Kennt jemand diesen Tonabnehmer?

+A -A
Autor
Beitrag
volvo740tius
Inventar
#1 erstellt: 26. Jan 2013, 13:30
Hallo,

Ich suche Informationen zu diesem Tonabnehmer von Ortofon, insbesondere ob sich es lohnt eine neue Nadel zu besorgen, falls erhältlich.
Danke schonmal,

020

021

Gruß Thomas
lebulk
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 26. Jan 2013, 13:45
Könntest du mir bitte das Plattenspieler Modell nenne .Generell muss man aber sagen das wenn die nadel so um die 30 euro kostet sich es eher lohnt zu einem neuem ortfone om system zu greifen die kosten nur 15-25€ mehr
volvo740tius
Inventar
#3 erstellt: 26. Jan 2013, 13:53
Der TA war an einem Technics SL 1900 montiert. Der läuft eh im Moment mit einem Grado Prestige Green, ich wollte aber bisschen probieren.
Hab in der Zwischenzeit auf der Ortofon Seite gestöbert und denke, dass es ein Ortofon VMS sein könnte. Leider weiß ich nun nicht welches. Weiß jemand, ob die untereinander kompatibel sind vom Nadeleinschub her?

Grüße
lebulk
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 26. Jan 2013, 14:13
Also nachdem ich auch bei orfone geguckt haben alle ähliche eigenschaften nur das Auflagegewicht ist anders . aber es wird wohl die VMS 20E Mk II sein laut deinem foto un dem der homepage ,da dein system im gegensatz zu 10e und vms 30 schwarz ist .Aber ich kann dir keine garantie geben.


Die nadel ist bei : http://www.dienadel.de/Ortofon+Ersatznadel+VMS+20E+MKII.htm erhältlich ,da sich aber 40 öecken kostet rate ich zu der ortofone electric für 55€ http://www.musicstor...e/art-DJE0002334-000


[Beitrag von lebulk am 26. Jan 2013, 14:14 bearbeitet]
volvo740tius
Inventar
#5 erstellt: 26. Jan 2013, 14:26
Danke erstmal, wie gesagt, ich will probieren. Das Elektro System wirds auf jeden Fall nicht werden, passt sicher nicht zu meiner Musikrichtung und scratchen werd ich mit über 30 Jahre alten Drehern auch nicht

Gruß Thomas
lebulk
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 26. Jan 2013, 14:33
kein problem .Ich betreibe die electro system auch nur zum hören ,da mein altes system den geist aufgegeben hat .Aber du wirst glaube ich auch mit der neuen nadel dann spaß haben
volvo740tius
Inventar
#7 erstellt: 26. Jan 2013, 14:38
Ich hab die Nadel mal bestellt, mal sehen, ob sicher der Spass mit dem System auch einstellt

Schönes WE und Grüße
lebulk
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 26. Jan 2013, 14:49
Wünsch ich dir auch ,bis bald
volvo740tius
Inventar
#9 erstellt: 26. Jan 2013, 15:16
Nix mit 40€, der Nachbau kostet soviel. Die Originalnadel von Ortofon kostet um die 115,-. Da muß ich noch paar Nächte drüber schlafen

So, jetzt erstmal zum Strassenfasching, die Narren sind los-> Helau

Gruß Thomas
lini
Inventar
#10 erstellt: 26. Jan 2013, 17:32
Thomas: Lass es aber nicht zuviele Nächte werden, denn Ortofon hat kürzlich bekanntgegeben, dass die Nadel D20EII nunmehr ein Auslaufmodell ist. Damit verschwinden die Dinger zwar nicht über Nacht aus dem Handel, aber man kann nie wissen, wie schnell es gehen wird, wenn diese Information erstmal zu allen Eigentümern durchgedrungen ist... Außerdem geht die generelle Preistendenz in den letzten Jahren ja eh deutlich nach oben.

Grüße aus München!

Manfred / lini
volvo740tius
Inventar
#11 erstellt: 26. Jan 2013, 18:51
Ja gut, das mag sein.Ich hab mich jetzt nach etwas stöbern und suchen für die FF 15XE MKII entschieden. Die kostet weniger als die Hälfte und wird mir genügen, wahrscheinlich noch besser als ein Nachbau der VMS 20.

Gruß Thomas
Albus
Inventar
#12 erstellt: 26. Jan 2013, 20:37
Tag,
um eine genauere Bestimmung annäherungsweise zu wollen, ist es notwendig, ein Bild der Führungsschiene innen zu haben sowie ein Bild des Abtastdiamanten (Rundnadel oder elliptisch in Metallfassung); nicht alle Führungsschienen passen in sämtliche Führungsschienenöffnungen, darin täuscht der erste Anschein. Ich meine auch, eine Suche im Bereich der F/FF-Typen trifft eher zu als eine VMS-Vermutung.
Freundlich
Albus


[Beitrag von Albus am 26. Jan 2013, 20:40 bearbeitet]
volvo740tius
Inventar
#13 erstellt: 26. Jan 2013, 21:36
Hallo,
die Bestellung ist nun raus, ich kann aber eigentlich nichts falsch machen.
Wenn es ein FF System ist, passt die FF Nadel natürlich, wenn es ein VMS System ist, passt die FF Nadel auch.
Die FF Nadel hab ich aus Kostengründen gewählt, 115€ sind mir einfach zu fett. Mehr wie durch die Rille fahren wird die auch nicht
Ich werde es genauer wissen, wenn das Päckchen da ist. Sollte es trotztem nicht passen, schick ich halt zurück.

Gruß Thomas
Albus
Inventar
#14 erstellt: 26. Jan 2013, 23:30
Tag,
genau, kommen lassen und zurück schicken, das ist es. Oder?
Freundlich
Albus
volvo740tius
Inventar
#15 erstellt: 27. Jan 2013, 01:48
Nur wenn die Nadel nicht passt.

Gruß Thomas
lebulk
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 27. Jan 2013, 14:27
Ja gut ,ist verständlich.sei froh das es ein Ortfone system ist ich such mir nen wolf für den beogramm 1200 da die nadel im system fest eingebaut ist...
lini
Inventar
#17 erstellt: 27. Jan 2013, 15:20
lebulk: Komisch - der Beogram 1200 hatte doch m.W. noch ein SP-System mit der lustigen Fingerhut-Nadel. Oder ist bei Deinem Exemplar ein MMC-SP-Adapter verbaut, sodass bei Dir ein MMC mit tatsächlich fest integrierter Nadel zum Einsatz kommt?

Grüße aus München!

Manfred / lini
lebulk
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 31. Jan 2013, 23:44
@ lIni ja es ist die Sp-12 und die nadel ist leider fest verbaut .Es gibt in Ebay zwar Reparaturservices( wirken unseriös auf mich) die die nadel tauschen für 100€ jedoch bekommt man das System gebraucht ,da neu orginal nicht mehr vorhanden . für das selbe geld .Die frage ist ob sich das loht oder direkt ein neuer tonarm oder gar platten spieler .Hab den muss man dazu sagen geschenkt bekommen ,schade um den Beogramm Stil hat er ja. Das endscheide ich nach Karneval .


Viele Grüße aus Köln
volvo740tius
Inventar
#19 erstellt: 31. Jan 2013, 23:52
Wärmt ihr ihr hier meinen "alten" Fred wieder auf?
Übrigens kam heut die FF Nadel, ist kompatibel und klingt sehr gut. Das System passt sehr gut zum Plattenspieler. Das war auch nicht auf meinem 1900er, wie geschrieben, sondern auf dem 5300er. Da hab ich mich vertan .

Gruß Thomas
lebulk
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 31. Jan 2013, 23:55
Solangs passt und du zu frieden bist ,freut mich aber mehr Kommentare von dir zu lesen wie in vielen Foren verschwinden viele leute nach einem Post .
volvo740tius
Inventar
#21 erstellt: 01. Feb 2013, 00:05

wie in vielen Foren verschwinden viele leute nach einem Post .


Das stimmt, viele nutzen Foren eben zur Problemlösung, Problem gelöst-> Forenleiche. Aber mir gefällt das hier, ist zuweilen ziemlich lustig aber mit Bildungsauftrag

Gruß Thomas
lini
Inventar
#22 erstellt: 01. Feb 2013, 01:34
lebulk: Komisch - hat da jemand mit Kleber gepfuscht, oder wie? Denn beim SP12 müsstest Du sonst eigentlich nur die kleine Schraube hinten unten öffnen - dann ließe sich der Nadel-Fingerhut vom Body lösen. Allerdings wär's vermutlich mittlerweile eh schwierig, noch 'ne originale SP12-Nadel aufzutreiben... Und man könnte zwar zur Not auch 'ne sphärische SP14 aufstecken, aber die davon verbliebenen Restexemplare sind auch nicht eben billig. Also dürfte Retipping in dem Fall eh die sinnvollste Lösung darstellen.

Grüße aus München!

Manfred / lini
lebulk
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 01. Feb 2013, 19:44
ICh mach grad mal ein foto für dich dann sieste was ich meine
lebulk
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 01. Feb 2013, 20:03
Oh grade beim ausbauen seh ich erstaunliches was sich aus der service manual leider nicht erlesen hat .Irgenwer hat nachträglich die sp14 eingebaut Bang Olufsen nadel
volvo740tius
Inventar
#25 erstellt: 08. Feb 2013, 15:54
Heute konnte ich den Ortofon TA endlich auf sein eigenen Headshell montieren, die Post war da. Vorher hatte ich nur zum probieren der Austauschnadel provisorisch auf ein Anderes montiert.
Klingt immer noch gut

Foto0032

Gruß Thomas
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kennt jemand diesen Tonabnehmer?
thomas07121 am 03.10.2013  –  Letzte Antwort am 16.06.2014  –  12 Beiträge
kennt jemand diesen Tonabnehmer / System ?
krawallo am 28.10.2008  –  Letzte Antwort am 02.11.2008  –  22 Beiträge
Kennt jemand diesen einfachen Tonabnehmer?
mopsymops am 22.09.2016  –  Letzte Antwort am 09.10.2016  –  9 Beiträge
Kennt jemand diesen Tonabnehmer: Grado MF-1 ?
Pat65 am 01.01.2012  –  Letzte Antwort am 16.01.2012  –  14 Beiträge
Wer kennt diesen Tonabnehmer?
Andreas_K. am 12.09.2007  –  Letzte Antwort am 14.05.2010  –  10 Beiträge
Wer kennt diesen Tonabnehmer?
RoksanKandy am 05.03.2011  –  Letzte Antwort am 05.03.2011  –  7 Beiträge
Wer kennt diesen Tonabnehmer?
thebosswas am 05.08.2016  –  Letzte Antwort am 05.08.2016  –  10 Beiträge
wer kennt diesen Tonabnehmer ?
Paula1960 am 09.10.2016  –  Letzte Antwort am 13.10.2016  –  5 Beiträge
Wer kennt diesen AT Tonabnehmer ?
Lapfanne am 27.11.2016  –  Letzte Antwort am 30.11.2016  –  15 Beiträge
Wer kennt diesen Plattenspieler
einfachgust am 29.11.2014  –  Letzte Antwort am 29.11.2014  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Top Produkte in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Marantz
  • Denon
  • Dual
  • Thorens
  • Pioneer
  • Pro-Ject
  • Omnitronic
  • Lenco
  • Teac

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder819.408 ( Heute: 31 )
  • Neuestes MitgliedWorldspawn
  • Gesamtzahl an Themen1.368.055
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.056.321