Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


YAMAHA YP 700 instandsetzen (lassen)?

+A -A
Autor
Beitrag
m70537
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 22. Aug 2013, 19:59
Hallo,
bin relativ selten hier und auch nicht mehr soo ein Hifi Freak.
Hab mein Interesse Ende der 80er runtergefahren.
Stehe auf Rock aus den Siebzigern und mag auch die Geräte dieser Zeit. Es muss also auch optisch ansprechend sein, also möglichst wenig Plastik zu fühlen sein.
Ich nenne einen Pioneer SX 1250 mein eigen und Lautsprecher sind Visaton VIB Extra II, welche ich während meines Studiums gebaut hatte.
Nun ist mir ein YAMAHA YP700 vor die Füße gefallen und ich möchte ihn vom Profi herrichten lassen, was ca.200 Euro kosten würde.
Optisch ist es eigentlich genau meins und meine Plattensammlung ist zwar nicht klein (ca.500) aber die Qualität der Scheiben ist bei weitem nicht mint.
Frage ist nun, lohnt sich das, oder soll ich mich nach was anderem umschauen?

Grüße
m70537
Fhtagn!
Inventar
#2 erstellt: 22. Aug 2013, 20:00
Was hat der Yamaha denn für Wehwehchen?
m70537
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 22. Aug 2013, 20:20
Der Yamaha war ein typischer Auktionskauf.
(Innen) Schlecht verpackt war er und der Teller hat sich (ungesichert) nicht nur um seine eigene Achse gedreht, bevor er bei mir ankam. Entsprechend hat die Umgebung gelitten.
Zieht man die Schäden ab (verbogene verklemmte Liftbank und mechanik, Antiskating verbogen, Kratzer, usw) ab, dann war das Gerät in einem Topzustand.
Lager und Arm sind in Ordnung.
Grüße
m70537

P.S.: gekostet hat´s bis dato nichts, da die transportversicherung des Verkäufers den Auktionspreis erstattet hatte (aber eben nicht die Instandsetzung). Ich durfte den Spieler dann behalten (war ein netter Verkäufer). Den genauen Auktionspreis weiß ich gar nicht mehr (ne Weile her) - ich denke, es waren so an die 100 Euro.


[Beitrag von m70537 am 22. Aug 2013, 20:26 bearbeitet]
Fhtagn!
Inventar
#4 erstellt: 22. Aug 2013, 20:26
Ich kenne den Dreher gut, habe selber schon so einen restauriert. Was sollte denn bei den 200€ alles inclusive sein?
Und:
Ist der Plastikdeckel für Motor-Riemen doch heile?
Ist beim Lift etwas gebrochen?
Eiert der Teller?
m70537
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 22. Aug 2013, 20:41
Hallo haakon,
das mit dem Plastikdeckel weiß ich nicht. Wie gesagt, Antiskating verbogen, Liftbank verklemt und verbogen, motorpully verkrustet, neuer Riemen.
Reparatukosten, wenn alles funktioniert sind m.E. in Ordnung. Frage ist nur, lohnt sich das bei dem Player?
Demegegenüber steht natürlich eine Neuanschaffung für das geld mit allen Risiken eines Gebrauchtkaufs.
Grüße
m70537
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha YP-700 meine neueste Errungenschaft
berlidet am 29.04.2006  –  Letzte Antwort am 30.04.2006  –  8 Beiträge
suche meinungen zu yamaha yp-700
dogbite am 25.01.2007  –  Letzte Antwort am 25.01.2007  –  2 Beiträge
Sonab 85 S ein verkappter Yamaha YP-700?
berlidet am 06.05.2006  –  Letzte Antwort am 03.06.2007  –  9 Beiträge
Welches System für Yamaha YP-211
Schleswig am 04.06.2006  –  Letzte Antwort am 25.11.2008  –  11 Beiträge
?Yamaha YP-500?
wolli101 am 25.03.2005  –  Letzte Antwort am 25.03.2005  –  3 Beiträge
Yamaha YP-800
synthron am 23.07.2007  –  Letzte Antwort am 31.07.2007  –  3 Beiträge
Yamaha YP-D8 kaufen ?
Herr_Ingeniuer am 07.04.2008  –  Letzte Antwort am 27.02.2012  –  46 Beiträge
Kaufberatung Yamaha YP - 211
C-mens am 01.06.2010  –  Letzte Antwort am 02.06.2010  –  4 Beiträge
Yamaha Yp-D6
MarkusF1971 am 06.12.2011  –  Letzte Antwort am 06.12.2011  –  5 Beiträge
Yamaha YP-800
Sholva am 01.09.2012  –  Letzte Antwort am 01.09.2012  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Samsung
  • Quadral

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 104 )
  • Neuestes MitgliedFatih07
  • Gesamtzahl an Themen1.345.791
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.104