Denon AVR-X3300W Audyssey Einmessung hängt bei 85% beim Raumdaten analysieren.

+A -A
Autor
Beitrag
Milescool
Stammgast
#1 erstellt: 30. Dez 2016, 20:30
Bin am verzweifeln, immer wenn der Denon am analysieren der Raumdaten ist, nach der Einmessung, dann bleibt er immer bei 85% stehen.
Ich habe schon den Netzstecker gezogen gehabt, Werksreset gemacht ( auch ein anderes, wo ich eine andere Tastenfolge drücken muss), ohne Erfolg.
Das neueste Update habe ich auch drauf gemacht.
Hat jemand einen weiteren Tipp für mich oder kann das sein, das der Receiver defekt ist?


[Beitrag von Milescool am 30. Dez 2016, 20:31 bearbeitet]
nudelgericht
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 31. Dez 2016, 19:14
Hi,

schau mal das ist aus einer Amazon Bewertung:

"Ich wollte mir danach den Tag nochmal ausgiebig Zeit nehmen, um alles perfekt einzustellen. Also, erneut eingemessen in absoluter Ruhe.
Jedoch hängt sich der Receiver bei der Analyse der Raumdaten bei 85% auf. Nichts geht mehr. Mehrfach resetet; Werkseinstellung; Denon Support kontaktiert. Keine Lösung. Support sagt: Gerät defekt.
Also Gerät zurückgeschickt und innerhalb von 24 Stunden ein Neues von Amazon bekommen."

"Da ich auf DTS-X nicht verzichten wollte, habe ich nunmal das Firmwareupdate machen müssen, was wiederum zu genau zu dem gleichen Fehler geführt hat. Wenigstens ging die Analyse diesmal nach der dritten Einmessung durch.
Für mich hat die aktuelle Firmware fiese Fehler intus."


Probier nochmal ein zu messen.
Bei mir ging die Messung btw. ohne Probleme durch nach dem Update. Das ist total seltsam. Scheinbar ist das sporadisch, dass es mal geht und mal nicht...
Milescool
Stammgast
#3 erstellt: 04. Jan 2017, 21:57
Nabend..., nach mehreren Versuchen klappte es auch bei mir, warum kann ich auch nicht sagen, und beim Kumpel, der sich auch den Receiver gekauft hat, war es genauso...
JimPanse1978
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 12. Mrz 2017, 12:44
Hallo liebe Gemeinde,

ich habe seit Samstag auch einen Denon 3300 zum Testen (sollte ggf. einen ebenfalls neuen Onkyo 810 ersetzen, da ich mit dem Ergebnis des AccuEQ nicht zufrieden war und wieder mal einen Audyssey Receiver testen wollte. Einer dieser Receiver löst dann meinen 5 Jahre alten Pioneer SC-LX56 ab).

Nun zum Problem: Auch ich habe die Probleme, dass sich Audyssey bei der Analyse der Raumdaten aufhängt. Letztes Update der Firmware ist drauf (gestern per Internet direkt am Receiver aktualisiert).

Nun die Frage, da es schon häufiger vorkommt. Ist es ein technischer Defekt (bsp. fehlerhafter Speicher) oder kann man davon ausgehen, dass es wirklich nur ein Software/Firmware Problem ist, was ggf. noch optimiert werden kann?

Hat da vielleicht von Denon schon jemand konkrete Infos???
Elementarist
Neuling
#5 erstellt: 13. Mrz 2017, 10:46
Ich bin ein Besitzer des X3300W. Bei mir ging die Einmessung einmal auch nicht weiter. Der Grund war, daß ich den Einmessradius von 60 cm nicht eingehalten hatte. Nach der Korrektur ging alles problemlos.
JimPanse1978
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 13. Mrz 2017, 11:00
Danke für die Rückmeldung. Das hatte ich auch schon vermutet. Gerade bei den 8 Hörpositionen hätte es durchaus sein können, dass ich da über die 60cm gekommen wäre. Aber ich hatte das Problem auch schon bei 3 Hörpositionen (den ersten 3) und da ist es definitiv < 60cm. Ich bin aktuell wirklich ratlos. Habe jetzt auch mal bei Denon direkt nachgefragt, mal schauen was da an Infos kommt.

Klanglich passt der Denon, haben gestern Dr. Strange angeschaut.

Aber die Problematik hinterlässt halt ein ungutes Gefühl
JimPanse1978
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 21. Mrz 2017, 18:07
Noch ein kurzes Update von meiner Seite. Nachdem die Rückmeldung von meinem Händler und Denon selbst nicht allzu vielversprechend war (wir haben von dem Problem gehört, arbeiten bereits dran, wissen aber nicht was es ist, wird noch dauern) habe ich mich jetzt doch dazu entschlossen auf den Denon X4300H zu gehen, da bei diesem Receiver die Problematik bisher wohl nicht bekannt ist. Habe bisher 2x problemlos eingemessen und es erst einmal dabei belassen.
Wassillis
Inventar
#8 erstellt: 20. Apr 2017, 19:09
Gibt es irgend einen Trick. Hängt bei mir auch.
AirRailey
Inventar
#9 erstellt: 20. Apr 2017, 22:04
ich habe meinen x3300w heute bekommen und gleich mit app eingemessen, alles ohne probleme
Wassillis
Inventar
#10 erstellt: 20. Apr 2017, 22:49
Dann mache ich das beim nächsten mal auch mal über die App. Hat heute bei mir auch noch geklappt nach mehreren Versuchen.
JimPanse1978
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 04. Mai 2017, 14:19
Hallo zusammen,

nochmal ein kurzes Update bzw. Resümee von meinen Erfahrungen mit dem x3300.

Ich hatte mich auch direkt an Denon gewendet. Da habe ich die Rückmeldung bekommen, dass das Problem bekannt ist, man daran arbeitet, es aber noch dauern kann - also unterm Strich nicht wirklich was konkretes.

Der Händler, bei dem ich den x3300 gekauft hatte, hatte mir danach dann noch mitgeteilt, dass er "gerade" zu diesem Problem von Denon eine Info erhalten hat, aber nur wenige Geräte davon betroffen seien. Die Aussage kann ich natürlich nicht qualifizieren.

Wenn es aber "nur wenige" Geräte sind, deutet das eher auf eine spezifisches Hardware Problem hin, als auf ein generelles Software / Firmware Problem (denn davon waren ja dann tendenziell alle betroffen).

Letztendlich habe ich den x3300 dann doch retourniert und habe mir den x4300 geholt. Diesen habe ich seither in Betrieb und hatte bisher keinerlei Probleme beim Einmessen. Zum Denon habe ich genrell noch eine Frage zu den Klangmodi, die in einem eigenen Thread nochmals stellen werde...
D0bbs
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 08. Jun 2017, 07:27
Hallo zusammen,

ich hatte auch das Problem, hing immer bei 75%.

Bei mir liefs folgendermaßen ab:
- 2x eingemessen und bei 75% hängen geblieben
- Firmware-Update durchgeführt
- nochmal eingemessen und wieder bei 75% hängen geblieben
- Auf Werkseinstellungen zurückgesetzt (Power + Tuner Preset CH+ + Tuner Preset CH- ) und neu eingerichtet
- Einmessen lief dieses Mal ohne Probleme

Ich nehme einfach mal an, in meinen Fall war das Zurücksetzen auf Werkseinstellungen die Lösung des Problems und es hat dieses Mal nicht nur zufällig geklappt.
Bonk
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 30. Jul 2017, 23:37
Hallo zusammen,

bei mir hing der Vorgang auch 2 mal bei 84%. Dann habe ich die Messpositionen weiter auseinandergerückt und die Trennfrequenz am Subverstärker ganz nach oben gedreht.
Seitdem keine Probleme mehr.

Ich kann mir gut vorstellen, dass es hier ein Problem mit der Messung gibt. Wenn die Messung keine klaren Signale (oder technisch unsinnige) ergibt, läuft der Optimierungsalgorithmus ins Nirvana.

Nachdem die Messung nicht nur Frequenzamplituden sondern auch Laufzeiten benötigt, müssen die unterschiedlichen Messsignale sich stark genug von einander unterscheiden.

--> Zu niedrige Trennfrequenz beim Sub: Wellenlänge > Messabstand --> Laufzeitmessung (mit dem Setup) nicht machbar --> Position vom Sub nicht bestimmbar

--> Messpositionen zu eng beieinander (Anleitung sagt >60cm): Laufzeitunterschied zu klein --> Positionen der Lautsprecher können nicht genau genug zurückgerechnet werden.


Das ist meine Hypothese, in der Hoffnung, dass ich damit nie mehr dem Problem begegne.
Allerdings wäre es immernoch ein Programmierfehler, dass die Rechnung einfach hängt und nicht mit einem entsprechendem Fehler abbricht.

Bonk!
nudelgericht
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 07. Aug 2017, 09:53
Zu den Messpositionen, da sagt die Anleitung maximal 60cm nicht minimal, oder?
olifaessler
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 01. Sep 2017, 19:53
Hallo zusammen

Hatte heute beim ersten Versuch dasselbe Problem. Es hat dann allerdings beim 2. Versuch geklappt nachdem ich

1. Firmware Update gemacht
2. Die 60 cm Radius eingehalten
3. Mich selbst während der Messung ausserhalb des Hörbereichs aufgehalten habe

ich hoff es klappt bei euch auch

Gruss
Oliver
olifaessler
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 02. Sep 2017, 00:21

nudelgericht (Beitrag #14) schrieb:
Zu den Messpositionen, da sagt die Anleitung maximal 60cm nicht minimal, oder?


Ja, korrekt. Max. 60 cm Radius von der ersten, mittleren Messposition zu allen anderen.
nudelgericht
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 12. Sep 2017, 15:35
Hatte ich doch richtig gelesen. Alles andere hätte mich auch gewundert.
Ich tendiere sogar eher zu maximal 40cm Radius und weniger. Ich hatte das Gefühl im Sweetspot ist es noch mal wesentlich präziser.
Wassillis
Inventar
#18 erstellt: 13. Sep 2017, 11:05
Das Update sollte wohl das Problem behoben haben.
wildsau666
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 24. Okt 2017, 12:15
Hallo,

ich habe das gleiche Problem. Habe das FW-Update gemacht und dann penibel darauf geachtet, dass die Messungen im Radius von 60 cm von Sitzposition 1 passieren. Dennoch bleibt der Denon bei der Audyssey Einmessung bei 84% hängen.

Hat jemand noch eine Idee was ich versuchen könnte?

Gibt es mittlerweile Rückmeldungen von Denon zu diesem Thema?
Wassillis
Inventar
#20 erstellt: 26. Okt 2017, 09:56
Mist. Dachte das hätte sich mit dem letzten Update erledigt. Da ich demnächst nochmal umbaue, kommt das Problem wohl auch wieder auf mich zu
wildsau666
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 26. Okt 2017, 10:12
Hier die Antwort von Denon:


vielen Dank für Ihre Anfrage.
Wir bedauern zu hören, dass Ihr Produkt einen Fehler aufzeigt.
Sie werden verstehen, dass eine Diagnose aus der Ferne ohne Kenntnis von allen Einzelheiten vor Ort kaum möglich ist, da diverse Bauteile oder auch Baugruppen als Ursache in Betracht kommen können.

Ist das Firmware-Update fehlerfrei durchgelaufen? Sie können die Firmware-Version probehalber erneut überspielen.
Besuchen Sie bitte hierfür unsere Firmware-Update Internetseite: http://firmware.denon.eu
Geben Sie Ihr Produkt, dessen Farbe und die Seriennummer an. Laden Sie die Firmware-Update Datei herunter und befolgen Sie bitte die Anleitung für die Update-Prozedur.

Sollte das Phänomen weiterhin auftreten, so setzen Sie den Mikroprozessor des Receivers zurück (Achtung! Sämtliche Einstellungen werden gelöscht!):

Schalten Sie das Gerät bitte über die Standby-Taste an der Gerätefront aus.
Halten Sie nun an der Gerätefront die beiden Tasten Zone2 Source und Dimmer gleichzeitig gedrückt, während Sie den Receiver wieder einschalten.
Lassen Sie die Tasten wieder los sobald das Display aufblinkt und den Reset signalisiert. Warten Sie bitte bis der Receiver wieder betriebsbereit ist.

Prüfen Sie die Funktionsweise anschließend erneut.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Denon Kundenservice
Wassillis
Inventar
#22 erstellt: 26. Okt 2017, 17:14
Das hat wohl auch nichts gebracht. Oder? Dachte der Fehler sei bei Denon bekannt.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Denon AVR-X3400H - Audyssey-Einmessung bricht bei 85% immer ab!
jay2jay am 17.05.2018  –  Letzte Antwort am 09.08.2019  –  44 Beiträge
AVR-X3300W Einmessung hängt bei 66%
mnamnam am 28.09.2016  –  Letzte Antwort am 01.10.2016  –  7 Beiträge
Audyssey hängt beim AVR-X1200W
Krille123 am 25.11.2015  –  Letzte Antwort am 29.02.2016  –  8 Beiträge
Denon x4000 - Audyssey Einmessung
roandreas# am 08.06.2014  –  Letzte Antwort am 09.06.2014  –  4 Beiträge
Denon AVR-X3300w oder AVR-X4200w?
Rebl am 08.10.2016  –  Letzte Antwort am 09.01.2017  –  10 Beiträge
Problem bei Audyssey Einmessung
Tribion am 30.06.2012  –  Letzte Antwort am 06.03.2015  –  8 Beiträge
Denon X2100 Audyssey Einmessung
thesouli am 18.01.2015  –  Letzte Antwort am 20.01.2015  –  4 Beiträge
Audyssey Einmessung Denon X4100W
peter_fischmac am 05.04.2015  –  Letzte Antwort am 05.04.2015  –  4 Beiträge
Denon x4000 Audyssey Einmessung.
marty.mouse am 22.10.2015  –  Letzte Antwort am 11.11.2015  –  5 Beiträge
Nur Probleme mit AVR-X3300W und Audyssey
Platium am 04.06.2019  –  Letzte Antwort am 04.06.2019  –  3 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder899.992 ( Heute: 25 )
  • Neuestes MitgliedJymmy
  • Gesamtzahl an Themen1.500.325
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.530.126

Hersteller in diesem Thread Widget schließen