler mit Direktantrieb sein
- Preislich sollte er sich im Rahmen bis circa 200Euro bewegen
- Und klanglich und verarbeitungstechnisch sollte er natürlich so gut wie möglich sein

Das sind mal die grundsätzlichen Dinge. Ich habe bereits zwei Technics 1210 MKII, mit denen ich sehr zufrieden bin, die allerdings (die Anzahl wirds bereits verraten) DJ-technisch genutzt werden. Daher bin ich jetzt schon über die Modelle Technics 1310 MKII und 1710 MKII gestoplert, wobei der 1710er eine nicht so anfällige Liftfunktion zu haben scheint. Da ich allerdings von anderen Marken absolut keinen Überblick habe, ist die Frage auch ob in dieser Preisklasse der 1710er wirklich eine gute Wahl ist, oder ob es da besseres gibt.

Außerdem wollte ich noch fragen welches System passend wäre, beziehungsweise ob es die Chance gibt einen Spieler mit gutem Originalsystem zu ergattern? Auch hier bin ich schon über ein ansprechendes gestoplert: Das Audio Technica AT120E. Rein preislich ist das wohl aktuell nicht zu schlagen oder?


Viele Grüße und schonmal Danke,

Bastian
Alex-Hawk
Inventar
#2 erstellt: 01. Apr 2011, 08:20
Hallo

Hier gibts einen Überblick über die Geräte von Dual:

http://www.hifi-forum.de/viewthread-26-1753.html

Hier von Thorens:

http://www.thorens-info.de/


Ich habe selbst einen Thorens TD-145 Mk II mit dem AT120E. Ist allerdings einen Riementriebler.

Bis vor kurzem hatte ich noch einen Dual CS-1229 mit dem orginalen System.

Beides sind sehr gute Dreher. Für mich paßt vor allem das Preis-Leistungs-Verhältnis.

Basla91
Neuling
#3 erstellt: 01. Apr 2011, 09:42
Hm die Geräte gefallen mir auf Anhieb beide doch recht gut. Der Riemenantrieb ist wahrscheinlich zum reinen Hören der Platten auch nicht hinderlich, wenn man mal näher drüber nachdenkt...
Alex-Hawk
Inventar
#4 erstellt: 01. Apr 2011, 09:44
Die Antriebsart ist für mich auch kein wirkliches Auswahlkriterium. Da spielen andere Dinge eine größere Rolle.

Hörbert
Moderator
#5 erstellt: 01. Apr 2011, 10:34
Hallo!

Die Antriebsart spielt nur insofern eine Rolle als das einen der doch etas primtivere Trnsmissionsriemenantrieb rein Emotional oder Intlektuell stören könnte.

Ansonsten hat er ausser das er etwas wartungsintensiver eigentlich für ein Home-Gerät keinen echten Nachteil. Ob man nun Gleichlaufschwankungen im Bereich von 0,01% oder im Bereich von 0,1% hat bleibt sich angesichts der Tatsache daß eine beliebige Schallplatte schon lleine durch ihre Exzentrität hier einen Wert von mindestens 1% aufweist gleich.

Ebenso steht es mt Rumel, auch hier hat eine durchschnittlich Schllplatte erheblich mehr zu bieten ls der jeeilige Plattenspieler.

Bleibt noch die korrekte Umdrehungsgeschindigkeit, auch hier sollte man die ganze Sache nicht allzusehr uf die Goldwaage legen, Abweichungen von bis zu einer halben Umderehung pro Minute sind in der Regl nur indirekt wahrnehmbar und führen eher zu dem Eindruck eines "Dynamischen" (etwaszu schnell) oder "Baßstarkem" (etwas u langam) Klangbild. Zudem gehort einekorrekt Einstellung hier eher zu em Punkt "Wartung"

MFG Günther
Basla91
Neuling
#6 erstellt: 01. Apr 2011, 10:40
Hallo Günther,

ja genau das waren meine Gedanken auch. Und von etwas aufwändigerer Wartung will ich mich nicht wirklich abschrecken lassen, da ich daran durchaus meinen Spaß habe

Jetzt ist nur noch die Frage ob jemand einen konkreten Vergleich mit den Technics-Geräten anstellen könnte!
Hörbert
Moderator
#7 erstellt: 01. Apr 2011, 10:53
Hallo!

Der Königsweg wäre hier -aus meiner Sicht-, natürlch, ein Dual CS-721, er hätte alles was man sich bei einem Automatikplattenspieler nur wünschen könnte.

Die nächstbessere Wahl wäre -für mich- hier ein CS-1249.

Beide Modelle haben sehr gute Tonarme, wobei im Falle eines Defektes der Automatikfunktion die Reparatur des CS-1249 durch die Wechslerfunktion etwas komplizierter ausfällt.

Die nächstbessere Alternative wäre für mich der alte Technics SL-13xxMK nix, ein sehr robustes Laufwerk mit praktisch unverwüstlicher Automatik der nur beim Tonarm durch die für heutige Verhältnisse unüblich hohe eff. bewegte Masse einige Einschränkungen mit sich bringt.

Vom SL-1300 MKII rate ich wegen dem sattsam bekannten Liftdefekt der so gut wie nicht Reparabel ist ab.

MFG Günther


[Beitrag von Hörbert am 01. Apr 2011, 21:40 bearbeitet]
Basla91
Neuling
#8 erstellt: 01. Apr 2011, 12:02
Da hab ich mich also gleich mal nach der Option "König" umgeschaut und einen entdeckt mit SHURE V-15 Typ III L-M System. Der Verkäufer meint natürlich, dass das System absolut super ist, aber ist es das auch wirklich?
Und was ist ein realistischer Preis dafür? Die Beleuchtung der Pitch-Kontrolle funktioniert nicht, dafür ist aber ein Nassabspielsystem namens Hecoclean dabei


[Beitrag von Basla91 am 01. Apr 2011, 12:09 bearbeitet]
lunatic303
Stammgast
#9 erstellt: 01. Apr 2011, 12:15
Hi,

ich werfe dann noch den Technics SL-1600 MK2 ins Rennen. Ist ein schwerer Vollautomat mit Subchassis und ohne das typische Liftproblem, da der Lift über eigenen Motor samt Riemen angetrieben wird. Den Gummiriemen kann man im Bedarfsfall problemlos tauschen. Ansonsten ist technisch alles wie beim SL-12xx MK2.

Die genannten Dual sind sicher toll, persönlich finde ich sie aber optisch wenig überzeugend. Falls Dir also Technics generell eher liegt, wirf mal einen Blick auf den Sl-16xx MK2.

Grüße,

Patrick
Basla91
Neuling
#10 erstellt: 01. Apr 2011, 16:57
Ich muss sagen, dass ich die Dual-Geräte sogar sehr hübsch finde. Also rein optisch steht denen nichts im Wege. Ich werd mich halt jetzt mal umsehen und mal kucken über was ich stolper. Vielleicht wirds ja ein Schnäppchen wie meine 1210er damals
Hörbert
Moderator
#11 erstellt: 01. Apr 2011, 21:44
Hallo!

Im den letzten Jahren sind die Preise für die CS-721 förmlich explodiert.

Du mußt hier mit einem Preis zwischen 150 und 200 Euro rechnen. Mit V-15 und intakter Nadel kann der Preis auch noch höher steigen.

MFG Günther


[Beitrag von Hörbert am 01. Apr 2011, 21:45 bearbeitet]
Detektordeibel
Inventar
#12 erstellt: 01. Apr 2011, 22:27

- Es sollte zum ersten ein automatischer Plattenspieler mit Direktantrieb sein
- Preislich sollte er sich im Rahmen bis circa 200Euro bewegen
- Und klanglich und verarbeitungstechnisch sollte er natürlich so gut wie möglich sein


Nun, in dem Fall ->

Technics SL-Q3 oder SL-Q33.

Sollte sich problemlos bekommen lassen und den Preis bei weitem unterschreiten. Sind zwar nicht ganz so schwer wie die 1600er etc. aber das müssten sich für den Heimeinsatz nicht immer sein.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Gebrauchter Plattenspieler?
zyklopenbrille am 31.12.2012  –  Letzte Antwort am 03.01.2013  –  5 Beiträge
Gebrauchter Plattenspieler aus der Bucht
juergen56 am 21.11.2008  –  Letzte Antwort am 22.11.2008  –  24 Beiträge
Plattenspieler: gebrauchter Technics?
khaering am 16.06.2011  –  Letzte Antwort am 18.06.2011  –  18 Beiträge
Plattenspieler?
Wormatianer am 06.06.2006  –  Letzte Antwort am 21.04.2011  –  31 Beiträge
Gebrauchter Plattenspieler für Einsteiger
Coffee&TV am 23.11.2008  –  Letzte Antwort am 24.11.2008  –  3 Beiträge
Neuer (gebrauchter) Plattenspieler
Toby87 am 11.12.2007  –  Letzte Antwort am 28.01.2008  –  65 Beiträge
kaufberatung plattenspieler
klarinette am 26.05.2009  –  Letzte Antwort am 27.05.2009  –  4 Beiträge
Gebrauchter Technics Plattenspieler
Orion2k6 am 06.06.2010  –  Letzte Antwort am 09.06.2010  –  6 Beiträge
Gebrauchter, günstiger Plattenspieler
b_buyman am 21.02.2016  –  Letzte Antwort am 25.08.2016  –  73 Beiträge
Plattenspieler
zimac am 27.07.2010  –  Letzte Antwort am 31.07.2010  –  36 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 69 )
  • Neuestes MitgliedNBF
  • Gesamtzahl an Themen1.344.803
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.230