Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Alter 1210 MK2 oder doch was neues?

+A -A
Autor
Beitrag
Hydroxypropyltrimonium
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 18. Feb 2013, 19:48
Hi,

ich möchte nun doch endlich mal einige meiner Vinylperlen auf den Rechner bekommen und mir als MP3 zurechtmachen.

Es sind hauptsächlich Maxi Singles aus den 80ern bis Mitte der 90er. Also brauche ich nur was brauchbares zum einmal auf den Rechner ziehen.

Nun überlege ich ob es noch Sinn machen würde meinen alten 1210 MK2 mit einem neuen System auszustatten und den über den vorhandenen Verstärker an den PC zu klemmen oder mir doch einen neuen Plattenspieler mit USB Option, z. B. den Audio Technica AT-LP120-USB, zu holen?

Den Technics habe ich schon seit Anfang der 90er, aber er wurde im Prinzip sehr wenig benutzt. Dafür stand er dann aber für mehrere Jahre in der Garage rum - schlagt mich nicht dafür

Das System dafür habe ich nicht mehr und nun weiß ich nicht ob der Technics halt durch das jahrelange rumstehen in der Garage überhaupt noch brauchbar ist.

Hat hier vielleicht jemand in der Richtung etwas mehr Erfahrung als ich?

Danke und Grüße

Tri
akem
Inventar
#2 erstellt: 18. Feb 2013, 21:08
Ist doch ganz einfach: aufstellen, anschließen und START drücken. Wenn er läuft ist alles Bingo.
Dann brauchst Du halt noch einen neuen Tonabnehmer. Da Du die Platten ja konservieren willst, würde ich an dieser Stelle keine übertriebene Sparsamkeit walten lassen. Hast Du denn das Headshell noch? Also das Ding, das man in den Tonarm steckt und wo man den Tonabnehmer dranschraubt?

Und: der AT irgendwas ist für einen 1210 kein Gegner Genauso wie die ganzen anderen Imitate des 1210... Wozu eine Kopie kaufen, wenn Du das Original schon hast?

Gruß
Andreas
Hydroxypropyltrimonium
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 18. Feb 2013, 21:55
Ich muss mal sehen ob das Headshell noch da ist, ansonsten stöbere ich mal ein wenig im Netz was für mich dann so in Frage kommen wird mit dem System.

Übertrieben gespart habe ich noch nie, habe mir den 1210er damals ja im Prinzip so aus dem Stand wegen einer bestimmten Maxi gekauft, da es diese nicht auf CD gab.



Den totalen Luxus brauche ich dann aber auch nicht. Werde aber erstmal den 1210er aufstellen und anschalten. Wenn er noch anspringt, dann bestelle ich mir mal was.

Wegen dem Verstärker muss ich auch mal schauen. Im Prinzip müsste ich mir derzeit ein paar Meter Kabel durch das Zimmer legen und ggf. besorge ich mir dann doch noch einen Vorverstärker zum dazwischenklemmen auf dem Schreibtisch. Dann müsste ich nicht ständig die Kabel wieder abklemmen.

Gebe die Tage mal Bescheid wenn der erste Test vollzogen ist.

Danke und Grüße

Tri
Detektordeibel
Inventar
#4 erstellt: 18. Feb 2013, 22:18
Schau ob er geht, zum digitalisieren organsierte dir ein Ortofon Concorde Arkiv, ggf. nur die Nadel wenn ein altes concorde noch hast von früher.
Vorverstärker nen Behringer PP400, dann ist auch egal wie lang das Kabel durchs zimmer geht.

Wenn fertig bist mit dem digitalisieren putzte und überholste den 1210er nochmal ein bisschen und verkaufst ihn. 1210er in gutem Zustand bringt normal seine 300€.
akem
Inventar
#5 erstellt: 19. Feb 2013, 08:43
Für 300€ melde ich schon mal gesteigertes Interesse an!!
Aber bitte kein Arkiv oder sonst ein DJ-System. Du willst Deine Platten ja digitalisieren (sprich: auch die Konserve soll möglichst gut klingen) und nicht in der Disco auflegen. Ergo muß das System nicht robust sein sondern gut klingen - und beides schließt sich nun mal gegenseitig aus...

Gruß
Andreas
Magister_Verbae
Inventar
#6 erstellt: 19. Feb 2013, 15:30
Naja, ob Robustheit und guter Klang sich ausschließen, darüber kann man streiten. Und das Ortofon Arkiv ist so schlecht nicht.
Mein Tip wäre allerdings das AT440MLa, eignet sich eigentlich hervorragend zur Digitalisierung. Alternativ ein Denon DL110, das dürfte auch ganz gut passen!
Lange Kabelstrecken vom Plattenspieler zum Verstärker sind unbedingt zu vermeiden. Besser einen Vorverstärker dazwischenschalten, dann ist es wieder (fast) wumpe.
Noch ein anderer, wichtiger Tip: Die Platten sollten vor dem Digitalisieren gewaschen werden! Dazu braucht man eigentlich nicht viel, einfach mal nach Cheap Thrill oder Knosti suchen.

LG

Martin
Hydroxypropyltrimonium
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 19. Feb 2013, 21:39
Vielen Dank für eure Tipps.



Ich werde den 1210er mal in Ruhe am Samstag aufstellen und mal sehen ob er überhaupt noch anläuft.

Ich hätte noch einen kleinen Onkyo A-9155 über, den ich mir auf den Schreibtisch stellen könnte. Der hat auch einen Phono Eingang und dann käme ich mit ca. 2 Meter Kabel zum PC hin und vom 1210er kann ich da dann ja direkt rein.

Dürfte dann am Ende (hoffentlich) besser sein als so ein günstiger Vorverstärker. Da investiere ich dann lieber mehr in das System. Da gibt es wohl einen regelrechten Glaubenskrieg?

Werde mich dazu dann mal ein wenig durch die Threads hier wühlen und auch die von euch genannten System mal mit einbeziehen und mir das mit dem Waschen auch mal anschauen.

Und mal sehen, wenn ich erstmal drin bin beim digitalisieren, gebe ich den 1210er bestimmt so schnell nicht her, sonder ordere erstmal Massenhaft Vinyls bei Discogs & Co.

Extrawurst
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 19. Feb 2013, 23:34
Das der 1210er nicht läuft, gibt es eigentlich nicht. Als Angestellter eines RFT-Betriebes habe ich seinerseits dutzende verkauft und nur einen in Reparatur gehabt. Der Tonarmlift funktionierte nicht, Fett verharzt (weil lange nicht benutzt).
Etwas Ballistol, und die Sache war erledigt.

Wenn Du den wirklich losschlagen willst : Ich will haben.
dertelekomiker
Inventar
#9 erstellt: 20. Feb 2013, 07:42
Bei 2m Anschlussleitung vom Plattenspieler zum Vorverstärker könnte nicht einmal ein Topvorverstärker noch was retten...

Du bist also definitiv besser bedient, wenn Du einen günstigen Vorverstärker in direkter Nachbarschaft zum Plattenspieler einsetzt.
Einfach_Supi
Stammgast
#10 erstellt: 20. Feb 2013, 08:12
Die 2m sind vom Verstärker zum PC...

@Tri: Dein Technics-Player ist (wenn er läuft) jeden Cent wert, den Du noch investierst. Du siehst ja hier auch schon die Geier auf den Telegrafenmasten sitzen
Bei der Auswahl des Systems wirst du in der tat dutzende Meinungen bekommen, viel Spass beim Ausfiltern....
akem
Inventar
#11 erstellt: 20. Feb 2013, 09:13

Extrawurst (Beitrag #8) schrieb:

Wenn Du den wirklich losschlagen willst : Ich will haben.


Ich war eher dran...

Gruß
Andreas
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Technics SL -1210 MK2
Helli100263 am 13.12.2008  –  Letzte Antwort am 15.12.2008  –  5 Beiträge
technics 1210 mk2 mono?
diane am 20.07.2007  –  Letzte Antwort am 23.07.2007  –  10 Beiträge
Für Technics SL-1210 MK2 Tonabnehmer gesucht.
DeadRamones am 07.05.2015  –  Letzte Antwort am 23.06.2015  –  26 Beiträge
Neues TA-System für Technics sl-1210 mk2
Mahagony am 07.03.2013  –  Letzte Antwort am 16.03.2013  –  39 Beiträge
frage bez. antiskating: technics 1210 mk2
florian_badger am 07.01.2008  –  Letzte Antwort am 07.01.2008  –  3 Beiträge
Suche guten Händler für Technics 1210 mk2
fabianu am 11.08.2014  –  Letzte Antwort am 12.08.2014  –  14 Beiträge
Plattenspieler Anschaffung - gebrauchter 1210 oder lieber was Neues?
thedudewhoneedsatv am 09.01.2015  –  Letzte Antwort am 09.01.2015  –  4 Beiträge
Technics 1210 MK2 LED Problem
mr.flx am 24.11.2005  –  Letzte Antwort am 26.11.2005  –  4 Beiträge
Technics Plattenspieler SL-1210 MK2
deckard2k7 am 28.08.2009  –  Letzte Antwort am 28.08.2009  –  2 Beiträge
Ortofonsystem für technics 1210 MK2
schsslr am 22.02.2013  –  Letzte Antwort am 13.10.2015  –  17 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Infocus
  • Onkyo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedkleineMax
  • Gesamtzahl an Themen1.344.994
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.038