Denon X3300W HDMI Ausgänge (Hauptzone/Zone)

+A -A
Autor
Beitrag
h4nnib4l123
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 22. Dez 2016, 19:20
Hi zusammen,

ich plane evtl. die Anschaffung eines Denon X3300W AVR.
Aktuell habe ich ein 5.1 Lautsprechersystem (Canton GLE, Canton Sub mit einem Pioneer VSX-2021 AVR.

Da ich sowohl einen TV als auch einen Beamer betreibe möchte ich nicht auf einen HDMI Ausgang verzichten und hätte daher gerne einen AVR mit 2 Ausgängen.

Das führt mich bereits zu meiner Frage ob der X3300W mein geplantes Szenario abdeckt?
Ich habe vor den Ton des TV sowie des Beamers über dieselben Lautsprecher ausgeben zu lassen.

Leider verwirrt mich Denon hier etwas mit den Zonen...
Der AVR hat ja lediglich einen HDMI Ausgang in der Hauptzone und einen in einer anderen Zone.
pegasusmc
Inventar
#2 erstellt: 23. Dez 2016, 06:21
Ton vom TV geht über ARC, Ton vom Beamer braucht doch keiner.
std67
Inventar
#3 erstellt: 23. Dez 2016, 08:50
natürlich

ich denke er hat sich nur falsch ausgedrückt
Er hat hat nur eine Zone, mit zwei Bildwiedergabegeräten, die wahlweise zu Ton eingeschaltet werden.
Jetzt ist die Frage ob der Denon die zwei HDMI gleichberechtigt/parallel ausgibt, oder ob der 2te nur für eine Zone 2 ist


[Beitrag von std67 am 23. Dez 2016, 10:00 bearbeitet]
dharkkum
Inventar
#4 erstellt: 23. Dez 2016, 09:11
Wenn das beim Denon 3300 genau so wie beim Marantz 6010 (Denon und Marantz sind ja quasi das gleiche) ist, dann geht das nicht so einfach mit der Umschaltung zwischen Beamer und TV, weil beim 6010 der 2. HDMI Ausgang wirklich nur für Zone 2 gedacht ist. Man muss dann die 2. Zone für den Beamer auf den gleichen Eingang wie die Hauptzone schalten, hat dann allerdings manchmal Einschränkungen beim Ton in Zone 1.

Einer der Gründe warum ich den 6010 wieder zurückgeschickt habe.
std67
Inventar
#5 erstellt: 23. Dez 2016, 09:22
klappt das denn dann überhaupt mit LipSyc in Zone2?

Ich meine auch da war was mit 2300 nd 3300 das bei eine nur Zone zwei geht eim anderen nur parallel. Das die Hersteller auch immer neue Hürden und Beschränkugen einbauen. Da kommt doch keiner, der es nicht zufälligin einem Forum gelesen hat, drauf das man den 2ten Ausgang nicht parallel verwenden kann

Bei meinem Yamaha kann ich wählen wie ich den 2ten HDMI verwenden will


[Beitrag von std67 am 23. Dez 2016, 09:25 bearbeitet]
h4nnib4l123
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 23. Dez 2016, 09:58

std67 (Beitrag #3) schrieb:
natürlich

ich denke er hat sich nur faschausgedrückt
Er hat hat ur eie Zone, it zwei Bildwiedergabegeräten, die wahlweise zu Ton eingeschaltet werden.
Jetzt ist die rage ob der Denon die zwei HDMI gleichberechtigt/parallel ausgibt, oder ob der 2te nur für eine Zone 2 ist

Ich habe mich in der Tat wohl falsch ausgedrückt...
Danke für die Erläuterung bzw. die professionelle Aufbereitung meiner Frage

Verstehe ich nicht wieso Denon diesen Schritt geht und den zweiten HDMI Anschluss an diesem Gerät entfallen lässt.
Den Aufpreis zum 4300H sehe ich nicht wirklich ein und das Featureset des 2300W kann nicht wirklich überzeugen.
Dann wird es wohl ein anderer Hersteller werden müssen, sofern hier nicht noch jemand Erfolg vermeldet.

Ich habe wenig Motivation und noch weniger Erfahrung mir eine Konfiguration zusammen zu basteln die dann "irgendwie" funktioniert....
Nahezu "Plug & Play" wäre ideal
std67
Inventar
#7 erstellt: 23. Dez 2016, 10:04
sch***

meine Tastatur spackt schon wieder.

Ich weißn nur noch, aus Beiträgen hier im Forum, das es eben bei 2300/3300 so war das jeweils nur eines ging. Wie geau sich das verhält müßtest du in den Bedienungsanleitungen nachsehen

Sowas sind halt auch sehr spezielle Punkte die meist nur die Besitzer dieser Geräte kennen. Ih weiß z.B. auch nicht wie das bei den kleineren Yamaha-Geräten aussieht, ob z.B. der 781 da ebenso flexibel sind wie mein 3050
dharkkum
Inventar
#8 erstellt: 23. Dez 2016, 10:06
Warum soll es denn der 3300 sein, wegen Audyssey XT32?

Wenn nicht dann nimm doch den 2300, der hat zwar "nur" Audyssey XT, aber dafür einen ganz normalen 2. HDMI Ausgang.
romanc969
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 23. Dez 2016, 12:40
8 HDMI-Eingänge (davon 1 vorn) mit voller HDCP-2.2-Unterstützung 2 HDMI-Ausgänge (1x Monitor, 1x Zone 2): Viele Eingänge für digitale Geräte. Fernseher und Beamer können parallel angesteuert werden.


http://www.denon.de/de/product/homecinema/avreceiver/avrx3300w
pegasusmc
Inventar
#10 erstellt: 23. Dez 2016, 18:37
23 und 33 sind in der Bildausgabe identisch, der 33 kann halt noch Zone 2 über HDMI ( ist aber nur für den Ton wichtig.

Also eignen sich beide für dein Szenario.

Der 4300 kann dann halt unterschiedliche Quellen über HDMI wiedergeben, was Du aber wohl nicht brauchst.
h4nnib4l123
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 23. Dez 2016, 21:07

dharkkum (Beitrag #8) schrieb:
Warum soll es denn der 3300 sein, wegen Audyssey XT32?

Eigtl. geht es mir das Upscaling des Videosignals auf Full HD.
Mein TV kann das nicht sonderlich gut und mein Pioneer VSX-2021 hat das bisher prima gemacht.
Daher lag mein Fokus auf dem Upscaling...


romanc969 (Beitrag #9) schrieb:
8 HDMI-Eingänge (davon 1 vorn) mit voller HDCP-2.2-Unterstützung 2 HDMI-Ausgänge (1x Monitor, 1x Zone 2): Viele Eingänge für digitale Geräte. Fernseher und Beamer können parallel angesteuert werden.

http://www.denon.de/de/product/homecinema/avreceiver/avrx3300w

"Und es ist sogar möglich, die zweite Zone über HDMI mit dem HDMI-Ausgang für Zone 2 des AVR-X3300W anzuschließen."
Für mich heißt "parallel" in dem Fall, dass ich entweder Bild und Ton in der Hauptzone habe, oder halt eben parallel dazu Ton und Bild in Zone 2 habe. Jedoch habe ich keine Lautsprecher in Zone 2...


pegasusmc (Beitrag #10) schrieb:
23 und 33 sind in der Bildausgabe identisch, der 33 kann halt noch Zone 2 über HDMI ( ist aber nur für den Ton wichtig.

Also eignen sich beide für dein Szenario.

Der 4300 kann dann halt unterschiedliche Quellen über HDMI wiedergeben, was Du aber wohl nicht brauchst.

Das verstehe ich nicht so ganz, wenn ich den Beamer am Zone 2 HDMI-Ausgang hängen habe, dann bekomme ich den Ton trotzdem über die Lautsprecher der Hauptzone?
Der 4300 ist out-of-budget
pegasusmc
Inventar
#12 erstellt: 23. Dez 2016, 22:07
Dann solltest Du mal besser erläutern.

Zimmer:
Austattung TV und Beamer an einer Wand, mit einer 5.1 Anlage und Du möchtest das Bild mal über den TV oder den Beamer schauen ?

oder was ?
h4nnib4l123
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 24. Dez 2016, 09:16
Ich habe ein Wohnzimmer in welchem, der TV an der Wand hängt, "über" dem TV hängt die Leinwand für den Beamer. (Sprich, die Leinwand verdeckt den TV wenn sie heruntergefahren ist)
Das Video- und Tonsignal verteilte ein Pioneer VSX-2021-K AVR (defekt) auf einen LG Plasma TV, einen Sanyo PLV-Z800 Beamer und ein 5.1 System von Canton (Vorne: GLE 470.2; Center: 455.2, Rear: 410.2, Sub: Sub 8).

Dieses Szenario hätte ich gerne wieder abgedeckt.
Also TV schauen mit 5.1 "Ton" oder Beamer schauen mit 5.1 "Ton" über dieselben Lautsprecher.
Wenn der Beamer läuft, schalte ich den TV ab...

Falls die Zuspieler von interesse sein sollten: RaspberryPi3, PS3 und DVB-C Receiver...
pegasusmc
Inventar
#14 erstellt: 24. Dez 2016, 15:30
Denon 2300/3300 oder 4300 können das alle, suche Dir den für dich passenden aus.
h4nnib4l123
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 25. Dez 2016, 11:48
Danke für die Antwort.
Ich möchte allerdings nochmal betonen, das ich nicht manuell zwischen TV und Beamer "umstecken" will
pegasusmc
Inventar
#16 erstellt: 25. Dez 2016, 12:06
Mußt Du nicht.

Problem kommt erst dann wenn Du nur ein Gerät auf 4K umrüstest.
Also 4K TV und Full HD Beamer. Das ist aber bei allen Herstellern so.
h4nnib4l123
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 28. Dez 2016, 18:20
Vom Denon Support habe ich folgende Antwort erhalten:


Sehr geehrter Herr xxx,

vielen Dank für Ihre Anfrage.
Die gewünschte Funktionsweise ist nicht mit dem AVR-X3300W möglich.
Sie benötigen einen A/V-Receiver mit 2 gleichwertigen HDMI Ausgängen wie AVR-X2300W oder AVR-X4300H. Hier erhalten Sie weitere Informationen zu den genannten Modellen:

http://www.denon.de/de/product/homecinema/avreceiver/avrx2300w

http://www.denon.de/de/product/homecinema/avreceiver/avrx4300hv2

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Denon Kundenservice


Spannend...
dharkkum
Inventar
#18 erstellt: 29. Dez 2016, 08:03
Also genau das gleiche wie bei Marantz. Der 5010 hat HDMI-Out 1 und 2, der 6010 HDMI-Out 1 und Zone 2 und er der grosse 7010 hat beides.

Keine Ahnung was man sich dabei gedacht hat, wer braucht schon HMDI in Zone 2?

99% werden den 2. HDMI-Ausgang doch wohl für den Betrieb von TV und Beamer benötigen.
h4nnib4l123
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 29. Dez 2016, 08:41
Ich gehe davon aus, das die Hersteller darauf hoffen, dass die Kunden dann zum teureren Gerät greifen, da in den günstigeren Modellen doch einige Features fehlen...

Finde es auch sehr schade, das man sich dann bei anderen Herstellern umschauen muss
Dean
Stammgast
#20 erstellt: 28. Jan 2017, 17:12
Kann man für solche Fälle nicht einfach einen HDMI Splitter verwenden? Es ist ja eh entweder der TV oder der Beamer an. Oder hat so ein Kästchen irgendwelche anderen Nachteile?
Headshot21
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 10. Feb 2017, 21:39
Ich brauche mal eure Hilfe. Habe mir den X3300W gekauft, damit ich endlich auch ein anderes Videosignal am TV (z.B. PC-Desktop) als am Beamer gleichzeitig ausgeben kann.
Das geht doch nur beim X3300 und nicht beim X2300, der das HDMI-Signal nur "kopiert", oder?

pegasusmc (Beitrag #10) schrieb:
23 und 33 sind in der Bildausgabe identisch, der 33 kann halt noch Zone 2 über HDMI ( ist aber nur für den Ton wichtig.

Wie meinst du das? Habe ich jetzt ein paar hundert Euro mehr für den X3300 ausgeben nur für Audessey XT32? Kann ich wirklich nicht zwei verschiedene Bildquellen an die beiden verschiedenen HDMI-Zonen ausgeben???

Mein nächstes Probblem ist noch folgendes:
Kann ich nicht für Zone 2 (wäre dann mein Beamer) eine eigene Audessey-Einmessung machen?
Ich habe nur ein 5.1 Lautsprecher Set, sitze bzw. liege aber meistens in der Ecke meines Wohnzimmers im Bett und nutze den TV.
Wenn der Beamer genutzt wird, sitzte ich aber auf der Couch ziemlich genau in der Mitte vom Raum.
Wie messe ich jetzt am besten die Lautsprecher ein? Ich war fest davon ausgegangen, dass man zwei Hörpositions-Setups speichern kann, geht das wirklich nicht?
Headshot21
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 10. Feb 2017, 22:43
Nachtrag: Also es funktioniert zum Glück mit dem X3300W zwei verschiedene Bildsignale an Zone 1 und 2 auszugeben, keine Ahnung was pegasusmc mit der Aussage meinte.
Trotzdem wäre ich dankbar über Infos zum Einmessen, gibt es wirklich keine Möglichkeit zwei verschiedene Sound-Setups zu speichern? Falls nicht, welcher Receiver kann sowas?


[Beitrag von Headshot21 am 10. Feb 2017, 22:56 bearbeitet]
Dean
Stammgast
#23 erstellt: 10. Feb 2017, 22:49
Kannst du Beamer und TV über beide HDMI Ausgänge betreiben? Sprich über den Monitor Ausgang und dem Zone2 Ausgang?
Bei meinem x3300w kann ich nur an das Gerät das Bild weiterschicken, welches am Monitor Ausgang hängt.
Headshot21
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 10. Feb 2017, 22:54

Dean (Beitrag #23) schrieb:
Kannst du Beamer und TV über beide HDMI Ausgänge betreiben? Sprich über den Monitor Ausgang und dem Zone2 Ausgang?
Bei meinem x3300w kann ich nur an das Gerät das Bild weiterschicken, welches am Monitor Ausgang hängt.

Ja das geht zum Glück, gearde getestet, war ja auch der Grund den X3300W und nicht den X2300W zu kaufen!


pegasusmc (Beitrag #16) schrieb:
Mußt Du nicht.

Problem kommt erst dann wenn Du nur ein Gerät auf 4K umrüstest.
Also 4K TV und Full HD Beamer. Das ist aber bei allen Herstellern so.

Genau so sieht mein Setup aus, welche Probleme soll es da geben?


Dean (Beitrag #20) schrieb:
Kann man für solche Fälle nicht einfach einen HDMI Splitter verwenden? Es ist ja eh entweder der TV oder der Beamer an. Oder hat so ein Kästchen irgendwelche anderen Nachteile?

Auch hier ist die Frage für welche Fälle? Wenn du das Bild nur gleichzeitig an TV und Beamer ausgeben möchtest und nicht auf beiden Geräten etwas anderes angezeigt haben willst, reicht auch ein Splitter.
Der hat dann im Prinzip die gleiche Funktion wie der Zone2 Ausgang beim X2300W.


[Beitrag von Headshot21 am 10. Feb 2017, 22:56 bearbeitet]
Dean
Stammgast
#25 erstellt: 10. Feb 2017, 23:40
Jetzt nochmal, ob ich es richtig verstanden habe. Du hast den TV am HDMI Monitor Ausgang und den Beamer am Zone 2 HDMI Ausgang. Und du könntest beide gleichzeitig betreiben? So als würden beide an einem Splitter hängen. Auch mit allen Tonformaten an beiden Ausgängen?
pegasusmc
Inventar
#26 erstellt: 11. Feb 2017, 01:59

Headshot21 (Beitrag #21) schrieb:
Ich brauche mal eure Hilfe.

Dann mach dochmal Angaben über die angeschlossenen Geräte, Hersteller und Typ.

Zur Einmessung , nein das geht nicht beim Denon. Pioneer macht das möglich.
Dei Denon kann getrickst werden. aber nicht über eine größere Entfernung.
Kakerlake
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 11. Feb 2017, 09:26
Ich habe den Denon X3300W und wollte den 2. HDMI Ausgang nutzen, um meinen HDMI-Splitter in Rente zu schicken. Man kann tatsächlich dieselbe Quelle auf beiden Ausgängen ausgeben. Allerdings geht dann kein Multikanal-Sound mehr, d.h. nur noch Stereo. Daher verwende ich weiterhin den HDMI-Splitter. Für Deine Anwendung bräuchtest Du auch einen zusätzlichen Splitter.

Ich gehöre übrigens zu den 1% der Anwender, die das Splitten des Ausgangs nicht für den Betrieb eines Beamers benötigen. Ich brauche ihn für den Betrieb eines Selbstbau Ambilights.
Headshot21
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 11. Feb 2017, 15:30

Dean (Beitrag #25) schrieb:
Jetzt nochmal, ob ich es richtig verstanden habe. Du hast den TV am HDMI Monitor Ausgang und den Beamer am Zone 2 HDMI Ausgang. Und du könntest beide gleichzeitig betreiben? So als würden beide an einem Splitter hängen. Auch mit allen Tonformaten an beiden Ausgängen?

Also die Konfiguration stimmt so, aber ich hatte es eigentlich so verstanden, dass du an Zone2 kein Bild bekommst und auch die Aussage von pegasusmc hatte ich so verstanden, dass für Zone2 keine Bildquelle zugeordnet werden kann, das ist aber nicht korrekt.
TV und Beamer wie mit dem Denon X2200W oder einem Splitter parallel zu betreiben scheint wirklich nicht vernünftig zu funktionieren!
Wenn ich z.B. für Zone 1 (TV) und Zone 2 (Beamer) den gleichen Eingang wähle, gibt es Probleme, mein TV schneidet dann wenn ich via HTPC 1080p 60Hz zuspiele das Bild ab (Overscan kann dann im TV-Menü nicht deaktiviert werden) und mein MPC-HC Player stützt beim Versuch einen Film mit DTS/DD.51 etc. via Bistream abzuspielen ab.
Problem lässt sich momentan nur lösen, wenn ich den TV abschalte, dann bekomme ich auch wieder Bitstream-Ton vom HTPC.
Wenn ich den Beamer (also das Gerät, nicht die Zone2) abschalte, stellt der TV das Bild auch wieder korrekt dar (nativ).

Ich muss da mal weiter rumprobieren, so ist das momentan nicht zufriedenstellend, Denon sollte dann dringend ein Firmware-Update bringen, die eine Option hinzufügt um Zone2 wie einen Splitter zu betreiben.

pegasusmc (Beitrag #26) schrieb:

Headshot21 (Beitrag #21) schrieb:
Ich brauche mal eure Hilfe.

Dann mach dochmal Angaben über die angeschlossenen Geräte, Hersteller und Typ.

Zur Einmessung , nein das geht nicht beim Denon. Pioneer macht das möglich.
Dei Denon kann getrickst werden. aber nicht über eine größere Entfernung.

Habe einen Panasonic 50DXW784 TV und den Panasonic PT-AE2000 Beamer angeschlossen.
Zuspielen tu ich via HTPC, PS3, PS4 etc.

Dass man die für die Einmessung bei Denon wirklich nur ein Setup speichern kann ist sehr enttäuschend und absolut unverständlich, aber kann man wohl nicht ändern
Meint ihr besteht die Chance dass Denon das in Zukunft auch anbietet oder ist da die Nachfrage zu gering? Wäre an sich ja bestimmt sogar via Firmware-Update machbar.


[Beitrag von Headshot21 am 11. Feb 2017, 15:36 bearbeitet]
ForceUser
Inventar
#29 erstellt: 06. Aug 2017, 16:59
Hat jemand einen funktionierenden splitter, der HDR, ARC, 4K60 (4:4:4/4:2:2) unterstützt? Und nicht die Welt kostet?
sir_marko77
Stammgast
#30 erstellt: 29. Apr 2018, 16:55
Hallo möchte den Thread mal hochholen.

Ich plane mir einen 4K TV zu holen, hauptsächlich für das Zocken (PS4 Pro und XBox One).
Für (3D) Bluerays will ich weiterhin meinen FullHD Beamer benutzen.

Funktioniert das nun mit dem X3300, ich werde aus den u.g. Beiträgen nicht ganz schlau.
Ordne ich einfach zwei HDMI-Eingänge (PS4 Pro und XBox One) dem HDMI-Ausgang 1 (4KTV) zu und einen HDMI-Eingang (BR-Player) dem HDMI-Ausgang 2 (FullHDBeamer).
Es wird natürlich immer nur eine Quelle gleichzeitig aktiv sein, hier hätte ich aber gerne den kompletten Sound.
Alien71
Stammgast
#31 erstellt: 29. Apr 2018, 17:30
Nein, funktioniert nicht. Deshalb habe ich meinen 3300 gerade vertickt und einen 3400 gekauft, der hat (meines Wissens als Erster der 3x00er) zwei vollwertige HDMI-Ausgänge. Betreibe wahlweise FHD Beamer und UHD TV.
sir_marko77
Stammgast
#32 erstellt: 30. Apr 2018, 13:27
Mist, hatte ich befürchtet.
HDMI-Splitter bringt ja wohl auch nichts, hat sich bei Thema HDMI-Switch was getan? Was bräuchte ich an Spezifikationen für XBox One X und PS4 Pro?

Als Alternative: Eventuell vorübergehend die Konsolen direkt an TV anschließen und Sound optisch an AVR, der Spielesound ist in der Regel doch eh nur DD oder DTS?
Alien71
Stammgast
#33 erstellt: 30. Apr 2018, 20:51
Mit dem Thema UHD-fähiger Splitter habe ich mich auch erst beschäftigt und auch einen getestet, mangels Erfolg (flackerndes Bild trotz bester Verkabelung) aber wieder abgebrochen. Wenn du den 3300 weiter betreiben willst empfehle ich entweder das Kabel an Monitor 1 jeweils zu wechseln oder, falls du Abnutzung am Port befürchtest, eine kurze HDMI Verlängerung und dann an der umstecken.
sir_marko77
Stammgast
#34 erstellt: 01. Mai 2018, 15:52
Das mit der HDMI-Verlängerung hatte ich auch schon als Idee.

Spricht denn etwas gegen den Direktanschluss der Konsolen an den 4K-TV wie im vorherigen Post beschrieben? Kann für den Inputlag auch nur günstig sein.
Alien71
Stammgast
#35 erstellt: 01. Mai 2018, 17:06
Wenn Du die Quellen tatsächlich so klar trennen kannst zwischen Ausgabe auf TV oder Beamer, spricht aus meiner Sicht tatsächlich nichts gegen eine TV-Direktverkabelung und Ton optisch an AVR.
BigMajorDawg
Stammgast
#36 erstellt: 04. Jan 2019, 22:24
Kurze Frage

ich habe die Ps4 Pro im Blu Ray Slot, die PS3 NOCH am DVD Slot..ich sage noch da ich mir nun einen UHD Player kaufe

Wo habt ihr eure Medien fuer die beste Konfiguration angeschlossen?

image.php

Bild ist aus dem Netz

Danke und Happy Friday
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Denon AVR-X3300W - Audio out auf Zone 2 HDMI out
gessi am 09.01.2017  –  Letzte Antwort am 09.01.2017  –  3 Beiträge
Denon X3300W - Zone 2 schaltet sich sporadisch ein
silvermir am 22.12.2017  –  Letzte Antwort am 08.03.2018  –  5 Beiträge
Airplay in 2 Zone Denon X2000
lnix am 01.09.2013  –  Letzte Antwort am 02.09.2013  –  3 Beiträge
Denon AVR X3300W MultiZone Dummy Fragen
Skynet83 am 31.05.2017  –  Letzte Antwort am 31.05.2017  –  7 Beiträge
Audioausgabe über WLAN an x3300w
r00key am 10.02.2018  –  Letzte Antwort am 27.03.2018  –  6 Beiträge
Denon 4310 Zone 2 HDMI
timecrash am 21.03.2010  –  Letzte Antwort am 21.03.2010  –  5 Beiträge
Denon AVR x3300w bekommt kein Einschaltsignal
garry87_ am 04.01.2017  –  Letzte Antwort am 11.02.2017  –  4 Beiträge
X3300W mit Sonos verbinden
Sonne007 am 02.12.2017  –  Letzte Antwort am 02.12.2017  –  12 Beiträge
Denon X3100W: TV und Beamer in Hauptzone
redhotchilipepper am 15.09.2015  –  Letzte Antwort am 26.09.2015  –  5 Beiträge
Denon X1300W - Zone 2 - Funklautsprecher
Almaaran am 16.03.2017  –  Letzte Antwort am 16.03.2017  –  3 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder876.069 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedGeneralСontractorst...
  • Gesamtzahl an Themen1.461.042
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.785.199

Hersteller in diesem Thread Widget schließen