Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Tonabnehmer für Panasonic SL-h 401

+A -A
Autor
Beitrag
naarak
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 29. Jul 2004, 17:53
Ich bin neu hier und außerdem habe ich schon lange keine Platten mehr angehört; ich habe aber noch welche von früher, die ich jetzt wieder hören möchte. So habe ich diesen Plattenspieler bei ebay gekauft. Der Verkäufer hatte beschrieben, dass, die Nadel kaputt ist. Das Tonabnehmersystem ist von Technics 270C. Auf dem Gerät steht: Stylus Replacement Diamond EPS-270SD
Die Nadel ist noch dran, aber sie hängt ziemlich schräg.
Man kann das Teil abschrauben, dann sieht man 4 goldenen Kontaktpunkte.
Was ist zu empfehlen? Kann man die Nadel, bzw. das vordere Teil austauschen oder sollte ich ein anderes Tonabnehmersystem kaufen und dann welches?
Der Plattenspieler macht sonst einen recht soliden Eindruck. Das Gerät wiegt 5,1 kg, man kann Pitch einstellen, die Auflagekraft ist einstellbar und und es gibt auch eine Anti-Skating Einstellung. Das Teil wird bezeichnet als Direct Drive Automatic Turntable System. Der Verkäufer, bei dem ich es heute abgeholt habe, sagte mir, dass es immer gut gespielt hat.

Der Apparat muss dringend geputzt werden. Ist dabei etwas besonderes zu beachten? Muss da irgendwo etwas geölt werden?

Ich freue mich auf eure Antworten.

Vielen Dank
Lupo914
Stammgast
#2 erstellt: 02. Aug 2004, 10:17
Hallo,

Technics und Panasonic ist die gleiche Firma. Die direkt unter "Panasonic" vertriebenen Plattenspieler sind recht selten. Bevor ich es vergesse - mich würde ein Foto des Gerätes freuen.

Was Du abgeschraubt hast ist das / die Headshell, also der Systemträger. Daran ist ein Magnetsystem angeschraubt (das Ding mit den 4 Kontakten an denen die Drähtchen hängen) in das eine "Nadel" (umgangssprachlich für den Einschub mit Diamanten und Trägerröhrchen) eingeschoben ist.
Eine Ersatznadel bekommst Du dort, wo Du das Gerät geschossen hast. Ich würde aber in diesem Fall zu einem neuen Magnetsystem raten. Das Audio Technica AT 95e sollte gut passen und ist bei ebay für 25 - 30 Euro zu haben.

Wegen Einbau und Einstellung nutze mal in diesem Board die Suchfunktion oder google. Du darfst aber natürlich auch fragen

Viele Grüße

Wolf


[Beitrag von Lupo914 am 02. Aug 2004, 10:19 bearbeitet]
naarak
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 02. Aug 2004, 17:36
Hallo Lupo914,

vielen Dank für deine freundliche Antwort. Ich bin richtig gerührt, dass du meine Fragen beantwortet hast.
Und du hast es so erklärt, dass ich alles verstanden habe.
Besten Dank auch für den Tipp ein anderes MagnetSystem zu kaufen, besonders für den Hinweis, welches es sein soll.
Gerne sende ich dir ein Foto von diesem Apparat.

Ich habe ihn jetzt gründlich geputzt, mit einem feuchten Tuch und einer weichen Zahnbürste.
Etwas kann ich die Qualität beurteilen. Ich hatte früher, als er auf den Markt kam, von Dual einen CS 741 Q. Das war ein stabiles Gerät. Da habe ich aber nur die Platte aufgelegt und auf einen Knopf gedrückt. Über Magnetsystem und Einstellungen usw. hatte ich keine Ahnung. Ich habe jetzt hier im Forum herumgestöbert und schon einiges dazu gelernt, besonders von den Zusammenfassungen von Holger.

Nun wieder zu meiner Neuerwerbung. Durch das gründliche Putzen habe ich ihn ein wenig kennen gelernt. Ich habe nun ein zwiespältiges Gefühl. Das Gehäuse ist dünnes Plastik, der Boden besteht aus Pressspanplatte. Aber der Rest ist wirklich gut. Der Teller ist ein schweres Aluminiumteil, die Gummimatte ist 4,4 mm dick, der Tonarm hat eine leichte S-Form, die Schalter gehen angenehm, es gibt keine Kratzer.
Bis jetzt bin ich also zufrieden. Ich schaue nun nach einem anderen System und warte auf einen Receiver Sansui RZ 3500, den ich auch bei ebay gekauft habe. Der Plattenspieler hat übrigens 8,50 Euro gekostet.

Bei der Fa. Schaltungsdienst Lange, Berlin habe ich mir eine Bedienungsanleitung bestellt. Übrigens ein guter Hinweis, wenn jemand eine Bedienungsanleitung für ein altes Gerät benötigt. Sie schreiben , dass sie 500.000 verschiedene im Bestand haben.

Also nochmals vielen Dank und Morgen früh mache ich ein Foto und sende es dir.

Viele Grüße
Günter
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Technics SL-Q33. Tonabnehmer?
Mahsl am 20.12.2009  –  Letzte Antwort am 07.11.2016  –  24 Beiträge
Tonabnehmer für Technics SL-1210M5G
facetoface am 31.12.2007  –  Letzte Antwort am 01.01.2008  –  3 Beiträge
Tonabnehmer für Technics SL-BD20?
Soundagent am 05.03.2008  –  Letzte Antwort am 09.03.2008  –  4 Beiträge
Tonabnehmer für Technics SL-M1
maso82 am 07.06.2010  –  Letzte Antwort am 09.06.2010  –  3 Beiträge
Tonabnehmer für SL-1210 MK2
sinik am 27.07.2014  –  Letzte Antwort am 11.08.2014  –  40 Beiträge
Tonabnehmer für Technics sl-1700
Daniel.ioanes am 20.01.2016  –  Letzte Antwort am 20.01.2016  –  3 Beiträge
Neuen Tonabnehmer für SL 1210
sebfred am 24.02.2016  –  Letzte Antwort am 27.02.2016  –  7 Beiträge
Tonabnehmer für Technics SL-3310
woga am 29.11.2016  –  Letzte Antwort am 30.11.2016  –  9 Beiträge
Technics SL 1410 Tonabnehmer
quarts am 20.06.2007  –  Letzte Antwort am 23.06.2007  –  2 Beiträge
Tonabnehmer Technics SL-10
altromondo am 15.11.2007  –  Letzte Antwort am 26.02.2008  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 177 )
  • Neuestes Mitglied**jimmy**
  • Gesamtzahl an Themen1.344.973
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.820