Onkyo TX-NR646 - kein Bluetooth - kein Update

+A -A
Autor
Beitrag
0815-123
Neuling
#1 erstellt: 26. Feb 2019, 15:21
Hallo,
ich wollte mal wieder Musik per Bluetooth hören, bekomme aber keine Verbindung zustande. Mein Microsoft Surface ist bereits mit dem 646 gekoppelt, zeigt ab und zu auch mal an, dass eine Verbindung besteht, aber der Receiver zeigt nichts an. Wenn ich Bluetooth aus- und wieder einschalten will, passiert auch nichts. Ich gehe auf AUS, der Receiver sagt mir 30 Sekunden lang "bitte warten", dann bleibt Bluetooth einfach an, zumindest zeigt er es an. Ein Reset der Bluetooth-Verbindungen wird auch komplett ignoriert.

Dann dachte ich mir, dass ein Update vielleicht ganz hilfreich wäre, da ich bislang keins gemacht habe. Über das Netzwerk hat der Receiver mir aber auch nie etwas angezeigt. Jetzt habe ich im Internet eine aktuelle Version gefunden (1100-3060-1106, aktuell ist Version 1050-3030-0104 installiert), auf einen USB-Stick gezogen, diesen eingesteckt - hömma, passieren tut da jar nichts.
In der Anleitung heißt es Einfach einstecken, Aktualisierung starten, Tee trinken, alles gut. "Aktualisierung über USB" ist aber grau hinterlegt und nicht anwählbar. Wie sage ich dem Gerät, dass der Stock, der ihm hinten drin steckt, ein neues Betriebssystem drauf hat? Irgendwo im Weltnetz heißt es dazu, man solle zuerst den USB-Knopf drücken. Wie schön, dass es den nicht gibt.

Also, Leute, hat vielleicht jemand direkt für dieses dumme Bluetooth eine Lösung?
Oder kann mir jemand sagen, wie ich den Receiver per Update aus dem versch.... Mittelalter heraushole? Hilft überhaupt ein Update in der bedienbarkeit/Funktion? Oder bleibt der Rotz dann immer noch so dumm, veraltet, kompliziert und bedienerunfreundlich, wie er es schon immer war?
Danke und schönen Gruß


[Beitrag von 0815-123 am 26. Feb 2019, 15:22 bearbeitet]
0815-123
Neuling
#2 erstellt: 26. Feb 2019, 16:50
https://www.eu.onkyo...e_-_Instructions.pdf

"6. Select the USB input source" - Wie und wo?
fplgoe
Inventar
#3 erstellt: 26. Feb 2019, 17:28
Fangen wir mal mit dem USB an... bei der Formatierung des Sticks das Dateiformat beachtet?
0815-123
Neuling
#4 erstellt: 26. Feb 2019, 17:43
FAT32
Igelfrau
Inventar
#5 erstellt: 26. Feb 2019, 17:46

0815-123 (Beitrag #1) schrieb:
Dann dachte ich mir, dass ein Update vielleicht ganz hilfreich wäre, da ich bislang keins gemacht habe. Über das Netzwerk hat der Receiver mir aber auch nie etwas angezeigt. Jetzt habe ich im Internet eine aktuelle Version gefunden (1100-3060-1106, aktuell ist Version 1050-3030-0104 installiert), auf einen USB-Stick gezogen, diesen eingesteckt - hömma, passieren tut da jar nichts.

Es gibt (nicht umsonst) einen eigenen Thread zu deinem AVR Modell! Dort habe ich auch die aktuelle FW Version verlinkt, die es auf der Onkyo Homepage als Download gibt. Bitte hier lang. Aktuelle Firmware für den TX-NR646 ist die Version 1110-4060-1106!


In der Anleitung heißt es Einfach einstecken, Aktualisierung starten, Tee trinken, alles gut. "Aktualisierung über USB" ist aber grau hinterlegt und nicht anwählbar. Wie sage ich dem Gerät, dass der Stock, der ihm hinten drin steckt, ein neues Betriebssystem drauf hat? Irgendwo im Weltnetz heißt es dazu, man solle zuerst den USB-Knopf drücken. Wie schön, dass es den nicht gibt.

Auch hierzu bietet Onkyo in der erweiterten online BDA einen komplette Anleitung an: Aktualisierung der Firmware über USB
Der Zugriff auf Musikdateien, welche auf einem USB abgelegt und dieser auf der Rückseite eingesteckt ist, erfolgt übrigens über die NET Quellenwahl. Dies ist nicht nur in der BDA (s. S. DE-16) sondern auch in der erweiterten online BDA (Wiedergabe von Musikdateien auf einem USB-Speichergerät) jederzeit problemlos nachzulesen!


Also, Leute, hat vielleicht jemand direkt für dieses dumme Bluetooth eine Lösung?

S. BDA S. DE-17 und hier in der erweiterten online BDA.


Oder kann mir jemand sagen, wie ich den Receiver per Update aus dem versch.... Mittelalter heraushole? Hilft überhaupt ein Update in der bedienbarkeit/Funktion? Oder bleibt der Rotz dann immer noch so dumm, veraltet, kompliziert und bedienerunfreundlich, wie er es schon immer war?

Das Verstehen und schrittweise Befolgen diverser Anleitungen kann dir leider niemand abnehmen. Das ist dann PEBKAC.
fplgoe
Inventar
#6 erstellt: 26. Feb 2019, 17:49
Netzwerk und RiHD für das Update deaktiviert und die Firmware ins leere Stammverzeichnis entpackt?

/Edit: OK, Igelfrau hat sich der Sache angenommen...


[Beitrag von fplgoe am 26. Feb 2019, 17:51 bearbeitet]
Igelfrau
Inventar
#7 erstellt: 26. Feb 2019, 17:52
Spar dir die Zeit, Frank. Steht alles haarklein unter meinen angegebenen Links zu nachlesen.
fplgoe
Inventar
#8 erstellt: 26. Feb 2019, 18:01
Habe ich ja gerade erst bemerkt, als ich bereits geschrieben hatte.


Und das habe ich gerade erst so richtig im Zitat wahrgenommen:
0815-123 (Beitrag #1) schrieb:
...Oder bleibt der Rotz dann immer noch so dumm, veraltet, kompliziert und bedienerunfreundlich, wie er es schon immer war?...
Beruhige Dich mal wieder, der Receiver kann nichts für sein Alter und so wie Du das Gerät beschreibst, solltest Du Dich vielleicht lieber von ihm trennen, ihr passt offensichtlich nicht zusammen.


[Beitrag von fplgoe am 26. Feb 2019, 18:02 bearbeitet]
0815-123
Neuling
#9 erstellt: 26. Feb 2019, 19:37

Igelfrau (Beitrag #5) schrieb:
Es gibt (nicht umsonst) einen eigenen Thread zu deinem AVR Modell! Dort habe ich auch die aktuelle FW Version verlinkt, die es auf der Onkyo Homepage als Download gibt.


Entschuldige, ich bin hier sehr selten und sehe unter "Onkyo" keine weitere Aufteilung des Forums. Ich bin auf der Suche nach Antworten ausschließlich über die Suche gegangen, habe dort aber nichts zu meinem konkreten Problem gefunden. Da ich auf der Homepgae von Onkyo war und dort die (eine) FW gefunden habe, habe ich hier nicht weiter explizit danach gesucht.


Auch hierzu bietet Onkyo in der erweiterten online BDA einen komplette Anleitung an: (...) Der Zugriff auf Musikdateien, welche auf einem USB abgelegt und dieser auf der Rückseite eingesteckt ist, erfolgt übrigens über die NET Quellenwahl. Dies ist nicht nur in der BDA (s. S. DE-16) sondern auch in der erweiterten online BDA


Ich habe selber die Anleitung verlinkt (und auch gelesen und sogar auch befolgt...), deswegen verstehe ich nicht, warum du mich auf die Anleitung hinweist. So weit war ich offensichtlich auch schon. Auch den Hinweis auf die Auswahl über NET habe ich dementsprechend mitbekommen. Einen Zugriff oder was auch immer auf die FW auf dem Stick über NET habe ich ebenfalls erfolglos ausprobiert. Zumindest tut sich nichts nach Auswahl von NET.


Also, Leute, hat vielleicht jemand direkt für dieses dumme Bluetooth eine Lösung?
S. BDA S. DE-17 und hier in der erweiterten online BDA.

Danke, Bedienungsanleitungen kann ich lesen. Eine Lösung meines Problems steht da allerdings nicht drin. Das Problem ist ja, dass ich in der Vergangenheit immer eine BT-Verbindung herstellen konnte. Das hat zwar immer mal gut und gerne ne Viertelstunde gedauert und mit dem Handy ging es immer etwas einfacher als mit dem Surface, nur jetzt geht gar nichts mehr. Wortwörtlich nichts.


Das Verstehen und schrittweise Befolgen diverser Anleitungen kann dir leider niemand abnehmen. Das ist dann PEBKAC.

Sehr kühn von dir, mir etwas zu unterstellen, was nur in deinem Kopf existiert. Ich kann durchaus Anleitungen befolgen. Anstatt auf mein tatsächlich existierendes Problem einzugehen und mir ohne weitere Kenntnis der Umstände Unfähigkeit, Faulheit oder Ähnliches vorzuwerfen, ist weder freundlich noch hilfreich.


fplgoe (Beitrag #8) schrieb:
Beruhige Dich mal wieder, der Receiver kann nichts für sein Alter und so wie Du das Gerät beschreibst, solltest Du Dich vielleicht lieber von ihm trennen, ihr passt offensichtlich nicht zusammen.

Von der grundsätzlichen Funktionsweise ist das Gerät genau richtig für mich, sonst hätte ich es mir nicht geholt. Aber dafür, dass dieses Gerät von 2015 ist, ist die Bedienung unterirdisch schlecht. Ich habe eine Bluetooth-Box von 2010 (das ist mehr als doppelt so alt, in technikaltern gesprochen also fast 10 mal so alt ;-)), die schneller und besser Verbindungen herstellt. Selbst mein Opel Signum von 2005 ist beim Bluetooth (und damals war das Neuland) bedienungsfreundlicher. Damit muss ich leben, dennoch sei die Frage gestattet, ob die FW da irgendetwas verbessert. Ein bisschen Sarkasmus diesbezüglich hat noch lange nichts mit "beruhige dich mal" zu tun.


fplgoe (Beitrag #6) schrieb:
Netzwerk und RiHD für das Update deaktiviert und die Firmware ins leere Stammverzeichnis entpackt?

Das LAN-Kabel habe ich gezogen, Wifi ist ausgeschaltet, RiHD ist deaktiviert. Nach Anleitung habe ich die Inhalte des Ordners direkt auf dem formatierten Stick entpackt. Nix.
Eine andere Anleitung (auch von Onkyo) redet übrigens von erst entpacken, dann rüber kopieren. Auch das habe ich gemacht. Nix.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Onkyo TX-NR646 kein Ton nach Software Update
Abrisssss am 17.06.2022  –  Letzte Antwort am 18.06.2022  –  2 Beiträge
(TX-NR646) Kein Signal bei BlueRay abspielen
Fl0815 am 29.01.2017  –  Letzte Antwort am 30.01.2017  –  5 Beiträge
Onkyo TX-NR646 kein 7.2 möglich?
m62-b44 am 06.04.2020  –  Letzte Antwort am 16.04.2020  –  12 Beiträge
ONKYO TX-NR646 - Bluetooth macken und Musikwiedergabe
KleinerBenny am 13.11.2022  –  Letzte Antwort am 19.11.2022  –  5 Beiträge
Onkyo TX-NR646 - Einstellungen
SpiderFX am 12.11.2015  –  Letzte Antwort am 13.11.2016  –  22 Beiträge
Onkyo TX-NR646 brummt
ronny979 am 18.06.2016  –  Letzte Antwort am 19.06.2016  –  4 Beiträge
Onkyo TX-NR646 4K Problem
Cryptox am 18.10.2015  –  Letzte Antwort am 20.10.2015  –  4 Beiträge
Onkyo tx-nr646 Resolution err
domo1989 am 22.06.2016  –  Letzte Antwort am 21.07.2016  –  12 Beiträge
TX-NR646 spinnt nach Update
Matze0301 am 27.05.2017  –  Letzte Antwort am 27.05.2017  –  2 Beiträge
Onkyo tx-nr646 Boxen anschlissen
diehand am 06.10.2015  –  Letzte Antwort am 06.10.2015  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2019

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder918.357 ( Heute: 6 )
  • Neuestes Mitgliedsuzm9
  • Gesamtzahl an Themen1.535.390
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.214.395

Hersteller in diesem Thread Widget schließen