Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . 10 . 20 . Letzte |nächste|

PHILIPS hue Lampen: Negativerfahrung?

+A -A
Autor
Beitrag
jamersin
Neuling
#1 erstellt: 21. Feb 2013, 14:54
Hallo zusammen,

das ist mein erster Post hier. Ich habe von einem Freund der hier dauernd liest (ist ein Autotuner, also einer, der sein Auto wie verrückt ausstattet, nicht Lil John ) von "Euch" erfahren. Ich hab die Suchfunktion benutzt aber nichts gefunden.

Kennt Ihr das HUE Lampenset von Philips? Ich finde das super, aber das muss ich wohl, wenn alle so begeistert davon sprechen. Aber ich würde gerne NEGATIVE EIGENSCHAFTEN von Euch hören. Falls es welche gibt.

Ich wusste nicht, in welches Forum das rein soll, daher hier bei Apple..

Achja, wer das nicht kennt: die Leuchtmittel passen in normale Deckenleuchten und lassen sich über Musik steuern oder über Bilder auf iOS Geräten mit der Philips HUE App. Hier ein ausführliches Demovideo:
https://www.youtube.com/watch?v=1KdEqNI4cmA

Danke
james
Protonis
Neuling
#2 erstellt: 25. Feb 2013, 15:25
Hallo

Habe HUE jetzt seit 2 Monaten in Gebrauch und kann ausser dass es (zu) teuer nichts negatives sagen. Ich habe 4 Lampen in gebrauch und die einstellmöglichkeiten sind fänomenal!
Hab auch schon günstigere Teile mit ähnlichen Möglichkeiten gesehen die aber nicht iPad steuerbar sind.

Grüssli Protonis
BigBlue007
Inventar
#3 erstellt: 13. Mrz 2013, 04:19
Ich habe eben etwas gelernt, was ich aufgrund der technischen Specs der Hue-Geschichte immer schon geahnt hatte, dass das möglich sein könnte, aber eigentlich hatte ich nicht dran geglaubt, dass es tatsächlich in der Praxis gehen würde: An die Hue-Bridge lassen sich die Philips Living Colors (ab Gen. 2) und die Living Whites (Glühbirnen und Zwischenstecker) anmelden und steuern. Die 3 Birnen aus dem Hue-Set interessieren mich eigentlich überhaupt nicht, aber ich habe im Haushalt 2 Living Colors und 6 von diesen Zwischensteckern, die ich bislang über die runden Fernbedienungen steuere. Was ja auch schon genial ist. Aber wenn sich das Ganze jetzt über die Hue-Bridge steuern lässt - das ist einfach nur geil. Vor allem bekommt man die Living Whites Zwischenstecker für'n Appel und 'n Ei hinterhergeschmissen. Ich glaube, das haben noch nicht viele Leute entdeckt, dass das geht, andernfalls würden die Preise vermutlich anziehen.

Philips verwendet ja bei Hue das Zigbee-Funkprotokoll für die Kommunikation zwischen den Lampen und der Bridge, und Zigbee wird eben auch immer schon bei den Living Colors und Living Whites verwendet. Dass hier Hardware, die im Grunde schon als Restposten verramscht wird (die Living Colors gibt es ja noch, aber die Living Whites Teile werden m.W. schon länger nur noch abverkauft) noch einmal dermaßen zu neuen Ehren gelangt, ist eine feine Sache.

Bislang hatte mich Hue nicht interessiert. Heute besorge ich mir ein Starterkit und werde berichten.
BigBlue007
Inventar
#4 erstellt: 13. Mrz 2013, 19:14
So, heute ein Hue-Set gekauft, eingerichtet - geil!

Diese gesamte Zigbee-Infrastruktur ist gegenüber den seit Jahren verfügbaren Living Colors und Living Whites offenkundig nicht verändert worden - man hat einfach nur eine LAN-Brigde dazu gebaut. Ich habe im Haushalt 3 Living Colors und 6 Living Whites Steckdosen (alle dimmbar). Dass diese Teile irgendwann nochmal dermaßen aufgewertet werden, hätte ich nie gedacht. Gerade mit Blick auf die Zwischenstecker, denn die werden m.W. wie gesagt gar nicht mehr produziert. Oder vielleicht dann jetzt wieder? Keine Ahnung. Aber egal - ich hab mich mit den Dingern bei 2 iBood-Aktionen eingedeckt und habe dafür letztlich weniger bezahlt, als so ein fernbedienbares Steckdosenset im Aldi kostet.

Der Übersichtlichkeit halber hier mal ein kurzer Überblick über alles, was irgendwie Philips Zigbee (alias "SmartLink") ist:

- Living Colors (das sind die runden Farbwechsellampen div. Versionen)
- Living Whites Zwischenstecker (dimmbar, umschaltbar auf nicht-dimmbar)
- Living Whites Energiesparbirnen (gibts als 15 und 20W, dimmbar, machen aber ein sehr weißes, IMHO unangenehmes Licht)

Bei den Living Colors ist immer die FB mit dem bunten Ring dabei, mit der sich die Farben einstellen lassen. Die anderen Produkte gibt es teilweise als Startersets mit einer mitgelieferten FB, die dann statt dem Farbring einen grauen Ring hat, mit dem sich die Zwischenstecker bzw. die weißen Lampen dimmen lassen. Das geht mit der "bunten" FB auch, hier gibt es für die Dimmfunktion dann einfach zwei extra Tasten.

Alle diese Produke lassen sich kreuz und quer an allen FBs anlernen und steuern. Und weil das so ist, lassen sie sich nun eben auch alle über die LAN-Bridge aus dem Hue-Set steuern. Umgekehrt kann man, wenn man bereits Living Colors Lampen hat, deren FB auch direkt an den Hue-Birnen anmelden und die Birnen somit auch ohne die App steuern (sowohl Farbe als auch Helligkeit).

Das Ganze funktioniert so, dass man im ersten Schritt die Fernbedienung, die zu den Living Colors gehört, resettet und an der Bridge anmeldet. Dann lernt man an der Fernbedienung alle Lampen an, einschließlich der Hue-Birnen. Sind alle Lampen an der FB angemeldet, wird diese erneut mit der LAN-Bridge verbunden. Diese bekommt dann offenbar quasi die Liste der angemeldeten Geräte von der FB übermittelt, so dass anschließend alle an der FB angelernten Geräte in der App ausgewählt werden können. Und hier stehen dann auch wirklich alle Möglichkeiten zur Verfügung. D.h. eine Living Colors Lampe kann aus der App heraus genauso in der Helligkeit und der Farbe gesteuert werden wie die Hue-Birnen, und die Steckdosen sind genauso dimmbar wie mit der FB. Natürlich lassen sich auch alle Geräte in die Aktionen mit aufnehmen.

Alles Lampen können natürlich weiterhin auch mit der FB gesteuert werden. Das war mir wichtig, denn mein Licht jetzt nun NUR aus einer App heraus zu schalten, wäre mir auch nix gewesen.

Für mich als jemand, der schon ewig Living Colors und Living Whites verwendet, ist das einfach nur unglaublich cool! Es wundert mich, dass hier seitens Philips nicht aktiv mit dieser Möglichkeit geworben wird. Die Living Colors sind ja durchaus recht verbreitet, und die Zwischenstecker könnten sie jetzt vermutlich verkaufen wie blöde...

Vielleicht hilfts ja jemandem - ich bin jedenfalls begeistert.


[Beitrag von BigBlue007 am 13. Mrz 2013, 19:17 bearbeitet]
brymboubou
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 18. Apr 2013, 11:37
Ich habe gelesen, dass die Philips Hue sich mit den neu angekündigten Harmony Fernbedienungen z. B. Ultimate steuern lassen kann.
Weiss jemand ob das auch mit der Harmony 900 möglich ist?
BigBlue007
Inventar
#6 erstellt: 18. Apr 2013, 12:58
Danke für diesen hochinteressanten Hinweis!

Als Harmony 900 und Hue - Nutzer wäre es natürlich grundsätzlich interessant, beides zusammenzubringen. Das Problem ist nur, dass die Harmony Ultimate als Universal-FB in meinen Augen völlig uninteressant ist, weil sie zu wenige Hardwaretasten hat, insbes. keine Zahlentasten, die ich relativ oft benötige und daher - genau wie Farbtasten - auf keinen Fall nur als Softkeys haben möchte. Und das Smartphone als Universal-FB zu nutzen, ist nun gleich völliger Schwachsinn. Auch wenn die Integration des Hue-Systems wie gesagt durchaus interessant ist. Aber nicht um diesen Preis der deutlich schlechteren Usability dieser Ultimate gegenüber z.B. der 900.

Der Grund, warum sich Hue in das Ultimate-System eingliedern lässt, ist, weil dieses System ebenfalls ins WLAN eingebunden wird und somit mit der Hue-Bridge kommunizieren kann. Mit einer 900 ist das natürlich leider nicht möglich.
Morphious
Stammgast
#7 erstellt: 27. Jul 2013, 02:57
Hallo

Endlich mal ein Artikel, der mir gute Info´s über das System gibt.

Ich selbst spiele mit dem Gedanken mit dem Philips Hue. Leider ist mir der Preis des Starterpakets etwas zu teuer, wovon ich ich eigentlich nur die Bridge benötige. Aber das am Rande.

@BigBlue007

Du hattest geschrieben das Du zwei Living Colour Lampen hast. Ist es eigentlich möglich diese mit einer FB laufen zu lassen? ich habe ein relativ großen Hifi-Wozn/Kinozimmer und möchte gerne in allen vier Ecken die Living Colour Lampen installieren. vorn etwasheller, hinten etwas abgeschwächter. Nun sollen die Lampen alle im gleichen Farbspektrum agieren, um den Raum z.B. bei Fussball in ein sanftes Grün zu verwandeln. Dasm it jeder einzelnen FB hinzubekommen ist quasi so denke ich nicht möglich bzw. unsauber.
Ober besteht die Möglichkeit mittels App die Lampen aufeinander abzustimmen? Ich weiß das die Lampen wohl mit dem Philips Ambilight TV zusammenarbeiten können. Oder ist dort auch nur eine Brigde drin?

Oje. Viele Fragen. Aber wichtig wäre mir erstmal ob man mehrere Lampen mit einer FB steuern kann :-)

MfG
Morphiious
BigBlue007
Inventar
#8 erstellt: 28. Jul 2013, 12:54
Aus Deinen Fragen schlussfolgere ich, dass Du bisher weder LCs (LivingColors) noch Hue hast, richtig?

Zunächst zu den LCs (unabh. von Hue): Diese werden jeweils mit einer FB geliefert. Wenn man mehrere LCs hat, kann man völlig frei konfigurieren, welche LCs man mit welcher/welchen FBs steuern will. Man kann also z.B. alle vorhandenen LCs mit nur einer FB steuern, oder auch alle LCs mit mehreren FBs, oder die LCs gruppieren und einen Teil mit einer und einen anderen Teil mit einer anderen FB steuern. Dies funktioniert so, dass man zunächst an EINER FB ALLE vorhandenen LCs anmeldet. Anschließend resettet man eine (oder mehrere) vorhandene weitere FBs und koppelt sie mit der ersten. In diesem Zustand steuern dann alle FBs alle LCs. Anschließend kann man von jeder FB selektiv einzelne LCs wieder entfernen.

Ich habe z.B. LCs im Wohnzimmer und welche im Schlafzimmer. Dazu 2 FBs. Die im Wohnzimmer steuert nur die LCs im Wohnzimmer, und die im Schlafzimmer entsprechend die LCs im Schlafzimmer.

Die FBs haben drei (die neueren nur noch zwei) Favoritentasten, mit denen sich der aktuelle Status der Lampen speichern und dann schnell abrufen lässt. Man wählt also mit links/rechts zunächst die zu steuernde Lampe (diese blinkt dann kurz auf), schaltet sie ein, stellt Farbe und Helligkeit ein, wiederholt dies mit allen gewünschten Lampen, und hält dann eine Fav-Taste kurz gedrückt, bis es piept. Wenn man dann später diese Taste drückt, schalten sich die Lampen so ein wie gespeichert. Auf diese Weise kann man sich dann also z.B. das gewünschte Fussball-Grün speichern (habe ich übrigens auch ).

Nun zum Hue-System: Die Hue-Lampen sind im Grunde nix anderes als die LCs, nur dass es eben E27-Birnen sind, und dass es die Bridge zur Einbindung ins Netzwerk dazu gibt. Die Lampen und die Bridge arbeiten mit derselben Funktechnik (Zigbee), welche die LCs und deren FBs immer schon verwenden. Deswegen ist es praktischerweise möglich, beide "Welten" zusammenzubringen, und das eben in beide Richtungen. D.h. man kann sowohl die LCs mit in die App einbinden, als auch umgekehrt die Hue-Lampen mit den LC-FBs bedienen.

Mit der App gehen die Möglichkeiten natürlich weit über das hinaus, was mit den FBs geht. Zum einen, weil hier natürlich viel mehr als nur drei (zwei) Presets abgelegt werden können. Zum anderen, weil es inzw. eine ganze Reihe von 3rd-party-Apps gibt, mit denen alle mögliche Spielereien möglich sind. Z.B. "Hue Disco", wo die Lampen im Takt von Musik blinken, die das iOS/Android-Gerät über das Micro aufnimmt. Oder zeitgesteuerte Profile, um z.B. morgens das Licht langsam einzufaden oder während einer Abwesenheit zufallsgesteuert Anwesenheit zu simulieren. Mittlerweile ist das Ganze sogar in IFTTT integriert, so dass auch so Sachen wie blinkende Lichter bei aufziehendem Schlechtwetter oder Mails von bestimmten Absendern möglich sind.

Und wie gesagt - dadurch, dass Hue-Lampen und LCs quasi dasselbe sind, geht das alles mit Beidem. Und da habe ich die "LivingWhites" dimmbaren Zwischenstecker noch gar nicht erwähnt, die sich genauso in das System einbinden lassen und mit denen das auch alles geht, nur halt nicht in bunt, sondern mit daran angeschlossenen Geräten.

Die Integration mit dem Ambilight von Philips kam jetzt erst kürzlich dazu. Blöderweise haben sie das so implementiert, dass die ganze Zeit die App mitlaufen muss, damit die Hues/LCs mit dem Ambilight zusammenarbeiten. Rein technisch hätte vermutlich nichts dagegen gesprochen, dass der TV direkt mit der Hue-Bridge kommuniziert, aber das war wohl zu aufwendig. Da ich keinen Philips-TV habe, kann ich hierzu allerdings nichts sagen, ich weiß nur, dass und wie es grundsätzlich funktioniert.

Wichtig ist noch zu wissen, dass man auf jeden Fall LCs mit der runden FB (egal welche) nehmen muss. Es gibt Varianten mit einer ovalen FB; diese lässt sich nicht ins Hue-System einbinden.


[Beitrag von BigBlue007 am 28. Jul 2013, 13:00 bearbeitet]
JoFasT
Inventar
#9 erstellt: 16. Aug 2013, 17:54
Moin Moin!

hab mir soeben auch mal das starter set geordert! lieferung kommende woche.
man braucht ja immer mal was neues zum spielen.

bekomme zwar schon gemeckert, daß ich mir ständig neue lampen und uhren (für die whg) kaufen würde, aber was solls.
das hue system ist irgendwie interessant und ich ich bin echt gespannt!

weitere teile aus der living color serie oder so könnten folgen!
einfach mal sehen! will es ja net übertreiben und billig ist das starterset ja nun auch grade nicht!

viele grüße! Jo
BigBlue007
Inventar
#10 erstellt: 16. Aug 2013, 20:35
Irgendwie ticken Gehirne offenbar doch ähnlicher, als man denkt. Hue-Lampen und Uhren sind Dinge, die es auch bei mir eigentlich nie genug geben könnte...
JoFasT
Inventar
#11 erstellt: 26. Aug 2013, 22:26
moinsen!

wollte nur mal ein kurzes update geben.

lieferung kam auf den tag genau absolut pünktlich.
installation des hue mehr als simple. im prinzip nur einmal den knopf an der bridge gedrückt und das wars.

steuerung hab ich bislang erstmal nur über die orig app getestet und funktioniert alles logisch und simple.
so wie es eben sein soll.
zur funktionsweise steht oben ja schon vieles, brauch ich daher eher nix zu ergänzen.

negatives (außer dem hohen preis) kann ich bislang noch nichts feststellen.
im gegenteil bin bis jetzt sehr zufrieden!

das set wird sicherlich in naher zukunft noch durch mindestens ne LC erweitert.

fragen
gibts eig auch LED leisten (stripes), die sich in das system einbinden lassen können?
gibt es die dimmbaren LWs (living whites) auch nur mit E27 sockel, od gibt es da auch E14?
gibt es auch "günstigere" LEDs von drittanbietern, die mit dem hue kompatibel sind?

danke

Jo
BigBlue007
Inventar
#12 erstellt: 27. Aug 2013, 01:48
Es gibt seit einigen Tagen direkt von Philips zwei weitere Hue-Produkte unter der Überschrift "Friends of Hue", nämlich "LightStripes" und "Bloom". Letzteres ist im Prinzip nix anderes als die bekannte Living Colors Bloom, nur halt direkt und ohne den Umweg über die Fernbed. ins Hue-System einbindbar. Eine Fernbed. liegt da dann allerdings auch nicht bei.

Beides ist inzw. auch in den dt. Applestores zu bekommen.

Die LightStripes werden lt. diverser Reviews ohne Winkelverbinder geliefert, um auseinandergeschnittene Teile verbinden zu können. Es gibt aber, genau wie bei den bekannten Stripes von Aldi und Co., "Cut here" - Markierungen, an denen man sie zerschneiden kann. Wenn ich mir die wenigen Bilder, die es im Netz gibt, so anschaue, dann sehen mir die Stripes ehrlich gesagt exakt genauso aus wie die, die ich mal aus dem Aldi hatte. Von daher bin ich relativ sicher, dass man auch diese "LightStripes" zerschneiden und verbinden kann - man bräuchte halt nur die Verbinder aus z.B. einem Aldi-Set. Warum Philips keine solchen Verbinder mitliefert, ist mir ehrlich gesagt völlig unklar. Da hat zur Abwechslung mal jemand NICHT mitgedacht...

Living Whites gibt es nur als E27.

Andere Produkte außer eben den Living Whites und den Living Colors, die sich auch mit einbinden lassen würden, gibt es m.W. nicht.
JoFasT
Inventar
#13 erstellt: 27. Aug 2013, 07:16
danke BigBlue für die schnelle antwort!

die friends schau och mir mal an.

Jo
BigBlue007
Inventar
#14 erstellt: 27. Aug 2013, 18:37
Ich habe heute zufällig im Globus in der Krabbelkiste ein LED-Stripe-Set inkl. einem Zusatzkit mit diversen Eck- und Winkelverbindern für 23,- gesehen und mitgenommen. Ich werde mir später in dieser Woche mal die Hue-Stripes im naheliegenden Applestore holen (vorausgesetzt, sie haben sie da) und werde dann mal basteln. Ich werde ganz am Ende was wegschneiden (die "Cut here" - Markierungen soll es bei den Philips-Stripes wohl alle 5cm oder so geben) und dort dann wieder verbinden. Sollte es nicht gehen, habe ich halt nur ein paar cm verloren. Ich bin aber wie gesagt relativ sicher, dass es gehen wird. Es würde mich sogar nicht mal wundern, wenn ich sogar den LED-Streifen aus dem Globus-Set mit an das Philips-Set anflanschen könnte. Denn ich denke wirklich, dass die Besonderheit bei dem Philips-Streifen nur der Controller ist - der Streifen selber wird ein ganz normaler mit 3M-Klebefläche sein, wie man ihn in -zig solchen Sets findet.
JoFasT
Inventar
#15 erstellt: 27. Aug 2013, 20:51
na, da bin ich mal gespannt.
mit den stripes liebäugele ich auch, aber 90 euro für knappe 2m sind schon happig.

aber was macht man nicht alles für ein angenehmes ambiente

halte mich bitte auf dem laufenden, wenn du die stripes hast,
was du davon hältst, ob sie ihr geld wert sind und wie deine bastelaktion ausgeht.

bin die ganze zeit schon am überlegen, wie ich das hue am sinnvollsten erweitere.

ich bin jedenfalls echt froh. hab das starterset erstmal komplett in ne billige ikea stehlampe mit papierhülle und dimmfunktion
gebaut. die hat mich die ganze zeit genervt, da der dimmer gesurrt hat. den hab ich nun kurzerhand rausgeschmissen, da
ich die funktion ja nun nicht mehr brauche.
die lampe (da mit 3 birnen) kann ich jetzt cool steuern/verändern und vorallem surrt sie nun nicht mehr!



Jo
BigBlue007
Inventar
#16 erstellt: 27. Aug 2013, 21:04

JoFasT (Beitrag #15) schrieb:
na, da bin ich mal gespannt.

Dito.

mit den stripes liebäugele ich auch, aber 90 euro für knappe 2m sind schon happig.

Stimmt schon. Andererseits sind die Preise für das Hue-Zeugs insgesamt eh schon happig, da kommts auf einmal mehr happig nun auch nicht mehr an...

Und die Steuerungsmöglichkeit via Hue inkl. allem, was da so geht, ist natürlich gegenüber normalen Stripes schon ein ordentlicher Mehrwert. Ob das nun SO VIEL mehr Wert ist, sei sicher dahingestellt, aber ein Mehrwert ist es auf jeden Fall.

Außerdem:

aber was macht man nicht alles für ein angenehmes ambiente

Amen.

billige ikea stehlampe mit papierhülle und dimmfunktion

Die kenne ich. Hatten wir auch mal. Irgendwann fand eine der Katzen den Papierschirm irgendwie toll...

Ich hab die drei Birnen aus dem Starterset verteilt auf eine Hängelampe über dem Esstisch, so eine große Bogenstehlampe neben der Couch, und eine Stehlampe im Schlafzimmer. Hinter den TVs in WZ und SZ steht/hängt jeweils ein Living Colors Bloom (das im WZ soll dann durch die Stripes ersetzt werden). Dann gibt es im WZ noch insges. 3 Lampen, die über jeweils eine Living Whites Deckdose geschaltet/gedimmt werden, im SZ stecken die Nachttischschlampen in einer weiteren Living White Steckdose. Und in der Schublade liegen noch drei oder vier ungenutzte LW-Stecker rum, die sich im Laufe der Zeit so angesammelt haben (da war von Hue noch nix zu ahnen).

Ich denke, ich werde am Do. oder Fr. mal in den Applestore fahren. Gebastelt und berichtet wird dann auf jeden Fall noch am selben Tag.
JoFasT
Inventar
#17 erstellt: 27. Aug 2013, 21:49
wow, es lebt ja mächtig bei euch

SZ hatte ich mir auch schon gedacht, aber im prinzip bringt mir die steckdose am bett wenig ... mal sehen.

die stripes sollen bei mir auch an TV wand od küche (dort hab ich im moment so ne billiglösung, die nix kann).
möglichkeiten gibt es viele

bis die tage und viel spaß im apfelschopp!

Jo
BigBlue007
Inventar
#18 erstellt: 30. Aug 2013, 01:15
So, Lightstripes gekauft. Wie nicht anders zu erwarten, ist der Streifen mechaninsch exakt genauso aufgebaut wie das Noname-Teil aus dem Globus und der Streifen aus dem Aldi. Und vermutlich auch 95% aller anderen solcher Stripes am Markt. Hier mal ein paar Bilder:

1
Oben das Noname-Set, unten Philips.

2
Oben der Noname-Stripe, unten der von Philips. Mechanisch identisch aufgebaut (bis hin zum 3M-Klebefilm ). Schnittpunkte in identischem Abstand, Anzahl von LEDs und Widerständen ebenfalls identisch, wenn auch leicht unterschiedlich angeordnet.

3
Wegen der vertauschen Pole verkehrt herum verbunden, geht aber im Prinzip problemlos. Die Verbinder aus dem Noname-Set kommen mit Schrumpfschläuchen (hier noch ungeschrumpft). Andere übliche Verbinder werden aber genauso gehen. Bei meinem Aldiset damals waren z.B. solche zum Mit-der-Zange-zusammenzwacken dabei; die würden auch gehen.

Zum Test habe ich nichtmal was am Philips-Streifen abschneiden müssen - ich habe einfach den Noname-Streifen mit dem Philips-Streifen verbunden - ging problemlos. Kleine Unterschiede gab es dann aber doch - der Pluspol verläuft bei beiden Streifen jeweils auf der anderen Seite (deshalb sind die Streifen "verkehrtherum" verbunden), und die Ansteuerung ist offenkundig anders, weshalb die Streifen in zwei verschiedenen Farben leuchten.

Aber das ist ja alles egal - es ging mir ja nur um die Frage, ob sich der Philips-Streifen auftrennen und mit den handelsüblichen, aber eben leider nicht mitgelieferten Verbindern wieder verbinden lässt, und das ist der Fall.


[Beitrag von BigBlue007 am 30. Aug 2013, 01:34 bearbeitet]
JoFasT
Inventar
#19 erstellt: 30. Aug 2013, 07:01
dat is ja ma'n ding!!!
JoFasT
Inventar
#20 erstellt: 31. Aug 2013, 23:55
moin BigBlue,

konntest du den LED streifen nun etwas weiter testen?

wie mach er sich so im wohnraum?
wie ist die steuerung (über app)?

grüße
Jo
BigBlue007
Inventar
#21 erstellt: 01. Sep 2013, 01:42
Bin noch nicht dazu gekommen; vielleicht morgen (bzw. heute). Allerdings erwarte ich da eigentlich keine Überraschungen. Das Ding ist exakt genauso ins Hue-System eingebunden wie die bisher unterstützten Lampen auch.
JoFasT
Inventar
#22 erstellt: 01. Sep 2013, 09:34
alles klar. keinen stress ...

bin dennoch gespannt, wie das mit der app funzt, da LED leisten ja auch verschiedene farbprogramme haben ...
BigBlue007
Inventar
#23 erstellt: 01. Sep 2013, 19:14
Da kann ich Dir jetzt nicht folgen. Was für verschiedene Farbprogramme meinst Du?
JoFasT
Inventar
#24 erstellt: 01. Sep 2013, 20:47
hm, eben verschiedene wechseleffekte.

nicht nur die leiste auf z.b. grün oder rot stellen, sondern wechselprogramme. effekte eben wie auch strobo, flash, lauflicht ...
kann es leider net besser erklären.

aber sowas müßte doch die billige globus leiste auch können. die funktionen hast du doch normal direkt auf der mitgelieferten FB.

einfacher, siehe hier

Effekte
BigBlue007
Inventar
#25 erstellt: 01. Sep 2013, 21:15
Wüsste ich im Moment nicht, dass und wie das gehen soll. M.W. ist es nicht möglich, die LEDs einzeln anzusteuern, d.h. der Streifen leuchtet immer komplett in derselben Farbe. Das geht aber auch bei anderen (jedenfalls mir bekannten) Stripes nicht.
JoFasT
Inventar
#26 erstellt: 01. Sep 2013, 21:33
hm, dachte sowas ist standard und jede kann das!

selbst die für 50 euro aus'm aldi kann sowas.
das wäre aber schade, wenn die hue leiste gar keine effekte drauf hat.
BigBlue007
Inventar
#27 erstellt: 01. Sep 2013, 22:29
Also die aus dem Aldi hatte ich mal, und AFAIR konnte die nix dergleichen. Die FB hat Effekttasten namens "Flash", "Strobe", "Fade" und "Smooth". Diese Effekte gehen natürlich alle, beziehen sich aber immer auf den GESAMTEN Streifen.
Rene1203
Neuling
#28 erstellt: 02. Sep 2013, 16:53
Hallo zusammen

Ich nutze bislang "nur" Living whites und bin damit sehr zufrieden.
Ich habe jetzt auch HUE bestellt und möchte dabei besonders Die Vorteile der App und der Bridge nutzen.

Nun meine Frage: Ist es auch möglich die automaitschen Einstellungen von HUE bei living whites zu nutzen, wie z.B. automatisch ein und aus (z.B. nach Sonnenuntergangskalender), dimmfunktion ab einer gewissen Uhrzeit bzw. auch den Ortungsdienst, wo dann die Lampen automatisch eingeschaltet werden, wenn man in die Nähe seiner Wohnung kommt ?!
BigBlue007
Inventar
#29 erstellt: 03. Sep 2013, 01:59
Ja.
JoFasT
Inventar
#30 erstellt: 10. Sep 2013, 21:50
moin, moin!

woe macht man denn ein software update?

beim einstellen "wiederkehrender" timer funktionen, bekomme ich die meldung, daß ich ne software aktualisierung
machen soll, finde aber irgendwie die funktion net.

hat jemand men tipp für mich blindfisch

danke
Jo
BigBlue007
Inventar
#31 erstellt: 11. Sep 2013, 00:10
Wenn es ein FW-Update gibt, sagt mir die Hue-App das, und ich nicke das dann einfach ab. Man kann aber auch aus dem Systemmenü der App manuell eine Updatesuche anstoßen.
JoFasT
Inventar
#32 erstellt: 11. Sep 2013, 07:10
hi,

danke
ja, hab den punkt gestern selbst doch noch gefunden. meine sw ist wie zu erwarten auf dem neuesten stand.

nen timer, bzw wecker kann ich auch aktivieren.
hat heute früh auch geklappt
jedoch wenn ich den wecker auf bestimmte tage beschränken möchte (was durchaus sinn macht und die funktion wird
ja auch angeboten), kommt dann die meldung, daß ein sw update notwendig ist u ich sicherstellen soll, daß die bridge
am netzwerk hängt. dies kann ich allerdings nur mit ok bestätigen. sonst tut sich dann nix.

funktioniert das bei dir, wenn du nen wecker einstellst?
also nur für bestimmte tage! kannst du das bitte mal prüfen und mir bescheid geben?

Jo
JoFasT
Inventar
#33 erstellt: 11. Sep 2013, 07:57
hat sich erledigt! mußte zum update einfach nur die bridge neustarten ...
Morphious
Stammgast
#34 erstellt: 14. Sep 2013, 23:16
Hallo alle zusammen.


gekauft: Habe nun auch endlich zugeschlagen und mir zu Beginn zwei LC Iris zugelegt. Diese wie Du geschrieben hattest mit der Fernbedienung gekoppelt, um diese gemeinsam abzustimmen. Sehr schönes Licht. Totz anfänglicher Bedenken gegenüber der mageren 220Lm bin ich überauß zufrieden. Gegen die weiße Wand / Fenster gerichtet sind sie so hell, das ich sie sogar runtergeregelt habe. Aber das nur am Range.


Strobe, Fade, Smooth: Wegen dem Strop Effekt oder sonstiges gibt es tolle Apps im App Store bzw Play Store. Voraussetzung natürlich die Hue, damit man ins heimische WLAN kommt. Und da gibt es es so tolle Apps, die nach dem Mikro des Handy´s die Hue´s toll blinken und die farbigen Farbwechseln lassen ;-)


IFTTT Was mich mehr interessiert ist die IFTTT Funktion IFTTT. Hat da schon jemand mit Erfahrungen gemacht? So mit Facebook/Whats´App und z.B. Fussball Tor blinken? Gibt da ja unendliche Möglichkeiten / Verknüpfungen.


Hue: Was mich pers. an den Hue so stört ist neben dem Preis das "nur" drei Weiße E27 Lampen dabei sind. Und das für 199,- Euro. Und die Lampen kann man nicht mal effektiv inne Decke schrauben, weil man dann ja immer das Licht anlassen müsste, um sie steuern zu können. Und wie ich gelesen habe wird der letzte Wert nicht gespeichert. Oder?


Almont+Habt Ihr mal was von dem Router Almont+ gehört? Der soll das Ziegbee Protokoll unterstützen und dann genauso funktionieren wie die Hue-Bridge. Und kostet wohl nur 80,- Euro.


Stribes: Ich habe mal für einen Bekannten die Flurbeleuchtung mit Stripes gebaut. Also umlöten, verlängert und einzeln Andern anschließen. Um das verdrehen der Stripes und die andere Farbe zu umgehen braucht man nur 2 Stripes Verbinder (weißer Steg mit 4 durchgehenden Metallstäbchen), 4 0.5 mm² Adern, etwas Schrumpfschlauch und einen Lötkolben. Auf den Stripes sind an den Ende kleine Buchstaben für die Farben versehen. Diese sollten, wenn Philips wirklich nur kopiert hat, dort auch drauf stehen. Dann also die Adern so an die beiden Adapter löten, das sie quasi gekreuzt sind. Und alles schick mit Schrumpfschlauch isolieren und nen großen über alle 4 Adern inkl. der Verbinder. Zusammenstecken und schwupps leuchten alle auf einer Seite und die Farben sollten auch wieder passen. Bitte mal schreiben wenn Du das probierst, ob das funktioniert. Bin mir zu 90% sicher, das datt funzt.


Logitech FB: Hat schon jemand probiert, eine Logitech an die Philips zu koppeln? Auswählen kann man sie in der Software. Aber er schreibt dann das er keine Befehle findet. Die Fb hat zwar kein Farbrad. Aber für Farb-Favoriten und Ein/Aus wäre es schon genial.

Grüße Morph


[Beitrag von Morphious am 14. Sep 2013, 23:24 bearbeitet]
BigBlue007
Inventar
#35 erstellt: 15. Sep 2013, 03:05
Bzgl. der Effekte: Was JoFasT weiter oben meinte (falls Du Dich da drauf beziehst), war ja, dass es offenbar LED-Streifen gibt, wo die einzelnen LEDs unterschiedlich angesteuert werden und somit solche Effekte innerhalb des Streifens selbst erlauben. Und das geht mit dem Philips-Stripe (aber auch mit allen anderen mir bekannten Stripes) nicht. Die Effekte, die mit den Apps gehen, sind natürlich auch cool, aber auch da kann der Stripe immer nur identisch leuchten.

In IFTTT habe ich mir u.a. ein Profil fürs Wetter angelegt - wenn Regen ansteht, leuchten einige meiner Lampen blau. Aber da geht, wie Du ganz richtig sagst, natürlich noch einiges mehr. Facebook nutze ich aber z.B. nicht.

Die Lampen sind teuer, ja. Aber man weiß ja vorher, was es kostet und was man bekommt. Und ja, natürlich müssen die Lampen, wo man die Birnen reinschraubt, immer an bleiben. Das ist irgendwo logisch. Der Status wird nicht gespeichert, nein.

Almond+: Da hast Du wohl was falsch verstanden, denn:

To use Philips Hue Bulbs with your Almond+, you will need to connect the Hue Hub to it.

Das Teil ERSETZT also den Hue Hub nicht.

Zum Verbinden der Stripes habe ich letztlich solche Verbinder genommen. Die aus dem weiter oben beschriebenen Set erwiesen sich als zu kontaktarm; damit leuchteten die abgeschnittenen Teile in anderen Farben als der erste Teil. Ich dachte erst, ich hätt's kaputt gemacht, war aber letztlich nur ein Kontaktproblem.

Logitech: Die neue Ultimate hat ja direkt und offiziell eine Hue-Einbindung. Wie es bei den anderen aussieht, weiß ich leider nicht. Mir persönlich reicht die Kombination aus App und den LivingColors-Remotes, die sich ja auch weiterhin nutzen lassen (auch für den Stripe).


[Beitrag von BigBlue007 am 15. Sep 2013, 03:07 bearbeitet]
arnoldsport
Ist häufiger hier
#36 erstellt: 15. Sep 2013, 11:06
Ich nutze die Philips Hue Bulbs, Philips Living Whites, Philips Tischlampe, Philips Lightstrip aus der Friends of Hue Serie, die Philips dimmable Steckdosen Plugs und steuere das ganze seit ein paar Tagen sowohl über die Hue Bridge mit der Hue App, der Philips Fernbedienung und auch über die Logitech Harmony Ultimate. Eine klasse Kombination. Ich bin begeistert!
BigBlue007
Inventar
#37 erstellt: 15. Sep 2013, 13:07
Jo, kann man nicht anders sagen. Das ist bei all den undurchdachten und überflüssigen Gadgets, die es so gibt, endlich mal eins, wo man sich wirklich halbwegs einen Kopf gemacht hat und das wirklich funktioniert. Gut, ein bißchen überflüssig ist es natürlich auch, aber das gilt ja für jegliches Gadget...

Was ich immer wieder so geil finde, ist, dass die guten alten LCs, LWs und Plugs, die es ja schon seit Jahren gibt und wo sich bei mir dank einiger guter Paketangebote auf ibood und Co. auch so einiges angesammelt hat, durch das Ganze nochmal zu späten Ehren gelangen. Die Plugs z.B. haben mich, wenn ich das mal umrechne, unterm Strich nicht mehr gekostet als die billigsten denkbaren Funksteckdosen von Aldi und Co.. Bei anderen Systemen zahlt man für EINE solche Steckdose 50,-...
sealpin
Inventar
#38 erstellt: 21. Sep 2013, 09:27
Hi @ all,

Evtl. kann mir hier jemand ein paar Tipps geben, ich kriege die HUE Bridge nicht zum Laufen.
Eingesteckt ist sie in einen Switch, der an einer Fritz! Box hängt.
Es dauert mehrere Minuten bis die Lan Lampe an der Bridge dauerhaft leuchtet, aber per iPhone App wird die Bridge nicht gefunden.
Auch in der Fritz! Box taucht die nicht mit einer IP Adresse auf...

Irgendwelche Ideen?

Ciao
Sealpin
arnoldsport
Ist häufiger hier
#39 erstellt: 21. Sep 2013, 09:47
... ich würde es mit einem Reset der Bridge versuchen. Eventuell finden sich hier

Bridge zurücksetzen

gute Hinweise.
sealpin
Inventar
#40 erstellt: 21. Sep 2013, 10:40
Hi,

Alles klar.
Alles auf Reset und nach dieser Anleitung eingestellt...geht.



Ciao
sealpin
Berlin_5678
Neuling
#41 erstellt: 10. Okt 2013, 01:09
Hi,

habe ein paar Fragen zu den Lightstripes und euren Erfahrungen.

1. Hat es jemand schon hinbekommen falls ihr die Stripes verlängert, alles gleich leuchtet. Falls ja welche LED's Bänder (Firma, Bezeichnung) habt ihr verwendet?

2. Auf wieviel Meter kann man mit dem Orginal Controller Max erweitern? Verwendet ihr Amplifier? Falls ja, welche?

3. Kann man dies auch mit einem weiteren Controller LED Lichtschalter verbinden? s.hier
Falls nein, hat jemand was gesehen/selbst erstellt um die Fernbedienung als Lichtschalter an der Wand zu nutzen?

4. Könnt ihr ein ppar Fotos hochladen - bin wirklich gespannt was alles damit möglich ist


[Beitrag von Berlin_5678 am 10. Okt 2013, 01:10 bearbeitet]
Roby2512
Schaut ab und zu mal vorbei
#42 erstellt: 19. Okt 2013, 18:46
Hey,

ich habe mir neulich das Starterset von den Hues im Appelstore gekauft.

Neulich nochmal eins gekauft wollte nur die Lampen aber durch ein paar Sprechdifferenzen nochmal ein komplettes Set bekommen.

Bei dem Set vom Apple Store schalten sich die Hues wenn man sie vom Stromnetz nimmt sehr schnell ein.

Bei dem 2. Set scheinen die Birnen ein Tick länger zu benötigen und dimmen dann auf die Grundeinstellungs farbe.

Kann ich nicht nachvollziehen wie ist es bei euch ?
BigBlue007
Inventar
#43 erstellt: 20. Okt 2013, 01:06
Meine schalten sich nach dem Aus- und Einschalten mittels Wandschalter unabh. von der zuletzt aktiven Farbe und Helligkeit mit einen Weißton und schätzungsweise so ca. 80% Helligkeit ein. Da ich Deine zwei Varianten nicht kenne, kann ich natürlich nicht einschätzen, wie schnell oder langsam das geht. Sie gehen im Grunde genauso schnell an, wie wenn ich sie über die App oder die Fernbedienung einschalte, also keine merkliche Verzögerung.
Roby2512
Schaut ab und zu mal vorbei
#44 erstellt: 20. Okt 2013, 10:15
Also dimmen die auf oder gehen sie einfach nur an ??
BigBlue007
Inventar
#45 erstellt: 20. Okt 2013, 11:13
Die Hue-Bulbs dimmen IMMER auf. Die Frage ist halt, was Du unter aufdimmen bzw. nicht aufdimmen verstehst. Bei mir dauert das so ca. 1 Sekunde.
Roby2512
Schaut ab und zu mal vorbei
#46 erstellt: 20. Okt 2013, 12:22
Also eine normale Glühbirne ist ja direkt einfach von 0 auf 100 direkt an.

Die einen Hues sind im prinzip auch so
die anderen dimmen erst auf also von 0 bis 100 geht das ein Moment.


Wundert mich weil es ja beides die gleichen Hues sein sollten.
BigBlue007
Inventar
#47 erstellt: 20. Okt 2013, 17:29

Roby2512 (Beitrag #46) schrieb:
Also eine normale Glühbirne ist ja direkt einfach von 0 auf 100 direkt an.

Ja, das ist aber bei den Hue-Bulbs nicht so. Jedenfalls bei meinen nicht. Mag sein, dass es da inzw. verschiedene Versionen gibt. Kannst ja mal in der App nachschauen. Meine heißen "Model: LCT001 / SW: 65003148".
Roby2512
Schaut ab und zu mal vorbei
#48 erstellt: 20. Okt 2013, 17:36
Daran liegt es wohl...

weil die SW: 65003148 sind die vom 2. Set die schalten sich wohl anderst an..

die anderen sind 66009663. Daran liegt es dann wohl. doch ein kleiner Unterschied von denen..

Danke für die Hilfe. :-)
BigBlue007
Inventar
#49 erstellt: 20. Okt 2013, 17:55
Und heißen die auch LCT001? Weil die lange Nummer ist die Firmware, und wenn es dasselbe Modell ist, wäre es natürlich möglich, dass irgendwann ein FW-Update für die Bulbs ausgerollt wird.

edit - Lies mal das hier. Ist tatsächlich so wie von Dir beobachtet.


[Beitrag von BigBlue007 am 20. Okt 2013, 17:57 bearbeitet]
Roby2512
Schaut ab und zu mal vorbei
#50 erstellt: 20. Okt 2013, 18:45
Jep das sind auch die LCT001

Gut ich dachte schon bin der einzigste dem das aufgefallen ist

Mal schauen ja ich meine stören tut es nicht wirklich hatte mich nur gewundert weil es ja doch die gleichen Lampen sind.
Berlin_5678
Neuling
#51 erstellt: 20. Okt 2013, 22:47
Hi,

kleines Update von meiner Seite- kurz alles zusammengefasst.
Also habe mir das HUE Set und die Lightstrips (Friends of HUE) geholt.

Habe in die Bridge meine beiden Living Colors Iris und meinen Stromstecker auch eingebunden.

Living Colors an HUE
http://www.youtube.com/watch?v=0bsCXuwqR2k

Philips 6916531PH Living Whites Leuchten-Adapter an HUE
http://www.deszynski...-ohne-fernbedienung/

D.h. alles läßt sich über das Smartphone steuern (Dank Smartlink/Zigbee Protokoll). Das schöne, alles geht auch auch von Unterwegs.

Sehr gute App:
http://iconnecthue.com/

Mit meiner Fernbedienung 3.Gen steuere ich jetzt die Hue Bulbs, Lightstrip und Living Colors Iris problemlos.
Für die Fernbedienung habe ich auch eine Wandhalterung gefunden die ich jetzt bestellt hab:
https://www.shapeway...rs-gen-3-remote.html
s. Foto https://images1.sw-c...01450_1372367381.jpg

Falls es mal für einen neuen Fernseher mit Ambilight reicht, probier ich das als nächstes.
http://video.golem.de/wissenschaft/11183/philips-hue.html
Was ganz ok (Note 2-3) mit den HUE Produkten funktioniert, ist die HUE XBMC Ambilight Lösung. Wenn man mehr als 2 Lampen aktiviert wird das ganze aber ein wenig träge. (HUE XBMC Ambilight geht nicht mit Raspberry!!)
https://github.com/cees-elzinga/script.xbmc.hue.ambilight

Welche Info's mir noch fehlen: - bitte um Hilfe

1. Mit welcher LED Strips (Firma, Ausführung, ..) lassen sich die Philips Strips am besten verbinden?
2. Könnte man das Netzteil ersetzten auf eine größere (Reichweite)? Würde dann der Zigbee Controller bei der Spannung immer noch gehen?
3. Welchen Amplifier sollte man am besten verwenden um Orginal getreue Farben zu erhalten?
s. Video ab 9:56 was ich auch vorhabe https://www.youtube.com/watch?v=xPq2aCGIAlI

In diesem Forum sind sie bisher auch nicht weiter:
http://www.everyhue....more-lightstrips-/p1

Als Info - Alternativen zum HUE Gateway:

Günstig per Raspberry:
Was noch ganz interessant ist, der Raspbee Controller kann HUE und andere Zigbee Geschichten steuern. (Der Zusammenbau dauert 20 min und ist um einiges günstiger als das fertige Gateway). Das coole, mit den Vorschaltgeräten von dresden-elektronik läßt sich jede Lampe per Zigbee steuern z.B. auch über REVOLV.
http://www.dresden-e...control/raspbee/?L=0

Teuer aber der Alleskönner:
http://revolv.com/
Ein Gateway und eine App um momentan folgendes zu steuern - wird aber ständig erweitert.

Currently, our Hub works with many of the off-the-shelf devices that you love (and probably already own!) Examples include Sonos, Philip Hue, Belkin WeMo, Insteon products and so much more! Here is a full, detailed list of what we’ll work with right out of the gate, with multiple devices to follow directly after launch:

Lights:
Philips Hue, Philips Bloom & LightStrips (Philips hub currently required)
Insteon 2672-222 LED Lightbulb

Locks:
Kwikset featuring SmartKey SmartCode Single Cylinder Electronic Deadbolt, Satin Nickel 909 SMT CP
Yale YRD210-ZW-619 Real Living Electronic Push Button Deadbolt, Fully Motorized with Z-Wave Technology
Yale YRL-210-ZW-0BP Real Living Electronic Push Button Lever Door Lock with Z-Wave Technology
Yale YRD220-ZW-619 Real Living Electronic Touch Screen Deadbolt, Fully Motorized with Z-Wave Technology
Yale YRL-220-ZW-619 Real Living Touchscreen Lever Door Lock with Z-Wave Technology

Thermostats:
Honeywell YTH8320ZW1007/U Z-Wave Enabled Programmable Thermostat
Trane TZEMT400BB3NX N N SL Home Energy Management Thermostat with Nexia Home Intelligence, White (Z-Wave)

Audio:
SONOS – PLAY:3
SONOS – PLAY:5
SONOS PLAYBAR

Outlets:
Insteon 2456S3 ApplianceLinc INSTEON Plug-In Appliance On/Off Module, 3-Pin
GE 45603 Z-Wave Technology Wireless Lighting Control Fluorescent Light & Appliance Module
GE 45605 Z-Wave Technology Duplex Receptacle
Leviton VRP15-1LW Vizia RF + 300W Scene Capable Plug-In Appliance Module
Belkin WeMo

Motion Sensors:
Smarthome INSTEON Wireless Motion Sensor

Wall Switches / Dimmers:
Insteon 2457D2 LampLinc INSTEON Plug-In Lamp Dimmer Module Dual-Band, 2-Pin
Insteon 2477D SwitchLinc INSTEON Remote Control Dual-Band Dimmer
Insteon 2477S SwitchLinc On/Off Dual-Band Remote Control Switch
GE 45614 Z-Wave Wireless Lighting Control 3-Way Switch Kit
GE 45612 Z-Wave Wireless Lighting Control In-Wall Dimmer
GE 45613 Z-Wave Technology 3-Way Dimmer Switch Kit
GE 45606 Z-Wave Technology 2-Way Dimmer Switch

Secondary Remote Controls:
Smarthome – RemoteLinc 2 INSTEON 2-Scene, 4-Scene, and 8-Scene Wireless Keypads


[Beitrag von Berlin_5678 am 20. Okt 2013, 23:40 bearbeitet]
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . 10 . 20 . Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Frage zu Philips Hue
Tim_84 am 25.12.2013  –  Letzte Antwort am 07.01.2014  –  4 Beiträge
Philips hue surren im standby
GollyGo am 06.08.2014  –  Letzte Antwort am 27.08.2014  –  2 Beiträge
IFTTT- Philips Hue
campos_de am 01.01.2015  –  Letzte Antwort am 02.01.2015  –  2 Beiträge
Airplay mit Philips DCM 580 Music Tower?
cheveyo am 21.09.2011  –  Letzte Antwort am 23.09.2011  –  14 Beiträge
Mac Mini 2008 kein Ton über Philips TV
CallitMagic am 22.07.2014  –  Letzte Antwort am 23.07.2014  –  5 Beiträge
Apple TV 2 an Philips 8654 (bzw. 8404) und Samsung B650
#Fernsehgucker# am 29.12.2010  –  Letzte Antwort am 01.01.2011  –  12 Beiträge
Mac Mini 2014 zeigt nach einer Zeit Rot/Grünes Bild
ZeitGeistSound am 23.08.2015  –  Letzte Antwort am 18.09.2015  –  12 Beiträge
Apple TV 4 und Yamaha RX V367
DigitalDream am 03.11.2015  –  Letzte Antwort am 04.11.2015  –  3 Beiträge
Ipohne 3GS Doc Kabel SKY Go auf den TV sehen ?
waldimarius am 23.03.2014  –  Letzte Antwort am 22.04.2014  –  11 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Sonos
  • Logitech
  • Vu+
  • Apple
  • Philips
  • Eurosound
  • SEG
  • Caliber
  • BigBen Interactive

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder819.581 ( Heute: 9 )
  • Neuestes Mitgliedcorndl
  • Gesamtzahl an Themen1.368.373
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.062.704