Denon 4310 als Endstufe

+A -A
Autor
Beitrag
snap-max
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 12. Jan 2018, 13:34
Hallo, ich werde mein System auf Auro 3D aufrüsten. Habe mir jetzt einen Denon 4400H und 4 Dali Atelco C-1 bestellt. Da ich bei Verkauf für meinen 4310 ja nicht mehr viel Geld bekomme möchte ich ihn als Endstufe weiter nutzen. Denke dass ich so eine höhere Pegelfestigkeit erreiche. (Höre teilweise gerne laut) Soll folgendermaßen laufen:
Denon 4310 über Pre-Out Frontt L und R des Denon 4400H verbinden und die Fronts an den 4310 anschließen. Die restlichen Lautsprecher normal an den 4400H anschließen. Funktioniert das so? Wenn ja, welche Eingänge nutze ich am 4310 am besten?
Wie bzw. in welcher Reihenfolge meße ich das System dann am besten ein?

Vielen Dank im Voraus

LG snap-max
XN04113
Inventar
#2 erstellt: 12. Jan 2018, 13:50
Du gehst über den EXT.IN
snap-max
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 13. Jan 2018, 13:41
Verstanden
Stelle ich den 4310 dann auf PureDirect und messe nur über den 4400H ein oder die Fronts vorab über den 4310 einmessen und anschließend das Gesamtsystem über den 4400H?
XN04113
Inventar
#4 erstellt: 13. Jan 2018, 13:45
Einmessung nur über den AVR wo die Quellen angeschlossen sind
wenn der EXT.IN gewählt ist sollten alle Klangmodi eh abgeschalten sein, hätte man auch selbst auf Seite 49 im Handbuch nachlesen können


[Beitrag von XN04113 am 13. Jan 2018, 13:47 bearbeitet]
snap-max
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 13. Jan 2018, 16:05
Entschuldigung, das habe ich übersehen .
Komme nun aber nicht weiter . Wie kann ich am 4400H einstellen dass er die Signale für die Fronts über die entsprechenden PreOut-Anschlüsse ausgibt. Finde in der Anleitung nichts dazu. Ein Anschluss über die PreOuts von Zone 2 funktioniert einwandfrei.
XN04113
Inventar
#6 erstellt: 13. Jan 2018, 16:05
die PRE OUTs sind immer aktiv
snap-max
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 13. Jan 2018, 16:46
Ja, jetzt funktioniert es auch. Hatte extra ein neues Chinchkabel gekauft, was aber einen Wackelkontakt hat
Wie sollte ich jetzt die Lautstärke am 4310 einstellen.(geht von 1-99), damit er nach dem Einmessen mit dem
4400H bestmöglich harmoniert?
XN04113
Inventar
#8 erstellt: 13. Jan 2018, 17:29
ausprobieren, musst halt ggf. mehrere Einmessungen mit verschiedenen Pegeln machen
Smolo
Stammgast
#9 erstellt: 14. Jan 2018, 13:09

snap-max (Beitrag #7) schrieb:
Ja, jetzt funktioniert es auch. Hatte extra ein neues Chinchkabel gekauft, was aber einen Wackelkontakt hat
Wie sollte ich jetzt die Lautstärke am 4310 einstellen.(geht von 1-99), damit er nach dem Einmessen mit dem
4400H bestmöglich harmoniert?


Nach Gehör bzw. Gefühl oder:

1) Am Source-AVR alles auf Standard bzw. Extras wie Dolbyvolume etc. deaktivieren
2) Am Verstärker-AVR zur Sicherheit alles Reseten kannst ja im Werkszustand laufen lassen danach auf ExtIn
3) Zwei gleiche Lautsprecher einmal am Source-AVR und einmal am Verstärker-AVR anschließen
4) Multi Stereo aktivieren und dann nach Gefühl die beiden Lautsprecher auf den identischen Pegel einstellen

Im Endeffekt übernimmt das sowieso die Einmesselektronik weil es der ja egal ist wie viele AVR dran hängen damit die Pegelwerte aber nicht so stark abweichen ist es gut wenn beide AVR halbwegs ausgeglichen sind.
snap-max
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 14. Jan 2018, 19:49
Ja, Danke, Werde ich irgendwann die Woche ausprobieren. Habe jetzt das ganze Wochenende mit dem Einmessen, Anschließen, Boxen ausrichten usw. für Auro 3D verbracht. Ergebnis ist aber echt top . Habe derzeit alle Boxen am 4400H angeschlossen da das Signal vom 4400H PreOut für den 4310 recht schwach ausfiel. Werde den 4310 auch noch mal resetten. Mal schauen wie es dann funktioniert... Möchte nähmlich noch eine Zone 2 auf der Terrasse einrichten und so die Arbeit der Endstufen aufteilen Danke für eure Hilfe. Werde dann berichten.

LG

snap-max
Smolo
Stammgast
#11 erstellt: 14. Jan 2018, 22:35

snap-max (Beitrag #10) schrieb:
Ja, Danke, Werde ich irgendwann die Woche ausprobieren. Habe jetzt das ganze Wochenende mit dem Einmessen, Anschließen, Boxen ausrichten usw. für Auro 3D verbracht. Ergebnis ist aber echt top . Habe derzeit alle Boxen am 4400H angeschlossen da das Signal vom 4400H PreOut für den 4310 recht schwach ausfiel. Werde den 4310 auch noch mal resetten. Mal schauen wie es dann funktioniert... Möchte nähmlich noch eine Zone 2 auf der Terrasse einrichten und so die Arbeit der Endstufen aufteilen Danke für eure Hilfe. Werde dann berichten.

LG

snap-max


Denk aber auch mal an den Stromverbrauch der alten Generationen die haben schon ordentlich geschluckt und wenns nur für die Terasse ist kannst ja auch ne Heos Box aufstellen. Ich find das Zonen Konzept zwar grundsätzlich gut aber man erkauft sich doch sehr viele Nachteile und in der Realität habe ich auch noch keine mehrfach Zonen Installationen angetroffen.
snap-max
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 17. Jan 2018, 15:17
Stromverbrauch ist mir nicht ganz so wichtig
Dachte zuerst auch an einen Heos Lautsprecher für die Terrasse, aber für knapp 2/3 des Preises eines Heos HS1 bekomme ich ein Paar gute Außenlautsprecher die dann "richtig" Musik machen...

1) Am Source-AVR alles auf Standard bzw. Extras wie Dolbyvolume etc. deaktivieren
2) Am Verstärker-AVR zur Sicherheit alles Reseten kannst ja im Werkszustand laufen lassen danach auf ExtIn
3) Zwei gleiche Lautsprecher einmal am Source-AVR und einmal am Verstärker-AVR anschließen
4) Multi Stereo aktivieren und dann nach Gefühl die beiden Lautsprecher auf den identischen Pegel einstellen


Habe ich so gemacht. Ist es normal dass der PreOut so ein schwaches Signal abgibt? Habe jetzt beim 4400H eine absolute Lautstärke von 30 und beim 4310 von 70 !!!
Habe auch mal versucht die Signale digital über HDMI zu übertragen, was aber leider noch nicht klappte, weil ich dann den Ton über den TV wiedergeben müsste(in den HDMI Einstellungen), damit er ein Tonsignal über den HDMI Ausgang vom 4400H ausgibt Hat hier vielleicht noch jemand einen Tipp? Vorteil wäre auch dass sich der 4310 über die HDMI Steuerungsfunktion automatisch mit ein bzw. ausschalten würde.

LG

snap-max
Smolo
Stammgast
#13 erstellt: 17. Jan 2018, 23:47
Hm keine Ahnung was da das Problem ist ich selbst nutze das einmal im Jahr auch in der Kombination mit nem 2805 und dem 4311 das sollte ohne Probleme funktionieren.

Bist du dir sicher das du am 4311 keine Audio Verbesserer etc. oder irgendwelche anderen Funktionen aktiviert hast?

Das mit HDMI etc. kannst du knicken weil das weder das HDMI Protokoll hergibt noch der AVR von den Einstellungen. Das Konstrukt scheitert schon daran das du den AVR nicht einmessen kannst.
snap-max
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 18. Jan 2018, 10:39
Habe ja beim 4310 Eingangsquelle auf Ext.In gestellt (da sollen dann alle Surroundmodi automatisch ausgestellt sein). Verbunden sind beide Reciever über ein neues Chinchkabel. Kann mann beim 4400H irgendwo was einstellen damit ein stärkeres Signal beim PreOut rauskommt?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Endstufendesign Denon 4310
Logan68 am 23.09.2009  –  Letzte Antwort am 23.09.2009  –  2 Beiträge
Denon 4310 als Endstufe an Denon 4400H Bi-Amping?
snap-max am 22.01.2018  –  Letzte Antwort am 23.01.2018  –  5 Beiträge
Denon AVR-4310
Cupa am 07.05.2009  –  Letzte Antwort am 10.12.2016  –  963 Beiträge
Denon 4310 Überhitzung?
klamm am 25.03.2010  –  Letzte Antwort am 25.03.2010  –  2 Beiträge
Denon AVR-4810 /4310
hangu1960 am 20.02.2010  –  Letzte Antwort am 21.02.2010  –  5 Beiträge
Denon AVR 4310 Defekt !
arik am 23.12.2009  –  Letzte Antwort am 24.12.2009  –  2 Beiträge
DENON AVR-4310 Update
Katschie am 26.08.2009  –  Letzte Antwort am 02.11.2009  –  9 Beiträge
DENON 4310: - unregelmäßige Bild & Tonaussetzer
The_Masochist am 29.12.2009  –  Letzte Antwort am 21.09.2010  –  33 Beiträge
Probleme mit Denon AVR 4310
drs55 am 18.12.2009  –  Letzte Antwort am 21.12.2009  –  10 Beiträge
Denon-4310 Problem mit Napster
Tongo66 am 27.12.2010  –  Letzte Antwort am 30.12.2010  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2018

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder900.045 ( Heute: 7 )
  • Neuestes MitgliedShinon
  • Gesamtzahl an Themen1.500.373
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.531.195

Top Hersteller in Denon Widget schließen