Grado PH-1 clone

+A -A
Autor
Beitrag
delta-sigma
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 05. Mai 2007, 14:49
Hallo zusammen,
ich habe mir vor geraumer Zeit den Grado RA-1 für meinen kleinen SR-60 gebaut. Da der verwendete 4556 ja nur ein paar Cent kostet, habe ich mir folglich ein paar mehr bestellt. Da der PH-1 das gleiche Japan-IC verwendet, wollte ich diesen auch mal eben aufbauen...allerdings würde ich ihn gerne über Batterie betreiben (wie auch den RA-1)...also mit +/- 9V. Allerdings wird der PH-1 über ein externes Netzteil mit +/- 15V versorgt! Hat evtl jemand Erfahrungen mit dem Batterieberieb mit 9V statt 15 V?
Über Antworten wäre ich sehr dankbar, falls jemand den Pre schonmal aufgebaut hat.

Viele Grüße
HiFi_Addicted
Inventar
#2 erstellt: 05. Mai 2007, 15:03
Sollte nix ausmachen. Meine Cambridge Audio C500 Vorstufe läuft auch prima mit 2x15V anstelle von 2x28V

Probiers doch einfach mal aus hin wird dadurch nix. Die Aussteuerbarkeit des OPS geht halt zurück.

MfG Christoph
delta-sigma
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 05. Mai 2007, 15:19
Hallo, danke für deine Antwort.
Mich würde noch interessieren, wie stark es sich klanglich bemerkbar macht bzw. wie hoch die zu erwartende Betriebszeit mit Batteriebetrieb ist.
Aber was soll es, ich wollte eh noch mal bei reichelt bestellen, dann bau ich mir noch ein kleines Netzteil dazu und teste dann mal.
Ich finde es sowieso recht amüsant, was in den kisten für ein Schaltungsaufwand in Bezug zum Verkaufspreis betrieben wird *g
Aber das ist eine andere Sache.
In Verbindung mit den Grado Systemen bzw. KH find ich sie klanglich gar nicht so schlecht.

Viele Grüße
Hüb'
Moderator
#4 erstellt: 05. Mai 2007, 19:06
Hi!

Ist die Rede von einem Phono-Pre oder einem KHV?

Grüße

Frank
delta-sigma
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 05. Mai 2007, 19:53
Hallo Hüb',

es ist die Rede vom Phono-Pre...den KHV hab' ich schon aufgebaut!
Grüße
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Grado F-1+ System
Highendiger am 31.08.2005  –  Letzte Antwort am 31.08.2005  –  2 Beiträge
Netzkabel Ph 212
everybody am 05.12.2017  –  Letzte Antwort am 05.12.2017  –  2 Beiträge
Kennt jemand diesen Tonabnehmer: Grado MF-1 ?
Pat65 am 01.01.2012  –  Letzte Antwort am 16.01.2012  –  14 Beiträge
Nadelwechsel GRADO Reference Series SONATA 1 (Holzgehäuse)
Platten-Spieler am 03.02.2014  –  Letzte Antwort am 05.02.2014  –  9 Beiträge
Grado Prestige Black Compliance
SR2245 am 05.01.2016  –  Letzte Antwort am 05.01.2016  –  5 Beiträge
Watson PH 5000 spielt zu langsam! Riemen wechseln?
Tortor am 29.03.2016  –  Letzte Antwort am 29.03.2016  –  5 Beiträge
Grado Reference 1 oder Benz Micro Gold?
sailor_100 am 12.02.2014  –  Letzte Antwort am 13.02.2014  –  12 Beiträge
Erfahrung gesucht - Grado Prestige Red 1 an DUAL CS1249
Shadows0001 am 22.08.2014  –  Letzte Antwort am 08.09.2014  –  21 Beiträge
Dual 503-1 Systemfrage
-Chipotle- am 24.01.2015  –  Letzte Antwort am 28.01.2015  –  8 Beiträge
Nur 1 Universalnadel für alle Grado Prestige - Modelle ?
Wuhduh am 29.06.2013  –  Letzte Antwort am 15.11.2013  –  54 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Top Produkte in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder842.538 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedDjduke
  • Gesamtzahl an Themen1.404.751
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.751.639

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen