Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . 10 . Letzte |nächste|

Onkyo TX-NR646, TX-NR747 - Mittelklasse Modelle 2015

+A -A
Autor
Beitrag
Schnoesel
Stammgast
#1 erstellt: 12. Mai 2015, 14:00
Die Mittelklasse Modelle sind jetzt Online.
Boxenluderich
Inventar
#2 erstellt: 12. Mai 2015, 14:36
... Und die Teufelskerle von Onkyo haben tatsächlich schon DTS-X mit drin! dafür aber auch in der Mittelklasse AccuEq
Alfo84
Inventar
#3 erstellt: 12. Mai 2015, 14:44
AccuEQ ist da noch das kleinste übel...

Keine Pre Outs und nur 2 Heigh Kanäle??? Oder wird die Zone 2 dafür vergewaltigt?
hajo777
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 12. Mai 2015, 16:28
So wie ich das sehe entweder 7.1(2) oder 5.1.2.
Es sind halt keine Pre-Outs da. Bei einem Receiver der 1000 € Preisklasse.
Das können andere bestimmt besser.

@Alfo, nee die Zone2 ist für Zone2, leider. Habe gerade mal die Anleitung überflogen.
Also noch ein Jahr warten, oder einen anderen nehmen...
placebo78
Stammgast
#5 erstellt: 13. Mai 2015, 06:22
Moin,

bei area steht, das die neuen Geräte 7 HDMI 4k/60HZ Eingänge haben (nur HDMI 1+2+3 und die beide Ausgänge beherrschen HDCP2.2), hmmmm, unterstützen die auch die neue 10bit Farbraumgeschichte? Da blicke ich leider nicht durch.

Hat da jemand Infos?


[Beitrag von placebo78 am 13. Mai 2015, 06:41 bearbeitet]
tainacher
Stammgast
#6 erstellt: 13. Mai 2015, 13:17

Alfo84 (Beitrag #3) schrieb:
AccuEQ ist da noch das kleinste übel...

Keine Pre Outs und nur 2 Heigh Kanäle??? Oder wird die Zone 2 dafür vergewaltigt?


Hängt sicher von den persönlichen Prioritäten ab. Ich würde ein unterdurchschnittliches Einmesssystem bei einem AVR stets als großes Übel bezeichnen.


[Beitrag von tainacher am 13. Mai 2015, 13:23 bearbeitet]
Einsteiger_
Inventar
#7 erstellt: 14. Mai 2015, 09:03
Einen echten Vorteil zum 838 habe ich nicht gefunden
AirPlay habe ich durch ATV
Ich warte jetzt erst mal wieder ab sind ja noch,5 Jahre Garantie bei mir 😎
Bis dahin ändert sich einiges
Es wäre schön wenn man durch ein Update das DTS X auch auf die 2014 Modelle übertragen könnte
Ich bin mal auf Spotify gespannt
Ansonsten ist es ein sehr schöner Anfang 👍


[Beitrag von Einsteiger_ am 14. Mai 2015, 09:25 bearbeitet]
mk_stgt
Inventar
#8 erstellt: 15. Mai 2015, 05:50
zitat von areadvd:

"Die AccuEQ Raumkalibrierung präsentiert sich in jeder Hinsicht als verbessert und soll einen präziseren sowie klareren Klang sicherstellen."

was immer das bedeuten soll .... sind ide frontlautsprecher bei der einmessung mit dabei?
Igelfrau
Inventar
#9 erstellt: 15. Mai 2015, 18:30
Die Front LS wurden bei bei AccuEQ noch nie berücksichtigt.

Was das andere AreaDVD Geschwurbel bedeutet kann man nur spekulieren und derartige Kaffeesatz-Leserei hat somit hier nichts zu suchen.
Supermario
Inventar
#10 erstellt: 16. Mai 2015, 15:49
Vor allem merkwürdig die Aussage das mit DTS-X beim 646 und 747 7.1.4 möglich sein soll. Wie das wohl mit nur 7 Endstufen möglich ist?
mk_stgt
Inventar
#11 erstellt: 17. Mai 2015, 07:01

Igelfrau (Beitrag #9) schrieb:
Die Front LS wurden bei bei AccuEQ noch nie berücksichtigt.

Was das andere AreaDVD Geschwurbel bedeutet kann man nur spekulieren und derartige Kaffeesatz-Leserei hat somit hier nichts zu suchen.



wenn du den "neuen" funktionsumfang schon kennst, wäre es nett, ihn uns hier zu nennen als nur solche beiträge zu schreiebn. vielen dank.

als ich den beitrag geschrieben habe war noch keine bda online gestellt.
Passat
Moderator
#12 erstellt: 19. Mai 2015, 14:16
Die Anleitungen sind sehr wohl auf der Homepage drauf!
Ich habe mal kurz beim 646 reingeschaut.
Da wirkt AccuEQ auch auf die Fronts.

Was den Farbraum angeht:
Bei 4k50p/60p mit 4:4:4 geht nur 8 bit.
Bei 4k24/25/30p gehen auch 10bit/12bit/16bit.

Grüße
Roman
mk_stgt
Inventar
#13 erstellt: 20. Mai 2015, 05:48
die kurzanleitung ja, die online-bda steht beim 747 noch nicht zur verfügung. zumindest bekomm ich da aktuell die fehlermeldung:

Objekt nicht gefunden!

Der angeforderte URL konnte auf dem Server nicht gefunden werden. Der Link auf der verweisenden Seite scheint falsch oder nicht mehr aktuell zu sein. Bitte informieren Sie den Autor dieser Seite über den Fehler.

Sofern Sie dies für eine Fehlfunktion des Servers halten, informieren Sie bitte den Webmaster hierüber.

Error 404

www.onkyo.com
Wed May 20 14:47:26 2015
Apache
Lichtboxer
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 20. Mai 2015, 06:12

Igelfrau (Beitrag #9) schrieb:
Die Front LS wurden bei bei AccuEQ noch nie berücksichtigt.

Was das andere AreaDVD Geschwurbel bedeutet kann man nur spekulieren und derartige Kaffeesatz-Leserei hat somit hier nichts zu suchen.


Was heißt denn "noch nie"? AccuEQ geht gerade in die zweite Generation ...

Dass es nun auch auf die Fronts wirken soll, wurde bereits an anderer Stelle schon erwähnt.

Daher gehören vielmehr solche übel gelaunten Kommentare nicht hierhin. Deine ständigen Zurechtweisungen haben mit einem Erfahrungsaustausch nichts zu tun.

Insgesamt wird 2015 im Gegensatz zu 2014 richtig spannend.
ToFi80
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 20. Mai 2015, 07:34

mk_stgt (Beitrag #13) schrieb:
die kurzanleitung ja, die online-bda steht beim 747 noch nicht zur verfügung. zumindest bekomm ich da aktuell die fehlermeldung:

Objekt nicht gefunden!


nimmste diese:

Anleitung TX-NR646
Anleitung TX-NR747
Einsteiger_
Inventar
#16 erstellt: 20. Mai 2015, 07:51
Accu EQ funktioniert super und ich kann mich vom Klang her nicht beklagen 👍

Vorher hatte ich auch Audyssey durch meinen Denon den ich vorher hatte.

Einmessen sollte man allerdings mit einer Erhöhung,ich verwende dazu ein Foto Stativ.


[Beitrag von Einsteiger_ am 20. Mai 2015, 07:59 bearbeitet]
Lichtboxer
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 20. Mai 2015, 07:58
Sind zwar nur Kurzanleitungen, aber da steht, dass AccuEQ wahlweise auf die Fronts wirkt oder auch nicht. Damit kriegt man wohl die Kurve zum Vorjahresmodell.

Da bei Pio, obwohl nun unterm gleichen Dach, anscheinend das Thema DTS X verpennt wird, interessiert mich die Funktionsweise im Detail.
mk_stgt
Inventar
#18 erstellt: 20. Mai 2015, 08:03
@ ToFi80: ja die kene ich auch. hatte ich ja geschrieben. trotzdem danke für den links

@ Lichtboxer: das wahlweise verwirrt mich etwas. ist ja nicht richtig erklärt, warum wahlweise bzw. welche wirkung. na wir werden es ja sehen.
Passat
Moderator
#19 erstellt: 20. Mai 2015, 08:19
Die Komplettanleitung gibts beim 646 als Onlineversion.
Die Onlineversion kann man sich auch als PDF herunterladen.
Dazu muß man die öffnen, dann erscheint ein Link zum Speichern als PDF.

Grüße
Roman
mk_stgt
Inventar
#20 erstellt: 20. Mai 2015, 08:28
richtig, nur beim 747 noch nicht
Lichtboxer
Hat sich gelöscht
#21 erstellt: 20. Mai 2015, 08:33
Gut, warum, das kann man ja mit den Vorlieben des Nutzers erklären. Pio bietet diese Funktion auch (indem der Frequenzgang der Fronts erst gar nicht eingemessen wird, das kann man dann auf einen der sechs Speicherplätze legen). Desweiteren wird es Kunden geben, denen die letztjährige Variante gefallen hat, einer hat sich ja schon zu Wort gemeldet. Dann ist es konsequent, das zumindest optional weiter anzubieten.

Die Wirkung dagegen ist nicht ersichtlich.
mk_stgt
Inventar
#22 erstellt: 20. Mai 2015, 10:58

mk_stgt (Beitrag #20) schrieb:
richtig, nur beim 747 noch nicht


jetzt auch auf der homepage abrufbar
luc-24
Stammgast
#23 erstellt: 20. Mai 2015, 19:44
Hi zusammen,

Momentan habe ich noch einen Yamaha 677 AVR. Er ist ca. 2 Wochen alt und ich möchte ihn die nächsten Tage an Amazon zurücksenden, da er kein HDCP2.2 kann. (Dies hatte ich beim Kauf übersehen)

Daher möchte ich jetzt einen anderen holen im tausch. Dass heißt er sollte HDCP2.2 unterstützen und nicht mehr als 600 Euro kosten.
Der neue TX-NR 646 würde mich interessieren, aber was ist dran an dem "Gerücht" dass die Onkyo AVR´s mit dem neuen Accu EQ Einmessverfahren schlechter da steht als die Mitbewerber, b.z.w die Frontlautsprecher schlecht eingemessen werden?

Ansonsten kommt ja fast Zeitgleich noch der Denon X1200 auch mit HDCP2.2 raus.
Danke
Passat
Moderator
#24 erstellt: 20. Mai 2015, 19:54
Demnächst gibts von Yamaha auch die neuen Geräte, die ausnahmslos alle HDCP 2.2 unterstützen.

Grüße
Roman
mk_stgt
Inventar
#25 erstellt: 21. Mai 2015, 05:48

luc-24 (Beitrag #23) schrieb:
... aber was ist dran an dem "Gerücht" dass die Onkyo AVR´s mit dem neuen Accu EQ Einmessverfahren schlechter da steht als die Mitbewerber, b.z.w die Frontlautsprecher schlecht eingemessen werden?



gibt es denn zum neunen modell schon erfahrungen hierzu? woher hast du das "gerücht"?

bei der vorserie wurden die fronts komplett außen vorgelassen, jetzt nicht mehr. praktische erfahrungen hierzu hab ich im netz noch kleine gefunden.
luc-24
Stammgast
#26 erstellt: 21. Mai 2015, 06:59
@mk_stgt

da hast du mich falsch verstanden oder ich habe mich falsch ausgedrückt.
Ich meinte mit "Gerücht" dass das Einmessverfahren AccuEQ bisher nicht so gut mit den vorderen (Stand)-Lautsprechern beim Einmessen umgeht.

Aber Du hast es gerade ja schon gesagt, das die Vorserie die Front LS nicht mit eingemessen hat.
Das wusste ich nicht genau, was da dran ist....?


Ist es denn bei den neuen Modellen TX-NR 646 anders? Kann man ruhigen Gewissens dem AccuEQ vertrauen?
Habe dazu keine eigenen Hörproben.


[Beitrag von luc-24 am 21. Mai 2015, 07:00 bearbeitet]
Passat
Moderator
#27 erstellt: 21. Mai 2015, 08:02
Wie gut der 646 ist, kann noch niemand sagen, da er ja noch gar nicht im Handel ist.

Grüße
Roman
mk_stgt
Inventar
#28 erstellt: 21. Mai 2015, 08:14
dann haben wir uns wohl missverstanden.

nachdem ja noch nichts im handel ist müssen wir uns erst noch gedulden.
Lichtboxer
Hat sich gelöscht
#29 erstellt: 21. Mai 2015, 08:44
wummew hat einen schönen Bericht über die Vorjahresversion geschrieben. Demnach beschränkte sich der Eingriff bei den Fronts auf Abstand und Pegel (wie bekannt und "beworben", die grandiose Übersetzung von Passat in bleibender Erinnerung). Die Eingriffe bei den anderen LS in Sachen Frequenzverlauf waren minimal und daher unbefriedigend.

Somit stellt sich die Frage, ob nur der EQ auf die Fronts übertragen oder aber auch gleichzeitig wesentlich verbessert wurde und die Ergebnisse von Hand nachregelbar sind.

Es wäre dumm, wenn nach der Fusion nicht MCACC-Niveau erreicht wird.


[Beitrag von Lichtboxer am 21. Mai 2015, 08:46 bearbeitet]
mk_stgt
Inventar
#30 erstellt: 21. Mai 2015, 08:49
für eine - für den endkunden spürbare weiterentwicklung im rahmen der fusion - ist die zeit bis jetzt zu kurz. das wurde mir auch so auf der highend vermittelt. da ist wenn dann eher 2016 mit zu rechnen.
Passat
Moderator
#31 erstellt: 21. Mai 2015, 08:51
Lt. Anleitung hat der 646 für jeden Kanal einen manuellen 5-Band PEQ, der von AccuEQ auch automatisch eingemessen wird.

Grüße
Roman
Lichtboxer
Hat sich gelöscht
#32 erstellt: 21. Mai 2015, 08:53
Ist das wirklich ein PEQ oder ein GEQ?
Passat
Moderator
#33 erstellt: 21. Mai 2015, 09:04
In der Anleitung steht:

Sie können für jeden Lautsprecher bis zu fünf Frequenzbänder auswählen.

und:

Wählen Sie zunächst mit den Cursortasten die Frequenz der Lautsprecher von "25 Hz" bis "16 kHz" und dann mit die Lautstärke der Frequenzen zwischen "−6dB" und "+6dB" aus.


Da gehe ich davon aus, das das ein PEQ ist.

Grüße
Roman


[Beitrag von Passat am 21. Mai 2015, 09:05 bearbeitet]
Einsteiger_
Inventar
#34 erstellt: 21. Mai 2015, 09:13
Meine Front LS sind drin und wurden mit 40 Hz eingetragen
Und ich habe es nicht manuell gemacht, die gesamten LS wurden von Accu EQ eingesessen
Wieso werden die LS angezeigt wenn sie nicht berücksichtigt werden, wie es laufend hier diskutiert wird.
Verstehe das nicht.
Ich bin aber wie schon erwähnt,mit dem Ergebnis sehr zufrieden trotz Accu EQ.
Ich bin aber nicht der einzige hier im Forum
Es gibt hier ein sehr Guten und ausführlichen Test im Forum mit Bildern,
Ich bin mir jetzt nicht sicher welcher AVR es genau war.
Lichtboxer
Hat sich gelöscht
#35 erstellt: 21. Mai 2015, 09:16
Inzwischen habe ich die Stelle auch gefunden, war aber nicht so einfach.

Na ja, ziemlich rudimentär, 1-dB-Schritte und so.

Schade.
Lichtboxer
Hat sich gelöscht
#36 erstellt: 21. Mai 2015, 09:19
Einsteiger: gemessen, aber nicht korrigiert in Sachen Frequenzgang. Wenn Du gute LS und einen optimierten Raum hast, kann das passen. Du könntest auch die Trennfrequenz erhöhen und den Bass dann separat optimieren, auch das mildert die fehlende Korrektur ab.
wummew
Inventar
#37 erstellt: 21. Mai 2015, 09:22
@Einsteiger_
Das Bassmanagement von Onkyo arbeitet ja auch. Durch AccuEQ (2014) findet aber keine Frequenzgang-Korrektur der Frontkanäle statt. Und auch die anderen Kanäle wurden nur ganz minimal verändert.

Mal sehen wie AccuEQ 2015 arbeitet.

edit: Lichtboxer war schneller.


[Beitrag von wummew am 21. Mai 2015, 09:23 bearbeitet]
Einsteiger_
Inventar
#38 erstellt: 21. Mai 2015, 09:30
Ich kann mit der Einstellung im Laufe der Zeit etwas versuchen zu verändern, aber vom Klang und Bass her passt es.
Ich bin auch auf den 2015er Accu EQ gespannt.
mk_stgt
Inventar
#39 erstellt: 21. Mai 2015, 12:00
scheinbar bewegt sich was(in die richtige richtung?) an der font. wieviel, das wird sich noch zeigen.
Igelfrau
Inventar
#40 erstellt: 21. Mai 2015, 12:40
Hier ein Modell-Vergleich der Baujahre 2015 <-> 2014 als jeweilige Gegenüberstellung.

TX-NR747 - TX-NR737

TX-NR646 - TX-NR636


Onkyo verzichtet 2015 endlich auf das reichlich unnütze InstaPrevue, dafür allerdings auch auf MHL Fähigkeit. Wirklich neu ist bei Onkyo die Airplay Integration, womit nun zur Konkurrenz in diesem Punkt aufgeschlossen wird! Dafür wurde Aupeo! im Streaming-Paket wieder über Bord geworfen.

Bei den Anschlüssen wurde leicht durchgemischt, einige analoge Ausgänge eingespart, und die Zone 3 ist beim 7er Modell 2015 entfallen.

Es empfiehlt sich also ein genauer Vergleich mit den persönlichen Anforderungen vor dem Kauf auch innerhalb der Jahresmodelle!
Einsteiger_
Inventar
#41 erstellt: 21. Mai 2015, 15:00
Wenn die Modellreihen vortgesetzt werden
Wie 2014 bin ich schon auf den 848 gespannt
Dann kann man richtig mit 14/15 vergleichen.

Bin auch gespannt was mit spotify wird wie schon erwähnt,und ob es wieder einen Lüfter zur Kühlung geben wird.
Bei mir ist bis jetzt nichts zu hören vom Lüfter bzw nehme ich ihn nicht war falls ich ihn dazu gebracht habe zu kühlen.
Vielleicht kommen ja die Einsparungen die gemacht wurden beim 848 Weg
Und ich bin gespannt wieviele LS sich anschließen lassen


[Beitrag von Einsteiger_ am 21. Mai 2015, 17:30 bearbeitet]
Passat
Moderator
#42 erstellt: 21. Mai 2015, 17:11

Einsteiger_ (Beitrag #41) schrieb:

Vielleicht kommen ja die Einsparungen die gemacht wurden beim 848 Weg


Eher nicht.
Da kommen ein paar neue Gimmiks wie Airplay und DTS: X und Atmos und dafür fallen andere Dinge weg.
Ist doch seit einigen Jahren bei allen Herstellern der Fall.

Grüße
Roman
werpu
Stammgast
#43 erstellt: 22. Mai 2015, 13:18
Generelle Frage als AV Receiver Neuling, ich bin am überlegen ob ich mir den 545 oder 646 kaufen soll.
Mein Lautsprechersystem ist 5.1, ich plane aber bereits Richtung UHD Blu Ray.

Bringt da Dolby Atmos überhaupt etwas bzw. DTS: X. Es stellt sich halt für mich die Frage ob die Disks auch eine normale DTS Tonspur haben werden bzw. ob ich dann nur mit Stereosound dastehe weil mein Receiver eventuell DTS: X nicht unterstützt.

Ich habe nicht vor am Lautsprechersystem etwas zu ändern da ich sonst aufstemmen müsste, was sicher die nächsten 10 Jahre nicht passiert.
Ansonsten würde ich wegen des Preises eher Richtung 545 tendieren.


[Beitrag von werpu am 22. Mai 2015, 13:29 bearbeitet]
Igelfrau
Inventar
#44 erstellt: 22. Mai 2015, 14:20
Die neuen Tonformate beinhalten immer einen sog. Core, der die Abwärtskompatibilität gewährleistet.

Jedoch sind immer noch nur ein sehr überschaubares Angebot mit Filmen mit den neuen Soundformaten im Handel, und selbst hier größtenteils nur in der englischen Tonspur vorhanden. DTS: X ist noch so frisch, dass es sich erst einmal etablieren muss. Wie lange so etwas dauern kann, sieht man an den 7.1 Tonformaten auf den Datenträgern, die auch heute noch nicht der Standard sind! Es darf also mehrere Jahre Geduld geübt werden in diesem Bereich. Ob man dann noch den extra hierfür angeschafften Einstiegs-AVR besitzt steht auf einem anderen Blatt...

Mein persönliches Fazit:
Sich einen AVR nur wegen den neuen Ton- und Bildformaten zu kaufen halte ich immer noch für fragwürdig. So lange kein grundlegendes Angebot am Markt an entsprechenden Medien besteht, sehe ich hier keinen Handlungsbedarf. Genauso verhält es sich übrigens bei den UHD-Bildformaten. Hier ist nichts wirklich nennenswertes am Markt an Medien vorhanden (meines Wissens nach).
babydoll32
Inventar
#45 erstellt: 22. Mai 2015, 17:54
So wie ich das sehe, ist es immer noch zu früh, um einen neuen Receiver zu kaufen... Keine 60Hz mit 10Bit... Das kommt sicherlich nächstes Jahr oder was
Lichtboxer
Hat sich gelöscht
#46 erstellt: 22. Mai 2015, 22:53
Für 7.1 bedarf es keines nativen 7.1-Contents. Man kann die Surrounds spiegeln und erreicht so eine Art Array, ähnlich wie im Kino.

Alternativ nutzt man einen der zahlreichen Aufpolierer. Es sind in einem 5.1-Signal alle Informationen enthalten, um 7.1 wiederzugeben.

Ähnlich ist es auch mit 3D-Ton. Man kann die Upmixer nutzen.

Wenn man jetzt sowieso einen AVR kaufen will, sollte man die neuen Formate zumindest in Erwägung ziehen. Soweit ich es verstanden habe, zielte die Frage ja auf eine Erstanschaffung und nicht auf einen Austausch.
werpu
Stammgast
#47 erstellt: 23. Mai 2015, 15:59

Lichtboxer (Beitrag #46) schrieb:
Für 7.1 bedarf es keines nativen 7.1-Contents. Man kann die Surrounds spiegeln und erreicht so eine Art Array, ähnlich wie im Kino.

Alternativ nutzt man einen der zahlreichen Aufpolierer. Es sind in einem 5.1-Signal alle Informationen enthalten, um 7.1 wiederzugeben.

Ähnlich ist es auch mit 3D-Ton. Man kann die Upmixer nutzen.

Wenn man jetzt sowieso einen AVR kaufen will, sollte man die neuen Formate zumindest in Erwägung ziehen. Soweit ich es verstanden habe, zielte die Frage ja auf eine Erstanschaffung und nicht auf einen Austausch.


Danke für die Antworten, 10Bit 60fps ist zum Glück nicht so wichtig, da der Fernseher den ich anpeile sowieso kein HDR und YUV 4:4:4/60 UHD kann, meine Entscheidung ist pro 646 gefallen. Es handelt sich in der Tat um eine "Neuanschaffung" ich habe seit 7 Jahren kein TV (Kinder) und da diese nun alt genug sind, wird halt das Fernseheck neu bestückt und zwar mit einem 65 Zoll UHD TV und einem AV Receiver.
Die Alten Boxen die noch an der Wand hängen werden wieder reaktiviert.

Eigentlich wollte ich schon letztes Jahr alles kaufen, aber es gab noch zuviele offene Fragen bezüglich UHD Blu Ray, HDCP 2.2 etc...
Das hat sich heuer zum Glück geklärt und Onkyo bringt netterweise auch endlich Receiver mit mehr als einem HDCP 2.2 fähigen HDMI 2.0a Port raus.
Das HDCP 2.2 HDMI Port Thema war ja letztes Jahr bei allen Herstellern ein totales Trauerspiel, absolut unkaufbares Zeugs wenn man Richtung UHD geplant hat.
babydoll32
Inventar
#48 erstellt: 23. Mai 2015, 21:41
Wow, wie die armen deutschen Kinder vom Fernsehen beschützter werden
werpu
Stammgast
#49 erstellt: 24. Mai 2015, 07:38

babydoll32 (Beitrag #48) schrieb:
Wow, wie die armen deutschen Kinder vom Fernsehen beschützter werden :D


Nicht wirklich, ging eher um den Unfallschutz bzw. dass Kleinkinder inherent gefährlich für E-Geräte sind und umgekehrt (meine surround sound Lautsprecher wurden auch mehrmals von meinen Kindern misshandelt, ich hoffe sie gehen noch)
Fernsehen können die Kinder derzeit am Tablet.
Aber jetzt wird es langsam off topic.
luc-24
Stammgast
#50 erstellt: 24. Mai 2015, 09:23
Der Onkyo 646 ist auf Amazon schon vorbestellbar. Das Einmessverfahren soll AccuEQ soll laut diversen Onlineberichten überarbeitet worden sein.
Ich bin mal gespannt, ansonsten gehe ich auf den Denon X1200, der auch im Juni kommen soll.
werpu
Stammgast
#51 erstellt: 27. Mai 2015, 16:10
Er ist nicht nur auf Amazon vorbestellbar sondern sie sind auch schon mit dem Preis gegenüber letzter Woche runtergegangen, war der 646 letzte Woche noch bei 620-630 Euro so kostet er diese Woche "nur" mehr 570 Euro.

Ich hab mal zugeschlagen und vorreserviert, der Preis ist definitiv mal von Amazon garantiert auch wenn er wieder raufgehen sollte.
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . 10 . Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Onkyo TX-NR747
grete67 am 19.01.2016  –  Letzte Antwort am 19.01.2016  –  4 Beiträge
TX-NR747
kandu2000 am 02.06.2015  –  Letzte Antwort am 02.06.2015  –  2 Beiträge
Onkyo TX-NR646 - Einstellungen
SpiderFX am 12.11.2015  –  Letzte Antwort am 13.11.2016  –  22 Beiträge
Onkyo TX-NR646 brummt
ronny979 am 18.06.2016  –  Letzte Antwort am 19.06.2016  –  4 Beiträge
Neue Onkyo - Mittelklasse 2015 TX-RZ800 und TX-RZ900
Andimb am 23.06.2015  –  Letzte Antwort am 09.10.2021  –  828 Beiträge
Onkyo TX-SR343, TX-SR444, TX-NR545 - Einsteigerklasse Modelle 2015
Igelfrau am 27.04.2015  –  Letzte Antwort am 20.12.2018  –  221 Beiträge
Onkyo TX-SR252 - Einsteigerklasse Modelle 2015
Igelfrau am 01.09.2015  –  Letzte Antwort am 02.09.2015  –  2 Beiträge
Onkyo TX-NR555, TX-NR656 - Mittelklasse Modelle 2016
Early_Chris am 14.03.2016  –  Letzte Antwort am 16.05.2020  –  405 Beiträge
Onkyo TX-RZ710, TX-RZ810 - Obere Mittelklasse Modelle 2016
Igelfrau am 29.03.2016  –  Letzte Antwort am 09.11.2020  –  108 Beiträge
Onkyo TX-RZ720, TX-RZ820 - Obere Mittelklasse Modelle 2017
kotalla am 11.05.2017  –  Letzte Antwort am 24.04.2019  –  86 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder918.403 ( Heute: 1 )
  • Neuestes Mitgliedpragmo
  • Gesamtzahl an Themen1.535.515
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.217.049