Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kennt jemand diesen Tonabnehmer?

+A -A
Autor
Beitrag
thomas07121
Neuling
#1 erstellt: 03. Okt 2013, 10:37
Hallo,

kennt vielleicht jemand von euch diesen Tonabnehmer...? Er ist auf einem Marantz 6300 und laut
Vorbesitzer der Originale der beim Kauf 1976 drauf war.

IMG_1906


Bekommt man dafür eine neue Nadel?

vielen Dank
tom
lini
Inventar
#2 erstellt: 03. Okt 2013, 11:17
Das ist ein älteres Empire - fraglich nur welches genau, denn bei den Empires gab's auch jede Menge umbenannte. Mir sieht's nach 2000er-Familie aus (entsprechend könnte die grüne Nadel ein S2000E/I-Nachbau sein...) - aber mit 'nem zusätzlichen Bild der Unterseite könnte man vielleicht mehr sagen...

Und ja, Nadeln gibt's noch - nur mit Originalen sieht's da inzwischen auch schon recht dünn aus.

Grüße aus München!

Manfred / lini
thomas07121
Neuling
#3 erstellt: 04. Okt 2013, 06:49
Hallo Manfred,

vielen Dank für für deine Hilfe... Ich werde heute Mittag mal noch ein Bild der Unterseite einstellen.

Habe noch das hier gefunden
http://www.33audio.com/enter/pics/Empire2000brochure.jpg

... Aber die sehen ja alle gleich aus :-(

Würde der Tonabnehmer denn generell was taugen, oder soll ich lieber gleich nach was anderem schauen?
thomas07121
Neuling
#4 erstellt: 04. Okt 2013, 14:55
So, hier mal die Bilder....

IMG_6387 Kopie 2
IMG_6388 Kopie
IMG_6389 Kopie
IMG_6390 Kopie


Falls die Bilder nicht helfen sollten... was gäbe es dann noch für Möglichkeiten den Tonabnehmer eindeutig zu identifizieren?

LG
tom
thomas07121
Neuling
#5 erstellt: 04. Okt 2013, 15:04
.... ich glaube über der 1000 steht Marantz??? bin mir aber nicht ganz sicher.
Wuhduh
Inventar
#6 erstellt: 04. Okt 2013, 16:47
Jo, dös izz ein Standard-Marantz. Die Modellserie lautete , glaube ich, 1000 - 6000 mit den verschiedensten Schliffen.

Alles murks - alt - idiotischer, resonierender Cliphalter für das eigentliche Gehäuse -> Bitte ... Tonne !

MfG,
Erik
boozeman1001
Inventar
#7 erstellt: 04. Okt 2013, 22:18
Keineswegs, Erik!!!
Die alten Empire sind, trotz ihrer etwas windigen Optik Spitzensysteme.
Zumindest die 2000er und 4000er Serien. Der Korpus sieht identisch zu dem von Thomas aus, ich denke, die Innereien sind wohl alle nur mehr oder weniger Selektierte des gleichen Typs.

Ich besitze mittlerweile 3 Stück davon, je ein 2000 E II, III und sogar das ultraseltene IV.
Laufen bei mir am Braun PS 500 und hin und wieder auch am Dual 1219 oder Elac PC 900.
Die Systeme klingen mit einer guten NOS Nadel fantastisch!!
Ich würde das Empire 2000 EIII bzw. IV klanglich auf dem Niveau eines Ortofon (Dual) M20E oder Shure V15III einordnen.
Allerdings ist die grüne Nadel auf den Bildern ein Nachbau und da gibt es leider kaum Brauchbare.
Und damit wären wir beim Problem: NOS-Nadeln sind mittlerweile kaum noch zu bekommen und wenn, dann für happige Preise. Der Thakker hat noch NOS III-er Nadeln im Angebot aber für nicht unwesentliches Geld.
Ich hatte das Glück, vor ein paar Monaten zwei NOS-Systeme (ein III-er und ein IV-er) in den USA für einen einigermaßen erträglichen Preis zu schießen. Zur Zeit wird in ebay Canada ein NOS III-er für über 350 EUR angeboten... *autschn!*

Gruß,
Kai

Hier übrigens mal ein Bild des 2000EIII auf dem Elac:
P1010021


[Beitrag von boozeman1001 am 04. Okt 2013, 22:21 bearbeitet]
lini
Inventar
#8 erstellt: 04. Okt 2013, 22:45
Thomas: Ja, das sollte in der Tat ein 2000er-Body sein. Besonders mit den hochwertigsten Nadeltypen (S2000E/III, -E/II und -E/I) waren die 2000er sehr gute Systeme, die auch heute noch ihre Fans haben - allerdings waren jene Nadeln allesamt sehr hochnachgiebig/für sehr niedrige Auflagekräfte ausgelegt. Insofern würd ich fast annehmen, dass auf der Marantz-Ausgabe ursprünglich eher 'ne S2000E gesteckt haben könnte - denn eigentlich schiene mir selbst die etwas weniger hochnachgiebige S2000E/I noch zu grenzwertig für den Arm des 6300... Muss aber nicht sein, denn in der Ära, in der besonders niedrige Auflagekräfte in waren, war man man auch gerne mal recht mutig, was Arm-System-Kombinationen anging.

Achja, und beäuge doch am besten nochmal genauer den kleinen Aufkleber auf der Unterseite, denn ich meine da auf obigem Foto zumindest schon den Empire-Schriftzug mit dem umgedrehten R erkennen zu können. Und womöglich erkennt man da ja noch mehr, wenn man Betrachtungs- und Beleuchtungswinkel ein wenig variiert.

Grüße aus München!

Manfred / lini
lini
Inventar
#9 erstellt: 04. Okt 2013, 23:03
Kai: *lach* Ich hätte wohl während des Antwortens nicht noch abspülen und frischen Tee & Kaff machen sollen... Aber nötig war's. Doch wie dem auch sei: Macht sich wirklich hübsch am Elac, das 2000E/III.

Grüße aus München!

Manfred / lini
thomas07121
Neuling
#10 erstellt: 05. Okt 2013, 08:19
Vielen Dank für eure Hilfe...

Wäre das hier:

http://www.zum-shop....13-329_p12647_x2.htm

dann also die Richtige Nadel, die ich bräuchte?

Grüße
tom
lini
Inventar
#11 erstellt: 05. Okt 2013, 22:29
Thomas: Jein - wie oben schon angedeutet, würde die S2000E/I zwar an den Body passen, könnte aber schon etwas zu nachgiebig sein, um optimal mit dem Tonarm des Marantz zu spielen. Insofern würd ich da sicherheitshalber eher zu 'ner S2000E tendieren, wenn man sie denn noch so leicht irgendwo finden könnte - aber vielleicht kann der Kai ja noch 'ne bessere/aktuellere Einschätzung dazu geben (wär z.B. durchaus möglich, dass die Nadelträgeraufhängungen bei diesen Nadeln über die Jahre etwas härter geworden sein könnten...).

Grüße aus München!

Manfred / lini
eike™
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 16. Jun 2014, 16:17
Howdy,


weiss zwar nicht, ob das Thema hier noch aktuell ist, aber da ich auch zwei Marantz Cartidges habe und auf Nadelsuche war, klink ich mich nochmal kurz ein...
Das Marantz System im Tread müsste das E1000 sein, die Nadeln sahen dabei wirklich orginal so aus.tmp_3542-marantz311705849102

Hab zwei E5000 und sogar eine Beschreibung dabei. Die hilft aber auch nicht bei der Nadelsuche, weil die Angabe lautet darin zu Ersatznadel schlicht "blau".
Und die Marantz blau gibt's 'türlich gar nicht mehr...

Als Ersatznadel wird einem tatsächlich, falls man was findet immer die S2000E angegeben.
Entspricht am ehesten der Spezifikation meiner Marantz Nadel lt Anleitung:
Auflagegewicht 1,25-2,5g

Gibt fast nur noch Replacements, hab aber glücklicherweise noch in den Staaten eine old new stock Empire S2000E bestellen können. Bin jetzt gespannt, wenn sie kommt, ob das dann wirklich so passt... ...mehr dann...

Thx für den Tread, ist sonst wirklich kaum was über die Empire-Marantz Systeme zu finden...

Lg ich
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kennt jemand diesen Tonabnehmer?
volvo740tius am 26.01.2013  –  Letzte Antwort am 08.02.2013  –  25 Beiträge
kennt jemand diesen Tonabnehmer / System ?
krawallo am 28.10.2008  –  Letzte Antwort am 02.11.2008  –  22 Beiträge
Kennt jemand diesen einfachen Tonabnehmer?
mopsymops am 22.09.2016  –  Letzte Antwort am 09.10.2016  –  9 Beiträge
Kennt jemand diesen Tonabnehmer: Grado MF-1 ?
Pat65 am 01.01.2012  –  Letzte Antwort am 16.01.2012  –  14 Beiträge
Wer kennt diesen Tonabnehmer?
Andreas_K. am 12.09.2007  –  Letzte Antwort am 14.05.2010  –  10 Beiträge
Wer kennt diesen Tonabnehmer?
RoksanKandy am 05.03.2011  –  Letzte Antwort am 05.03.2011  –  7 Beiträge
Wer kennt diesen Tonabnehmer?
thebosswas am 05.08.2016  –  Letzte Antwort am 05.08.2016  –  10 Beiträge
wer kennt diesen Tonabnehmer ?
Paula1960 am 09.10.2016  –  Letzte Antwort am 13.10.2016  –  5 Beiträge
Wer kennt diesen AT Tonabnehmer ?
Lapfanne am 27.11.2016  –  Letzte Antwort am 30.11.2016  –  15 Beiträge
Wer kennt diesen Plattenspieler
einfachgust am 29.11.2014  –  Letzte Antwort am 29.11.2014  –  4 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • SEG

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 50 )
  • Neuestes MitgliedHanzfail123
  • Gesamtzahl an Themen1.345.726
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.670.850