Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Tonarmklassen

+A -A
Autor
Beitrag
Lauschangriff
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 04. Feb 2003, 12:56
Hallo,
was ist eigentlich ein leichter/mittelschwerer/schwerer Tonarm? Wie erkenne ich das? Was passiert beim falschen Arm? Und welcher Tonarmklasse gehört der Arm am Thorens TD 2001 an?
Danke im voraus
Robert
Holger
Inventar
#2 erstellt: 04. Feb 2003, 13:10
Hi Robert,

Hier ein Auszug aus meiner Webseite http://www.PhonoInfo.de :

>>9. Q: Was bedeutet Compliance bzw. Nadelnachgiebigkeit ? Welche Bedeutung hat dabei die effektive Masse eines Tonarms ?
Compliance, in der Umgangssprache auch Nadelnachgiebigkeit genannt, bezeichnet in der Tat die Nachgiebigkeit der Nadelträger-Aufhängung.
Man spricht in diesem Fall auch z. B. von hart-aufgehängten MCs. Die Maßeinheit heißt cu.
Eine grobe Einteilung sieht ungefähr folgendermaßen aus : niedrige Compliance = <15 cu, mittlere Compliance 15 bis 25 cu, hohe Compliance >25 cu.
Die Compliance/Nadelnachgiebigkeit ist wichtig im Zusammenhang mit der effektiven Masse der Tonabnehmer/Tonarm-Kombination und der Auflagekraft (VTF).
Beispiel für einen Tonarm mit hoher effektiver Masse : SME 3012 R (14g).
Beispiel für einen Tonarm mit geringer effekt. Masse : SME 3009 Improved (6,5g).
Kombinationsbeispiele : schwerer SME-12-Zoll-Arm / Ortofon SPU / VTF 4g / Compliance 5 cu
gegenüber leichtem Dual ULM-Arm / AKG P25MD35 / VTF 0,75g / Compliance 35 cu.
Im Normalfall ist die Auflagekraft umso höher je niedriger die Compliance ist und umgekehrt. Ebenso harmonieren „hart“ aufgehängte Systeme besser mit schwereren Tonarmen (=höhere effektive Masse), während die idealen Systeme für leichte Tonarme eine hohe Compliance aufweisen.
Wichtig in diesem Zusammenhang ist die Tatsache, dass sich bei falscher Kombination die System/Tonarm-Resonanz in ungünstige Bereiche verschieben kann; im Idealfall sollte diese zwischen 7 und 15 Hz liegen. Liegt sie unter- oder oberhalb dieses Idealbereiches, kann es zu Verzerrungen und Störungen in der Wiedergabe kommen.
Notfalls kann man einen leichteren Arm durch Austausch des Headshells (das Orsonic AV-101b wiegt beispielsweise mehr als das Doppelte des normalen SME-Headshells) „modifizieren“, um die Kombination mit einem härter aufgehängten System zu ermöglichen.<<

Der Thorens TD 2001 hat im Normalfall den Tonarm TP 90 mit einer effektiven Masse von 17g, also einen schweren Arm, der sich weniger mit Systemen höherer Compliance verträgt.
Sonus
Stammgast
#3 erstellt: 06. Feb 2003, 17:36
Hallo Holger,

mein Freund in Dickenschied betreibt einen
Thorens 125 lang mit 3012er, inclusive
DECCA-System.

Der möchte gerne wissen ob es für DECCA noch einen
Vertrieb/Kundendienst gibt.

Kannst Du vielleicht weiterhelfen?

Sonus
Holger
Inventar
#4 erstellt: 06. Feb 2003, 18:51
Ich weiß auch nur, dass die Deccas bei Phonophono in Berlin zu haben sind.
Am besten, er ruft mal dort an, Herr Lützelberger ist ein kompetenter Ansprechpartner (eMails dauern oft recht lange, also besser telefonieren).
Tel. 030-79741835
http://www.phonophono.de/html/decca.html
Sonus
Stammgast
#5 erstellt: 07. Feb 2003, 10:32
Hallo Holger,

besten Dank für die Information.

Eine besondere Freude Deine Thorens
Galerie anzuschauen.

angenehmes Wochenende

Sonus
Lauschangriff
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 10. Feb 2003, 23:54
Hallo Holger,
herzlichen Dank für Deine Infos. Ja, ich besitze den TP 90. Beim System, dem ACE-H von Benz ist jedoch kein cu-Wert angegeben. Wie bekommen ich diesen Wert?
Viele Grüße
Robert
dickesohr
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 11. Feb 2003, 10:22
Hallo Lauschangriff,

Compliance von BENZ ACE in allen Versionen: 15 µm/mn
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welchen MC-Tonabnehmer für Thorens 2001 bzw. Arm TP90?
bernie_36 am 09.07.2006  –  Letzte Antwort am 11.07.2006  –  3 Beiträge
Entscheidung schwerer/leichter Tonarm
radioandi am 29.10.2012  –  Letzte Antwort am 30.10.2012  –  6 Beiträge
Thorens td 320 möchte einen neuen Arm!
Derhosche am 14.11.2012  –  Letzte Antwort am 18.11.2012  –  12 Beiträge
Welcher Ton Arm ist das? Thorens TD165 Spezial
DieSaege am 16.01.2008  –  Letzte Antwort am 23.01.2008  –  21 Beiträge
Thorens 2001
agent am 22.12.2004  –  Letzte Antwort am 05.12.2012  –  4 Beiträge
Thorens TD 2001 Abschaltautomatik
cohibamann am 02.08.2006  –  Letzte Antwort am 03.08.2006  –  3 Beiträge
Probleme mit Thorens TD 2001
duckjibe14 am 11.05.2011  –  Letzte Antwort am 09.08.2011  –  15 Beiträge
Leichter Tonarm, schwerer Tonarm und die Thesen.
Deerbridge am 17.03.2010  –  Letzte Antwort am 17.03.2010  –  2 Beiträge
Probleme mit Keilriemen am Thorens TD 2001
olilcm am 14.05.2006  –  Letzte Antwort am 15.05.2006  –  3 Beiträge
Passender Tonarm für Thorens TD 150
BourbonChild am 02.01.2010  –  Letzte Antwort am 05.01.2010  –  16 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Thorens

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 85 )
  • Neuestes Mitgliedohww
  • Gesamtzahl an Themen1.345.991
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.158