NAD T757 gegen Cambridge Audio Azur 651 R 7.1 tauschen?

+A -A
Autor
Beitrag
oobdoo
Stammgast
#1 erstellt: 16. Jun 2013, 07:30
Moin,

ich bin im Besitz eines NAD T757 und war bis auf die Menüführung und das fehlende ARC eigentlich ganz zufrieden mit dem Gerät.

Naja, fast. Denn nach und nach fing der NAD beim Einschalten an zu spinnen (siehe Foto).

Fehler NAD

Diese Bildstörung war immer nur am Anfang nach dem Einschalten zu sehen. Später ging wurde es weniger bis es ganz verschwunden war. Bis zum nächsten Einschalten, aber nur wenn der NAD kalt war.

Also zurück zum Händler gebracht, für den es kein termisches Problem war.

Egal, nach ein paar Tagen konnte ich das Gerät wieder abholen. Gemacht wurde nur ein "Update".

Angeschlossen und einige Tage benutzt und keine Probleme mehr gesehen.

Aber zu früh gefreut. Das Problem tauchte wieder auf nach dem Einschalten. Nicht ganz so häufig, dafür aber teilweise mit kurzzeitigem kompletten Bildausfall. Wie beim ersten mal war meine Digicam bei den Fehlern dabei und ich konnte davon immer kurze Filmchen machen.

Also das Gerät wieder hingebracht.

Im Laden getestet, aber kein Fehler sichtbar.

Der Verkäufer meinte, vielleicht sollte man meine DVD mitgeben, mit welcher ich den Fehlerfilm gemacht hatte.

Erstens ist der Fehler ja nicht nur bei einer bestimmten DVD aufgetreten. Zweitens sollte so eine Art der Störung unabhängig von der DVD sein und drittens gebe ich bestimmt keine DVD aus meiner Stargate Atlantis Sammelbox raus...

Nun meinte der Verkäufer, das wenn der Fehler wieder auftreten sollte, dann könnte ich das Gerät NAD T757 auch Umtauschen, gegen einen Cambridge Audio Azur 651 R 7.1 Come Cinema Receiver.

Der wäre zwar etwas teuer, aber auch etwas besser. Er möchte ja das ich als Kunde zufrieden bin.

Hmm, da weiß ich jetzt gar nicht wie ich das deuten soll.

Wäre das von der Leistung des Gerätes ein guter Tausch? Soll ich auch ohne weitere Probleme vielleicht auf einen Umtausch bestehen? Immerhin hatte ich am gleichen Tag noch mein Spectral S133 BG rausgeholt und ein Surround-System steht ja auch noch auf meinem Einkaufsplan.

Also die unlogische Menüführung im NAD nervt, auch wenn man die nur selten braucht. Und das fehlende ARC war eh irgendwie immer ein Mangel gewesen.

Was also tun? Ich hoffe auf hilfreiche Antworten von euch.

Nachtrag:
Als Boxen habe ich zwei Dynaudio X32 dran, welche ich im Laden damals mit Musik vom 'Two Steps From Hell' hatte.


[Beitrag von oobdoo am 16. Jun 2013, 07:32 bearbeitet]
scirocco790
Stammgast
#2 erstellt: 16. Jun 2013, 12:42
Also ganz ehrlich:
Ich würde den NAD reparieren lassen.
Das ist wohl maximal die Videoplatine.
Ist allemal günstiger als den 651R zu kaufen.
Akustisch gewinnst Du wahrscheinlich gar nix.
Einziger wirklicher Vorteil ist meiner Meinung nach beim 651R das Audyssey.


[Beitrag von scirocco790 am 16. Jun 2013, 12:43 bearbeitet]
oobdoo
Stammgast
#3 erstellt: 16. Jun 2013, 15:32
Naja, was heißt kaufen. Ich müßte ja nur ein bischen was drauf legen und hätte dann ein anderes Gerät. Ich habe bisher noch nicht in meinen Zeitschriften danach suchen können um einen Vergleich anstellen zu können. Mal schauen was ich vo Händler als Rückmeldung bekomme.
oobdoo
Stammgast
#4 erstellt: 23. Jun 2013, 09:22
Schade das keine weiteren Meinungen dazu gekommen sind.
oobdoo
Stammgast
#5 erstellt: 01. Jul 2013, 15:41
So, heute habe ich das Gerät zurück bekommen. Laut NAD wurde kein Fehler gefunden.

Hat einer einen Tip für mich wie ich so einen Fehler (reproduzierbar) Eingrenzen könnte?
oobdoo
Stammgast
#6 erstellt: 15. Aug 2013, 17:38
So, meine Geschichte geht weiter.

Habe heute meinen NAD im Hifi-Laden abgegeben und deren Vorfürgerät mitgenommen. Und es passierte doch genau das, was ich nie für möglich gehalten hätte. Der andere NAD zeig bei mir zuhause den gleichen Fehler.

Wer kann denn nun der Verursacher vom Fehler sein? Mein Panasonic-Plasma, Panasonic BR, Sony DVD, Apple TV3 oder mein Linksys Router. Stören vielleicht alle Geräte zusammen den Receiver? Liegt es an meinem Haus (Verkabelung)? Oder ist der NAD so überempfindlich, das er nicht mit allen anderen Geräten harmoniert?

Man, das ist jetzt echt frustrierend.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
cambridge audio azur 540 R
Heissmann-Acoustics am 07.07.2004  –  Letzte Antwort am 21.07.2004  –  26 Beiträge
Cambridge Audio Azur 540 R
dragonheart1611 am 06.05.2005  –  Letzte Antwort am 07.05.2005  –  13 Beiträge
Cambridge Audio Azur 650R
h0tzen am 09.11.2009  –  Letzte Antwort am 05.02.2011  –  23 Beiträge
Cambridge Audio Azur 651R
WalterD am 16.02.2012  –  Letzte Antwort am 25.01.2015  –  102 Beiträge
Cambridge Audio Azur 751R v2
Darkphonix am 01.08.2014  –  Letzte Antwort am 11.09.2014  –  3 Beiträge
Cambridge AV Receiver AZUR 540 R V3
einie am 30.12.2008  –  Letzte Antwort am 12.08.2010  –  8 Beiträge
Cambridge Audio 540 R
heldoo64 am 29.08.2016  –  Letzte Antwort am 30.08.2016  –  4 Beiträge
Cambridge Azur 640R
Dogopit am 02.08.2008  –  Letzte Antwort am 07.09.2008  –  11 Beiträge
Cambridge Audio azur 540R - Dringend
mcrob am 15.04.2004  –  Letzte Antwort am 26.04.2004  –  53 Beiträge
Tastenkombination Cambridge Audio Azur 650R
whatsupks am 21.10.2012  –  Letzte Antwort am 21.10.2012  –  2 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder906.569 ( Heute: 12 )
  • Neuestes MitgliedLordToad
  • Gesamtzahl an Themen1.513.337
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.787.779

Hersteller in diesem Thread Widget schließen