Denon 3311 Funktionsprobleme ?

+A -A
Autor
Beitrag
elperro68
Neuling
#1 erstellt: 13. Mrz 2011, 18:49
Hallo,

ich bin neu hier weil mich mein 3311 die letzten Nerven kostet. Ich habe das Gerät als Aussteller vom MM für einen
vernünftige Preis bekommen bin mir aber nicht sicher ob der nicht eine Macke hat ?! Firmware Uptate und den Prozessor habe ich auch schon zurückgesetzt. Hier meine Fragen:

- Wenn ich in der Zone 3 anstatt den Tuner z.B. mit BD Musik CD spielen möchte oder evtl. den Ton vom TV ist das nicht möglich oder doch??

-Jetzt das eigentliche Poblem, ich habe einen neuen TV Loewe Connect alles verkabelt aber ich bekomme keinen Ton zum 3311. Wenn ich auf der FB auf TV gehe schaltet der FS zum Bild aber kein Ton obwohl im FS ein Hinweis zu sehen ich dass der Ton über den 3311 kommt. Kann es sein dass ich das falsche HDMI Kabel habe?

Ich hätte noch andere Fragen aber ich wäre schon froh wenn ich hierzu eine Antwort von den Fachleuten hier bekäme.

Gruß Thomas
Sonic_Excellence
Stammgast
#2 erstellt: 14. Mrz 2011, 14:42
Hallo,

du solltest auf jeden Fall ein vernünftiges HDMI Kabel verwenden das dem Standard 1.4 oder höher entspricht (ab dieser wird ARC offiziell unterstützt).

Die richtige Buchse am AVR verwendet (HDMI Out1)?



elperro68 schrieb:

- Wenn ich in der Zone 3 anstatt den Tuner z.B. mit BD Musik CD spielen möchte oder evtl. den Ton vom TV ist das nicht möglich oder doch??
so richtig schlau werde ich aus Deiner Frageformulierung nicht, geb aber trotzdem mal ne Antwort

Es können 3 unterschiedliche Quellen in 3 Hörzonen gleichzeitig betrieben werden (Siehe BDA: ab S.57)

Gruß Leo
elperro68
Neuling
#3 erstellt: 14. Mrz 2011, 15:43
Danke Leo für die schnelle Antwort,

ein anderes Kabel werde ich mir heute noch besorgen. Vielleicht löst das schon die meisten Probleme.

Der Fernseher steckt auf Monitor 1 und der BD auf HDMI1 wie in der Anleitung beschrieben.

Gruß Thomas
thorx72
Neuling
#4 erstellt: 07. Apr 2011, 15:28
Falls das Problem inzwischen nicht ohnehin schon gelöst ist, bitte mal folgendes versuchen:

Keine Ahnung, ob der LOEWE Fernseher ARC via HDMI unterstützt. Falls ja, braucht man auf jeden Fall eine entsprechendes HDMI-Kabel (HDMI 1.4 kompatibel). Falls er das nicht kann, was durchaus möglich ist, dann muss zusätzlich zum HDMI-Kabel ein Cinch-Kabel vom Digital Out des TVs zum Receiver-Eingang Digital Coax 1 bzw. 2 gelegt werden. Im Setup-Menu des Receivers muss das ganze dann entsprechend zugewiesen und eingerichtet werden (siehe Handbuch s. 64).

Dann sollte das eigentlich reibungslos funktionieren.
elperro68
Neuling
#5 erstellt: 11. Apr 2011, 08:47
Hallo thorx72,
danke für die Nachricht. Der Loewe kann lt. Hersteller nicht mit dem 1.4 HDMI Kabel d.h. ich habe jetzt ein Digital Kabel angeschlossen und belegt, jetzt funktioniert es !!
Eine Frage noch, kann die Zone 3 mit dem Ton vom TV oder
BD (d.h. mit einer Musik-CD belegt) gespielt werden, wenn ja wie ?
Gruß Thomas
thorx72
Neuling
#6 erstellt: 11. Apr 2011, 11:46

elperro68 schrieb:
Hallo thorx72,
Eine Frage noch, kann die Zone 3 mit dem Ton vom TV oder
BD (d.h. mit einer Musik-CD belegt) gespielt werden, wenn ja wie ?
Gruß Thomas


Hi Thomas,

das sollte eigentlich problemlos funktionieren. Wirf mal einen Blick in die Bedienungsanleitung (S. 68 ff). Die entsprechende Zone muss halt "an" sein. Ich benutze das "Zonen-Feature" selbst nicht bei mir, da ich nicht mein ganzes Haus neu verkaben wollte. Da kann ich also auch nicht viel dazu sagen.
_CaBaL_
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 12. Apr 2011, 15:18
Ich klink mich hier bezüglich des ARC auch mal ein.

Anstatt des Loewe hängt bei mir ein Philips 8654.

Ich hatte bis vor ein paar Minuten noch ein Philips 5m HDMI Kabel dran, was ich gegen dieses getauscht habe:
Oehlbach Speed Matrix 7,5 m

Vorher hatte HDMI Control gar nicht funktioniert. Jetzt mache ich den Fernseher an und der Denon springt mit an, ebenso reagiert der Denon beim Ausschalten des Fernsehers.
Wechsel ich am Fernseher von einer HDMI Quelle zu einem Fernsehsender, kommt aus dem Fernseher kein Ton mehr. Der Receiver springt dann korrekt automatisch zur Quelle TV und ich kann sogar mit der Fernsehfernbedienung die Lautstärke vom Receiver kontrollieren. Ebenso passt sich der Volumenbalken der eingestellten Lautstärke an den Regelbereich vom Receiver an.

Somit funktioniert eigentlich alles, nur es kommt einfach kein Ton aus dem Denon. Soll das trotzdem noch am Kabel liegen, laut Specs auf der Verpackung ist das Oehlbach nur für 1.3c ausgelegt.


[Beitrag von _CaBaL_ am 12. Apr 2011, 15:20 bearbeitet]
Sonic_Excellence
Stammgast
#8 erstellt: 12. Apr 2011, 17:50
Hallo,

ich denke ein Philips 8654 ist zu alt für ARC (Modelljahr 2009), der dürfte nur die CEC Steuerfunktionen ausführen, deshalb fehlt der Ton.
Er sollte aber ein Digital Out (Coaxial) haben den einfach zusätzlich zum TV Eingang legen und entsprechend am Denon konfigurieren.

Gruß Leo
_CaBaL_
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 13. Apr 2011, 23:19

Sonic_Excellence schrieb:
Hallo,

ich denke ein Philips 8654 ist zu alt für ARC (Modelljahr 2009), der dürfte nur die CEC Steuerfunktionen ausführen, deshalb fehlt der Ton.
Er sollte aber ein Digital Out (Coaxial) haben den einfach zusätzlich zum TV Eingang legen und entsprechend am Denon konfigurieren.

Gruß Leo


Danke für die Info, habe auch die TechSpecs noch einmal ausgegraben, der 8654 hat nur HDMI 1.3 und kein ARC.
Werde ich somit noch ein ziemlich langes optisches Kabel organisieren müssen
ExtendedDVDWatcher
Stammgast
#10 erstellt: 13. Apr 2011, 23:33
Der Denon kann NUR analoge Signale an andere Zonen ausgeben.
Also zum HDMI Kabel nochmal analog verbinden!

Gruß Lukas
elperro68
Neuling
#11 erstellt: 14. Apr 2011, 20:51
Also nochmal,
mit dem Digitalkabel plus HDMI 1.3 funktioniert bei mir perfekt. Um die anderen Zonen bedienen zu können brauch ich nochmal ein Analoges Kabel vom Fernseher zum 3311. Wenn ja wie mach ich das dann mit dem BD wenn ich eine ganz normale Musik CD in einer anderen Zone anhören möchte ??
Gruß Thomas
ExtendedDVDWatcher
Stammgast
#12 erstellt: 20. Apr 2011, 11:10
Du musst den BD Player zusätzlich analog mit dem 3311 verbinden.

Gruß Lukas
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Denon 3311
Dennis_88_ am 21.11.2013  –  Letzte Antwort am 13.09.2014  –  5 Beiträge
Denon AVR 3311
Toddi1234 am 05.02.2011  –  Letzte Antwort am 11.02.2011  –  23 Beiträge
Denon AVR 3311 Airplay
Wudo999 am 15.01.2011  –  Letzte Antwort am 16.06.2015  –  38 Beiträge
Audio Restorer denon 3311
maverick_zi am 26.02.2011  –  Letzte Antwort am 27.02.2011  –  2 Beiträge
Denon 3311 Lautstärke - Quelle
*aha am 24.11.2010  –  Letzte Antwort am 25.11.2010  –  5 Beiträge
Denon 3311 aus USA
Damnation am 01.10.2010  –  Letzte Antwort am 18.11.2010  –  8 Beiträge
Denon AVR-3311
Guido06 am 07.11.2010  –  Letzte Antwort am 07.11.2010  –  5 Beiträge
Frage zum Denon 3311
st3fan am 03.11.2010  –  Letzte Antwort am 04.11.2010  –  2 Beiträge
Denon 3311 - Firmenware Update ?
Basti82 am 30.08.2010  –  Letzte Antwort am 30.08.2010  –  3 Beiträge
Reset Denon AVR 3311
maverick_zi am 22.03.2011  –  Letzte Antwort am 22.03.2011  –  2 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder900.045 ( Heute: 29 )
  • Neuestes MitgliedMahoast
  • Gesamtzahl an Themen1.500.431
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.532.011

Hersteller in diesem Thread Widget schließen