Denon Heos Home Cinema Soundbar - verliert Verbindung

+A -A
Autor
Beitrag
Mr.Smiley
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 13. Dez 2015, 12:33
Servus,

hab seit ner guten Woche die Denon Heos Home Cinema Bar zu Hause und bisher leider mit gemischten Gefühlen unterwegs.
Dazu steht noch ein Heos 1 Lautsprecher im Schlafzimmer.

Einerseits bin ich echt begeistert vom Sound und den Multiroom Funktionalitäten, anderseits gibts doch einige Probleme die mich nerven.

Die Home Cinema Soundbar taucht ab und zu nicht im Netzwerk auf, vor allem z.B. über Nacht wenn man diese nicht genutzt hat. Die Soundbar ist nicht im Deep Stand By weil die LED weiterhin an ist und konstant blau leuchtet, d.h. eigentlich müsste diese im Netzwerk hängen.
Abhilfe schafft hier nur die Soundbar kurz vom Strom zu trennen, dann tauchts auch wieder in der Geräteliste auf.
Genauso will die Bar ab und zu keinen Ton mehr ausgeben z.B. wenn diese per Optical am TV hängt. Bleibt nur wieder die Bar vom Strom zu trennen.

Hat jemand vielleicht von euch ähnliche Erfahrungen mit der Home Cinema und kann mir evtl. weiterhelfen?

Aktuell bin ich eher dazu geneigt das System zurückzuschicken, da es noch recht viele Kinderkrankheiten hat. Kann ja nicht sein dass ich täglich die Soundbar mal vom Strom nehmen muss damit diese wieder ordentlich funktioniert.

Bleibt dann nur noch die Frage welche Alternativen es gibt, werd da aber wahrscheinlich einen separaten Beitrag in der Kaufberatung aufmachen.

Dank euch & Gruß

Sepp
FarmerG
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 13. Dez 2015, 15:40
Ich (bzw. eigentlich eher meine Frau) nutzen die Heos-Soundbar im Arbeitszimmer.
Solche (oder andere) Probleme hatten wir noch nie.

Schaltet sich der Router nachts zeitgesteuert aus?
Mr.Smiley
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 13. Dez 2015, 15:50
Nicht das ich wüsste. Bisher war das Problem auch nur auf die Soundbar beschränkt, der Heos 1 läuft einwandfrei.
Nico12345
Neuling
#4 erstellt: 14. Dez 2015, 03:54
Ich habe leider das gleiche Problem. Die Soumdbar verliert sporadisch die Verbindung zum Fernseher und lässt sich nur durch Trennen vom Stromnwtz wieder aktivieren. Darüber hinaus lässt sich die Soundbar nicht mit den Heos 1 Boxen verbinden, bzw. die Verbindung wieder auflösen.
FarmerG
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 14. Dez 2015, 06:25
Ist beu euch die FW aktuell?
Nico12345
Neuling
#6 erstellt: 15. Dez 2015, 04:28
ja, ich habe die automatische SW Aktualisierung eingestellt. Seit dem update auf 1.331.70, sowohl für die App, als auch für die Lautsprecher habe ich vermehrt/erstmals die oben beschriebenen Probleme. Bin für jeden Tipp dankbar, da ich von DENON auch (noch) keine Antwort erhalten habe.


[Beitrag von Nico12345 am 15. Dez 2015, 04:31 bearbeitet]
Mr.Smiley
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 15. Dez 2015, 10:02
Neuste FW ist ebenfalls drauf, werds mal beim Denon Support probieren ansonsten gehts zurück.
Mr.Smiley
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 15. Dez 2015, 13:19
So hab grad mit der Denon Hotline telefoniert. Problem ist bekannt, bitte per Kontaktformular über die Homepage melden unter Angabe des Routertyps sowie Fernseher.
Acceron
Neuling
#9 erstellt: 17. Dez 2015, 13:27
Guten Tag allerseits aus Österreich hier erstmal!

Habe gestern die Heos Homecinema SB erhalten und sodann versucht einzurichten. Verbindung mit WLAN usw. alles kein Problem, aber dann:
kein Ton vom Fernseher!
Mein 7 Jahre alter Panasonic Plasma (TH-50PZ800E) hat noch kein ARC auf dem HDMI und ich muß daher mit optischem Kabel verbinden. Die Heos app sagt, daß die optische Verbindung nicht gefunden wird.... mehrmals probiert...

Beim testweisen Anschluss eines Blue-Ray-Players direkt and HDMI der Soundbar und weitere Verbindung über HDMI zum Fernseher ging der Ton wenigstens sporadisch...

Irgendjemand einen Rat?


[Beitrag von Acceron am 17. Dez 2015, 13:30 bearbeitet]
Mr.Smiley
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 17. Dez 2015, 15:27
Hey,

unterstützt dein TV Soundausgabe über Optical in allen Programmen?
Mein auch schon etwas älterer 42er Toshiba kanns leider nicht, nur im DTV Modus.

Falls ja, am TV interne Lautsprecher deaktiviert und auf EXT Lautsprecher umgestellt sodass ein Signal anliegt?
Acceron
Neuling
#11 erstellt: 18. Dez 2015, 09:44
Danke für die Info.

Problem bereits gelöst: RESET der Soundbar und dann die app im setup-Modus ZUERST den Versuch der Verbindung starten lassen und DANN das opt. Kabel einstecken und nicht umgekehrt wie in der app beschrieben.

LG
Nico12345
Neuling
#12 erstellt: 24. Dez 2015, 23:26
danke, die Hotline war ein guter Tip. Laut Denon ist der Router das Problem, da scheinbar einige der erforderlochen Kanäle nicht offen sind. Ich betreibe die Boxen zur Zeit in USA und Comcast (ISP) konnte mir leider nicht helfen. Ich habe daher einen alten Apple Router (airport extreme) dazwischengeschaltet und jetzt scheint es zu klappen.
tim2000
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 06. Apr 2016, 09:53
So ca. 1x die Woche tritt bei mir auch das Phänomen auf, dass der Soundbar keinen TV Sound wiedergibt (per HDMI angeschlossen). Hier hilft bisher nur noch Strom aus/an.
Und das soll am Router liegen (Archer C7 mit OpenWRT CC @ 5GHz)? Ist denn schon bekannt, woran das genau liegt? Es nervt langsam.
FarmerG
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 06. Apr 2016, 11:24
Setze die Homecinema mal auf Werkseinstellungen (inkl. Auslieferfirmware) zurück.
Evtl. ist bei einem der letzten FW-Updates etwas mit den internen (nun erweiterten) Grundeinstellungen (Initialisierung) schief gelaufen.

Dazu das Steckernetzteil der Soundbar abstöpseln - den Resetknopf drücken und festhalten - dann das Netzteil wieder einstöpseln und den Resetknopf solange weiter festhalten, bis die LED auf der Front blinkt (ich meine in gelb) - dan Resettaster loslassen.

Was danach kommt, ist die jungfräuliche Ersteinrichtung mit der Auslieferfirmware mit automatisch angestoßenem Firmwareupdate, wenn das Gerät wieder im LAN/WLAN eingebunden wurde.

Ich hatte das Problem mit "kein Ton per HDMI" wenn der Fernseher länger als 20 Minuten ausgeschaltet war.
Ich musste dann auch die Soundbar per Steckernetzteil "kalt starten" damit wieder Ton per HDMI entgegen genommen wurde.

Nach der "jungfräulichen Neueinrichtung" war das Problem verschwunden.

Der Router hat im HDMI-Betrieb keinen Einfluss in dieser Betriebsart.


[Beitrag von FarmerG am 06. Apr 2016, 11:27 bearbeitet]
cobra82
Stammgast
#15 erstellt: 28. Mai 2016, 16:05
habe vor die anlage zu kaufen, jemand gute erfahrung gemacht? ist der Sound gut lohnt sich die 599 oder sollte ich zum Panasonic SC-ALL70TEGK.

sind mittlerweile die kinderkranheiten behoben?
FarmerG
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 29. Mai 2016, 03:57
Den oben beschriebenen Fehler (verlorene Verbindung zum Fernseher per HDMI beim Einschalten nach einer gewissen Ausschaltzeit) hatte ich durch eine fehlende Grundinitialisierung nach einem großen Firmware-Update Anfang des Jahres (und wurde, wie von mir oben beschrieben, durch eine Neuinitialisierung dauerhaft behoben).

Weder davor noch danach gab es irgendwelche Probleme (nutze die Homecinema per HDMI-ARC an einem LG-Fernseher von 2014).

Der Panasonic ALL-Kram ist klanglich schon ziemlich unterste Schublade.
Die Homecinema klingt - für Soundbar-Verhältnisse - schon sehr gut (siehe auch Test der vorletzten ct oder auch av-magazin: Klick).
cobra82
Stammgast
#17 erstellt: 29. Mai 2016, 07:07
Ok Super, wie sieht es aus ich habe ein 4K Receiver, wird das signal durch HDMI GEschliffen, oder muss ich es dann per Optischen Kabel machen?, weil ich will, wenn ich Receiver einschalte TV und Soundbar eingeschaltet bekommen?
FarmerG
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 29. Mai 2016, 08:14
Wie hast Du Deinen 4k-Receiver denn jetzt angeschlossen?

Normalerweise schließt Du alle Zuspieler, wenn kein AV-Receiver vorhanden ist, am Fernseher direkt an (da der Fernseher dann ja die "Umschaltzrntrale" für die Quellen darstellt).

Die ARC-fähige HDMI-Buchse des Fernsehers wird mit der Homecinema-Bar verbunden.
Per CEC über HDMI wird die Soundbar automatisch mit und durch den Fernseher mit ein- und ausgeschaltet. Auch die Lautstärkeregelung der Homecinema erfolgt weiterhin mit der original Fernseh-Fernbedienung per HDMI-CEC.

Hat der Fernseher keine ARC-fähige HDMI-Buchse kann man auch digital (optisch oder coaxial) oder analog (Klinke) eine Audioverbindung zwischen Fernseher und Homecinema herstellen.
Die Homecinema kann dann trotzdem mit der Fernseh-Fernbdienung mitgesteuert werden, da sie die Infrarot-Codes der Fernbedienung lernen kann.


[Beitrag von FarmerG am 29. Mai 2016, 08:16 bearbeitet]
cobra82
Stammgast
#19 erstellt: 29. Mai 2016, 09:20
Ich habe den Samsung UE65JU7090 und schließe alle direkt am TV.

Um den Ton zu bekommen reicht es Soundbar mit TV verbinden?

Oder muss ich receiver über hdmi in am Soundbar und hdmi out am TV anschließen?
FarmerG
Hat sich gelöscht
#20 erstellt: 29. Mai 2016, 11:12

cobra82 (Beitrag #19) schrieb:
Um den Ton zu bekommen reicht es Soundbar mit TV verbinden


Ja.
cobra82
Stammgast
#21 erstellt: 29. Mai 2016, 15:35
besten dank.
hast du den panasonic schon gehört, und kannst du deine beurteilung sagen? weil ich schwanke zwischen panasonic und denon, leider finde ich bei saturn media markt keine der beiden geräten zum probehören
FarmerG
Hat sich gelöscht
#22 erstellt: 30. Mai 2016, 04:51
Habe die SC-ALL70TEGK selbst gehört (Nachbarn meiner Eltern, bei denen ich gelegentlich "IT-Support" leiste):
Zuviel Oberbass kaum tiefer Bass, kaum Grund- bzw. Brustton vorhanden (Lücke zwischen Subwoofer und Bar, welche für sich kaum unter 250Hz kommt) und recht "topfige" Mitten.

Die weiter oben erwähnt Zeitschrift ct (eine der wenigen noch "unbeinflussbaren" Magazine) bescheinigte der SC-ALL70TEGK einen "schlechten Klang" und "billige Verarbeitung" - war also ein Schlusslicht im Vergleich.
Könnte die ct später aus meinem Zeitschriftenstapel mal heraussuchen ...
cobra82
Stammgast
#23 erstellt: 30. Mai 2016, 04:56
Wäre echt nett.Ich glaub es wird dann die heos sein.
Finde es nur schade das es kein laden in meiner Nähe gibt der solche Soundbar aufstellt.
FarmerG
Hat sich gelöscht
#24 erstellt: 31. Mai 2016, 05:38
Hab's mal herausgesucht:

Test 1

Test 2

Test 3


Im Test hat übrigens die Raumfeld Soundbar Probleme bereitet:
Immer wieder Verbindungsverluste - es half dann nur das regelmäßige Neustarten per Netzsteckerziehen und dann wieder Einstecken.
Und genau dieser Fehler wird hier schon seit Monaten im Raumfeld-Thread des HiFi-Forum diskutiert.


[Beitrag von FarmerG am 31. Mai 2016, 05:43 bearbeitet]
cobra82
Stammgast
#25 erstellt: 31. Mai 2016, 07:02
Danke für den Bericht.

Was meinst du mit Verbindungs Verluste in Raumfeld?
Das habe ich nicht ganz verstanden und ist es immer noch nicht behoben?
rhoan18
Neuling
#26 erstellt: 31. Mai 2016, 07:38
Hallo an alle Heos Soundbar Besitzer,

ich habe seit gestern ebenfalls eine Heos Soundbar im Wohnzimmer. Die Einrichtung verlief problemlos und den Klang hätte ich so niemals erwartet. Ich hatte vorher ein 5.1 System und bin erstaunt, was die kleine Heos kann! Bisher bin ich also sehr zufrieden

Trotzdem habe ich 2-3 Fragen und ich hoffe, dass ihr mir weiterhelfen könnt!?!

1. Ist es sinnvoll, die Soundbar und den Subwoofer dauerhaft am Strom zu lassen? Oder kann man hier auch mit einer Mehrfachsteckdose mit Schalter arbeiten? Gehen ggf. Einstellungen verloren, wenn man die Geräte über Nacht komplett vom Strom nimmt? Was sind Eure Empfehlungen und Erfahrungen?

2. Welche Einstellungen habt ihr am Equalizer vorgenommen? Oder habt ihr dort gar nichs geändert?

Ich freue mich auf eine paar Rückmeldungen von Euch!

Viele Grüße
Fessy
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 19. Jun 2016, 18:06
Hallo Leute

Ich hab mir auch die Denon Heos geleistet und finde sie echt toll auch ich hätte ein paar Fragen.

Was mir fehlt ist mal

- Lautstärke Regelung sollte um jeweils 1 Zahl anhebbar sein nicht wie bis jetzt in 2 Schritten
- Wenn ich über die Nas(Musikserver) z.b ein Album Suche - Wie kann ich das komplette Album abspielen bei mir geht immer nur 1 Lied?

Was nicht funktioniert

- Ich habe den externen Infrarot Sensor eingesteckt und der reagiert auf die Fernbedienung nicht. (Muss man den wo aktivieren??)
- Wenn ich mit der Fernbedienung lauter drehe bekomme ich von der Soundbar durch blinken der blauen LED eine Rückmeldung! Wenn ich leiser drehe nicht?? Was passt da nicht. Ich habe mehrmals den Einrichtungsassistenten durchlaufen lassen.

Vom Ton bin ich auch begeistert tolles Teil hoffentlich gibt es hier eine Lösung

Glaubt ihr das die Soundbar auch jetzt in der HS2 Ausführung kommt wie die restlichen Heos Boxen?

Danke für eure Rückmeldung
FarmerG
Hat sich gelöscht
#28 erstellt: 19. Jun 2016, 18:40
Infrarot habe ich nicht probiert, nutze HDMI-ARC.
Da wird die Originalfernbedienung des Fernsehers nicht richtig in Heos "angelernt" worden sein.

Alle Titel vom Album auf der NAS wiedergeben:

Alle Titel

... auf die oberste Zeile "Alle xx Titel" tippen.

Lautstärke per Fernsehfernbedienung ist per ARC und CEC-Steuerung (HDMI) kein Problem - per App auf dem iPad per Schieberegler lässt sie sich in 1er Schritten verändern (iPhone nutze ich Zuhause wegen des kleinen Displays nicht. Ist nur für Spotify im Auto).
Fessy
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 24. Jun 2016, 16:50
Danke für die rasche Hilfe - echt immer ein tolles Forum hier

Das mit der Musiklautstärke passt habe ich gefunden! Wenn man am Handy die Wippe für Lauter u. Leiser betätigt geht es immer in 2 Schritten voran! Am Touchscreen geht es auf 1 Schritten genau.

Alle Titel abspielen hab ich auch gefunden!
Aber wenn ich z.b einen Interpreten eingebe und der findet z.b 10 Lieder kann ich nicht 1,3 und 6 abspielen. Zumindestens hab ich das nicht geschafft.

Kann man innerhalb eines Titels nicht nach vor oder zurückspielen?

Ich habe noch mehrere Fragen soll ich einen Thread für die Denon Soundbar eröffnen?
Hab leider diesbezüglich keinen gefunden?!

Lesen hier Hersteller von Denon mit - weiss da wer was ?

Kommt Amazon Prime Music bald weiss da jemand was genauers?


Danke für eure Unterstützung
FarmerG
Hat sich gelöscht
#30 erstellt: 24. Jun 2016, 23:00

Fessy (Beitrag #29) schrieb:
Danke für die rasche Hilfe - echt immer ein tolles Forum hier

Das mit der Musiklautstärke passt habe ich gefunden! Wenn man am Handy die Wippe für Lauter u. Leiser betätigt geht es immer in 2 Schritten voran! Am Touchscreen geht es auf 1 Schritten genau.

Alle Titel abspielen hab ich auch gefunden!
Aber wenn ich z.b einen Interpreten eingebe und der findet z.b 10 Lieder kann ich nicht 1,3 und 6 abspielen. Zumindestens hab ich das nicht geschafft


Beim Tippen auf den Liedtitel im folgenden Popup-Fenster auf "ans Ende der Warteschlange" tippen:

Warteschlange

Somit hat man schon mal einen Titel zu einer (neuen) Playliste hinzugefügt.
Dann einfach weitere Titel so auswählen und an's Ende der Warteschlange stellen, bis es dann in etwa so aussieht:

Warteschlange 2

Der Wechsel zwischen "aktuelle Wiedergabe" und "Warteschlange" wird durch Tippen auf das Symbol (Listensymbol/Plattencover) ganz oben rechts herbeigeführt.

Wiedergabe

In der "Wartenschlange-Ansicht" kann man mit dem Bleistiftsymbol die Playliste editieren (Reihenfolge ändern, einzelne Titel wieder entfernen, ...), mit dem Mülleimersymbol löschen und mit dem Sternsymbol als Playliste/Favorit mit eigenem Namen speichern.


Kann man innerhalb eines Titels nicht nach vor oder zurückspielen?


Da per (normiertem) DLNA gestreamt wird: Leider nein.


Lesen hier Hersteller von Denon mit - weiss da wer was ?


Da habe ich noch nichts von bemerkt.


Kommt Amazon Prime Music bald weiss da jemand was genauers?


In Amerika wird AmazonPrime schon seit ein paar Monaten unterstützt.
Wann es nun endlich auch in D unterstützt wird, keine Ahnung.
Evtl. mit dem nächsten großen Update?


[Beitrag von FarmerG am 24. Jun 2016, 23:07 bearbeitet]
cobra82
Stammgast
#31 erstellt: 14. Jul 2016, 09:06
habe eine neuwertiges Heos bei denon wenn jemand interesse hat einfach pn an mich.
Idalein35
Neuling
#32 erstellt: 22. Nov 2016, 18:36
Hi, bin neu hier und habe en Problem mit meiner Denon Soundbar - vielleicht könnt ihr mir helfen:

Kenne die hier beschriebenen Probleme mit dem Verlust der Verbindung und den notwendigen Kaltstart mit vom Strom nehmen... hatte das Problem heute wieder - am Nachmittag ging sie noch einwandfrei und jetzt wieder kein Ton!

Nur neu war heute, dass sie nach dem vom Strom nehmen nicht mehr "hochgefahren" ist?! Sprich der TV hat sie nach dem anstecken erkannt und die Audiowiedergabe umgestellt, die LED blieb jedoch dunkel und Ton kommt auch keiner...

Kennt jemand das Problem oder weiß wer eine Lösung??????
elhorst
Schaut ab und zu mal vorbei
#33 erstellt: 23. Nov 2016, 08:56

Idalein35 (Beitrag #32) schrieb:
Hi, bin neu hier und habe en Problem mit meiner Denon Soundbar - vielleicht könnt ihr mir helfen:

Kenne die hier beschriebenen Probleme mit dem Verlust der Verbindung und den notwendigen Kaltstart mit vom Strom nehmen... hatte das Problem heute wieder - am Nachmittag ging sie noch einwandfrei und jetzt wieder kein Ton!

Nur neu war heute, dass sie nach dem vom Strom nehmen nicht mehr "hochgefahren" ist?! Sprich der TV hat sie nach dem anstecken erkannt und die Audiowiedergabe umgestellt, die LED blieb jedoch dunkel und Ton kommt auch keiner...

Kennt jemand das Problem oder weiß wer eine Lösung??????


Ich habe die Soundbar eine knappe Woche in Benutzung und hatte bis jetzt keine Probleme.
Wenn die LED dunkel bleibt würde ich erstmal kontrollieren, ob der Stecker richtig steckt und die Kiste Strom hat. Leuchtet denn die "Pair-LED" an der Rückseite? Hast du die aktuellste Firmware aufgespielt?


Für mich ist es die erste Soundbar und ich muss sagen, man muss sich wirklich daran gewöhnen. Mit der Musik-Qualität bin ich rundum zufrieden, nur bei TV-Ton bin ich noch etwas skeptisch. Wie war das bei euch? Ist das eine normale Eingewöhnungsphase?
Ich habe keinen DVD-Player und 5.1 Ton kommt wenn dann von Netflix. Da ist die Quali schon gut ich hatte mir aber von einem "Home Cinema" irgendwie mehr erhofft.
Hoetting123
Neuling
#34 erstellt: 28. Nov 2016, 12:10
Hallo zusammen,
ich habe mir heute die DENON HomeCinema bestellt und bin gespannt...
Hoetting123
Neuling
#35 erstellt: 01. Dez 2016, 18:14
Leider bin ich sehr ernüchtert und die Soundbar ist schon wieder auf dem Rückweg.
ViennaCivicEP2
Schaut ab und zu mal vorbei
#36 erstellt: 06. Dez 2016, 13:21
@Hoetting123:
Warum bist du ernüchtert?
Hab mir eine HomeCinema bestellt und würde gerne wissen was dir nicht zugesagt hat.

Danke, lg
Hoetting123
Neuling
#37 erstellt: 07. Dez 2016, 09:34
Hallo,
ich empfand den Sound als zu dünn. Außerdem war mir die Bedienung nur über eine Handyapp nicht komfortabel genug. Das, vor dem Hintergrung der Kosten des Gerätes, hat micht veranlasst es zurück zu schicken. Mit ein wenig Fummelei wäre der Klang vielleicht noch zu verbessern gewesen.Die Bedienung und das Preis-Leistungs-Verhältnis ließ sich leider nicht anders einstellen.
Ich hoffe, du hast an deiner Soundbar mehr Vergnügen. Ich habe mir wieder meinen alten Technics Receiver und die Standlautsprecher hingestellt.
VG
ViennaCivicEP2
Schaut ab und zu mal vorbei
#38 erstellt: 07. Dez 2016, 14:06
Vielen Dank für deine Antwort!
Der Sound ist doch genau das was so gelobt wird? Am Freitag kommt meine an, dann kann ich mich selbst davon überzeugen.
Das mit der Steuerung per App: die Grundfunktionen (Lautstärke, Einschalten, etc) funktioniert doch über den TV.
Effekte, Equalizer, etc geht halt nur über App - aber das weiß man ja vorher. Je nach Häufigkeit kann das jedoch ein Grund sein auf eine Bar mit FB zu setzen.
Danke dir für die Infos!
tim2000
Ist häufiger hier
#39 erstellt: 14. Dez 2016, 17:50

FarmerG (Beitrag #14) schrieb:
Setze die Homecinema mal auf Werkseinstellungen (inkl. Auslieferfirmware) zurück.
Evtl. ist bei einem der letzten FW-Updates etwas mit den internen (nun erweiterten) Grundeinstellungen (Initialisierung) schief gelaufen.

Dazu das Steckernetzteil der Soundbar abstöpseln - den Resetknopf drücken und festhalten - dann das Netzteil wieder einstöpseln und den Resetknopf solange weiter festhalten, bis die LED auf der Front blinkt (ich meine in gelb) - dan Resettaster loslassen.

Was danach kommt, ist die jungfräuliche Ersteinrichtung mit der Auslieferfirmware mit automatisch angestoßenem Firmwareupdate, wenn das Gerät wieder im LAN/WLAN eingebunden wurde.

Ich hatte das Problem mit "kein Ton per HDMI" wenn der Fernseher länger als 20 Minuten ausgeschaltet war.
Ich musste dann auch die Soundbar per Steckernetzteil "kalt starten" damit wieder Ton per HDMI entgegen genommen wurde.

Nach der "jungfräulichen Neueinrichtung" war das Problem verschwunden.

Der Router hat im HDMI-Betrieb keinen Einfluss in dieser Betriebsart.


Es ist zwar schon etwas her, aber die Initialisierung hatte geholfen. Jetzt ist das "Problem" wieder aufgetreten. Nach einer erneuten Initialisierung ging es dann wieder ein paar Tage. Das war's. Wieder Ton weg.

Leider konnte ich noch nicht eingrenzen, ob es an der Heos liegt, an einem anderen an HDMI angeschlossenen Gerät oder dem TV. Aber es nervt gewaltig!
FarmerG
Hat sich gelöscht
#40 erstellt: 14. Dez 2016, 19:34
Befindet sich die Homecinema in Deinem Netzwerk und hat sich nach der Initialisierung auch direkt die neueste Firmware "ziehen" können?

Ich hatte seit dem großen FW-Sprung und der dann notwendigen Initialisierung seinerzeit nie wieder Probleme mit der Homecinema.
tim2000
Ist häufiger hier
#41 erstellt: 10. Jan 2017, 12:32

FarmerG (Beitrag #40) schrieb:
Befindet sich die Homecinema in Deinem Netzwerk und hat sich nach der Initialisierung auch direkt die neueste Firmware "ziehen" können?

Ich hatte seit dem großen FW-Sprung und der dann notwendigen Initialisierung seinerzeit nie wieder Probleme mit der Homecinema.

Die Homecinema ist im WLAN, wurde resetted und hat die neuste FW gezogen. Mal geht's mal wieder nicht.
arnd
Stammgast
#42 erstellt: 16. Jan 2017, 09:36
Hallo,

ich plane ebenfalls die Anschaffung einer Homecinema. gibt es ja bei amazon.co.uk gerade recht günstig.

Mir ist die Bedienung per (Fernseh-)Fernbedienung aber noch unklar. Wenn ich z.B. eine externe Audioquelle wie eine Squeezebox Touch über den optischen oder analogen Anschluss angeschlossen habe, kann ich dann auch mit der Fernbedienung auf den passenden Eingang umschalten und die Lautstärke erhöhen, ohne dass der Fernseher eingeschaltet ist?
Oder wählt sich der Eingang sogar automatisch aus, wenn ein Signal anliegt?
Kann man ansonsten die Homecinema mit einer Logitech Harmony unabhängig von der Fernseh-Fernbedienung steuern?

VG
tim2000
Ist häufiger hier
#43 erstellt: 19. Jan 2017, 10:25

FarmerG (Beitrag #40) schrieb:
Befindet sich die Homecinema in Deinem Netzwerk und hat sich nach der Initialisierung auch direkt die neueste Firmware "ziehen" können?
...

Hmm ich hab jetzt mal WLAN von 5Ghz (gute Signalqualität) auf 2,4 GHz (sehr gute Signalqualität) umgestellt. Bisher läuft es.

Schon merkwürdig, dass die Verbindung von einem WLAN abhängig sein soll, obwohl die beiden Geräte per Kabel verbunden sind und in unmittelbarer Nähe stehen.
avi82
Neuling
#44 erstellt: 24. Okt 2017, 19:36
Ich hab auch eine Denon Homecinema Soundbar und einen Philips PUS7101 TV.
Wie bekomme ich es hin das die Soundbar das was der TV zeigt als Ton bringt? Ich bekomm manchmal richtig ne Meise weil kein Ton kommt.. Selbst wenn ich versuche die internen Lautsprecher vom TV zu aktivieren.. Es geht einfach nix. Wenn ich dann über die app mich verbinde und als Eingang HDMI in oder HDMI ARC auswähle, dann kommt der TV Ton erst.. Aber ständig erstmal mit der app verbinden nervt ja total.. vor allem toll wenn ich mal unterwegs bin und die Frau von daheim anruft und nervt das der Ton mal wieder nicht kommt.. Mein TV hat auf allen 4 HDMI Eingängen ARC. Ansonsten Hängern daran noch eine PS4, FireTV Stick, Apple TV und eine Horizon Kabelbox. Manchmal denke ich das die Soundbar evtl. den Ton vom FireTV Stick Übertragen will obwohl ich über die Kabelbox fernsehen schauen will.. Oder hab ich was falsch angeschlossen? Soundbar hängt per HDMI am TV dran.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Hilfe: Denon Heos Home Cinema verliert ständig die Verbindung
*Bastii* am 19.12.2019  –  Letzte Antwort am 20.12.2019  –  5 Beiträge
Alternative zur Playbar von Sonos? Denon Heos Home Cinema Soundbar?
Nightx am 28.04.2017  –  Letzte Antwort am 07.05.2017  –  9 Beiträge
Heos Soundbar - optimal Anschliessen
Curru am 11.05.2018  –  Letzte Antwort am 12.05.2018  –  2 Beiträge
Home Cinema
taafi am 16.09.2011  –  Letzte Antwort am 16.09.2011  –  5 Beiträge
Heos by Denon
itzek am 08.11.2015  –  Letzte Antwort am 27.11.2015  –  3 Beiträge
Denon Heos Verbindungsstörung
Betzelor am 11.04.2017  –  Letzte Antwort am 12.04.2017  –  2 Beiträge
HEOS App - Denon Soundbar Home 550 und Home 150 als Surround Speaker
marcad am 29.04.2021  –  Letzte Antwort am 30.04.2021  –  2 Beiträge
Home Cinema für Anfänger. ;)
db1986 am 28.07.2011  –  Letzte Antwort am 19.08.2011  –  2 Beiträge
Denon Heos vs. Focal Dimension
drthirteen am 07.11.2017  –  Letzte Antwort am 10.11.2017  –  11 Beiträge
Heos Bar vs Heos HomeCinema - Unterschied?
fn2507 am 30.07.2017  –  Letzte Antwort am 31.07.2017  –  2 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder908.907 ( Heute: 9 )
  • Neuestes MitgliedTanthallas
  • Gesamtzahl an Themen1.517.604
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.864.543

Hersteller in diesem Thread Widget schließen