Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Entscheidung schwerer/leichter Tonarm

+A -A
Autor
Beitrag
radioandi
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 29. Okt 2012, 18:11
Hallo

Wie bekomme ich heraus, ob ich bei einem PSP einen sog. "schweren" oder "leichten" Tonarm habe ?

Ich habe zur Zeit 3 Plattenspieler , alles kein High End , aber mir gefallen sie :

1) SABA PSP 248 mit Denon DL 110
2) Siemens RW555 mit einem guten Philips System(habe die kpl. Siemens Anlage)
3 Thorens TD 146 mit Ortofon (verbraucht)

Der Thorens - Arm ist ja gerade, die anderen haben
S - förmige Arme.

Der SABA hat mich seit 1980 mit toller Musik mit dem Denon DL 110 versorgt.
Das System ist aber auch fast 22 Jahre alt und die Nadel nicht mehr so toll, klingt aber noch sauber.

Der eigentliche Zweck meiner Anfrage ist , welche Systeme kann ich für meine PSP verwenden.

Mir schwebt ein Ortofon blue oder red vor , oder nochmal ein DL110.

Möchte wenigstens einen PSP mal wieder frischmachen um endlich nach Jahren wieder Platten zu hören,
wobei ich den Thorens und den SABA erstmal bevorzuge.

Hoffe , es ist nicht zu konfus geschrieben !

Bin für jede Hilfe offen

LG
Andreas
lini
Inventar
#2 erstellt: 29. Okt 2012, 18:24
Andreas: Die typischen S-Arme japanischer Herkunft liegen in der Regel so zwischen 12 und 18 g (einschließlich Headshell), fallen also in die mittelschwere Kategorie. Das DL110 ist dafür keine dumme Wahl...

Grüße aus München!

Manfred / lini
8erberg
Inventar
#3 erstellt: 29. Okt 2012, 18:32
Hallo,

das Denon ist ein MC-System, aber selbst dort könnte man die Nadel retippen.

Bei Magnetsystemen ist es kein Problem, verbrauchen tun sich nur die Nadeln. Die Generatoren gehen so gut wie nie kaputt.

Daher wenn Dir die Systeme gefallen reicht ein Wechsel der Nadeln, bei Philips wirds schwer - je nach System gibt es meist nur noch Nachbaunadeln.


Peter
luckyx02
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 29. Okt 2012, 18:34
Der Saba liegt bei 18gr (CEC Derivat), der RW555 eher bei 12gr (Micro Derivat). Der Siemens hat eine hohe Tonarmbasis und eignet sich gut für alle Systeme die tendenziell einen höheren VTA Winkel als im Schulbuch steht, benötigen. Grados, Shure, Goldring 10xxer etc pp.....

Das 110er geht sicher ganz gut am Saba. Zum TD 146 haben sicher andere genaue daten.


[Beitrag von luckyx02 am 29. Okt 2012, 18:40 bearbeitet]
Soundtrailer
Stammgast
#5 erstellt: 29. Okt 2012, 18:48
In der Regel hat der 146er Tonarm 7,5 gr. Effektive Masse Egal ob TP11/16 Iso oder TP 21.

Kuggst Du:
http://www.thorens-info.de/html/tonarme.html
radioandi
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 30. Okt 2012, 15:41
Hallo zusammen

Danke für die vielen, schönen Infos !

Jetzt bin ich schon ein großes Stück weiterkommen.

Gruß

Andreas
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Probleme mit Denon Dl-110!
Klanglauscher am 17.06.2006  –  Letzte Antwort am 20.06.2006  –  18 Beiträge
Denon DL 110
Zitrone82 am 04.11.2003  –  Letzte Antwort am 06.11.2003  –  4 Beiträge
SABA PSP 350 Tonarmreperatur
cadisch am 10.02.2012  –  Letzte Antwort am 12.02.2012  –  12 Beiträge
Saba PSP-250 Nadel/System
dark_aragon am 05.12.2004  –  Letzte Antwort am 07.12.2004  –  7 Beiträge
Headshell mit/ ohne Zusatzgewicht Technics SL1300 - Denon DL 110
alhan am 08.10.2014  –  Letzte Antwort am 28.05.2015  –  5 Beiträge
Denon DL 110 Quelle
rd350ypvs am 19.11.2011  –  Letzte Antwort am 21.11.2011  –  7 Beiträge
Technics 1210 MK2 - Denon DL-110 oder Ortofon 2M Blue
igadgim am 25.03.2012  –  Letzte Antwort am 02.01.2013  –  7 Beiträge
Revox Plattendreher mit Denon DL 110 ?
Andreas_Gude am 25.10.2015  –  Letzte Antwort am 10.11.2015  –  9 Beiträge
Denon DL-110 oder AT 120E?
Deftone82 am 19.01.2010  –  Letzte Antwort am 24.01.2010  –  11 Beiträge
Einbau Denon DL-110
Zitrone82 am 13.12.2003  –  Letzte Antwort am 23.12.2003  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 110 )
  • Neuestes MitgliedKarin56
  • Gesamtzahl an Themen1.345.641
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.025