Audioausgabe über WLAN an x3300w

+A -A
Autor
Beitrag
r00key
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 10. Feb 2018, 21:11
Guten Abend,

ich habe einen Denon x3300w und ich würde gerne die Audiosignale meines Laptops über das WLAN am Denon ausgeben lassen.

Hintergrund:
Mein stationärer PC ist über ein HDMI Kabel an meinem Denon angeschlossen. Darüber kann ich natürlich alles wiedergeben lassen, was sich auf meinem PC befindet.

Allerdings bin ich überwiegend am Laptop, den ich nicht ständig mit einem HDMI Kabel an meinem Denon angestöpselt haben möchte. Auf dem Laptop nutze ich Spotify. Ja, ich kann Spotify via Spotify Connect über den Denon abspielen lassen. Das funktioniert soweit auch ohne Probleme.
ABER leider habe ich keinerlei Möglichkeit Einfluss auf den Sound zu nehmen, d.h. einen Equalizer zu nutzen. Der Sound kommt also - so wie er ist - aus Spotify am Denon an und ich kann dann nur entweder die Audyssey Einstellungen nutzen, oder eben nicht.

Deshalb würde ich den Sound gerne direkt von meinem Laptop über das WLAN an meinen Denon schicken. Auf meinem Laptop könnte ich den Sound dann über einen Equalizer anpassen wie es mir gefällt.

Gibt es dafür eine Möglichkeit?

Danke schon mal für eure Hilfe
flyingscot
Inventar
#2 erstellt: 10. Feb 2018, 21:20
Es gibt einige Möglichkeiten, die alle einige Nachteile haben.

Für deinen Zweck bietet sich Stream what you hear an. Das ist ein DLNA Server, der die momentane Windows Audioausgabe als Stream zur Verfügung stellt. Der AVR muss nur so eingestellt werden, dass er diesen wiedergibt.

Nachteil: Zeitverzögerung etwa 1-2 Sekunden
r00key
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 14. Feb 2018, 20:54
Danke hat soweit geklappt. Verbindung ist problemlos möglich. Verzögerung nervt schon etwas

Aber Sound ist schon recht schlecht. Da muss man viel rumspielen, um da was gescheites hinzubekommen.
flyingscot
Inventar
#4 erstellt: 14. Feb 2018, 21:00
Die Tonqualität war bei mir meinem Yamaha tadellos. Die Verzögerung aber indiskutabel. Jetzt liegt hier sowieso ein HDMI-Kabel.


[Beitrag von flyingscot am 14. Feb 2018, 21:01 bearbeitet]
Frank_Berger
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 27. Mrz 2018, 10:36
Also ich nehme für Spotify den Equalify Equalizer her und streame das ganze via Airplay mit dem TuneBlade vom PC zum AVR.
Frank_Berger
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 27. Mrz 2018, 12:41
Für sonstige lokale Audio oder Internetradio nehme ich iTunes für Windows. Da sind ja Airplay und Equalizer schon drin.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
X3300W mit Sonos verbinden
Sonne007 am 02.12.2017  –  Letzte Antwort am 02.12.2017  –  12 Beiträge
X3300W passendes Einmeßmikrophon?
matmat am 12.05.2018  –  Letzte Antwort am 13.05.2018  –  6 Beiträge
Entscheidungshilfe gesucht: X3300W oder X2400H
marlow33 am 07.09.2017  –  Letzte Antwort am 09.09.2017  –  9 Beiträge
Denon X3300W HDMI Ausgänge (Hauptzone/Zone)
h4nnib4l123 am 22.12.2016  –  Letzte Antwort am 04.01.2019  –  36 Beiträge
Denon AVR X3300W MultiZone Dummy Fragen
Skynet83 am 31.05.2017  –  Letzte Antwort am 31.05.2017  –  7 Beiträge
AVR-X3300W Einmessung hängt bei 66%
mnamnam am 28.09.2016  –  Letzte Antwort am 01.10.2016  –  7 Beiträge
Nur Probleme mit AVR-X3300W und Audyssey
Platium am 04.06.2019  –  Letzte Antwort am 04.06.2019  –  3 Beiträge
Denon AVR-X3300w oder AVR-X4200w?
Rebl am 08.10.2016  –  Letzte Antwort am 09.01.2017  –  10 Beiträge
Lohnt der Aufpreis zum AVR-X3300W?
RayOfToday am 16.12.2016  –  Letzte Antwort am 01.01.2017  –  12 Beiträge
Denon AVR x3300w bekommt kein Einschaltsignal
garry87_ am 04.01.2017  –  Letzte Antwort am 11.02.2017  –  4 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder873.857 ( Heute: 35 )
  • Neuestes MitgliedCris__
  • Gesamtzahl an Themen1.456.887
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.715.090

Hersteller in diesem Thread Widget schließen