Gebrauchter Plattenspieler.

+A -A
Autor
Beitrag
Inkubus138
Neuling
#1 erstellt: 01. Feb 2019, 13:54
Hallo,
ich bin neu hier und muss echt zugeben, dass ich überwätigt bin von der geballten Kompetenz hier im Forum.
Ich bin auf der Suche nach einem, wie sollte es auch anders sein, Plattenspieler. Ich hatte bereits einen Dual 301.1 im Blick, bin aber auf Grund eurer Einschätzung davon vorerst abgewichen.
Deshalb würde ich gern einen guten Gebrauchten kaufen. Mein Budget liegt bei ca.250€. Der Markt in Leipzig gibt einiges her, jedoch bin ich blutiger Anfänger und habe keine Ahnung was gut ist und was nicht. Mobil bin auch, und wenn 100km entfernt ein gutes Gerät zu erwerben wäre, würde ich auch fahren. Ich habe eigentlich keine besonderen Ansprüche außer guten Sound. USB brauch ich zum Beispiel nicht. Nett wäre eine Umstellung der Drehzahl per Hebel/Schalter und Riementrieb. Bis Dato benutzte ich einen alten RFT-Dreher der aber zunehmend den Geist aufgibt und zu dem noch nie besonders guten Sound produziert hat.
Ich habe die SuFu schon bemüht, aber wirklich fündig bin ich nicht geworden. Ich habe bereits einen relativ guten Marantz SR Receiver und MonitorAudio Lautsprecher. Nun soll es ein vernünftiger Plattenspieler werden.
Kann mir jemand helfen?
holger63
Inventar
#2 erstellt: 01. Feb 2019, 20:16
Hallo,
zu dem Preis gibt es ne ganze Menge vernünftige Dreher, wie zb diverse Thorens, Technics, Duals.. um mal die gängigsten zu nennen.
Wenn du nach etwas bestimmten fragst, vielleicht mit link zur Kleinanzeige, kann man besser darauf eingehen.
Leg dich nicht auf Riemen fest, technisch hat alles Vor- und Nachteile, was beim hören eher vernachlässigbar ist.
Gruß,
Holger
#linn-fan#
Inventar
#3 erstellt: 01. Feb 2019, 20:49
Nun denn Willkommen,

dir ist klar, das Vinyl aktuell die teuerste Art ist Musik zu goutieren?
dir ist klar, dass analoge Technik anders funktioniert, als Digatale?
bei analoger Technologie gibt es Zusammenhänge zu verstehen und zu beherzigen?

Immer noch dabei?

Gut, dann man tau

Regel #1
Der Tonabnehmer macht die Musik, nicht der Plattenspieler

Regel #2
Der Tonabnehmer sollte elektrisch zur Phonovorstufe passen und mechanisch zum Tonarm

Daraus ergeben sich logische Konsequenzen

1) wenn ein Plattenspieler in Ordnung ist, mehr oder weniger lautlos läuft und der Tonarm nicht hakelt oder Spiel in den Lagern hat, dann ist es ein guter PS
2) Lieber einen 200€ Tonabnehmer auf einen 100€ Plattenspieler schrauben als anders herum
3) wenn es kein Exot ist oder einen sogenannten ULM (ULTRA LIGHT MASS) Tonarm hat, passen 90% aller TA gut dazu
4) Für die Güte eines 40 Jahre alten Plattenspielers ist nicht Hersteller oder Modell relevant, sondern Zustand-Zustand-Zustand
5) das Budget sollte rechnerisch ungefähr aufgeteilt werden in 100-150€ neuer Tonabnehmer, 100€ Plattenspieler. Wenn der montierte TA gut oder neu ist, dann darf der PS auch 200€ kosten. Der Tonabnehmer ist zwar das wichtigste Teil, aber eben auch ein Verschleißteil. Lieber ein paar € zurückhalten, um einen neuen kaufen zu können.

Mit anderen Worten, jeder PS der dir in Kleinanzeigen gefällt, dessen Bilder ein sauberes und weitgehend mackenfreies Bild zeigen (nach 40Jahren ist optischer Neu-Zustand nicht zu erwarten), kann in die engere Wahl genommen werden. Wenn die Anzeige noch von Erstbesitz oder Erbschafft spricht, dann liegt man sehr weit vorne.

Im das Budget zu schonen, sollte man nach den Maueblümchen suchen, die der Hype noch nicht erfasst hat, wie

- SABA PSP 250/350
- SONY PS 242/313, PS X30/40, T25/T30
- WEGA JSP 350
- AKAI 206C/306C
- TELEFUNKEN C10
- UNIVERSUM 6000
- PIONEER PL 15/115/516
- TOSHIBA
- SANSUI

Wenn du 2-5 gefunden hast, die dir zusagen, stellst du sie hier vor und wir schauen mal, ob ne Gurke dabei ist.

Mit 250€ kommt msn schon sehr weit

R.


[Beitrag von #linn-fan# am 02. Feb 2019, 13:28 bearbeitet]
Inkubus138
Neuling
#4 erstellt: 01. Feb 2019, 22:23
Wow, das ist in etwa die Antwort die ich erhoffte zu bekommen. Vielen dank
#linn-fan#
Inventar
#5 erstellt: 02. Feb 2019, 00:20
de nada.

Such dir 2-5 raus, dann schauen wir weiter.

R.
Compu-Doc
Inventar
#6 erstellt: 02. Feb 2019, 13:13

#linn-fan# (Beitrag #3) schrieb:
...........Art ist Musik zu goutieren?

Ist das was schweinisches? Wenn ja, her damit!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Blutiger Anfänger sucht gebrauchten Plattenspieler
Settheboyfree am 21.07.2018  –  Letzte Antwort am 11.09.2018  –  21 Beiträge
Kaufberatung gebrauchter Plattenspieler
Basla91 am 01.04.2011  –  Letzte Antwort am 02.04.2011  –  12 Beiträge
Blutiger Anfänger braucht Hilfe beim Plattenspieler-Kauf
dieVicky am 05.12.2014  –  Letzte Antwort am 05.12.2014  –  8 Beiträge
[Anfänger] Einschätzung zu Plattenspieler
Silvan5000 am 25.11.2008  –  Letzte Antwort am 18.12.2008  –  24 Beiträge
Kaufberatung Plattenspieler Anfänger 250-300 Euro
samsung1234 am 23.04.2014  –  Letzte Antwort am 25.04.2014  –  25 Beiträge
Kaufberatung Plattenspieler / Anfänger
Wombat1981 am 06.01.2012  –  Letzte Antwort am 18.01.2012  –  75 Beiträge
Gebrauchter Dual Plattenspieler kaufberatung
wa2lugge_ am 30.10.2017  –  Letzte Antwort am 30.10.2017  –  8 Beiträge
Guter! gebrauchter Plattenspieler gesucht
zwergi am 05.12.2014  –  Letzte Antwort am 06.12.2014  –  3 Beiträge
Gebrauchter Plattenspieler aus der Bucht
juergen56 am 21.11.2008  –  Letzte Antwort am 22.11.2008  –  24 Beiträge
gebrauchter Plattenspieler brauche Rundumbetreuung
GrunertMartin am 24.02.2009  –  Letzte Antwort am 10.03.2009  –  67 Beiträge
Foren Archiv
2019

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder871.063 ( Heute: 24 )
  • Neuestes Mitgliedbecker80
  • Gesamtzahl an Themen1.451.938
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.625.865

Hersteller in diesem Thread Widget schließen