Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 Letzte |nächste|

Onkyo TX-SR343, TX-SR444, TX-NR545 - Einsteigerklasse Modelle 2015

+A -A
Autor
Beitrag
Igelfrau
Inventar
#1 erstellt: 27. Apr 2015, 16:28
Damit sich die Informationen nicht auf verschieden Threads verteilen und auch langfristig nach dem Threadtitel wiedergefunden und zugeordnet werden können, mache ich mal einen sauberen Sammler hier für Onkyos neue 2015er Einsteigerklasse auf.

Zu den Produktseiten von

Onkyo TX-SR343

Bedienungsanleitung (zum Download als PDF)
Bedienungsanleitung (erweiterte online Version)

5.1-Kanal A/V Receiver (Datenblatt, engl. PDF)
Fernbedienung, AVR Vorder- und Rückseite (silberne Version):
RC-897M Onkyo Fernbedienung Onkyo TX-SR343 Onkyo TX-SR343



Onkyo TX-NR545

Bedienungsanleitung (zum Download als PDF)
Bedienungsanleitung (erweiterte online Version)

7.2-Kanal Network A/V Receiver (Datenblatt, engl. PDF)
Fernbedienung, AVR Vorder- und Rückseite (silberne Version):
RC-898M Onkyo Fernbedienung Onkyo TX-NR545 Onkyo TX-NR545



Onkyo Pressemitteilung vom 27.04.2015 zu den beiden neuen Geräten


Sollten sich demnächst noch weite Modelle dieser Klasse auf Onkyos Webseite einfinden, wird der Threadtitel entsprechend erweitert.
Die Frischlinge werdend wie gewohnt gesichtet und können hier fleißig diskutiert werden. Viel Spaß!


Edit: Bilder Uploads und Ergänzungen
Verlinkungen wie auf der Onkyo Webseite angegeben


[Beitrag von Igelfrau am 28. Apr 2015, 23:59 bearbeitet]
Boxenluderich
Inventar
#2 erstellt: 27. Apr 2015, 16:32
Danke, Igelfrau! uuuuuuund Erster!

Mir ist aufgefallen, dass nun airplay integriert ist, der 545 als 7.2-Receiver eine deutlich geringere Leistungsaufnahme als der vergleichbare 636 aus 2014 hat (nur noch 430 statt 630 Watt, wenn man den kleinsten 7.1-Receiver aus 2014 mit dem anscheinend kleinsten 7.1-Receiver aus 2015 vergleichen darf) und dass hinten Antennen ausklappbar sind


[Beitrag von Boxenluderich am 27. Apr 2015, 16:36 bearbeitet]
xx-xx-xx
Inventar
#3 erstellt: 27. Apr 2015, 17:34
Was soll das den beim TX-SR343 hinten sieht ja sowas von bescheiden aus vollgekloppt mit Bildchen
und voll beschrieben ist der für den Kindergarten oder was soll das will Onkyo den Nutzer veräppeln

xx-xx-xx


[Beitrag von xx-xx-xx am 27. Apr 2015, 17:34 bearbeitet]
Igelfrau
Inventar
#4 erstellt: 27. Apr 2015, 17:54
Scheinbar hast du die verlinkte Pressemitteilung nicht gelesen, dann müsstest du so etwas nicht schreiben.

Onkyo hat den TX-SR343 bewusst einfacher gestaltet, einschließlich einer völlig neu gestaltete Rückwand mit klarer Kennzeichnung und Abbildungen. Darauf weißt auch der für einen Dongle (z.B. Amazon Fire TV Stick oder Google Chromecast) vorbereitete HDMI-Port mit nebenan gleich günstig gelegener USB-Stomversorgung für kabelloses Audio- und Video-Streaming hin.
Kalle_1980
Inventar
#5 erstellt: 27. Apr 2015, 18:02
Die 343 Front finde ich irgendwie cool.
xx-xx-xx
Inventar
#6 erstellt: 27. Apr 2015, 18:07

Igelfrau (Beitrag #4) schrieb:
Scheinbar hast du die verlinkte Pressemitteilung nicht gelesen, dann müsstest du so etwas nicht schreiben.


Doch habe ich jetzt gelesen,
AV Receiver sind doch meist einfach einzurichten wofür braucht man sowas

xx-xx-xx
Igelfrau
Inventar
#7 erstellt: 27. Apr 2015, 18:09
@Kalle
Jepp, gefällt mir auch und sieht für einen einfachen Einsteiger richtig gut aus. Leider ist ein schwarze Modellfoto noch nicht verfügbar, aber ich bin schon dran. Denn in schwarz finde ich den nochmal hübscher...

@xx-xx-xx
Es gibt durchaus Menschen die sich mit solch einem Gerät schwer tun, nicht nur bei der Einrichtung sondern schon beim Anbringen der Anschlüsse. Und da man diese Bilder bei der späteren Benutzung ja nicht sieht, finde ich das einen durchaus brauchbaren Schritt in Richtung vereinfachter Bedienung.


[Beitrag von Igelfrau am 27. Apr 2015, 18:11 bearbeitet]
xx-xx-xx
Inventar
#8 erstellt: 27. Apr 2015, 18:16
Von vorne geht das Ausehen des TX-SR343 ja noch aber von hinten ...

http://abload.de/img/tx-sr343pou4t.jpg

xx-xx-xx


[Beitrag von xx-xx-xx am 27. Apr 2015, 18:23 bearbeitet]
Supermario
Inventar
#9 erstellt: 27. Apr 2015, 19:49
Ich finde das toll, schön einfach und aufgeräumt. Ist mal was neues. Trotzdem würde ich mir Zahlen an den HDMI-Ports wünschen zusätzlich zu den Bildchen. Ist einfacher zu merken und im Menü zuzuweisen.
Schade das AccuEQ immer noch drin ist, hoffentlich ist es etwas ausgebaut worden.
Schnoesel
Stammgast
#10 erstellt: 28. Apr 2015, 10:37
Der TX-SR343 kostet 329,- Euro etwa ab dem 22. Mai 2015 erhältlich

TX-NR545 kostet 529,- Euro etwa ab dem 29. Mai 2015 erhältlich
std67
Inventar
#11 erstellt: 28. Apr 2015, 11:41
Hi

Hoffentlich liefert der Onkyo dann auch genug Strom am USB für den FireTV Stick.
Bisherige Versuch waren nämlich ernüchternd und der Stick meckerte immer das er zu wenig Strom bekommt und man gefälligst das Netzteil anschließen soll
mk_stgt
Inventar
#12 erstellt: 28. Apr 2015, 12:21

Kalle_1980 (Beitrag #5) schrieb:
Die 343 Front finde ich irgendwie cool. :D


bis auf den lautstärkeregler
southparkler
Stammgast
#13 erstellt: 28. Apr 2015, 13:47

std67 (Beitrag #11) schrieb:
Hi

Hoffentlich liefert der Onkyo dann auch genug Strom am USB für den FireTV Stick.
Bisherige Versuch waren nämlich ernüchternd und der Stick meckerte immer das er zu wenig Strom bekommt und man gefälligst das Netzteil anschließen soll


Hoffentlich läuft der Stick überhaupt an den Onkyo AV-Receivern, bei mir geht da nämlich garnix...!
Kommt kein Bild. Am TV direkt überhaupt kein Problem.

Auch hier nachzulesen: Amazon Fire Stick Onkyo AV Receiver

EDIT: Onkyo tx-nr414


[Beitrag von southparkler am 28. Apr 2015, 13:48 bearbeitet]
Fuchs#14
Inventar
#14 erstellt: 28. Apr 2015, 13:50
Fehlen nur die Bildchen an den vielen Knöppen vorne wozu die gut sind
std67
Inventar
#15 erstellt: 28. Apr 2015, 14:25
Also an meinem alten 609 funktioniert der Stick
southparkler
Stammgast
#16 erstellt: 28. Apr 2015, 14:43

std67 (Beitrag #15) schrieb:
Also an meinem alten 609 funktioniert der Stick

Bei mir leider nicht, hab alles versucht - mit und ohne Extender - mit und ohne Netzstecker - an mehreren HDMI Eingängen am Onkyo probiert - egal was.
Das Bild bleibt blau, wie wenn der Stick nicht eingeschaltet wäre.

Sobald ich (auch mit gleicher Stromversorgung) in den TV HDMI einstecke, habe ich sofort das Bild vom Stick.

Ist natürlich etwas ärgerlich, möchte den Ton natürlich nicht über den TV anhören...
mk_stgt
Inventar
#17 erstellt: 28. Apr 2015, 15:24
die fire-stick diskussion bitte hier nicht. ist ja ot. merci.
mk_stgt
Inventar
#18 erstellt: 28. Apr 2015, 15:25

Fuchs#14 (Beitrag #14) schrieb:
Fehlen nur die Bildchen an den vielen Knöppen vorne wozu die gut sind :D


stimmt. bei der next generation dann
Schnoesel
Stammgast
#19 erstellt: 28. Apr 2015, 22:43
Wenn ich das auf der Bedienungsanleitung richtig gelesen habe, hat der TX-NR545 3 Eingänge mit HDCI 2.2.
Das gefällt mir schon mal.Mal warten was die Größeren Modelle anbieten.
Igelfrau
Inventar
#20 erstellt: 29. Apr 2015, 07:53
Hinweis in eigener Sache:
Ich hatte gestern noch im Post #1 Links zu den jeweiligen erweiterten Online-BDAs eingefügt. Leider funktioniert der Link beim Onkyo TX-NR545 nicht, da wohl die Dateien auf dem Onkyo Server (noch) nicht zur Verfügung stehen. Ich hoffe das wird bald seitens Onkyo gefixt so dass dann alle oben verlinkten Informationen auch wirklich erreichbar sind.
Die Links zu der online BDA führt auch von der original Onkyo Webseite des TX-NR545 derzeit ins Leere.

Wollte es nur erwähnen da ich den Post nur eine bestimme Zeit nachbearbeiten kann. Nicht dass sich jemand wundert...
feivel1983
Stammgast
#21 erstellt: 29. Apr 2015, 08:24

std67 (Beitrag #11) schrieb:
Hi

Hoffentlich liefert der Onkyo dann auch genug Strom am USB für den FireTV Stick.
Bisherige Versuch waren nämlich ernüchternd und der Stick meckerte immer das er zu wenig Strom bekommt und man gefälligst das Netzteil anschließen soll



In der Vergangenheit hatte ich schonmal einen tollen Onkyo Receiver der hatte eine echte Steckdose, die man mit Receiver an und ausgeschalten hatte. Das wäre heute immer noch praktischer als der schnöde USB Port
Kalle_1980
Inventar
#22 erstellt: 29. Apr 2015, 08:27
Dafür kann man doch eine Master-Slave Steckdosenleiste benutzen.
feivel1983
Stammgast
#23 erstellt: 29. Apr 2015, 08:29
Kann man schon....aber ich fands eben praktischer ohne^^
mk_stgt
Inventar
#24 erstellt: 29. Apr 2015, 08:30
die zeiten der steckdosen am avr sind auch vorbei. wurde auch eingespart.
Kalle_1980
Inventar
#25 erstellt: 29. Apr 2015, 08:32
Vermutlich weil Heimkinogeräte sich über HDMI ein und ausschalten lassen, und Onkyos Stereogeräte per RI Verbindung.
mk_stgt
Inventar
#26 erstellt: 29. Apr 2015, 09:02
sicher auch mit ein grund, da hast du recht

mal sehn, wie sich die neuen hier so haptisch machen werden. denk mal die werden auf der highend auch zu sehen sein, da neuheit.
feivel1983
Stammgast
#27 erstellt: 29. Apr 2015, 13:44
ich werd mir die dort schon ansehen, aktuell liebäugel ich aber mehr mit einem Denon als Nachfolger
fplgoe
Inventar
#28 erstellt: 29. Apr 2015, 16:13
Anschauen kann man sie sich ja mal. Nur kaufen wird sie niemand mit Verstand... AccuEQ... wenn ich den Schwachsinn schon lese.

Und mit den Bildchen auf dem Einstiegsmodell sind die Geräte jetzt auch für -wie drücke ich das diplomatisch aus- "karoeinfachgestrickte" Geister verständlich...
Igelfrau
Inventar
#29 erstellt: 29. Apr 2015, 16:53
Wobei die bessere Verständlichkeit kein Nachteil ist in meinen Augen.


[Beitrag von Igelfrau am 29. Apr 2015, 16:53 bearbeitet]
Lichtboxer
Hat sich gelöscht
#30 erstellt: 29. Apr 2015, 16:59
Das mit AccuEQ ist wirklich nicht verständlich. Die Fusion mit Pioneer hätte nahegelegt, dass nun MCACC zum Einsatz kommt. Aber anscheinend waren die Verkaufszahlen im letzten Jahr ausreichend.
Fuchs#14
Inventar
#31 erstellt: 29. Apr 2015, 17:03
Warum sollte ich einen Onkyo kaufen wenn ich MCACC haben will?
mk_stgt
Inventar
#32 erstellt: 29. Apr 2015, 17:09

Lichtboxer (Beitrag #30) schrieb:
Das mit AccuEQ ist wirklich nicht verständlich. Die Fusion mit Pioneer hätte nahegelegt, dass nun MCACC zum Einsatz kommt. Aber anscheinend waren die Verkaufszahlen im letzten Jahr ausreichend.



da kommt vielleicht was 2016, so meine vermutung. sonst brauch ich auch keinen zusammenschluß der firmen
Lichtboxer
Hat sich gelöscht
#33 erstellt: 29. Apr 2015, 18:04

Fuchs#14 (Beitrag #31) schrieb:
Warum sollte ich einen Onkyo kaufen wenn ich MCACC haben will?


Häh?

Was stellst Du Dir denn realistischerweise als nächsten Schritt vor? Bei Denon und Marantz ist es nicht anders. Zwei Marken, ein System.
Fuchs#14
Inventar
#34 erstellt: 29. Apr 2015, 18:27
Keine Ahnung was die vorhaben, aber ich würde mir auch nie einen Marantz kaufen (wegen der Optik)

Auf Dauer wird es sicherlich nur noch Onkyo oder Pioneer geben, oder aber eine Marke Low, die andere Marke High End.
std67
Inventar
#35 erstellt: 29. Apr 2015, 18:35
eine Highendmarke, oder zumindest Geräte ¨gehobener¨ Klasse versucht((e) onkyo ja schon erfolglos mit Integra zu etablieren

UUnd auch Pioneer hatte mit der Kuro-Linie keinen Erfolg.
mk_stgt
Inventar
#36 erstellt: 30. Apr 2015, 07:28
bei stereo hat es mit dem zusatz "intergra" ja geklappt. aber das waren auch andere zeiten. heutzutage ist das kundenseitig nicht mehr gewollt. (meine meinung)
Igelfrau
Inventar
#37 erstellt: 30. Apr 2015, 07:41
Dieser Thread ist zur Diskussion der im Threadtitel erwähnten Geräte angelegt.
Ich wäre euch überaus dankbar, wenn ihr eure OT-Diskussionen in einem anderen Thread oder im HF-Café weiterführt, um diesen hier nicht noch weiter zu verwässern!

Vielen Dank!
Lichtboxer
Hat sich gelöscht
#38 erstellt: 30. Apr 2015, 09:35
Einfach selber wieder zum Thema beitragen, dann regelt sich das von alleine. War ja nur ein kurzer Blick über den Tellerrand, da bedarf es keiner pseudomoderatorischen Eingriffe.
Die_Antwort_ist_42
Moderator
#39 erstellt: 01. Mai 2015, 08:22
Hallo Lichtboxer und allen anderen OT Freunde hie rim Thread,

dann eben von mir!

Bitte zurück zum Thema und für andere Themen einen geeigneten oder neuen Thread nutzen/eröffnen!

Gruss 42

Moderation
Digital-ist-Besser
Schaut ab und zu mal vorbei
#40 erstellt: 01. Mai 2015, 20:03
Wen es interessiert: Den Vorgänger des NR545 gibt es auf Amazon jetzt für 259 Euro:
http://www.amazon.de...ienste/dp/B00J2THNBO

Wenn ich mir den Bericht auf Heise durchlese, frage ich mich, was jetzt das wirklich neue ist, das eine Preisdifferenz von 300 Euro rechtfertigt? HDCP 2.2?

http://www.heise.de/...gaengen-2622140.html

Ich hatte kurz überlegt, ob ich meinen TX–8020 wieder an den Händler zurück schicke und stattdessen den NR535 nehme. Ich höre zwar nur Stereo, vermute aber, dass die NRs das ebenso gut hinbekommen. Oder täusche ich mich da?

Wenn ich im Netz so die Testberichte zur neuen Receiver Generation lese, dann sehe ich doch noch viele Kinderkrankheiten und mit allen möglichen Funktionen überladene Geräte. Sehr ärgerlich, wenn dann das HDMI-Board verreckt:

http://www.heise.de/...osting-3309492/show/

Da scheinen echt alle Onkyos von betroffen zu sein. Lese das immer wieder.

Na ja, ich bleibe dann doch lieber beim 8020. Der besitzt gar kein HDMI-Board, das kaputt gehen könnte.


[Beitrag von Digital-ist-Besser am 01. Mai 2015, 20:08 bearbeitet]
Schnoesel
Stammgast
#41 erstellt: 01. Mai 2015, 23:03
Wenn ich richtig gelesen habe hat der TX-SR343 alle HDMI Eingänge mit hdcp2.2 ausgestattet und der 545 nur 3.
Wie kann das sein, normalerweise haben doch die höher angesiedelden Receiver doch mehr ausstattung oder irre ich mich da.?
Igelfrau
Inventar
#42 erstellt: 01. Mai 2015, 23:28
Alle HDMI Eingänge mit HDCP2.2 bedeutet beim TX-SR343 genau einen HDMI Eingang mehr als beim TX-NR545, der aber über insgesamt sechs HDMI Eingänge verfügt (TX-SR434 nur insgesamt vier).

Von der grundsätzlichen Ausstattung ist allerdings der TX-NR545 durchaus etwas besser als das Basismodell TX-SR343.
Jung_Wang
Ist häufiger hier
#43 erstellt: 10. Mai 2015, 14:05

Digital-ist-Besser (Beitrag #40) schrieb:
Wen es interessiert: Den Vorgänger des NR545 gibt es auf Amazon jetzt für 259 Euro:
http://www.amazon.de...ienste/dp/B00J2THNBO

Wenn ich mir den Bericht auf Heise durchlese, frage ich mich, was jetzt das wirklich neue ist, das eine Preisdifferenz von 300 Euro rechtfertigt? HDCP 2.2?

http://www.heise.de/...gaengen-2622140.html

Ich hatte kurz überlegt, ob ich meinen TX–8020 wieder an den Händler zurück schicke und stattdessen den NR535 nehme. Ich höre zwar nur Stereo, vermute aber, dass die NRs das ebenso gut hinbekommen. Oder täusche ich mich da?

Wenn ich im Netz so die Testberichte zur neuen Receiver Generation lese, dann sehe ich doch noch viele Kinderkrankheiten und mit allen möglichen Funktionen überladene Geräte. Sehr ärgerlich, wenn dann das HDMI-Board verreckt:

http://www.heise.de/...osting-3309492/show/

Da scheinen echt alle Onkyos von betroffen zu sein. Lese das immer wieder.

Na ja, ich bleibe dann doch lieber beim 8020. Der besitzt gar kein HDMI-Board, das kaputt gehen könnte.



Na ja, der NR545 hat 7 Endstufen, 2-Zonen, Dolby Atmos und HDCP2.2 HDMI Ein-/Ausgände. Der NR535 nur 5 Endstufen, kein Dolby Atmos und keine HDCP2.2 HDMI Ein-/Ausgänge. Wer all dieses nicht benötigt kann sich das Geld natürlich sparen.

Die Probleme mit den HDMI Boards scheint wohl behoben, da von jüngeren Onkyo AVRs (<=2011) keine nennenswerten Klagen mehr kommen. Sie sind wohl hauptsächlich auf ein schnelles Ableben von Kondensatoren (Stichwort: Hitzetod) zurückzuführen, das allerdings erst nach längerer Zeit eintritt.
Digital-ist-Besser
Schaut ab und zu mal vorbei
#44 erstellt: 10. Mai 2015, 17:16

Jung_Wang (Beitrag #43) schrieb:

Na ja, der NR545 hat 7 Endstufen, 2-Zonen, Dolby Atmos und HDCP2.2 HDMI Ein-/Ausgände. Der NR535 nur 5 Endstufen, kein Dolby Atmos und keine HDCP2.2 HDMI Ein-/Ausgänge. Wer all dieses nicht benötigt kann sich das Geld natürlich sparen.


Okay, der TX-8020 hat sogar nur zwei Endstufen. Gibt also schon ein paar Unterschiede.

Wenn man nur ein paar Lautsprecher anschließt, bringen einem die zusätzlichen Endstufen dann überhaupt was? Haben die Endstufen dieselbe Qualität wie bei einem vergleichbaren Stereo-Receiver?


Jung_Wang (Beitrag #43) schrieb:

Die Probleme mit den HDMI Boards scheint wohl behoben, da von jüngeren Onkyo AVRs (<=2011) keine nennenswerten Klagen mehr kommen. Sie sind wohl hauptsächlich auf ein schnelles Ableben von Kondensatoren (Stichwort: Hitzetod) zurückzuführen, das allerdings erst nach längerer Zeit eintritt.


Oh ja, diese billig Kondensatoren haben auch den ein oder anderen PC und das ein oder andere Laptop auf dem Gewissen. Wenn es daran lag, sollte es in der Tat Geschichte sein.
Schnoesel
Stammgast
#45 erstellt: 11. Mai 2015, 17:11
Der TX-NR545 ist bei Amazon gelistet.

529€

Der TX-SR343 ist bei Amazon gelistet

329€


[Beitrag von Schnoesel am 11. Mai 2015, 17:13 bearbeitet]
Igelfrau
Inventar
#46 erstellt: 12. Mai 2015, 14:31
Dürfte sich um die UVP handeln und ist so auch bei einem anderen Anbieter zu finden. Erfahrungsgemäß bleibt es nicht lange bei dem Anfangspreis.
Ich vermute dass beide Geräte nach der Münchner 'High End' Messe (14.05. - 17.05.2015) in den Handel kommen werden.
werpu
Stammgast
#47 erstellt: 20. Mai 2015, 19:15
Muss sagen der NR545 scheint genau das zu sein auf was ich seit über einem Jahr warte. (Ich bin grad dabei meine TV Ecke neu einzurichten also auch ein AV Receiver muss neu her)
Zumindest von der Featureliste her schaut er gut aus mit zumindest 3 HDMI 2.0a fähigen Eingängen die auch HDCP 2.2 können.
Das sollte für einige Jahre reichen.
Scoty
Inventar
#48 erstellt: 30. Mai 2015, 17:37
Kann der TX-SR343 4K Upscaling mit 60Hz?
std67
Inventar
#49 erstellt: 30. Mai 2015, 18:16
Warum lässt du denn TV nicht upskalen?
Scoty
Inventar
#50 erstellt: 30. Mai 2015, 18:18
Weil ich immer wieder lese das man das dem Receiver überlassen soll wenn möglich daher meine Frage.
std67
Inventar
#51 erstellt: 30. Mai 2015, 18:31
Also hier im Forum kannst du das nicht gelesen haben
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Onkyo Receiver 2015 TX-NR545 und TX-SR343
Schnoesel am 27.04.2015  –  Letzte Antwort am 29.04.2015  –  3 Beiträge
Onkyo TX-SR252 - Einsteigerklasse Modelle 2015
Igelfrau am 01.09.2015  –  Letzte Antwort am 02.09.2015  –  2 Beiträge
Onkyo TX-SR373, TX-NR474, TX-NR575E - Einsteigerklasse Modelle 2017
Igelfrau am 22.02.2017  –  Letzte Antwort am 05.06.2018  –  30 Beiträge
Onkyo TX-NR545 DNLA
MaTel am 13.06.2015  –  Letzte Antwort am 13.06.2015  –  2 Beiträge
Kaufempfehlung Onkyo TX-NR545?
TheHorris am 22.10.2015  –  Letzte Antwort am 23.10.2015  –  5 Beiträge
Display am Onkyo TX-SR343
mcbloch am 22.09.2016  –  Letzte Antwort am 23.09.2016  –  6 Beiträge
Firmware Update TX-SR444
punker am 20.12.2015  –  Letzte Antwort am 20.12.2015  –  5 Beiträge
Onkyo TX-SR444 7.1 Problem
gucki50 am 24.02.2016  –  Letzte Antwort am 24.02.2016  –  2 Beiträge
Onkyo TX-NR545 Resoluten Error
Kenshint am 07.05.2017  –  Letzte Antwort am 29.06.2017  –  15 Beiträge
Onkyo TX-NR646, TX-NR747 - Mittelklasse Modelle 2015
Schnoesel am 12.05.2015  –  Letzte Antwort am 05.06.2018  –  587 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder845.278 ( Heute: 35 )
  • Neuestes Mitgliedolivia987
  • Gesamtzahl an Themen1.409.578
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.842.995

Hersteller in diesem Thread Widget schließen