Thorens 2001 läuft nicht mehr richtig

+A -A
Autor
Beitrag
16shells
Neuling
#1 erstellt: 20. Okt 2003, 23:49
Hallo,

ich habe vor kurzem meinen Thorens TD 2001 über 400 km zu meinem neuen Wohnort transportieren lassen. Nach Aufstellung bemerkte ich, dass im GGs. zu früher nur ca. die ersten 5-8mm einer LP ordentlich abgespielt werden. Danach 'springt' die Nadel immer wieder in die Rille davor zurück. Das passiert ab einer gewissen Stelle immer wieder bis zum Ende der Platte. Was ist da los? Und was muss ich tun?

Besten Dank,

Ralf
richi44
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 21. Okt 2003, 07:26
Vorausgesetzt, Du bist handwerklich etwas geschickt und vorsichtig (Uhrmacher, Chirurg), dann nimm den Plattenspiele aus dem Gehäuse oder entferne die Bodenplatte. Du musst jedenfalls zum Tonarmlager gelangen. Es ist möglich, dass sich das Kabel, das im Tonarm angebracht ist, irgendwo im Bereich der Abschaltelektronik verfangen hat.
Aber eben, alles mit der nötigen Vorsicht, sonst lieber zum Fachmann.
drbobo
Inventar
#3 erstellt: 22. Okt 2003, 00:52
Möglicherweise hat sich aber auch nur das Antiskating /und/oder die Auflagekraft völlig verstellt
würde ich als erstes checken, bevor ich das Teil zerlege.
richi44
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 22. Okt 2003, 13:09

Möglicherweise hat sich aber auch nur das Antiskating /und/oder die Auflagekraft völlig verstellt
würde ich als erstes checken, bevor ich das Teil zerlege.

Richtig!!
Aber ich bin davon ausgegangen, dass zum Transport eh Gegengewicht, Plattenteller und Tonkopf entfernt wurden. Sonst wundert mich nichts mehr.

Müsste man mal allen Plattenpielermenschen sagen:Ein Transport, wenn er denn nicht von hand erfolgt, erfordert, dass der Spieler zerlegt wird. Das Tellerlager bekommt nachweislich einen Knacks, wenn der Teller drauf bleibt und irgenwelche Schlaglöcher eine etwas höhere Beschleunigung erzeugen. Und gebrochene Tonarme, wegen dem Gegengewicht in Ehe mit Schlagloch, habe ich auch schon gesehen.
Darumnehme ich an, dass das gute Stück sorgsam behandelt, wieder zusammengefügt und somit richtig wieder eingestellt wurde
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Thorens 2001
agent am 22.12.2004  –  Letzte Antwort am 05.12.2012  –  4 Beiträge
Thorens TD 2001 Abschaltautomatik
cohibamann am 02.08.2006  –  Letzte Antwort am 03.08.2006  –  3 Beiträge
Thorens 2001
thepartyprogram am 28.01.2013  –  Letzte Antwort am 29.01.2013  –  6 Beiträge
Unterschiede Thorens 2001 / 2001 Isotrack
Weilie am 06.06.2004  –  Letzte Antwort am 07.06.2004  –  3 Beiträge
Thorens td 2001 taumelt
Riggerjagged am 27.02.2009  –  Letzte Antwort am 28.02.2009  –  6 Beiträge
THORENS TD 2001
am 08.01.2006  –  Letzte Antwort am 09.01.2006  –  18 Beiträge
Thorens 2001 + MC?
thepartyprogram am 29.11.2013  –  Letzte Antwort am 30.11.2013  –  4 Beiträge
Probleme mit Thorens TD 2001
duckjibe14 am 11.05.2011  –  Letzte Antwort am 09.08.2011  –  15 Beiträge
Thorens 2001 Endabschaltung
vampir am 21.02.2005  –  Letzte Antwort am 22.02.2005  –  3 Beiträge
Transportsicherung Thorens TD 2001 ?
rkb am 16.06.2008  –  Letzte Antwort am 17.06.2008  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder843.802 ( Heute: 34 )
  • Neuestes MitgliedLaNaKe
  • Gesamtzahl an Themen1.406.951
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.795.055

Hersteller in diesem Thread Widget schließen