Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gebrauchter Plattenspieler für Einsteiger

+A -A
Autor
Beitrag
Coffee&TV
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 23. Nov 2008, 13:42
Hallo,
seit längerer Zeit spiele ich mit dem Gedanken mir einen Plattenspieler anzuschaffen. Nachdem ich ein wenig alte Beiträge im Board durchgelesen habe sehe ich, dass ein Neukauf bei meinem Budget wohl keinen Sinn macht. Deshalb bin ich auf der Suche nach einem soliden Gebrauchtgerät, bin aber mit der Auswahl und Leistungsdaten ein wenig überfordert...

Mindestanforderungen wären eigentlich nur, dass er gelegentlich neue und alte Platten abspielt und diese nicht kaputt macht und einigermaßen Plug&Play ist(kein basteln, wenig einstellen etc.). Vom Klang her sollte das ganze natürlich auch Spass machen

Da das Angebot an gebrauchten Plattenspieler ziemlich groß ist, hoffe ich, dass ich vielleicht ein paar Empfehlungen bekommen könnte, mit welchen Geräten ich sagen wir mal "wenig falsch" machen kann. Preis sollte so (inkl. evtl. neues System und Nadel) bei 70-80€ liegen, gerne weniger, evtl etwas mehr, wenn man für ein paar Euro mehr viel bessere Qualität bekommen könnte...
Ich habe evtl an einen Dual 1225 gedacht...wäre der was für meine Anforderungen?

Grüße
Coffe&TV


[Beitrag von Coffee&TV am 23. Nov 2008, 13:43 bearbeitet]
gdy_vintagefan
Inventar
#2 erstellt: 23. Nov 2008, 18:11
Hallo,

der 1225 ist ein ordentlicher und solider Einsteigerspieler, welchen ich selbst einige Zeit hatte. Auf jeden Fall dürfte er wesentlich besser sein als die meisten heute neu erhältlichen und halbwegs bezahlbaren Spieler.
Aber der 1225 hat noch einen (T)Reibrad-Antrieb. Diese Antriebsart wurde eigentlich schon seit ca. Mitte/Ende der 70er Jahre nicht mehr neu hergestellt. Diese alten Duals sind wirklich nicht schlecht, aber vor allem wenn das Treibrad nicht mehr ganz so "neuwertig" ist, könnte es evtl. etwas rumpeln, was vor allem in leisen Passagen oder zwischen zwei Musikstücken hörbar sein kann.
Von Dual gab es ab Mitte der 70er Jahre dann Geräte mit Riemen- oder Direktantrieb. Ersatzriemen gibt es für die riemengetriebenen Duals heute noch, aber mit Deinem Budget könntest Du auch mit etwas Glück auch einen direktgetriebenen Dual bekommen. Beispielsweise einen 604, oder wenn es unbedingt ein Vollautomat sein soll, einen 621 (die beiden unterscheiden sich nur durch die Automatik). Vor allem der 604 ist häufig für unter 50€ zu bekommen. Mit Abstrichen sind auch noch die Modelle 606, 626 und 650 zu empfehlen, die sind etwas neuer, aber oft auch sehr günstig zu bekommen. Einziger Nachteil ist, dass man bei den "neueren" 600ern an das werksseitige System von Ortofon (ULM) gebunden ist und kein anderes System montieren kann (es sei denn man hat den sehr raren und teuren Adapter). Ersatznadeln fürs ULM gibt es aber noch, und das ULM 55E ist auch ein ziemlich gutes System (ein Gerät aus der Serie hatte ich jahrelang betrieben und war sehr zufrieden). Ein weiterer Geheimtipp, vielleicht sogar "der" günstigste Direkttriebler, ist der Dual 491. Dieser ist völlig unterbewertet, klanglich nicht schlechter als die genannten 600er Modelle (hatte selbst mal den 481, seinen riemengetriebenen Bruder), Unterschied ist nur, dass der 491 den kleineren Plattenteller hat. Genau wie der 1225 hat der 491 nur einen 27cm-Teller, während z.B. die 600er-Modelle einen 30cm-Teller und somit auch einen längeren Tonarm haben.
Bei Deinem Budget würde ich auf jeden Fall einen direktgetriebenen Dual in die engere Auswahl nehmen.

Gute Erfahrungen machte ich allerdings auch z.B. mit einem Technics SL-D2 (Halbautomat), der dürfte auch in dieser Preisklasse liegen.

Gruß
Michael


[Beitrag von gdy_vintagefan am 23. Nov 2008, 18:12 bearbeitet]
Coffee&TV
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 24. Nov 2008, 21:16
Hi!
Danke für die Antwort, da hätte ich ja schon mal einige Anhaltspunkte beim stöbern...

Grüße
Coffee&TV
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Vinyl Einsteiger - gebrauchter Plattenspieler bei Ebay
hume am 18.02.2010  –  Letzte Antwort am 19.02.2010  –  12 Beiträge
kaufberatung plattenspieler für einsteiger
jansonchris am 11.04.2009  –  Letzte Antwort am 14.04.2009  –  14 Beiträge
Plattenspieler für Einsteiger
Tomaszek am 16.05.2009  –  Letzte Antwort am 26.05.2009  –  44 Beiträge
Plattenspieler für Einsteiger
n4nd3r am 10.01.2011  –  Letzte Antwort am 19.01.2011  –  12 Beiträge
Kaufempfehlung: Plattenspieler für Einsteiger
reddevil6884 am 20.03.2011  –  Letzte Antwort am 20.03.2011  –  18 Beiträge
Plattenspieler für Einsteiger ;)
dishmo am 25.12.2011  –  Letzte Antwort am 18.01.2012  –  14 Beiträge
Plattenspieler für Einsteiger
*zuckerfee am 05.02.2012  –  Letzte Antwort am 07.02.2012  –  19 Beiträge
Kaufeberatung: Plattenspieler für Einsteiger
jhmr am 19.06.2013  –  Letzte Antwort am 29.06.2013  –  8 Beiträge
Plattenspieler für Einsteiger
engelerm am 01.07.2013  –  Letzte Antwort am 04.07.2013  –  27 Beiträge
Kaufberatung: Plattenspieler für Einsteiger
-qba- am 04.09.2013  –  Letzte Antwort am 07.09.2013  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 40 )
  • Neuestes Mitgliedeli36489
  • Gesamtzahl an Themen1.345.390
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.664.530