Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 Letzte |nächste|

Pioneer 2016: VSX-531, VSX-831, VSX-1131

+A -A
Autor
Beitrag
Schnoesel
Stammgast
#1 erstellt: 17. Mrz 2016, 13:47
Hallo,
die neuen AVR`s von Pioneer 2016 wurden auf areadvd.de Vorgestellt.
VSX-531 349€

VSX-831 549€

VSX-1131 649€

http://www.areadvd.d...it-dolby-atmos-dtsx/
Schnoesel
Stammgast
#2 erstellt: 17. Mrz 2016, 13:49
Die neuen Modelle haben eine neue Bedienoberfläche und neue Fernbedienungen.Ich finde die FB echt gut gelungen.

Diese neuen AVR`s sollen im April kommen.
Passat
Moderator
#3 erstellt: 17. Mrz 2016, 13:51
Die Zusammenarbeit von Onkyo und Pioneer scheint jetzt Früchte zu tragen.

Schaut einmal die Onkyo 555 und 656 und den neuen Pioneer 1131 an.
Frontansicht nahezu identisch, Rückansicht auch (der 1131 hat ein paar Anschlüsse weniger)

Auch das "AccuReflex" der Onkyos gibts jetzt bei den Pioneer.
Nennt sich dort "Reflex Optimizer".
Auch FireConnect haben die neuen Pioneer.
Selbst die Fernbedienung ist bis auf optische Kleinigkeiten (z.B. rundes statt eckiges Steuerkreuz) identisch.

Grüße
Roman


[Beitrag von Passat am 17. Mrz 2016, 13:53 bearbeitet]
Lichtboxer
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 17. Mrz 2016, 13:57
Die Fernbedienung geht ja mal gar nicht.

Wohl dem, der noch eine alte oder universelle FB hat.

9-Kanal-Processing und individuelle Übernahmefrequenzen wären noch wünschenswert gewesen.
Schnoesel
Stammgast
#5 erstellt: 17. Mrz 2016, 13:59
Ich finde der 1131 ist ein sehr Interresanter AV-Receiver.Könnte meiner werden.
Finde die Front beim Pioneer aber schicker als die des Neuen 656 von Onkyo.
mule
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 17. Mrz 2016, 14:20
Bin ja mal gespannt, ob diese Modelle eher mit DTS:x auf den Markt kommen, als es für die Modelle des Jahres 2015 die Updates gibt. Vom Update ist ja bisher noch gar nichts zu hören.
franky_hb
Stammgast
#7 erstellt: 17. Mrz 2016, 14:20
Der 1131 sieht echt interessant aus, da komme ich doch ins Gruebeln ob ich es mit dem VSX 930 sein lasse
Schnoesel
Stammgast
#8 erstellt: 17. Mrz 2016, 14:52

franky_hb (Beitrag #7) schrieb:
Der 1131 sieht echt interessant aus, da komme ich doch ins Gruebeln ob ich es mit dem VSX 930 sein lasse :?

Ich würde zu dem 1131 tendieren.Neue Oberfläche und hat mehr HDMI Eingänge mit 2.2
DonDraper
Stammgast
#9 erstellt: 17. Mrz 2016, 15:40
Was haben die sich denn bei der Fernbedienung gedacht?! Sieht ja sehr komisch aus, das Ding.
franky_hb
Stammgast
#10 erstellt: 17. Mrz 2016, 16:08

Schnoesel (Beitrag #8) schrieb:

franky_hb (Beitrag #7) schrieb:
Der 1131 sieht echt interessant aus, da komme ich doch ins Gruebeln ob ich es mit dem VSX 930 sein lasse :?

Ich würde zu dem 1131 tendieren.Neue Oberfläche und hat mehr HDMI Eingänge mit 2.2

Sieht wohl so aus da fuer den 930er wohl kein dts x Update gibt.
Sledgehamma
Stammgast
#11 erstellt: 17. Mrz 2016, 16:11
Pioneer hat eine neue Oberfläche, das ich das noch erleben darf.
Bilder davon konnte ich aber leider noch nicht finden.
Lichtboxer
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 17. Mrz 2016, 16:33

franky_hb (Beitrag #10) schrieb:

Sieht wohl so aus da fuer den 930er wohl kein dts x Update gibt.


Für den VSX-930 gibt es kein Update und für die LX-Serie ist noch kein Termin angekündigt.

Für den VSX-1131 gibt es aber schon einen Termin: Update im Laufe des Sommers 2016 ("MAJ prévue courant été 2016", http://www.audiovide...X-831-VSX-1131.html).

Möglicherweise haben die 2016er also schon eher DTS:X als die 2015er-Modelle.
plempos
Stammgast
#13 erstellt: 17. Mrz 2016, 17:25
Der 1131er wäre für mich auch interessant.
Mal sehen wie die neue Menüstruktur aussieht und wie das einmessen funktioniert.
Schnoesel
Stammgast
#14 erstellt: 17. Mrz 2016, 17:31
Ich hoffe das dieses mal alle Eingänge mit HDMI 2.0 bestückt sind und nicht wie beim vorgänger nur 3.
franky_hb
Stammgast
#15 erstellt: 17. Mrz 2016, 17:33

Lichtboxer (Beitrag #12) schrieb:

franky_hb (Beitrag #10) schrieb:

Sieht wohl so aus da fuer den 930er wohl kein dts x Update gibt.


Für den VSX-930 gibt es kein Update und für die LX-Serie ist noch kein Termin angekündigt.

Für den VSX-1131 gibt es aber schon einen Termin: Update im Laufe des Sommers 2016 ("MAJ prévue courant été 2016", http://www.audiovide...X-831-VSX-1131.html).

Möglicherweise haben die 2016er also schon eher DTS:X als die 2015er-Modelle.


Na dann fang ich wohl mal an zu sparen , danke :-)
Lichtboxer
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 18. Mrz 2016, 09:38
Bleibt abzuwarten, ob Pioneer beim 3D-Ton nachgebessert hat.

So fehlt beim Dolby-Surround-Upmixer noch die Funktion Center Spread und eine separate Trennfrequenz für Dolby-Enabled-Speaker. Diese wird man wohl kaum wie die anderen LS bei 80 Hz oder so trennen, da es sich um Breitbänder handelt, die man ruhig bei 150 Hz oder höhee trennen sollte. Darunter breitet sich der Bass kugelförmig aus und erreicht das Ohr direkt und somit früher als die Reflexion. Folglich kann es bei Pioneer nicht klingen.
Tobi1990
Inventar
#17 erstellt: 18. Mrz 2016, 15:04
Die FB geht mal wirklich gar nicht!!!
Das Thema mit der neuen Oberfläche wäre wirklich interessant, bin auf die ersten Bilder schon sehr gespannt...
Fuchs#14
Inventar
#18 erstellt: 18. Mrz 2016, 15:15
Da fehlt wohl auch noch der 931 schätze ich
Passat
Moderator
#19 erstellt: 18. Mrz 2016, 15:21
Glaube ich nicht.
Der 930 und 1130 waren auch bis auf das Material der Front baugleich.
930 = Plastik, 1130 = Alu.

Eines der beiden Geräte war deswegen schlicht überflüssig im Programm.

Grüße
Roman
Tobi1990
Inventar
#20 erstellt: 18. Mrz 2016, 15:27
Ich hoff jetzt dann auch, dass Pioneer was über neue UHD-Player rauslässt
tumirnixx
Stammgast
#21 erstellt: 19. Mrz 2016, 16:05
...im Herbst kommt ein entsprechender Mediatek Chipsatz auf den Markt. Auf Mediatek Chipsets basieren fast alle BluRay Spieler. Dann wird es sicher auch was von Onkyo/Prioneer geben.

Gruß
Tumirnixx
tumirnixx
Stammgast
#22 erstellt: 19. Mrz 2016, 16:07
...ach ja: Was ich weiterhin vermisse sind Geräte der Mittelklasse a la 1224/2024.


[Beitrag von tumirnixx am 19. Mrz 2016, 16:07 bearbeitet]
Schnoesel
Stammgast
#23 erstellt: 24. Mrz 2016, 12:05
Wenn ich die Beschriftung richtig lese, unterstützten wieder nur HDMI 1bis 3 HDCP 2.2.
Stimmt das , wird es wieder kein Pioneer.


[Beitrag von Schnoesel am 24. Mrz 2016, 12:06 bearbeitet]
franky_hb
Stammgast
#24 erstellt: 24. Mrz 2016, 12:54

Schnoesel (Beitrag #23) schrieb:
Wenn ich die Beschriftung richtig lese, unterstützten wieder nur HDMI 1bis 3 HDCP 2.2.
Stimmt das , wird es wieder kein Pioneer. :|

sieht stark danach aus...
Passat
Moderator
#25 erstellt: 24. Mrz 2016, 13:05
3 Anschlüsse reichen doch.
1 für den UHD BluRay-Player, 1 für einen Streamer.
Für den 3. gibts derzeit keine Verwendung.

Grüße
Roman
Schnoesel
Stammgast
#26 erstellt: 24. Mrz 2016, 15:34

Passat (Beitrag #25) schrieb:
3 Anschlüsse reichen doch.
1 für den UHD BluRay-Player, 1 für einen Streamer.
Für den 3. gibts derzeit keine Verwendung.

Grüße
Roman


Ich brauche aber noch einen für einen Sat Receiver, Spielkonsole und Mediaplayer.


[Beitrag von Schnoesel am 24. Mrz 2016, 15:40 bearbeitet]
Passat
Moderator
#27 erstellt: 24. Mrz 2016, 15:53
Welcher SAT-Receiver erfordert denn HDCP 2.2?
Und welche Spielekonsole?

Und der von mir genannte Streamer inkludiert einen Mediaplayer.
Streamer ohne Mediaplayer sind mir nicht bekannt.

Hinzu kommt, das moderne SAT-Receiver auch Streamer und Mediaplayer eingebaut haben.
Und moderne TVs und BluRay-Player haben so etwas i.d.R. auch eingebaut.

Grüße
Roman


[Beitrag von Passat am 24. Mrz 2016, 15:54 bearbeitet]
franky_hb
Stammgast
#28 erstellt: 24. Mrz 2016, 15:54
Die Frage ist halt, hat man den AVR immernoch bis eine Spielkonsole / Sat dafuer rauskommt oder nicht.
Tobi1990
Inventar
#29 erstellt: 24. Mrz 2016, 16:03
Bin ja gespannt ob Pioneer mal was am Einmessystem macht - Stichpunkt XT32!
Schnoesel
Stammgast
#30 erstellt: 24. Mrz 2016, 16:04

Passat (Beitrag #27) schrieb:
Welcher SAT-Receiver erfordert denn HDCP 2.2?
Und welche Spielekonsole?

Und der von mir genannte Streamer inkludiert einen Mediaplayer.
Streamer ohne Mediaplayer sind mir nicht bekannt.

Hinzu kommt, das moderne SAT-Receiver auch Streamer und Mediaplayer eingebaut haben.
Und moderne TVs und BluRay-Player haben so etwas i.d.R. auch eingebaut.

Grüße
Roman


L.t Sony sind die an einer 4k Version am Arbeiten.Und bis jetzt bin ich da von ausgegangen das ein UHD Sat Receiver auch HDCP 2.2 haben muss.
Passat
Moderator
#31 erstellt: 24. Mrz 2016, 16:37
Naja, bis es bei UHD TV wirkliche Inhalte und nicht nur Demoschleifen und hochskaliertes Material zu sehen gibt, hast du schon lange einen neuen AVR.
Aktuell schaffen es die TV-Sender ja noch nicht einmal, durchgängig native HD-Inhalte zu zeigen.
Woher sollen dann native UHD-Inhalte her kommen?

Grüße
Roman


[Beitrag von Passat am 24. Mrz 2016, 16:38 bearbeitet]
JamaikaJay
Ist häufiger hier
#32 erstellt: 25. Mrz 2016, 18:25

Tobi1990 (Beitrag #29) schrieb:
Bin ja gespannt ob Pioneer mal was am Einmessystem macht - Stichpunkt XT32!

Pioneer nutzt seit mehreren Jahren MCACC, da wird hinsichtlich XT32 nichts gehen ;).
Das MCACC Pro ist aber auch ein ziemlich gutes Einmesssystem!
Schnoesel
Stammgast
#33 erstellt: 25. Mrz 2016, 20:48
Es wird Zeit das Pioneer die neuen AVReceiverlistet und Bilder von der neuen Bedienoberfläche zeigt. Bin gespannt was sich da getan hat.
babydoll32
Inventar
#34 erstellt: 26. Mrz 2016, 08:49

tumirnixx (Beitrag #22) schrieb:
...ach ja: Was ich weiterhin vermisse sind Geräte der Mittelklasse a la 1224/2024.


Wie kann man ein Gerät wie den 1131 für satte 650€ als Eisnteigerklasse bezeichnen
Das sind für mich die 300€ Teile.
Lokutus
Ist häufiger hier
#35 erstellt: 27. Mrz 2016, 17:35
Hi,

Achtung Neuling hier !

Ich habe mir gerade ein komplett neues System, bestehend aus 4k-TV (Ja, es gibt schon einiges online, bei Amazon und Co. - z.B einige Serien und das normale HD-Zeug sieht nochmal viel geiler aus als auf normalen HD-TV), Fire TV-Box mit Kodi. Teufel LT4 Power Edition und Denon X3200W gegönnt.

Das System ist soweit echt super, tolles TV-Bild (über Kabel), toller Sound usw.

Jetzt das ABER ... Der Denon nervt nur rum und geht jetzt zurück. Beim Kaltstart (Strom vorher aus) geht der Denon definitiv nicht über ARC an, gibt manchmal kein Ton über HDMI aus obwohl TV im Display steht, verliert bei Internetradio ständig das Signal und macht es nicht wieder an obwohl es im Display steht (obendrauf kann man den Stream nicht ohne den TV anzuschalten wechseln) und was dann das Fass zum überlaufen gebracht hat waren zuletzt Störgeräusche bei Musikwiedergabe per Bluetooth.

Ich stehe jetzt wieder am Anfang und suche einen neuen Receiver und tendiere zum VSX1131.


Mir sind interne Video-Geschichten Schnuppe. Ich möchte ...

- DTS:X-Fähigkeit,
- genug Power für die Teufel-Boxen
- natürlich HDCP2.2 (hat der 1131 doch wohl laut Angaben)
- Internetradiofunktion und Bluetooth
- gute Bedienung
- problemlose Fuktion und ...
- ein gutes Einmesssystem. (Der Sound nach der Einmessung war beim Denon schon schwer beeindruckend.) Laut Angaben ist es wohl MCACC Advanced (?) im 1131.
- eigentlich auch 7.2 (wer weiß was die Zukunft so bringt) aber das hat er halt nicht

Bin ich bei dem Receiver richtig oder habt ihr einen anderen Tip ? Den Denon habe ich als B-Ware (bei Denon-Service ohne Beanstandungen gewesen - war noch original von Denon samt Protokoll verpackt) für 650€ bekommen und so ähnlich viel würde ich auch wieder ausgeben.


Ciao Lokutus


[Beitrag von Lokutus am 27. Mrz 2016, 18:05 bearbeitet]
basti__1990
Inventar
#36 erstellt: 27. Mrz 2016, 19:25
Für den VSX1131 gibts noch gar keinen Termin (wird wohl Spätsommer/Herbst), aber du kannst dir den VSX1130 oder 930 besorgen, die können auch alles was du willst
den VSX1130 und 930 trennt nur die Alu-Front, sonst sind die identisch.
Lokutus
Ist häufiger hier
#37 erstellt: 28. Mrz 2016, 01:23
Nunja, überall steht April als Termin, solange warte ich und kaufe mir nix "Veraltetes".

Mir ging es nur darum ob es vielleicht generell noch andere interessante Optionen gibt die ich noch gar nicht auf dem Schirm habe. Mit Denon bin ich erstmal durch, sonst muss ich mal sehen. In der Preisklasse vom X3200W darf sich das Gerät gerade noch bewegen, darüber hinaus bin ich dann doch zu wenig verstrahlt.

p.s. ne Alufront sollte es dann schon sein.

p.p.s. Nummer Eins auf meiner Liste kann der 1130 laut meiner schnellen Suche nicht und zwar DTS:X

Dolby Atmos werde ich wohl nie verwenden, DTS:X soll aber auch ohne spezielle Extraboxen mehr hergeben wenn das Quellmaterial stimmt. Also auf Atmos kann ich pfeifen, auf DTS nicht.


[Beitrag von Lokutus am 28. Mrz 2016, 01:31 bearbeitet]
Fuchs#14
Inventar
#38 erstellt: 28. Mrz 2016, 07:59
Wer erzählt denn so einen Blödsinn mit dem DTS-X ?
Lichtboxer
Hat sich gelöscht
#39 erstellt: 28. Mrz 2016, 21:52
DTS X lässt sich anders als Atmos auch bei kleinen Setups wie 2.1 etc. nutzen.

Das hat aber nur den Vorteil, dass man Funktionen wie die getrennt regelbare Sprachlautstärke nutzen kann. Ansonsten gibt es nicht mehr her als 2.1.

Da müsste man schon Front Stage Surround am Pio einschalten, aber das geht natürlich auch mit Dolby.
Lichtboxer
Hat sich gelöscht
#40 erstellt: 01. Apr 2016, 22:15
Die Produkte sind gelistet und die Anleitungen online.

Dolby Surround und DTS Neural X lassen sich jeweils auf die Formate der Konkurrenz anwenden, also Dolby Surround auf DTS und vice versa.
modärator
Neuling
#41 erstellt: 02. Apr 2016, 13:20
Hallo, ich finde den VSX-1131 interessant wie auch die neuen Onkyo TX-NR555, TX-NR656, TX-RZ710, TX-RZ810 wobei die beiden letzteren vermutlich in einer höheren Preisklasse spielen dürften. Meine Frage wäre, ob man hier bei etwas höherer Zimmerlautstärke einen Klangunterschied in diesen Preisregionen (ca. 500-1100) feststellen kann?
-marion-,
Stammgast
#42 erstellt: 02. Apr 2016, 15:28
Sowie es aussieht, wurde nicht nur - MCACC Pro - sondern auch
- Advenced MCACC - eingespart.
basti__1990
Inventar
#43 erstellt: 02. Apr 2016, 16:37
@marion
der VSX1131 hat zumindest das MCACC Pro Logo auf der Produktseite

Auf dem Datenblatt steht

mcAcc Auto room tuning
phase control
subwoofer EQ (4 Band)

und den Subwoofer EQ gibts nur in MCACC Advenced und Pro

Der wird schon MCACC Pro haben, wobei ich im erweiterten Handbuch auch nichts darüber finden konnte
Schnoesel
Stammgast
#44 erstellt: 02. Apr 2016, 17:41
Was ich bei den neuen Modellen nicht finde, ist die höhe der Lipsync Einstellung .
Ich gehe da von aus das diese wieder bei 800ms liegt wie bei den vorherigen Modellen auch und nicht wie bei Denon bei 200ms ( deswegen kommt Denon und Maranz nicht in Frage ).
-marion-,
Stammgast
#45 erstellt: 02. Apr 2016, 18:30
Hallo, ich vermute das wir es hier mit dem - AccuEQ von Onkyo zu tun haben.
Den Subwoofer EQ hat z.b auch der Onkyo TX-NR 646.
Vergleicht mal den neuen 656 von Onkyo, mit dem VSX-1131 von Pioneer.
Zu den unterschieden bei MCACC,
MCACC = Phase Control
Advenced MCACC = Auto Phase Control Plus
MCACC Pro = Full Band Phase Control
cymonixx
Stammgast
#46 erstellt: 02. Apr 2016, 18:52
Ist bekannt, ob der 1131, wie der 1130 zuvor, eine Alu-Frontblende hat ?
Kann nichts dazu finden.
Lokutus
Ist häufiger hier
#47 erstellt: 27. Apr 2016, 19:39
Kannste knicken !

Ich habe den 1131 gerade im MM gesehen, da gibts nur ne billige Plastikfront.

Daneben stand noch ein VSX930. Bei dem alten, darunter angesiedelten steht MCACC Pro drauf, auf dem teuren neuen nur noch MCACC. Auch wenn das aktuelle Pro dann vielleicht besser geworden ist und die Funktion in der Basis aufgestockt wurde finde ich das doch echt erbärmlich für 650 Schleifen.

Wenn sie mein Geld nicht haben wollen dann kann ich nix dafür, dann wirds wohl auch nix von der Pioneergruppe.
Lichtboxer
Hat sich gelöscht
#48 erstellt: 28. Apr 2016, 06:43
Das Pro lohnt sich in jedem Fall.

Sofern es bei 2D-Ton bleibt, würde ich den 930er nehmen. Den gibt es aktuell günstig.
Passat
Moderator
#49 erstellt: 28. Apr 2016, 07:54
Die neuen Pioneers sind eben abgespeckte Onkyos.

Was will man da erwarten?

Grüße
Roman
Lichtboxer
Hat sich gelöscht
#50 erstellt: 28. Apr 2016, 08:18
Häh?

Haltloser, dahergeplapperter Unsinn auf Stammtischniveau

Die beiden Marken haben weniger gemein, als man vermuten würde.

Der 930er hatte überraschend das MCACC Pro der Oberklasse anstatt Advanced. Das wurde zugunsten von DTS:X sowie weiteren neuen Features wieder eingespart. Sonst nix. Abgespeckter Onkyo Fehlanzeige.

Pioneer hat kein AccuEQ, Onkyo kein MCACC.

Lediglich die Fernbedienung ist wohl eine gemeinsame Entwicklung und m.E. grausam.
Passat
Moderator
#51 erstellt: 28. Apr 2016, 08:29
Der 1131 ist ein abgespeckter TX-NR656!
Die Unterscheiden sich im Prinzip nur durchs Einmeßsystem.

Die 2016er Geräte sind die ersten Resultate des Zusammenschlusses von Onkyo und Pioneer.

Schau dir einfach einmal die Rückseiten der Geräte an.
Dem VSX-1131 fehlen nur ein paar Eingänge gegenüber dem TX-NR656, der Rest ist absolut identisch.
Sogar die UVP ist bei beiden Geräten mit 649,- € identisch.

Grüße
Roman


[Beitrag von Passat am 28. Apr 2016, 08:32 bearbeitet]
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Pioneer VSX-531
Garddox am 27.09.2018  –  Letzte Antwort am 28.09.2018  –  6 Beiträge
Pioneer VSX-531 Einstellen
Panos1983 am 25.12.2018  –  Letzte Antwort am 30.12.2018  –  5 Beiträge
pioneer vsx-531
caligua69 am 08.08.2019  –  Letzte Antwort am 08.08.2019  –  2 Beiträge
Pioneer VSX-831
Klanggenuß am 16.07.2016  –  Letzte Antwort am 18.01.2023  –  5 Beiträge
Pioneer VSX-1131 Einstellungen
Christian_0603 am 07.05.2016  –  Letzte Antwort am 20.07.2019  –  40 Beiträge
Pioneer VSX-1131 WebRadio
tantehorst am 19.10.2016  –  Letzte Antwort am 12.03.2017  –  13 Beiträge
Pioneer VSX 1131
skillphil am 26.11.2016  –  Letzte Antwort am 06.01.2017  –  11 Beiträge
Pioneer VSX 1131 brummt?
rosemeyer2 am 09.05.2017  –  Letzte Antwort am 15.05.2017  –  3 Beiträge
Pioneer VSX 1131 Einstellung
Hallo1100101 am 16.07.2018  –  Letzte Antwort am 16.07.2018  –  4 Beiträge
Hilfe Pioneer VSX 1131
nelsonnsoares am 30.03.2020  –  Letzte Antwort am 01.04.2020  –  12 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder918.308 ( Heute: 7 )
  • Neuestes MitgliedFordi2022
  • Gesamtzahl an Themen1.535.286
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.212.328

Hersteller in diesem Thread Widget schließen