Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kennt jemand diesen Tonabnehmer: Grado MF-1 ?

+A -A
Autor
Beitrag
Pat65
Inventar
#1 erstellt: 01. Jan 2012, 11:40
Hallo Leute,

könnte aus den Staaten einen Tonabnehmer Grado MF-1 bekommen.
Hab schon rumgegoogelt aber nichts darüber gefunden ??

Weiß jemand ob dieses System was taugt und ob es an einen schweren Tonarm passt ( kenwood Kd 990).

Wäre froh wenn jemand was wüßte und ein frohes neues Jahr an alle.
luckyx02
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 01. Jan 2012, 12:20
...Guckst du hier....

http://www.vinylengine.com/library/grado/m-series.shtml

Account machen, einloggen, runterladen.... Prosit Neujahr !
Holger
Inventar
#3 erstellt: 01. Jan 2012, 12:21
Laut der Grado Webseite gab es mal ein MF1+, welches qualitativ wohl in der Klasse des heutigen Prestige Silver einzuordnen ist.
Da Grados eher für leichtere bis mittelschwere Arme gedacht waren/sind, dürfte die zu erwartende Resonanzfrequenz bei einem eher schweren Arm etwas tiefer liegen (zwischen 7 und 8 Hertz vermutlich), das sollte aber noch im Toleranzbereich sein und sich klanglich nicht negativ auswirken.
akem
Inventar
#4 erstellt: 01. Jan 2012, 12:25
Die Grados haben an schwereren Armen eigentlich nichts verloren. Das klingt wie eingeschlafene Füsse und weitgehend bassfrei. Bestenfalls die großen, MC-ähnlichen Systeme könnten mit schwereren Armen was anfangen, die könnten vielleicht ne härtere Nadel haben.
Zum Thema "taugen": ich habe bisher zwei Grado-Nadeln unterm Mikroskop gesehen und beide waren verdreht montiert... Das teurere System hat mir gehört, da war der Nadelträger gerade, was zur Folge hatte, daß die Nadel um ca. 20-30° verdreht in der Rille stand Hatte natürlich zur Folge, daß linker und rechter Kanal permanent gegeneinander phasenverschoben waren. Beim billigeren System haben sie dann den Nadelträger verbogen, damit die Stellung der Nadel in der Rille wieder halbwegs passt Resonanztechnisch und stabilitätsmäßig bestimmt sehr vorteilhaft Seither sind Grado Systeme zumindest für mich gestorben.

Gruß
Andreas
Pat65
Inventar
#5 erstellt: 01. Jan 2012, 12:44
Danke für eure Antworten.

Werde es wahrscheinlich trotzdem riskieren, Hop oder Top.
Habe ja noch andere Dreher mit leichteren Tonarm. Vorher werde ich mich mal bei vynilengine anmelden.

Grüßle
luckyx02
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 01. Jan 2012, 13:19
...alle Grados sind 15° VTA Systeme, da das Gehäuse so schon seit den 60er Jahren verwendet wird, das heisst sie müssen im Gegensatz zu den aktuell gebräuchlichen 20°VTA Systemen um 4-5° steiler montiert werden ! Das ist der häufigste Fehler den man beim montieren machen kann. Dann klingen alle Grados dumpf und leblos....

Die Qualitätsmängel resultieren aus dem in HANDARBEIT, aus bis zu 5 verschiedenen Rohrstücken zusammengesetzten Cantilever !!!

Die Zeiten der schlechten Qualitätskontrollen sind aber lange vorbei....

Mein altes Platinum Reference würde ich nicht mehr für alles Geld der welt hergeben.

PS: Übrigens ist das auch die signifikante Änderung der von "Musicmaker" modifizierten Grados, SRA Änderung von 15 auf 20°....kann man auch billiger haben....


[Beitrag von luckyx02 am 01. Jan 2012, 17:44 bearbeitet]
Pat65
Inventar
#7 erstellt: 01. Jan 2012, 18:20
Danke für all die Informationen von Euch.

Habe dem Händler ein Angebot zukommen lassen, wo er auch angenommen hat.
Zahle jetzt mit Original Etui und Versand umgerechnet knappe 80 €.
Hoffentlich kommt der Tonabnehmer gut an.
luckyx02
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 01. Jan 2012, 18:56
...habe das Angebot gesehen...sieht viel versprechend aus, wenn ich nicht schon genug hätte....

Hier ein Bild wie man die +5° mit einem Keil am Technics 1710 realisieren kann. Zusätzlich liegt noch eine dünnere Matte auf dem teller.....

DSCN0086

...man kann gut erkennen das jetzt der vordere untere Teil des Systems paralell zur Platte steht wie sich das gehört.....


[Beitrag von luckyx02 am 01. Jan 2012, 19:02 bearbeitet]
Pat65
Inventar
#9 erstellt: 01. Jan 2012, 19:29
Hey Lutz,

da hab ich ja dann Glück gehabt.

Ich denke wenn der Grado OK ist, ist das ein guter Preis dafür.
Danke auch für die bildliche Vorstellung zwecks der Gradeinstellung.

Kommt dann auf mein Nagaoka Headshell. Werde es an meinem Kenwood Kd990 und an meinem Grundig PS 3500 mal testen.

Nur noch eine Frage, gibt es denn Keil zu kaufen oder ist er selbst gemacht?

Grüßle Patrick
luckyx02
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 01. Jan 2012, 20:06
...das ist der im Dualboard als Nachbau gehandelte 4° Keil für die alten 1019 Wechsler. Zu den Geräten gehörte er im original dazu, um im umgekehrten Fall 20° Systeme, am 24° VTA der als Wechsler ausgelegten Armhöhe zu korrigieren. Er ist aus Delrin gefertigt.

Das Forumsmitglied "Hephaistos" stellt die in unregelmässigen Abständen her. 4 Stk habe ich bei ihm noch offen...


[Beitrag von luckyx02 am 01. Jan 2012, 23:17 bearbeitet]
Pat65
Inventar
#11 erstellt: 16. Jan 2012, 13:56
Hallo Luckyx02,

hab heute den Grado bekommen. Gleich angebaut, Keil dazwischen (selbstgemacht, danke nochmal für den Tipp) eingestellt und was soll ich sagen; Mein lieber Gsangsverein, da leckst mi doch am A... ist das geil.

Passt auf meinen Kenwood Kd 990 wie angegossen. Von wegen zu schwerer Arm, satter Bass, schöne Mitte und glasklare Höhe ohne zischeln .
Das Duo geb ich net mehr her.

Grüßle Patrick



IMG375 IMG373
luckyx02
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 16. Jan 2012, 15:40
Hallo Patrick,
freut mich das es so gut passt ! Wünsche dir noch viele schöne Stunden mit der Kombi


[Beitrag von luckyx02 am 16. Jan 2012, 15:41 bearbeitet]
Pat65
Inventar
#13 erstellt: 16. Jan 2012, 16:00
Hallo Lutz,

dankeschön werd ich haben. Wünsch dir auch schöne Stunden mit deinem Technics.

Bin froh, das du schon genug Tonabnehmer hattest, hehe.

Grüßle Patrick
luckyx02
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 16. Jan 2012, 16:04
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kennt jemand diesen Tonabnehmer?
volvo740tius am 26.01.2013  –  Letzte Antwort am 08.02.2013  –  25 Beiträge
Kennt jemand diesen Tonabnehmer?
thomas07121 am 03.10.2013  –  Letzte Antwort am 16.06.2014  –  12 Beiträge
kennt jemand diesen Tonabnehmer / System ?
krawallo am 28.10.2008  –  Letzte Antwort am 02.11.2008  –  22 Beiträge
Kennt jemand diesen einfachen Tonabnehmer?
mopsymops am 22.09.2016  –  Letzte Antwort am 09.10.2016  –  9 Beiträge
Wer kennt diesen Tonabnehmer?
Andreas_K. am 12.09.2007  –  Letzte Antwort am 14.05.2010  –  10 Beiträge
Grado Tonabnehmer
kimotsao am 02.04.2012  –  Letzte Antwort am 01.08.2015  –  61 Beiträge
Grado PH-1 clone
delta-sigma am 05.05.2007  –  Letzte Antwort am 05.05.2007  –  5 Beiträge
Kennt jemand dieses Grado?
sigma6 am 27.11.2007  –  Letzte Antwort am 29.11.2007  –  6 Beiträge
Grado vs. Project Tonabnehmer
I.Rolfs am 27.08.2007  –  Letzte Antwort am 29.09.2007  –  4 Beiträge
Grado Tonabnehmer einbauen
KettnerTh am 20.12.2003  –  Letzte Antwort am 09.01.2010  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 9 )
  • Neuestes Mitgliedwebmauler
  • Gesamtzahl an Themen1.344.998
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.105