Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Yamaha Plattenspieler YP-D10

+A -A
Autor
Beitrag
Starspot3000
Inventar
#1 erstellt: 12. Aug 2016, 14:01
Moin zusammen,

ich interessiere mich für den oben genannten Plattenspieler.
Ist hier jemand im Forum, der das genannte Modell besitzt oder besaß und mir etwas darüber sagen kann (was ich evtl. auch beim Kauf beachten sollte)?
MAG63
Stammgast
#2 erstellt: 12. Aug 2016, 17:51
Hallo,

ich habe den YP-D8, den kleinen Bruder vom YP-D10, beide Laufwerke sin mMn. einfach nur Klasse. Der YP-D10 hat ein Gewicht von 16Kg (YP-D8 15Kg), was durch eine etwas größere Zarge und einen anderen Teller erzielt wurde. Bedienung ist bei beiden Laufwerken identisch und mit dem gleichen TA-System kein Unterschied wahrnehmbar.

Obwohl es sich bei beiden Drehern um die Speerspitze der in Deutschland angebotenen DD Laufwerke mit Drehtonarm handelt, wurden scheinbar nicht viele davon verkauft, denn sie sind sehr selten zu bekommen. In gutem technischen Zustand nehmen sie es mit jedem anderen DD Laufwerk anderer Hersteller auf, leider sind die Preise auf Grund des beschränkten Angebots recht hoch.

- Beide Laufwerke haben den gleichen Tonarm, höhenverstellbar, mit Endabschaltung und vom feinmechanischen Aufbau einfach nur excellent. Die Lagerung des Tonarms ist sehr fein und extrem Reibungsarm, sie sollten vor dem Kauf unbedingt auf Spiel geprüft werden.

- die Endabschaltung auf Funktion prüfen
- Pitch einstellung überprüfen

Nach Erwerb sollten die verbauten Elkos unbedingt getauscht werden, die sind immerhin fast 40 Jahre alt.
Starspot3000
Inventar
#3 erstellt: 12. Aug 2016, 19:02
Danke dir, MAG!
Das sind schonmal prima Tips und Hinweise für mich, die ich bei einem eventuellen Kauf im Hinterkopf behalten werde.
Kannst du auch was über die Verfügbarkeit von Ersatzteilen sagen?
Wie siehts damit aus?
MAG63
Stammgast
#4 erstellt: 12. Aug 2016, 20:28
Da es sich beim YP-D10 nicht um ein Mainstream Laufwerk handelt, ist die Ersatzteil Verfügbarkeit nahezu gleich Null.

Bei Laufwerken anderer Hersteller die in größerer Stückzahl angeboten werden, kann man zur Ersatzteilversorgung auf als defekt angebotene Geräte zurückgreifen. Da die großen Laufwerke aber so selten und teuer sind, fällt diese Option weg. Mit viel Glück werden auf dem internationalen Markt schon mal Teile angeboten, ansonsten muss man sich Teile anfertigen lassen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Plattenspieler dreht etwas zu langsam Yamaha YP-B2B *hilfe*
PoloPower am 31.05.2009  –  Letzte Antwort am 10.01.2011  –  9 Beiträge
Tonabnehmer für Yamaha YP-B2B
dave_na am 14.07.2013  –  Letzte Antwort am 15.07.2013  –  2 Beiträge
nochmal Kauf Plattenspieler
uitonpirtti am 10.11.2007  –  Letzte Antwort am 11.11.2007  –  6 Beiträge
Riemenwechsel bei Yamaha YP-B2B
KarmannTobi am 08.02.2011  –  Letzte Antwort am 15.10.2011  –  8 Beiträge
Plattenspieler
player1983 am 23.11.2006  –  Letzte Antwort am 04.12.2006  –  29 Beiträge
plattenspieler yamaha yp-d8+akai am95
tearsforfears am 28.12.2008  –  Letzte Antwort am 30.12.2008  –  5 Beiträge
Plattenspieler?
Wormatianer am 06.06.2006  –  Letzte Antwort am 21.04.2011  –  31 Beiträge
Plattenspieler
inosantoka am 13.01.2010  –  Letzte Antwort am 14.01.2010  –  2 Beiträge
Brauche Hilfe beim Plattenspieler-Kauf!
sarah26 am 08.03.2010  –  Letzte Antwort am 16.03.2010  –  18 Beiträge
Aufwertung PS Yamaha YP-B2B
Micha_Gf am 04.08.2009  –  Letzte Antwort am 04.08.2009  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 92 )
  • Neuestes MitgliedCenterxo
  • Gesamtzahl an Themen1.345.438
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.665.473