Gehe zu Seite: Erste 2 Letzte |nächste|

Pioneer 2018: VSX-LX303, VSX-LX503

+A -A
Autor
Beitrag
Fuchs#14
Inventar
#1 erstellt: 17. Mai 2018, 11:35
Pioneer hat heute zwei neue Geräte vorgestellt:


Der VSX-LX303 wurde für das optimale Kinoerlebnis mit Dolby Atmos® /DTS:X in gleichmäßigem 7.2.2-Kanal- / 5.2.4-Kanal-Surround-Sound und MCACC-Kalibrierung entwickelt. Er unterstützt Videostandards der nächsten Generation und bringt so mehrdimensionale Spannung in Ihr Heimkino. Die FlareConnect™-Plattform bietet Wireless-Multiroom-Audio und mit der Pioneer Remote App lassen sich verschiedene Musikquellen, einschließlich Schallplatten, einfach ansteuern. Genießen Sie Internetradio und Streamingdienste mit Chromecast build-in und DTS Play-Fi® über Ihr Smartphone.

VSX-LX303


Der VSX-LX503 liefert die Synergie von Dolby Atmos®/DTS:X, perfekt kalibriert durch MCACC und die neuesten Videostandards Ultra HD/HDR10/HLG/Dolby Vision™ und lässt sich sogar mit externem Verstärker auf ein 7.2.4-Kanal-Surround-System erweitern. FlareConnect™ bietet Wireless-Multiroom-Audio, dass mit der Pioneer Remote App einfach zu bedienen ist. Darüber hinaus können Internetradio und Streamingdienste mit Chromecast build-in und DTS Play-Fi® über Ihr Smartphone gesteuert werden. Durch die Powered Zone 3 werden mehrere Heimkino-Optionen unterstützt.

VSX-LX503


[Beitrag von Fuchs#14 am 17. Mai 2018, 11:36 bearbeitet]
stfnrohr
Inventar
#2 erstellt: 17. Mai 2018, 11:49
Für was denn schon wieder ein Update?

Was kann der 503 besser als der 502, welcher vor einem halben Jahr raus kam?
Fuchs#14
Inventar
#3 erstellt: 17. Mai 2018, 11:55
zb Google Assistant
thatbrad
Neuling
#4 erstellt: 17. Mai 2018, 13:20

stfnrohr (Beitrag #2) schrieb:
Für was denn schon wieder ein Update?

Was kann der 503 besser als der 502, welcher vor einem halben Jahr raus kam?

Ganz nebenher hat man mal wieder die Class-D Endstufen "vergessen"...
Dafür dürfte auch das VSX im Namen stehen.
Fuchs#14
Inventar
#5 erstellt: 17. Mai 2018, 13:21
genau so ist es
stfnrohr
Inventar
#6 erstellt: 17. Mai 2018, 13:54
Der 503 hat doch class d Endstufen
Fuchs#14
Inventar
#7 erstellt: 17. Mai 2018, 14:04
wo hast du das gelesen? Hat er nicht


[Beitrag von Fuchs#14 am 17. Mai 2018, 14:05 bearbeitet]
stfnrohr
Inventar
#8 erstellt: 17. Mai 2018, 16:39
Aber er hat 9 statt 7 Verstärker ....
aroaro
Inventar
#9 erstellt: 17. Mai 2018, 19:47
hat keine Class-D
nur noch "Direct Energy" - aber das haben ja alle

komische Produktplatzierung
der 502 geht richtig gut, war für den Mediamarktpreis ein Schnapper
UdoG
Inventar
#10 erstellt: 18. Mai 2018, 07:54
Werden noch größere Modelle wie 703/903 dieses Jahr folgen?
Fuchs#14
Inventar
#11 erstellt: 18. Mai 2018, 07:59
Bestimmt im Herbst
MD-Krauser
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 20. Mai 2018, 21:56
Gibt es einen hörbaren Unterschied zwischen class D und Direct Energy?
Bzw Unterschiede in benötigten Leistung?



Hatte mal einen sc2022 und war mit der Power für 5.1 zufrieden.
Neuanschaffung sollte für jetziges 5.1.2 oder sogar 5.1.4 reichen.....

Nach den Specs soll ja sogar der vsx-lx303 ohne zusatzverstärker 5.1.4 könne und sollte mit 10 Watt weniger als der 503 immer noch genug Leistung haben für mein Dali ikon 6 System in 5.1.2 haben.
Sneaky
Stammgast
#13 erstellt: 21. Mai 2018, 00:36
Schön das die technischen Specs jetzt da sind

Der Lütte wiegt ja über 2 Kilo weniger und ist nicht ganz so tief. Da ich jetzt nicht direkt 1:1 verglichen habe,aber vielleicht jemand anderes hier, stelle ich mal die Frage, ob jetzt was notwendiges fehlt was auch dem Otto Normal Verbraucher fehlen würde.

Oder ist es ähnlich wie bei Onkyo, das die Front aus Metall ist und die Endstufen etwas mehr Leistung haben?

Kann ja sein das der Aufbau innen ähnlich wie bei Denon und Marantz ist oder habe ich da was missverstanden?

Wenn dem so sein sollte, ist es wurscht ob Onkyo oder Pioneer oder gibt es Vorteile gegenüber dem anderen?
Fuchs#14
Inventar
#14 erstellt: 21. Mai 2018, 01:02
Die Onkyo sind meist besser ausgestattet. Ist doch kalr wenn du eine Marke aufkaufst so deine doch immer noch besser da stehen.
daniel_u
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 21. Mai 2018, 12:11
Hat der 503 wirklich keine Energy HD Endstufe ? Dann fände ich den 502 irgendwie interessanter
Fuchs#14
Inventar
#16 erstellt: 21. Mai 2018, 12:48
Nein er hat keine HD Endstufen
daniel_u
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 21. Mai 2018, 13:28
Okay danke - dann hoffe ich noch mal auf ein Schnäppchen für den 502
aroaro
Inventar
#18 erstellt: 21. Mai 2018, 13:34
für den 502 wird es sicher noch paar Abverkaufsaktionen geben
hoffe mal, das Pioneer die Firmware weiter pflegt, wie ist das bei Pioneer/Onkyo beii den alten Serien so ?
Fuchs#14
Inventar
#19 erstellt: 21. Mai 2018, 13:54
Da kommen nur selten Updates, siehe auf der Webseite
whitey-bs
Stammgast
#20 erstellt: 22. Mai 2018, 23:49
Versteh ich das richtig, dass der 503er ein 7.1.4 ohne externe Verstärker machen kann?
ich hab den 59ger und muss 2 Kanäle via nen externen Stereo-Verstärker betreiben .-)

Wenn der 503er dies nun kann, und explizit auch Bass-Steuerung (ist ja ne Schwäche bei den Pio's) auch kann... und technisch top ist (Dolby Vision, Atmos und DTS:X (keine Probleme wie mit den 59/79/89ger etc)... dann wär's doch ein Schnäppchen


oder nicht?
Was überseh ich (ausser den normalen statt Class D Endstufen)?
Sneaky
Stammgast
#21 erstellt: 23. Mai 2018, 09:59
Moin!

Steht doch da ganz klar geschrieben.War wohl doch schon etwas spät und Augen im Schlummermodus

.....lässt sich sogar mit externem Verstärker auf ein 7.2.4-Kanal-Surround-System erweitern....


Also ohne Endstufe geht es nicht. Würde zwar geil sein in der Preisklasse,aber bis zur Realität noch etwas hin oder gleich den 6xxx von Denon kaufen


[Beitrag von Sneaky am 23. Mai 2018, 10:02 bearbeitet]
Fuchs#14
Inventar
#22 erstellt: 23. Mai 2018, 10:07

whitey-bs (Beitrag #20) schrieb:
Versteh ich das richtig, dass der 503er ein 7.1.4 ohne externe Verstärker machen kann?

Wo hast du das denn gesehen

Zitat Pioneer Webseite 503

und lässt sich sogar mit externem Verstärker auf ein 7.2.4-Kanal-Surround-System erweitern.

http://www.pioneer-audiovisual.eu/de/node/15817
whitey-bs
Stammgast
#23 erstellt: 23. Mai 2018, 11:06
Hi Sneaky und Fuchs

Danke für euer Feedback.
Ich habs kurz nach meinem Post selber gesehen und sogar meine Post "ge-EDITED"....
leider ist die Seite genau da abgestürzt und ich bin gestern nicht mehr rein gekommen am Abend/Nacht...
hehe...

Schade, wäre zu geil gewesen wenn 7.1.4 ohne externe Zusatzverstärker gegangen wäre.
Evtl. geht das ja dann mit nem 703 oder 903 sofern die dann kommen...
Wobei, ist auch immer eine Frage des Preises

Der 901er und auch Denon mit vollen 7.1.4 sind schon mega teuer...
Da war mein 59ger für die knapp 600 Euro ein Schnäppchen (ok, war ausverkauf bei SG-Akkustik (die sind glaub mittlerweile eh pleite)... )


LG aus der Schweiz
Steff
Fuchs#14
Inventar
#24 erstellt: 23. Mai 2018, 11:10

Der 901er und auch Denon mit vollen 7.1.4 sind schon mega teuer...

ein 11 Kanal AVR kostet immer 1500€ aufwärts darunter wirst nix kriegen
whitey-bs
Stammgast
#25 erstellt: 24. Mai 2018, 16:04

Fuchs#14 (Beitrag #24) schrieb:

Der 901er und auch Denon mit vollen 7.1.4 sind schon mega teuer...

ein 11 Kanal AVR kostet immer 1500€ aufwärts darunter wirst nix kriegen


Das ginge ja noch :-)
Die Flaggschiffe sind ja eher zwischen 2000-4000.-- anzusiedeln... leider
gerscher1974
Stammgast
#26 erstellt: 30. Dez 2018, 12:40
Hallo
Lässt sich an den VSX 303 oder 503 die Standby Passtrough Funktion abschalten?
Ohne dabei diverse andere Dinge mit abschalten zu müssen. Hatte das Problem bei denon 4500 das das nur ging wenn arc und CEC aus ist. Beim noch 930 geht das Problemlos. gibt den Menüpunkt an oder aus für standby Passtrough


[Beitrag von gerscher1974 am 30. Dez 2018, 12:41 bearbeitet]
Lordmarxx
Neuling
#27 erstellt: 01. Apr 2019, 05:22
Direct-Energy-Endstufentechnik für hohe und stabile Leistung
Die bei Pioneer entwickelten und über Jahre verfeinerten Direct-Energy-Endstufen sorgen beim VSX-LX503 für üppige Leistungsreserven auf neun separaten Verstärkerkanälen mit jeweils bis zu 180W (6 Ohm, 1kHz, 1% Klirr); der VSX-LX303 folgt mit knappem Abstand und neun Endstufen à 170 Watt. Praktisch unabhängig von der Auslastung werden diese Endstufen bauartbedingt kaum warm – ihr Wirkungsgrad ist ungleich höher als der konventioneller A/B-Endstufen. Klanglich zahlt sich die sorgfältige Feinabstimmung durch japanische und europäische Spezialisten aus: Kräftig, mit knochentrockenem Bass und unaufdringlicher Präzision, eignen sich die Receiver gleichermaßen für extreme Actionfilm-Dynamik wie für subtile Musikwiedergabe.
Lordmarxx
Neuling
#28 erstellt: 01. Apr 2019, 05:39
Bei soviel Power des 503´s wäre doch noch Platz für 2 Subwoofer-Endstufen nebst einstellbare Trennfrequenz gewesen.
fplgoe
Inventar
#29 erstellt: 01. Apr 2019, 12:30

Lordmarxx (Beitrag #27) schrieb:
...

Wolltest Du nur mal etwas technische Eigenschaften zitieren? Das kann man alles bei Pioneer im Original anschauen.
Mitig8
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 02. Apr 2019, 07:52
Hallo!

Da diese beiden Modelle ja kurz vor ihrer Ablöse stehen und daher günstig zu bekommen sind und ich die letzten 20 Jahre immer Pioneer hatte, wollte ich mal an die Leute die mit den Teilen Erfahrung haben die folgende Frage richten (Im Netz findet man fast nix mehr Informatives zu Pioneer seit dem Gruselverkauf an Onkyo). Gibt es zwischen diesen beieden Modellen einen merkbaren klanglichen Unterschied oder wird es auf Nuancen hinauslaufen? Wie sieht es mit der Einmessung aus, ist diese vergleichbar oder feiner beim 503?

Wie sind diese Modelle im Vergleich zu Denons X2500 und X3500 zu sehen (außer der zwei Endstufen mehr?)

Ich würde mich über eine Info eurerseits sehr freuen!

Danke und


[Beitrag von Mitig8 am 02. Apr 2019, 08:11 bearbeitet]
fplgoe
Inventar
#31 erstellt: 02. Apr 2019, 12:01

Mitig8 (Beitrag #30) schrieb:
...nix mehr Informatives zu Pioneer seit dem Gruselverkauf an Onkyo). ...

Bei dem Horrorschocker gibt es inzwischen eine FORTSETZUNG.
Lordmarxx
Neuling
#32 erstellt: 04. Apr 2019, 20:35
Man könnte es, dann müsste man sich nicht streiten. Aber tut es nicht.
elia77
Stammgast
#33 erstellt: 10. Apr 2019, 14:34
Hallo,

bei mir steht ein neuer Avr Kauf an. Habe bis jetzt den Denon avr2808.
Nun schwanke ich zwischen dem Denon x3500 u dem Pioneer 503 den es grade für 550€ gibt.

Ist es bei dem Pio immer noch so das man nur eine einheitliche Trennfrequenz einstellen kann?

Gruß
Fuchs#14
Inventar
#34 erstellt: 10. Apr 2019, 14:44
Ja, das wird sich auch nicht ändern
elia77
Stammgast
#35 erstellt: 10. Apr 2019, 15:01
Ist der 503 abgesehen davon denn überhaupt empfehlenswert?
Fuchs#14
Inventar
#36 erstellt: 10. Apr 2019, 15:31
Ich sehe keinen Gund ihm den X3500 vorzuziehen...
elia77
Stammgast
#37 erstellt: 10. Apr 2019, 15:39
Wegen dem Einmeßsystem vielleicht?
Hallo1100101
Stammgast
#38 erstellt: 10. Apr 2019, 15:54
Nee, Geschmackssache...

Man kann ein AV-Receiver auch ohne Einmeßsystem einstellen...
Fuchs#14
Inventar
#39 erstellt: 10. Apr 2019, 16:19
Das Einmessystem des Denon ist auf jeden Fall überlegen und warum sollte man einen AVR ohne Einmessung nutzen, das bekommst du manuell nie hin, bzw geht gar nicht.
elia77
Stammgast
#40 erstellt: 10. Apr 2019, 16:27
u warum würdest du ihm den Denon dann doch nicht vorziehen?
Fuchs#14
Inventar
#41 erstellt: 10. Apr 2019, 16:29
Weil der Denon eben in allen Bereichen gleichwertig bzw besser ist.
_koko
Ist häufiger hier
#42 erstellt: 10. Apr 2019, 17:43
Hab den VSX LX 302. Würde sich ein Update auf den LX 303 oder 503 denn klanglich lohnen zwecks der Digitalen Endstufen ?
Nur so mal ob ein Unterschied Hörbar wäre.Was macht die Endstufe besser außer der Wärmeentwicklung ?
elia77
Stammgast
#43 erstellt: 10. Apr 2019, 17:44
Da gibt's keine digitalen Endstufen
_koko
Ist häufiger hier
#44 erstellt: 10. Apr 2019, 17:51
Der LX 502 hatte doch die Direct Energy HD Digital-Endstufen oder ? Nach Testberichten jedenfalls....
Die neuen nicht ?

Pioneer integriert in die Neuzugänge Direct-Energy-Endstufentechnik........VSX LX 303 und 503


[Beitrag von _koko am 10. Apr 2019, 17:54 bearbeitet]
fplgoe
Inventar
#45 erstellt: 10. Apr 2019, 17:54
Super... die Werbung funktioniert.

Bleib bei Deinem gegenwärtigen Gerät, das 'Upgrade' wäre -nur um Klangvorteile zu erreichen- reine Geldvernichtung.


[Beitrag von fplgoe am 10. Apr 2019, 17:56 bearbeitet]
_koko
Ist häufiger hier
#46 erstellt: 10. Apr 2019, 18:05
Also keine Digitalen oder doch ? Unterschied - keiner ?
Frag ja nur Interssehalber. Bin eigentlich zufrieden.

Andere Frage. Würde man ab 9.x einen Unterschied hören ? Besser geht immer.


[Beitrag von _koko am 10. Apr 2019, 18:11 bearbeitet]
Fuchs#14
Inventar
#47 erstellt: 10. Apr 2019, 18:13
nein und nein
_koko
Ist häufiger hier
#48 erstellt: 10. Apr 2019, 18:15
Ok. Jetzt bin ich schlauer und lass das vorerst mal so wie es ist.

Ab welcher Serie gibts denn Klangunterschied ? (Hersteller eigentlich egal)


[Beitrag von _koko am 10. Apr 2019, 18:17 bearbeitet]
fplgoe
Inventar
#49 erstellt: 10. Apr 2019, 18:17
Grundsätzlich 'hörst' Du Endstufen nicht, egal wie toll die Werbung auch ist, egal wie sie die speziellen HighPowerDirectCurrentDarlingtonExtendedMaximumEnergyMegaBumms weiß-ich-was nennen, jede Endstufe mit in etwa gleichem Klirrfaktor macht aus einem Audiosignal am Ausgang etwa das Gleiche. Und 'etwa' heißt in diesem Fall, weit unter der Hörbarkeitsschwelle.

In wie weit sich bei Dir mehr Kanäle lohnen ist so einfach nicht zu beantworten. Raumklang und Surround kann man unter Umständen verbessern, aber die Qualität hat damit nicht viel zu tun.


[Beitrag von fplgoe am 10. Apr 2019, 18:19 bearbeitet]
Fuchs#14
Inventar
#50 erstellt: 10. Apr 2019, 18:19
was soll man da auch hören ? Ahhh das ist jetzt digital??
_koko
Ist häufiger hier
#51 erstellt: 10. Apr 2019, 18:28
Das heißt ja praktisch ob ich eine für 500 € oder 1500 € kaufe ist der Unterschied minimal und so den Aufpreis nicht wert. Abgesehen von den Kanälen oder ? Genau das wollte ich ja wissen ob es klangliche Unterschiede gibt und zwar deutlich hörbar zwischen 500 und 1500 €.

Bin immer noch beim guten alten 5.1. Vielleicht mal Atmos in der Front dazu. Aber das geht mit dem bisherigen auch.


[Beitrag von _koko am 10. Apr 2019, 18:32 bearbeitet]
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Pioneer 2018
rino1707 am 29.04.2018  –  Letzte Antwort am 01.10.2018  –  14 Beiträge
Probleme mit VSX LX303
Osti73 am 13.04.2019  –  Letzte Antwort am 26.04.2019  –  3 Beiträge
Pioneer VSX-LX303 und Autoplay mit Tunein
sr4003 am 16.02.2019  –  Letzte Antwort am 19.02.2019  –  2 Beiträge
Midnight/Reduzierter Dynamikmodus bei Pioneers vsx lx303
Monkeypusher am 01.05.2019  –  Letzte Antwort am 03.05.2019  –  6 Beiträge
Pioneer VSX-LX503 DAB+ ready - Was bedeutet das?
Diesel.IngoII am 15.12.2018  –  Letzte Antwort am 15.03.2019  –  2 Beiträge
Pioneer vsx-520 oder Pioneer vsx-820
robben-sw am 04.01.2011  –  Letzte Antwort am 04.01.2011  –  3 Beiträge
Pioneer VSX-2020 vs. VSX-LX53
windrush am 01.07.2010  –  Letzte Antwort am 28.03.2011  –  18 Beiträge
Unterschiede Pioneer vsx 919 - vsx 1019
klewi1 am 21.12.2009  –  Letzte Antwort am 28.12.2009  –  3 Beiträge
Unterschied Pioneer VSX-LX55 und VSX-2021
Jayjoo am 06.07.2011  –  Letzte Antwort am 30.11.2011  –  26 Beiträge
Unterschied Pioneer VSX-2021 & VSX-2021-K
Stringy11 am 23.12.2011  –  Letzte Antwort am 27.12.2011  –  5 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder864.125 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitglieddrthmue
  • Gesamtzahl an Themen1.441.090
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.422.539

Hersteller in diesem Thread Widget schließen