Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


marke? studio-technik plattenspieler!

+A -A
Autor
Beitrag
freecan
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 29. Jul 2012, 07:14
ein hallo an alle!
habe hier einen player rumstehen, mit dem ich auch gar nichts anfangen kann. habe ihn vor der verschrottung gerettet. kann einfach nicht zusehn wie solche geräte weggeschmissen werden.
markenschild studiotechnik
system excel QD 700 C II
kaufhausmarke? ok ,aber wer baute ihn ...einer muss es ja gewesen sein. sanyo-technics o.ä. ich weis es nicht. internet gibt nicht viel her.......infos erbeten.
danke an alle freecan
luckyx02
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 29. Jul 2012, 08:30
Bilder sind sehr hilfreich. Wird sowas ähnliches gewesen sein. Da viele OEM Dreher der 70er -80er von Micro-Seiki oder CEC stammen, ist die Qualität oft erheblich besser als vermutet.


[Beitrag von luckyx02 am 29. Jul 2012, 08:31 bearbeitet]
freecan
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 29. Jul 2012, 09:25
hi!
also soviel auf die schnelle.
markeninhaber ist die reinhard mohn GmbH.
versuche noch ein bild des players zu posten.

es handelt sich um einen direktantriebler.....
freecan
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 29. Jul 2012, 09:41
studiotechnik plattenspielerbild!
luckyx02
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 29. Jul 2012, 10:12
Volltreffer ! Das ist ein Micro-Seiki DD23 mit einem an den MA202 angelehnten Arm ohne dynamische AK Einrichtung, also mit statischer Auflagekraft. Ein sehr feiner Dreher. Wurde auch für Quelle als "Universum F2091" gebaut. Gibts auch als Weiterentwicklung des Micro DD30 mit Quartzregelung, heisst dann zB. "Scott PS77XV". Einer meiner Lieblingsdreher....


[Beitrag von luckyx02 am 29. Jul 2012, 10:26 bearbeitet]
8erberg
Inventar
#6 erstellt: 29. Jul 2012, 10:25
Hallo,

die Fa. Excel ist in Deutschland ziemlich unbekannt (Excel Sound Corporation, Tokyo), sie stellte neben Tonarmen (u.a. auch einen sehr leichten Tonarm ala ULM) auch gute Abtastysteme , ich hab auch noch eins hier, die Systeme galten in den 70ern als "Geheimtip" und waren recht preisgünstig für die Leistung die sie boten. Meist wurden die Ersatznadeln hier in den letzten Jahren für ein paar Euro "verhökert", da kaum einer die Systeme kennt, dabei waren u.A. viele "Technics" und "Panasonic"-Systeme von Excel.
Bei einer Telefunken-Kompaktanlage mit Dual-Plattenspieler fiel mir Ende der 70er Jahre zum ersten Mal die Firma auf, ich war schon damals ganz angetan, das Abtastsystem passte sehr gut zu dem Riemenwechsler (es war ein 1237 oder 1239).

Die Japaner "konfektionierten" sehr viel - so muss es einen nicht wundern, dass immer wieder die gleichen Komponenten bei unterschiedlichen Anbietern auftauchen.

Peter
luckyx02
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 29. Jul 2012, 10:37
Ich versuch auf meiner HP eine Liste verifizierter Micro OEMs zu machen. Beste Originalquelle ist dabei das unerschöpfliche Archiv Michael Otto ! Ein grosses Danke Schön an dieser Stelle !!!!!!


http://www.oyla.de/c...8248&userid=92470357

Bin für Hinweise immer dankbar


[Beitrag von luckyx02 am 29. Jul 2012, 10:39 bearbeitet]
freecan
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 29. Jul 2012, 11:57
dank euch!
bringt mit echt weiter. werde den player restaurieren...da gibts aber nicht viel....aus putzen.
aber eine neue zarge und bodenplatte.....wäre toll.
dank nochmal freecan
luckyx02
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 29. Jul 2012, 12:06
Ja dieser OEM ist einer der ganz wenigen Micros mit einer Kunststoffzarge. Offensichtlich hat der Auftraggeber extrem hart kalkulieren müssen.

In den Endzeiten von Micro mitte der 80er gabe es das dann auch von Micro selbst zB. als MB12, mit ganz schrecklichen Kunsstoffarmlagern. Schade drum...

http://www.ebay.de/i...id=p3984.m1423.l2649

Viel spass damit !


[Beitrag von luckyx02 am 29. Jul 2012, 12:07 bearbeitet]
8erberg
Inventar
#10 erstellt: 29. Jul 2012, 13:25
Hallo,

ach das System kann man aufrüsten mit einer Excel QD 700E-Nadel (nackter Diament, el. Schliff, 1,5 P Auflagekraft), da hat man schon was Nettes...

Peter
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Unruhig, PReAMp Technics SL-QD 33
razorRamon33 am 29.09.2015  –  Letzte Antwort am 03.10.2015  –  16 Beiträge
Geheimtip Tonabnehmer: Excel QD-700E
akem am 15.09.2016  –  Letzte Antwort am 09.12.2016  –  128 Beiträge
Entfernen TP4 System vom Technics SL-QD-33 ?
HiFi-Raritäten-Fan am 02.07.2011  –  Letzte Antwort am 02.07.2011  –  2 Beiträge
Micro Seiki MB-14 mit Ortofon 2m red, Mp110 oder Excel QD 700 E
Lapfanne am 17.11.2016  –  Letzte Antwort am 23.11.2016  –  22 Beiträge
Sanyo Plattenspieler
Cosimo_Wien am 02.07.2007  –  Letzte Antwort am 02.07.2007  –  5 Beiträge
Alter Sanyo Plattenspieler
HotteX am 12.07.2004  –  Letzte Antwort am 13.07.2004  –  2 Beiträge
Plattentellerauflage für Technics SL-QD 33?
dancecore92 am 12.07.2012  –  Letzte Antwort am 14.07.2012  –  28 Beiträge
Plattenspieler-Technics
Kadobey am 29.01.2008  –  Letzte Antwort am 31.01.2008  –  3 Beiträge
ART DJ Pre II an Yamaha RX-A1040 geht nicht
Pommesrotweissmajo am 01.01.2016  –  Letzte Antwort am 06.01.2016  –  35 Beiträge
Kaufberatung (100?) Technics SL-QD 3
cagivaw8 am 28.10.2009  –  Letzte Antwort am 29.10.2009  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 40 )
  • Neuestes Mitgliedfestus64
  • Gesamtzahl an Themen1.346.108
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.870