Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Thorens TD 115 MK2

+A -A
Autor
Beitrag
Shadows0001
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 25. Nov 2015, 15:56
Hi :-)
Seit gestern bin ich stolzer Besitzer eines Thorens TD 115 MK2
Für viele dürfte das ein Thorens Einstiegsgerät sein.

Aber bei 30,- € konte ich nicht nein sagen.

Zudem wollte ich immer mal einen Thorens neben meinem Kenwood, Technics und den ganzen DUAL

Für den Preis hat er allerdings 2 Fehler...

Der rechte Kanal scheint tot zu sein und es brummt

Der linke Kanal läuft einwandfrei....

Gibt es ein spezielles deutschsprachiges Forum im Netz wo man sich ein wenig einlesen kann?

Gibt es hier jemand, der diesen Fehler schon mal hatte?
So als grobe Einschätzung.

Vielen Dank im Voraus.

Gruß Claus
akem
Inventar
#2 erstellt: 25. Nov 2015, 16:10
So schlecht scheint der 115 nicht zu sein:
http://www.thorens-info.de/html/thorens_td_110___115.html

Der Kanalausfall kann natürlich mehrere mögliche Ursachen haben, die Du halt der Reihe nach untersuchen mußt. Angefangen beim Tonabnehmer über die Innenkabel des Tonarms (da hast Du halt das Problem des abnehmbaren Arms, wodurch weitere potentielle Fehlerquellen in Betracht kommen und wo eine Reperatur möglicherweise schwierig sein könnte - aber ich kenne diese Arme nicht und weiß nicht, ob und wie man die "aufmachen" kann) bis hin zu den Verbindungskabeln zur Phonostufe inklusive der Cinchstecker, die auch oft genug die Schwachstelle sind...
Da mußt Du Dir halt ein Multimeter nehmen und mal der Reihe nach durchmessen.

Gruß
Andreas
Shadows0001
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 25. Nov 2015, 16:40
Hallo Andreas,
vielen Dank für die Antwort.

Viele schwören ja auf die schweren Geräte 125/126 etc....
Da ist der 115er ein richtiges Leichtgewicht..
Wobei er auf mich eigentlich einen wertigen Eindruck macht.
Auch die Lösung der Chassis Entkopplung ist ok.
Der Teller sieht etwas geöhnungswürdig aus...
Aber der Rest paßt...
Zudem muss er sich ja gut anhören... Die Optik ist da ja etwas zu vernachlässigen :-)

DIe Verlötung an den Cinch Steckern sieht auch mehr nach ner Bastelei aus....
Evtl. liegt es daran...
Ich schreibe hier kurz rein, wenn ich das Problem lokalisiert und erledigt habe.

Gruß Claus
akem
Inventar
#4 erstellt: 25. Nov 2015, 17:49
Immerhin hat er ja laut thorens-info.de den gleichen Antrieb wie der 126...
Der seltsame Teller würde mich auch etwas stören. Keine Ahnung, was sich die Designabteilung dabei gedacht hat...

Gruß
Andreas
Holger
Inventar
#5 erstellt: 25. Nov 2015, 18:07
Die Einfräsungen um den Teller bilden die Stroboskopringe - oberer Kranz 33,33U/Min. 50Hz, unterer Kranz 33,33U/min. 60Hz.

Was den Kanalausfall und/oder Brumm angeht, würde ich zuerst die alten Cinchstecker verdächtigen, die sind bei sowas oft die Schuldigen.
Abhilfe: einige Zentimeter Kabel samt Stecker abschneiden und neue Stecker anlöten.
Das war's dann vielleicht schon...


[Beitrag von Holger am 25. Nov 2015, 18:07 bearbeitet]
Marsilio
Inventar
#6 erstellt: 25. Nov 2015, 21:37
Ich finde das TD115-Design eigentlich recht cool...

LG
Manuel
Holger
Inventar
#7 erstellt: 25. Nov 2015, 22:12
...und es ist zudem ein hervorragender Dreher. Ich habe z. Zt. auch mal wieder einen hier (verkaufe den aber wieder).

Mit einem einfachen Philips-MM macht der ganz prima Musik, die Endabschaltung arbeitet zuverlässig und er sieht in der Tat "ccol" aus.

Shadows0001
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 26. Nov 2015, 09:46
Hi,
also der Spieler hat wirklich was :-)
Ich wollte endlich mal ein Thorens mein Eigen nennen und ihn hören.
Wenn man so durch die Foren querliest, dann schneiden DUAL z.B. oft nicht so gut ab....
Wenn ich aber dann tiefer gehe, dann finden viele das Design und die Wertigkeit nicht so schön....
Thorens wird da oft in den Vordergrund gehoben.

Bis jetzt konnte ich das nicht bestätigen. Deswegen bin ich gespannt wie er sich schlägt in der Hifi Kette.
Mitspieler sind folgende...
CS 721 mit Ortofon 2m Bronze
CS 731 mit Denon DL 110
CS 1219 mit Shure V15III
Kenwood KD 700D mit Ortofon 2m black
Technics SL M 1 mit Ortofon MC X3
ELAC PC 870 mit STS 455
Und noch ein paar andere Dreher

Noch brummt er....

Ich hoffe, ich kann das heute lösen....

Gruß Claus
Hörbert
Moderator
#9 erstellt: 26. Nov 2015, 16:53
Hallo!

Mit den TD-110/115 Modellen, besser gesagt mit der Verarbeitung der Tonarmrohre habe ich leider gar keine gute Erfahrungen gemacht, hier habe ich regelmäßig den gleichen Fehler gefunden. Der transparente Kunststoffpfrofen für die Kontaktstifte an der "Nahtstelle" des Tonarmrohres schrumpft offenbar gerne etwas ein und die Stifte schieben sich dadurch ein Stück in das Tonarmrohr. mit etwas Glück kann man sie aber wieder mit einer kleinen Zange vorziehen und mit einem Tröpfchen Kontaktkleber-Gelee fixieren. Ägerlicher wird es wenn dieser Pfropfen zerbröselt ist -das hatte ich allerdings nur in einem Fall-.

Was ich mich beim TD-115 eigentlich noch frage, -gibt es hier überhaupt Teller ohne leichten Höhenschlag? Alle die ich bis jetzt auf dem Tisch hatte waren etwas krumm.

MFG Günther
Shadows0001
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 27. Nov 2015, 00:17
Hi,
der Dreher geht wieder :-) YEAH!!
Kabel an den Steckern gebrochen und kalte Lötstellen.
Repariert und trotzdem kein Ton auf der rechten Seite....

Ich hatte noch das baugleiche AT 3100 XE zur Verfügung.
Dran geschraubt, ausgerichtet und an die Zweit - Anlage :-)

Siehe da, kein Brumm und auf allen Kanälen Feuer!

Am WE wollte ich den Thorens mal an meine eine Phono Pre (Lehmann Statement) anklemmen und mal sehen was geht.

Einen Höhenschlag konnte ich nicht feststellen.

Ich bin bis jetzt begeistert :-)

Gruß Claus
Shadows0001
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 30. Nov 2015, 09:46
Moin :-)
Also....
Der TD 115 hört sch soweit gut an...
Kann aber im Moment nicht mit meinen Kennwood KD700D und dem 2m black mithalten.
Der Unterschied ist nach meiner Ansicht wirklich gut zu hören.
Ich habe mal jetzt n anderes Kabel an den Lehmann BC Statement.
Dann probiere ich das heute Abend nochmal.

Ich kann mir im Moment nicht vorstellen, dass der Unterschied der Phono Pres so extrem ist.
Am Kennwood hängt die Lehmann Black Cube SE.

Den korreckten Einbau des Systems checke ich dann auch mal heute Abend nochmal.

Gehört habe ich die Original Led Zeppelin II (in sehr gutem Zustand)

Gruß Claus
akem
Inventar
#12 erstellt: 30. Nov 2015, 12:41
Vielleicht liegt's ja auch am Tonabnehmer... Das AT hat meines Wissens nach ne enfache Ellipse. Die hat gegen die Shibata des 2M Black nun mal keine Chance...

Gruß
Andreas
Shadows0001
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 30. Nov 2015, 13:38
Hi Andreas,
so extrem ist mir das noch nie aufgefallen.
Entweder ich habe mich zu sehr daran gewohnt...
Oder irgend etwas am Setup stimmt nicht.

Gruß Claus
Shadows0001
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 02. Dez 2015, 09:27
Moin :-)
So....
Der Thorens klingt besser...
Den TA habe ich nachgeprüft und festgestellt, dass ca. 2° Winkelabweichung vorlagen...
Dann habe ich das Gewicht mittels der Ortofon Waage überprüft und festgestellt, dass der TA mit 2.1 betrieben wurde...
Also habe ich das Auflagegewicht auf 1,7 Gr. gesenkt.
Nochmal angeschlossen....
Der kleine Schleier bei der Wiedergabe war nun weg.
So gefällt mir das schon eindeutig besser :-)

Gruß Claus
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Thorens TD 115 Anleitungen
wegavision am 24.05.2004  –  Letzte Antwort am 24.05.2004  –  2 Beiträge
Tonabnehmer Thorens TD 115
td115 am 06.09.2004  –  Letzte Antwort am 06.09.2004  –  3 Beiträge
Thorens TD 115
fademade am 22.11.2006  –  Letzte Antwort am 23.11.2006  –  10 Beiträge
Thorens TD-115 - Kabeltausch?
cloudburst am 17.04.2009  –  Letzte Antwort am 17.04.2009  –  2 Beiträge
Restaurierung Thorens TD 115
axel001 am 26.05.2006  –  Letzte Antwort am 28.02.2011  –  23 Beiträge
Thorens TD 115
calibra-pille am 18.02.2014  –  Letzte Antwort am 19.02.2014  –  12 Beiträge
Thorens TD 115
schmidt09 am 17.01.2015  –  Letzte Antwort am 20.01.2015  –  6 Beiträge
Thorens TD 110/115
oXSiggiXo am 16.10.2015  –  Letzte Antwort am 16.10.2015  –  3 Beiträge
Thorens TD 115 S
misfits am 22.06.2016  –  Letzte Antwort am 01.07.2016  –  6 Beiträge
thorens td 166 MK2
tyr777 am 20.06.2004  –  Letzte Antwort am 23.06.2004  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Thorens

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 41 )
  • Neuestes Mitgliedrike112
  • Gesamtzahl an Themen1.345.717
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.670.589