Benötige Hilfe bei Erneuerung des Cinch-Kabels eines Technics SL-Q2 Plattenspielers

+A -A
Autor
Beitrag
Reaction
Neuling
#1 erstellt: 06. Dez 2007, 22:54
Hallo erstmal!

Ich bin ein absoluter Neuling in Sachen Plattenspieler-/Analogtechnik und benötige Hilfe bei der Erneuerung des Cinchkabels an meinem Plattenspieler.
Das Cinchkabel ist hinüber und mein Problem beginnt schon damit, überhaupt an das Kabel am Plattenspieler ranzukommen. Habe bisher nur mal den Teller und die Schutzabdeckung darunter abgenommen, weiter bin ich allerdings nicht gekommen. Ich benötige deshalb dringend eure Hilfe!
Ich besitze einen Technics SL-Q2 - ich bin mir dessen bewusst, dass das nicht der allerbeste Spieler ist - benötige allerdings keine Ratschläge in der Richtung, ob es nicht sinnvoll wäre, sich Gedanken darüber zu machen einen neuen/anderen Dreher zu kaufen, denn dieser Plattenspieler hat einen sehr hohen sentimentalen Wert für mich und ich möchte ihn gerne wieder zum Laufen bringen.
Also: Wer kennt sich mit diesem oder einem ähnlichen Spieler aus und kann mir weiterhelfen?

Vielen Dank schonmal im Voraus, lg Basti

P.S. Über Anregungen in Richtung eines gut passenden und preislich angemessenen Tonabnehmersystems wäre ich ebenfalls sehr dankbar!
Hörbert
Moderator
#2 erstellt: 07. Dez 2007, 10:22
Hallo!

Du mnußt den Teller abnehmen und den Tonarm arretieren, danach den Plattenspieler umdrehen (bitte Mit Haube) und die Bodenwanne abschrauben. Die Tonarmkabel sind unter einer Schutzabdeckung mit dem Phonokabel verlötet. Beim Austausch solltest du Niederkapazitive Kabel mit einem Kapazitätswert von ca. 50-80 Pikofarad/Meter verwenden da du sonst ziemliche Probleme mit dem Anschluß von handelsüblichen Magnetsystemen bekommen kannst. Mit obengenanten Kabeln sind Anschlußstrecken von 1,5-2 Metern möglich. Bei größeren Kabelstrecken sind entsprechend niederkapazitivere Kabel zu verwenden.

MFG Günther
Reaction
Neuling
#3 erstellt: 10. Dez 2007, 14:19
Hallo Günther!

Vielen Dank für deine Antwort, ich glaube das hilft mir richtig gut weiter! Ich werde das dann jetzt mal probieren, und mich ansonsten noch mal "melden" wenns Probleme gibt.

Lieben Gruß, Basti
Hörbert
Moderator
#4 erstellt: 10. Dez 2007, 18:53
Hallo!

Alles klar , wenn notwendig kannst du dich auch per PN melden.

MFG Günther
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Technics SL Q2 - Stoptaste verursacht Dauerrückführung des Tonarms
CharlesBronson am 06.11.2016  –  Letzte Antwort am 20.12.2016  –  42 Beiträge
Modifikationen des Technics SL-Q2
Bunbury am 02.09.2008  –  Letzte Antwort am 17.09.2008  –  8 Beiträge
Technics SL-Q2 passendes System
Lui1964 am 09.11.2008  –  Letzte Antwort am 04.06.2010  –  6 Beiträge
Technics SL-Q2 Endabschaltung spinnt
Cpt_Chaos1978 am 18.12.2009  –  Letzte Antwort am 20.12.2009  –  5 Beiträge
Haube für Technics SL Q2
Herr_Schmidt73 am 20.05.2014  –  Letzte Antwort am 20.05.2014  –  3 Beiträge
Technics SL-Q2 Reparatur Tip
ElektrischesObst am 18.04.2012  –  Letzte Antwort am 19.04.2012  –  13 Beiträge
[Technics] SL-1300
panky am 04.11.2009  –  Letzte Antwort am 15.11.2009  –  5 Beiträge
Kein Ton bei Technics SL-Q2
Batsu am 02.07.2012  –  Letzte Antwort am 03.07.2012  –  5 Beiträge
Antistating Einstellung bei Technics SL-Q2/3
sundaydriver am 04.10.2012  –  Letzte Antwort am 04.10.2012  –  12 Beiträge
Neue Haube für Technics SL-Q2 oder Reparatur möglich?
Siddy1 am 27.03.2014  –  Letzte Antwort am 27.03.2014  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Top Produkte in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder829.003 ( Heute: 34 )
  • Neuestes Mitgliedfr3ttchen
  • Gesamtzahl an Themen1.386.599
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.409.251

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen