AVR zeigt DD Surround bei DD Zuspielung an?

+A -A
Autor
Beitrag
DeMode74
Inventar
#1 erstellt: 23. Feb 2018, 16:24
Hallo zusammen,

vermutlich eine riesen Anfängerfrage aber ich möchte es gerne verstehen.
Mein AVR-X1400H zeigt bei TV Zuspielung über den Sky Receiver DD Surround an. Der Sky Receiver gibt DD bzw. DD Plus aus.
Am AVR habe ich "Direct" mit "Auto" gewählt.

Ich hätte das Signal gern nativ und ohne diesen Upmixer von Dolby.

Grüße Jimmy

FirestarterXXIII
Inventar
#2 erstellt: 23. Feb 2018, 16:48
Einfach eine der vier bunten Tasten öfter hintereinander drücken. Damit wechselst du die Sound Modi.
Fuchs#14
Inventar
#3 erstellt: 23. Feb 2018, 17:14
Kommt sicher 2.0 an
Jacob92
Stammgast
#4 erstellt: 23. Feb 2018, 18:06
Wird wohl das gleiche sein wie, dass bei DTS Sound automatisch DTS Neural X aktiviert wird.

http://www.hifi-foru...671&postID=7362#7362

Seite 147. Da findest du eine gute Erklärung dazu.
DeMode74
Inventar
#5 erstellt: 23. Feb 2018, 22:04

Jacob92 (Beitrag #4) schrieb:
Wird wohl das gleiche sein wie, dass bei DTS Sound automatisch DTS Neural X aktiviert wird.

http://www.hifi-foru...671&postID=7362#7362

Seite 147. Da findest du eine gute Erklärung dazu.


Danke! Hier in meinem Fall geht es ja um Dolby... aber ich kann mir gut vorstellen, dass auch Dolby hier automatisch den Upmixer "Dolby Surround" aktiviert - ähnlich wie es DTS mit "Neural" macht....


Fuchs#14 (Beitrag #3) schrieb:
Kommt sicher 2.0 an

Bin mir da nicht sicher... Bin ja auf "Direct" + Auto... und hier wird eben DTS angezeigt und keines der PCM Formate...


FirestarterXXIII (Beitrag #2) schrieb:
Einfach eine der vier bunten Tasten öfter hintereinander drücken. Damit wechselst du die Sound Modi.

Ja, aber ich möchte wissen, warum genau das erwähnte Format übertragen wird. Mir ist nicht klar, warum sich der Upmixer plötzlich einschaltet.


[Beitrag von DeMode74 am 23. Feb 2018, 22:08 bearbeitet]
Fuchs#14
Inventar
#6 erstellt: 23. Feb 2018, 22:09
na wenn weniger als die geforderten Kanäle ankommen setzt eben der Upmixer ein
DeMode74
Inventar
#7 erstellt: 24. Feb 2018, 02:10

Fuchs#14 (Beitrag #6) schrieb:
na wenn weniger als die geforderten Kanäle ankommen setzt eben der Upmixer ein

OK - Aber was ist gefordert? Ich habe ein klassisches 5.1 laufen und damit alles eingemessen.

Laut OSD Information läuft der Soundmodus auf "Dolby Surround" und das Eingangssignal ist "Dolby Digital".
Unter Format steht "2/0/.0"

Bin um weiter Tipps dankbar :-)

VG, Jimmy
MasterXTC
Stammgast
#8 erstellt: 24. Feb 2018, 09:33
Mach dir keine Sorge. Ich war im November auch verwirrt als ich meinen ersten Receiver mit Atmos Unterstütztung hatte. Dolby Sourround kannte ich bis dahin auch nur vom Uralten Dolby ProLogic verfahren, wo ein herkömmliches Stereo Signal auf „Sourround“ aufgeblasen wurde. Heute ist es wohl die Standartbezeichnung auch bei klassischem 5.1 weil da wohl per Upmixer Höhenkanäle zugerechnet werden. Ich glaube dass das alte ProLogic wohl davon ersetzt wurde. Ich höre grundsätzlich immer mit DTS Neural X, wer keine Höhenlautsprecher hat, kann DTS Virtual X hören. Gefordert ist da erstmal nichts. Das funktioniert sowohl mit 2 Kanälen, als auch mit 5.1 Kanälen. Aber klar, kann der Upmixer besser aus einem 5.1 Dignal die Höhenkanäle generieren, als aus einem Stereo Kanal, weil einfach mehr Informationen vorliegen. Was die Quelle, also in dem Fall der Sky Receiver ausgibt, hängt natürlich von Sky ab. Im normalen TV wird z.B. auf Pro7 auch manches als Dolby Digital 2.0, manches als 5.1 ausgegeben.

Schau mal hier, hier wird es gut erklärt: https://www.hifi-reg...klingt_am_besten.php


[Beitrag von MasterXTC am 24. Feb 2018, 17:38 bearbeitet]
gepö
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 24. Feb 2018, 11:10



Laut OSD Information läuft der Soundmodus auf "Dolby Surround" und das Eingangssignal ist "Dolby Digital".
Unter Format steht "2/0/.0"

Bin um weiter Tipps dankbar :-)

VG, Jimmy


Also 2.0.0 ist Stereo und da ist es klar dass bei einem 5.1 setup der upmixer anspringt.

ABER auch bei einem 5.1 Eingangssignal (und 5.1 setup) wird bei Einstellung "automatisch" der upmixer zugeschalten, bei DD entsprechend Dolbysorround und bei DTS Neural X.

Siehe Beitrag von Jacob92.
bowieh
Inventar
#10 erstellt: 24. Feb 2018, 11:24
Im digitalen 2.0 ist sehr oft analoger Surround drinnen
Fuchs#14
Inventar
#11 erstellt: 24. Feb 2018, 14:26

bowieh (Beitrag #10) schrieb:
Im digitalen 2.0 ist sehr oft analoger Surround drinnen

Blödsinn, DD kann von 1.0 - 7.2 alles enthalten, eine analoge Tonspur jedoch nicht. Alle HD Sender senden DD, aber meist nur Stereo, ausser bei Filmen.
DeMode74
Inventar
#12 erstellt: 24. Feb 2018, 19:04
Danke Euch allen für die guten und umfangreichen Infos :-)
Ich habe viel gelernt und kann die Sache nun besser einschätzen.

Grüße, Jimmy

bowieh
Inventar
#13 erstellt: 24. Feb 2018, 20:19

Fuchs#14 (Beitrag #11) schrieb:

bowieh (Beitrag #10) schrieb:
Im digitalen 2.0 ist sehr oft analoger Surround drinnen

Blödsinn, DD kann von 1.0 - 7.2 alles enthalten, eine analoge Tonspur jedoch nicht. Alle HD Sender senden DD, aber meist nur Stereo, ausser bei Filmen.


Ahnungslos und dann Blödsinn schreiben, lern Grundlagen und komm dann wieder...
Ich habe nicht geschrieben, dass eine analoge Tonspur drinnen ist, sondern analoger Surround. Kleiner aber feiner Unterschied....
Fuchs#14
Inventar
#14 erstellt: 24. Feb 2018, 23:18
Das ist genau so Blödsinn
bowieh
Inventar
#15 erstellt: 25. Feb 2018, 01:14
Argumentationsnotstand ?
Link

Das ursprüngliche analoge Dolby Surround Signal, welches in einer "normalen" Stereo Spur eingebettet ist, bleibt beim kodieren nach Dolby Digital 2.0 erhalten. Schickt man das dekodierte Dolby Digital Signal in einen Dolby Surround Dekoder, wird es auch dekodiert.

Lernt man auf jeder Dolby Schulung, kann man auch recht einfach überprüfen.

So und jetzt 20x Blödsinn posten.
DeMode74
Inventar
#16 erstellt: 25. Feb 2018, 12:55
Da ich jetzt schon die Experten hier im Thread habe:
----> eine grundsätzliche Frage wenn man 5.1 Lautsprecher besitzt:
Macht es Sinn die Ausgabe an den AV Receiver nativ mit 5.1 Signalen zu betreiben oder soll man -aus welchen Gründen auch immer- 7.1 Signale wählen?
- Das wäre am Sky Receiver z.B. Dolby Digital anstelle von Dolby Digital Plus
- An der Playstation (z.B. BluRay bzw. Spiele) kann man ja am HDMI Out 7.1 oder 5.1 wählen

Danke, Jimmy
gepö
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 25. Feb 2018, 18:14

bowieh (Beitrag #15) schrieb:

Argumentationsnotstand ?
Link

Das ursprüngliche analoge Dolby Surround Signal, welches in einer "normalen" Stereo Spur eingebettet ist, bleibt beim kodieren nach Dolby Digital 2.0 erhalten. Schickt man das dekodierte Dolby Digital Signal in einen Dolby Surround Dekoder, wird es auch dekodiert.

Lernt man auf jeder Dolby Schulung, kann man auch recht einfach überprüfen.

So und jetzt 20x Blödsinn posten.


Welcher Absatz in deinem Link unterstützt deine Theorie?
Ich finde nur folgende Aussage, die eher das Gegenteil aussagt:



Dolby Digital arbeitet mit diskreten Kanälen, d.h. alle Kanäle sind vollständig und prinzipiell unabhängig. Im Gegensatz dazu steht z. B. Dolby Pro Logic, das in einem Stereosignal per Matrixcodierung vier Kanäle kodiert.



edit:


Dolby Digital 2/0 – Stereo; Kanäle: Vorne links, vorne rechts – Zum Beispiel, Audiokommentar. Kann auch Dolby Surround Informationen enthalten.


[Beitrag von gepö am 25. Feb 2018, 18:17 bearbeitet]
soundrealist
Gesperrt
#18 erstellt: 25. Feb 2018, 18:24

bowieh (Beitrag #10) schrieb:
Im digitalen 2.0 ist sehr oft analoger Surround drinnen


Was Du vermutlich meinst: daß in einem Stereo-Signal ProLogic verschachtelt sein kann.
Jacob92
Stammgast
#19 erstellt: 25. Feb 2018, 20:40

DeMode74 (Beitrag #16) schrieb:
Da ich jetzt schon die Experten hier im Thread habe:
----> eine grundsätzliche Frage wenn man 5.1 Lautsprecher besitzt:
Macht es Sinn die Ausgabe an den AV Receiver nativ mit 5.1 Signalen zu betreiben oder soll man -aus welchen Gründen auch immer- 7.1 Signale wählen?
- Das wäre am Sky Receiver z.B. Dolby Digital anstelle von Dolby Digital Plus
- An der Playstation (z.B. BluRay bzw. Spiele) kann man ja am HDMI Out 7.1 oder 5.1 wählen

Danke, Jimmy


Kannst es auswählen aber dein Receiver wird das nicht abspielen sondern auf 5.1 runterrechnen. Ist ja wie bei manchen BD's wenn der Ton in 6.1 oder so vorliegt.
bowieh
Inventar
#20 erstellt: 25. Feb 2018, 23:40

gepö (Beitrag #17) schrieb:

Welcher Absatz in deinem Link unterstützt deine Theorie?
Ich finde nur folgende Aussage, die eher das Gegenteil aussagt:

Dolby Digital arbeitet mit diskreten Kanälen, d.h. alle Kanäle sind vollständig und prinzipiell unabhängig. Im Gegensatz dazu steht z. B. Dolby Pro Logic, das in einem Stereosignal per Matrixcodierung vier Kanäle kodiert.


Genau der Absatz bestätigt doch meine "Theorie"
bowieh
Inventar
#21 erstellt: 25. Feb 2018, 23:41

soundrealist (Beitrag #18) schrieb:

bowieh (Beitrag #10) schrieb:
Im digitalen 2.0 ist sehr oft analoger Surround drinnen


Was Du vermutlich meinst: daß in einem Stereo-Signal ProLogic verschachtelt sein kann.

Du vermutest richtig....
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Surround-Parameter Dynamikkompression bei DD
hifisams am 19.02.2021  –  Letzte Antwort am 02.03.2021  –  5 Beiträge
Denon - kein DD+ bei Streamingdiensten nur DD
Boomann am 02.04.2020  –  Letzte Antwort am 03.04.2020  –  5 Beiträge
Denon AVR-1611 & Samsung GU43TU8079, DD+ Probleme
flo0012 am 11.10.2020  –  Letzte Antwort am 12.10.2020  –  4 Beiträge
Denon AVR-3312 | Netflix Tonartefakte bei DD+
mind787 am 16.02.2015  –  Letzte Antwort am 19.09.2017  –  6 Beiträge
Audio (DD oder DTS) über ARC?
z000ao8q am 28.04.2014  –  Letzte Antwort am 29.04.2014  –  5 Beiträge
Denon 1910 keine DD- Anzeige
purzel3990 am 06.07.2010  –  Letzte Antwort am 06.07.2010  –  2 Beiträge
AVR-X2400H: Kein Upmixing bei DD+ 2.0 vom TV (ARC)
Max2Max am 19.10.2019  –  Letzte Antwort am 20.10.2019  –  4 Beiträge
Denon AVR-2106 erkennt kein DD mehr
Andi0702 am 17.07.2009  –  Letzte Antwort am 18.07.2009  –  5 Beiträge
Denon 1610: Bei DD und DTS kein Ton aus Subwoofer
malmal am 28.08.2011  –  Letzte Antwort am 30.08.2011  –  5 Beiträge
5.1 Setup + 5.1 Zuspielung. wozu DSU bzw. Neural:X ?
KERNKRAFT400 am 26.03.2018  –  Letzte Antwort am 28.03.2018  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2018

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder900.194 ( Heute: 4 )
  • Neuestes MitgliedEvelyn123
  • Gesamtzahl an Themen1.500.653
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.537.055

Hersteller in diesem Thread Widget schließen