CrossOver - die Einstausendste

+A -A
Autor
Beitrag
space79
Neuling
#1 erstellt: 28. Feb 2019, 13:52
Hallo Boardies!

Ich habe ein kurioses Problem. Auch die Suche bzw. das sichten diverser Beiträge brachte mir keine Erleuchtung. Nun hoffe ich auf Euer Schwarmwissen. Meine Hardware-Zusammenstellung steht unten in meiner Signatur.

Nun aber zum Problem, welches echt ein wenig kurios ist (nach diversen Gesprächen und Querlesen im www). Am deutlichsten wirkt sich das Problem bei der Wiedergabe von Schallplatten aus:

Vorweg noch die Bemerkung dass das Umstellen der beiden großen Standboxen im Setup von GROß zu KLEIN rein garnix am Sound ändert (weder bei unterschiedlichen Quellen, noch bei unterschiedlichen Lautstärken), daher stehen diese auf GROß.

Im Setup habe ich LFE+Main stehen. Am Sub selbst habe ich den Freuqnzbeschneider auf LFE gestellt. IM AVR steht dessen Trennfrequenz aktuell großzügig auf 120Hz.

... jetzt kommts ...

Die Frontlautsprecher stehen nun auf 150Hz, weil diese Stück für Stück die MITTEN nicht mehr wiedergeben, stelle ich die Trennfrequenz niedriger ein. desto niedriger, desto weniger Mitten. ABER die kommen NICHT aus dem Sub (falls da einer schon denkt, des Rätsels Lösung wäre so einfach...). Am Center und den Satelliten kann ich umherstellen wie ich will, da kommt was halt kommt - und es hat keinen Einfluss auf den Rest der Soundkulisse.

Anfänglich dachte ich mein Plattenspieler Setup (der hat ja eigentlich nen eigenen Phono-Ausgang) ist für den Allerwertesten. Allerdings wars mitt einem Röhrenentzerrvorverstärker nicht besser und nun mit meinem dynavox auch nicht. Bis ich eben (total zufällig und absolut versehentlich) die Trennfrequenz der beiden LS auf 250Hz setzte. Zack! Schon klang das ganze "Rund und wohl ausbalanciert". Ich kann Euch gar nciht sagen wie oft ich zwischen neuem und alten Tonabnehmer hin und hergewechselt habe, wie oft ich das komplette Setup (Auflagegewicht, Arm auspendeln, Antiskating und und und) gemacht habe... Und dann DAS!!! ?

... hiiiilfeeeeeeeeee.... WAS IST DAS FÜR EIN *c%&#!"$§" ?


Danke für Eure Zeit, Antworten und Bemühungen mir bei des Rätsels Lösung zu helfen. :-)


Regards,

space79
dharkkum
Inventar
#2 erstellt: 28. Feb 2019, 14:00
Schon mal den AVR auf Werkseinstellungen zurückgesetzt?
space79
Neuling
#3 erstellt: 28. Feb 2019, 14:17
Ja, habe die neueste FW und auch einen Vollreset gemacht -.-
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Denon Crossover
EF2004 am 29.10.2013  –  Letzte Antwort am 25.11.2013  –  5 Beiträge
Crossover/Übergangsfrequenzen
wuggi am 15.12.2020  –  Letzte Antwort am 15.12.2020  –  9 Beiträge
Denon 1611 Crossover Frequenz
DirkV71 am 20.06.2010  –  Letzte Antwort am 20.06.2010  –  3 Beiträge
Crossover Problem am Denon AVR 3311
BabaPapa am 14.07.2012  –  Letzte Antwort am 02.09.2017  –  34 Beiträge
Frage zu Crossover Frequenz und LFE
MenikoBlue_ am 24.12.2015  –  Letzte Antwort am 25.12.2015  –  8 Beiträge
Denon 2311 + Victa Set LFE und Crossover Einstellungen
futureplayer am 03.04.2011  –  Letzte Antwort am 10.12.2011  –  8 Beiträge
Mivoc Hype G2 mit Denon Avr x1100w spielt nicht bei Musik
HH21 am 06.12.2014  –  Letzte Antwort am 07.12.2014  –  10 Beiträge
Denon AVR 3805 + nuLine82: Large oder Small?
klamm am 03.02.2010  –  Letzte Antwort am 10.02.2010  –  3 Beiträge
Denon AVR-2808 mit KEF KHT3005 - BITTE UM HILFE BEI EINSTELLUNGEN
newtver am 13.06.2010  –  Letzte Antwort am 13.06.2010  –  2 Beiträge
Denon AVR-1910 - Audyssey Auto Setup
serienjunky am 31.03.2010  –  Letzte Antwort am 31.03.2010  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2019

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder899.792 ( Heute: 44 )
  • Neuestes MitgliedMecki0
  • Gesamtzahl an Themen1.500.023
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.523.327

Top Hersteller in Denon Widget schließen