Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

Teufel decoderstation 3, DD Decoder

+A -A
Autor
Beitrag
Acrowley
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 13. Jul 2006, 03:52
HAllo

es geht darum :
http://www.teufel.de/de/Multimedia/s_1121.cfm?show=fotos

Und zwar habe ich vor das Teufel Concept E Magnum zu kaufen
Derzeit bei 149 Euro unschlagbar

Nutzen will ich dolbyDigital/ DTS Sound an meiner xbox360 ,DVD PLayer, sowie PC via Audigy2ZS SPDIF

Natürlich brauch ich noch einen DD Receiver oder einen
DD/ Decoder wie zb das Creative DDTS100 oder die neue Teufel Decodierstation3 wie oben verlinkt

Ich denke mal der Teufel Decoder zusammen mit dem Concept E Magnum für 250Euro wäre doch wohl sicher eine günstige uns gute Wahl als Einstieg ?

ZUdem denek ich doch das der Teufel Decoder sicher besser ist wie das Creative DDTS 100 ?

Dagegen ,spricht das der Teufel derzeit noch nicht lieferbar ist. Bzw im Set 9-12 Wochen was mir zu lange ist
Das beste wäre natürlich ein "richtiger" Dolby Digital Receiver

Ich wäre sehr dankbar wenn ihr euch den Teufel Decoder auf der Site mal anschauen würdet.
Im Netz finde ich sonst nix darüber


Danke


[Beitrag von Acrowley am 13. Jul 2006, 03:56 bearbeitet]
bigbac
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 13. Jul 2006, 06:00
Moin moin,

ich an deiner Stelle würde warten und mir das Set von Teufel kaufen. Ich selber habe das CEM am PC (mit der gleichen Soundkarte wie du)laufen und bin damit absolut zufrieden. Teufel hat eine logische Entscheidung getroffen und jetzt die Decoderstation3 gebaut um die Lücke zu schließen.

Teufel gibt es nur bei Teufel!



Gruß
bigbac
Grumbler
Inventar
#3 erstellt: 13. Jul 2006, 06:20
Das Teufel neue Sachen auf der HP so 3 Monate vor der ersten Auslieferung ankündigt ist normal.
Den DD3 würde aber in meinen Augen nur der geringe Platzbedarf und das Design sprechen.
Was er technisch kann, ist noch nicht so recht zu sagen.
Wenn sich das puristische Design auf guten Klang auswirkt, wäre das vielleicht auch was.

Aber man bekommt ja für das gleiche Geld (oder wenig mehr) auch schon einen AV-Receiver. Da sehe ich auch einige Vorteile:
- nicht auf ein vollaktives LS-Set angewiesen
- mehr Eingänge
- mehr Einstellmöglichkeiten


Grüße,
Grumbler
bigbac
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 13. Jul 2006, 07:54

Grumbler schrieb:
Das Teufel neue Sachen auf der HP so 3 Monate vor der ersten Auslieferung ankündigt ist normal.
Den DD3 würde aber in meinen Augen nur der geringe Platzbedarf und das Design sprechen.
Was er technisch kann, ist noch nicht so recht zu sagen.
Wenn sich das puristische Design auf guten Klang auswirkt, wäre das vielleicht auch was.

Aber man bekommt ja für das gleiche Geld (oder wenig mehr) auch schon einen AV-Receiver. Da sehe ich auch einige Vorteile:
- nicht auf ein vollaktives LS-Set angewiesen
- mehr Eingänge
- mehr Einstellmöglichkeiten


Grüße,
Grumbler



jo, damit hast du natürlich Recht, aber im allgemeinen sind (fast) alle Produkte von Teufel vom Preis/Leistungsverhältnis her gut, da kann man nichts sagen. Was das endgültige Produkt kann muss man dann schon sehen. Aber ich denke für 250€ eine "Anlge"....das ist doch ok. Wenn man das ganze auch am PC nutzt finde ich es besser als ein Receiver.

schöne Grüße

bigbac
Grumbler
Inventar
#5 erstellt: 13. Jul 2006, 09:00

bigbac schrieb:

Aber ich denke für 250€ eine "Anlge"....das ist doch ok. Wenn man das ganze auch am PC nutzt finde ich es besser als ein Receiver.

Nja, bin auch nicht gerade ein Teufel-Verächter. Aber ein 5.1 Analog-Eingang an dem man einen PC für Spiele ja vermutlich anschließen würde, hat das Teufelchen nicht.
Ob ein AV-Receiver der Preisklasse sowas hat, weiß ich allerdings auch nicht.
Gibt ja auch Soundkarten mit Echtzeit Dolby-Encoding ... wäre eine Lösung.

Ich kann mir schon vorstellen, dass so ein Teufel-Gesamtpaket vom preisklangmäßig besser dasteht als mit einem komplette Receiver.

Grüße,
Grumbler
Micha_321
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 13. Jul 2006, 09:38

Grumbler schrieb:
Aber ein 5.1 Analog-Eingang an dem man einen PC für Spiele ja vermutlich anschließen würde, hat das Teufelchen nicht.


hallo!

das teil hat sowohl einen 5.1 analog eingang als auch ausgang.
siehe hier http://www.teufel.de/de/Multimedia/s_1121.cfm?show=fotos, dann kannst du die ansicht "Rückseite" vergrößern.

Micha


[Beitrag von Micha_321 am 13. Jul 2006, 09:39 bearbeitet]
Grumbler
Inventar
#7 erstellt: 13. Jul 2006, 10:58

Micha_321 schrieb:

das teil hat sowohl einen 5.1 analog eingang als auch ausgang.
siehe hier http://www.teufel.de/de/Multimedia/s_1121.cfm?show=fotos, dann kannst du die ansicht "Rückseite" vergrößern.


Manchmal reicht nur Bilder gucken leider nicht.

Das sind drei analoge Stereoeingänge.

Grüße,
Grumbler
Micha_321
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 13. Jul 2006, 11:02

Grumbler schrieb:
Manchmal reicht nur Bilder gucken leider nicht.

Das sind drei analoge Stereoeingänge.


hallo!

nanu, da muss jemand das bild geändert haben

sorry, da hat wohl glatt die optik versagt.

Micha
Master_J
Inventar
#9 erstellt: 13. Jul 2006, 15:11
Der zweite optische Eingang fehlt auch irgendwie auf dem Bild...

Aber schön, dass Teufel endlich den Bedarf bemerkt hat.

Warten wir mal, bis die ersten Geräte so in einem halben Jahr beim Kunden sind.

Gruss
Jochen
Acrowley
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 13. Jul 2006, 15:35
Jo danke

Wei gesagtm es get NICHT um dei Nutzung am PCm sondern für Gamen und Multimedia via Mediacenter auf Xbox360 und DVD und bald PS3 .

Solange werde ich aber nicht warten bis der Teufel decoder lieferbar ist

Das Concept E Magnum ist bestellt

Ich bin nun auf der Suche nach einem Creative DDTS 100, nur leider finde ich den net mehr

Ein Tipp da ?

Gruss


[Beitrag von Acrowley am 13. Jul 2006, 15:37 bearbeitet]
Master_J
Inventar
#11 erstellt: 13. Jul 2006, 15:46

Acrowley schrieb:
Ich bin nun auf der Suche nach einem Creative DDTS 100, nur leider finde ich den net mehr

Ein Tipp da ?

Ja, Suchfunktion im Forum.
Ich beschreibe eigentlich ständig, dass und warum dieser nicht für das CEM geeignet ist.

AV-Receiver macht auch dann noch Sinn, wenn es den Teufel-Decoder gibt.

Gruss
Jochen
Acrowley
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 13. Jul 2006, 18:26
Ich weiss nur das etlich User diese Kombi habe hier und grade anderswo und sehr sehr zufrieden sind


Mehr Budget wei ca 300E habe ich net , es gilt einen kleinen Raum zu beschallen auschliesslich für Xbox360 /PS3 Gaming und Movies

Habe mir die Threads durchgelesen. Alles klar

Welchen Receiver kann man für 150E empfehlen zum CEM ?

Der Pioneer 415 ist denke ich das geeignete in Kombi mit dem Concept E M

Danke für die Hilfe



Gruss


[Beitrag von Acrowley am 13. Jul 2006, 19:07 bearbeitet]
Master_J
Inventar
#13 erstellt: 13. Jul 2006, 21:07

Acrowley schrieb:
Ich weiss nur das etlich User diese Kombi habe hier und grade anderswo und sehr sehr zufrieden sind

Wenn man nicht weiss, dass man eklatante Mängel hat...


Acrowley schrieb:
Welchen Receiver kann man für 150E empfehlen zum CEM ?

Der Pioneer 415 ist denke ich das geeignete in Kombi mit dem Concept E M

Zum Bleistift.
Wie schon oft geschrieben: Die kleinen Pioneers werden gerne dazu genommen.

Gruss
Jochen
Acrowley
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 14. Jul 2006, 07:31
CEM ist bestellt

Pio 415 wird schnellstens gekauft
Viellicht sogar was gebrauchtes erstmal

Hoffe nun nur noch das sich die Ausagen vieler Teufel Kunden bewahrheiten und die angegeben Liefrzeit von Teufel meist dann doch nur bei ca 2 Wochen liegt, wenn Artikel verfügbar

Nochmal Danke für die Hilfe

gruss

crowley
mylar
Stammgast
#15 erstellt: 19. Jul 2006, 20:45
schade.. denn der oben irrtümlicherweise erwähnte 5.1 EINgang wäre das argument gegen die ddts-100 gewesen die zur zeit ihren dienst verrichtet.
nun denn.
weitersuchen.
bigbac
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 20. Jul 2006, 07:29

mylar schrieb:
schade.. denn der oben irrtümlicherweise erwähnte 5.1 EINgang wäre das argument gegen die ddts-100 gewesen die zur zeit ihren dienst verrichtet.
nun denn.
weitersuchen.


moin moin,

ich weiß gar nicht wo das Problem liegt, Das Teufelchen hat doch digitale Eingänge und mit einem CEM kann man doch alles (DD, DTS) hören, das ist doch kein Problem? Das ist doch eine Decoderbox, also mit den erforderlichen Decodern und digitalen Eingängen. Ein aktives Boxensystem (CEM) und die Sache ist geritzt.

bigbac
mylar
Stammgast
#17 erstellt: 20. Jul 2006, 07:54
naja wenn die kiste einen analogen 5.1 eingänge hätte, so könnte man z.b. einen dvd-a/sacd player anstöpseln UND gleichzeitig z.b. die digitalen signale vom pc zuführen.

DANN wäre die teufel kiste der ddts-100 überlegen.
so wie sie jetzt ist kann sie nichts was die ddts nicht auch bzw besser könnte.

und mit dem 5.1 analogeingang wäre die teufel kiste die einzige "echte" vorstufe unterhalb der lexicon-rotel-tag mclaren liga von 1000 euro aufwärts.

deswegen hätte teufel durchaus etwas mehr weitsicht bzw markübersicht haben können um zu erkennen, dass sie so etwas anbieten was genau so ist wie die ddts-100 nur das statt creative eben teufel auf der kiste steht.

schade. denn sonst hätte ich meine ddts-100 sofort ausgesondert. da hätte die teufel kiste auch das 2-fache kosten können.
bigbac
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 20. Jul 2006, 08:15

mylar schrieb:
naja wenn die kiste einen analogen 5.1 eingänge hätte, so könnte man z.b. einen dvd-a/sacd player anstöpseln UND gleichzeitig z.b. die digitalen signale vom pc zuführen.


da hast du sicherlich Recht, aber ich denke für eine Spielekonsole und/oder PC ist das Teufelchen mit dem CEM eine ordentliche Kombi. Sicherlich hätte Teufel etwas mehr machen können, aber das ist der 1. Versuch und ich denke das der auch gelungen ist. Warten wir mal die Test's ab und schauen wie Teufel darauf reagiert.

schöne Grüße

bigbac
Grumbler
Inventar
#19 erstellt: 20. Jul 2006, 09:18

bigbac schrieb:


da hast du sicherlich Recht, aber ich denke für eine Spielekonsole und/oder PC ist das Teufelchen mit dem CEM eine ordentliche Kombi. Sicherlich hätte Teufel etwas mehr machen können, aber das ist der 1. Versuch und ich denke das der auch gelungen ist. Warten wir mal die Test's ab und schauen wie Teufel darauf reagiert.


Aber einen PC zum spielen schließt man doch normalerweise an einen analogen Mehrkanal-Eingang an.

Ich denke so eignet sich die Kiste eher für den Betrieb ohne PC.

Grüße,
Grumbler
bigbac
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 20. Jul 2006, 09:33

Grumbler schrieb:

bigbac schrieb:


da hast du sicherlich Recht, aber ich denke für eine Spielekonsole und/oder PC ist das Teufelchen mit dem CEM eine ordentliche Kombi. Sicherlich hätte Teufel etwas mehr machen können, aber das ist der 1. Versuch und ich denke das der auch gelungen ist. Warten wir mal die Test's ab und schauen wie Teufel darauf reagiert.


Aber einen PC zum spielen schließt man doch normalerweise an einen analogen Mehrkanal-Eingang an.

Ich denke so eignet sich die Kiste eher für den Betrieb ohne PC.

Grüße,
Grumbler


man kann doch den PC über den digitalen Ausgang (sofern vorhanden!) an das Teufelchen anschließen?...sollte doch kein Problem sein? dann die Konsole auch digital an den Decoder, das CEM ran und fertig...so würde ich das machen...



bigbac
mylar
Stammgast
#21 erstellt: 20. Jul 2006, 09:55
naja aber zum anschluß an eine spielekonsole gibts doch die creative ddts-100 schon geraume zeit.
die decodiert alles was ihr in die quere kommt, zieht stereo auf surround auf, hat 4 digitale und 3 analoge eingänge, spuckt 7.1 aus.

wo ist da das argument für die teufel kiste und gegen die ddts-100 ?

der preis kann es nicht sein. die austattung auch nicht. das teufel logo ?
bigbac
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 20. Jul 2006, 10:08

mylar schrieb:

wo ist da das argument für die teufel kiste und gegen die ddts-100 ?

der preis kann es nicht sein. die austattung auch nicht. das teufel logo ? ;)


Geschmackssache denke ich...sehen beide gut aus. Soll jeder für sich entscheiden, der wählen "muss"

Schöne Grüße

bigbac
Grumbler
Inventar
#23 erstellt: 20. Jul 2006, 13:41

bigbac schrieb:

man kann doch den PC über den digitalen Ausgang (sofern vorhanden!) an das Teufelchen anschließen?...sollte doch kein Problem sein? dann die Konsole auch digital an den Decoder, das CEM ran und fertig...so würde ich das machen...


Aus dem digitalen Ausgang kommt ein kein DirectX-Spielesound. Nur wenn ein Echtzeit DolbyEncoder vorhanden ist. Okay, solche Karten gibt es zwar, aber viele haben das nicht.

Grüße
Grumbler
Apalone
Inventar
#24 erstellt: 20. Jul 2006, 13:48

mylar schrieb:

wo ist da das argument für die teufel kiste und gegen die ddts-100 ?


Ganz einfach: die DDTS 100 gibt's nicht mehr!
mylar
Stammgast
#25 erstellt: 20. Jul 2006, 13:55
jetzt im ernst ?
nicht aufgefallen.
damit wäre die teufel kiste die einzige surround vorstufe unterhalb der lexicon rotel liga...
Sockelfreund
Inventar
#26 erstellt: 08. Aug 2006, 10:22
Hmm durch den fehlenden analogen Mehrkanaleingang is das Ding für Gamesurround nicht zu gebrauchen.

Ausgerechnet ist es hauptsächlich für die Systeme gedacht, die die Kunden am PC nutzen wollen, bei Teufel stehen die ja auch unter der Kategorie "PC-Systeme".

"kopfschüttel" wie kann man sowas verschlafen.

Ich kann nur jedem raten, der den Platz hat sich für 60-80€ mehr einen richtigen AVR zu zulegen.

Vielleicht kann man ja die 3 Stereoeingänge als ein analogen Mehrkanaleingang nutzen, wer weiß.

mfg
Sockelfreund
mylar
Stammgast
#27 erstellt: 08. Aug 2006, 10:27
doch wohl:

creative hat einen mehrkanal auf dts ENcoder !

also mehrkanal rein, dts kommt raus.
dann dts in die decoderstation und fertig.

großartig. soll laut reviews auch super klingen.

kostet so an die 70 euro und ist der einzige hardware dts encoder unterhalb von 2500 euro!

http://www.soundblas...ory=16&product=14191
Deyf
Neuling
#28 erstellt: 08. Aug 2006, 10:41
Hallo!

Ich habe ein Creative DDTS 100 und ein Teufel Concept G THX 7.1. Aber alles in allem Klingt es einfach *******.

Deshalb werde ich mir wohl oder übel einen Receiver zulegen(müssen).

Siehe dazu das Thema:

Probleme mit Crative DDTS und Teufel Concept
Sockelfreund
Inventar
#29 erstellt: 08. Aug 2006, 10:46
Wie schlechter Klang? was klingt denn so schlecht?

Ich hab bisher nur gehört, dass es LFE-Probs mim CEM uns so gibt.

mfg
Sockelfreund
mylar
Stammgast
#30 erstellt: 08. Aug 2006, 14:00
also ich habe meine creative auch mal an meine genelec 1029a laufen lassen und das klang sehr gut.

das schwächste element in einer kette mit der ddts-100 sind die lautsprecher. und bei den lautsprechern die du genannt hast wundert es mich nicht so fürchterlich das es nach murks klang.

ohne dir zu nahe treten zu wollen. aber die ddts-100 war nicht schuld am miesen klang.
Grumbler
Inventar
#31 erstellt: 08. Aug 2006, 16:01

mylar schrieb:
ohne dir zu nahe treten zu wollen. aber die ddts-100 war nicht schuld am miesen klang.

Hat die DDTS-10 ein Bass-Management?
Vielleicht sogar einstellbar?

Sonst ist das nicht vergleichbar, denn die Genelecs sind ja quasi Vollbereichs-Lautsprecher.

Grüße,
Grumbler
snoop69
Stammgast
#32 erstellt: 08. Aug 2006, 16:12

Grumbler schrieb:

Hat die DDTS-10 ein Bass-Management?
Vielleicht sogar einstellbar?

Hat sie AFAIK nicht. Die Teufel Decodierstation den technischen Daten nach auch nicht.
Master_J
Inventar
#33 erstellt: 08. Aug 2006, 16:33
Der DDTS-100 hat keinerlei Bassmanagement - daher klingt's mit Brüllwürfel-Sets auch so bescheiden.

Wenn das Teufel-Teil auch keins haben sollte, ist es schlicht eine Fehlkonstruktion für den vom Hersteller empfohlenen Einsatzzweck.

Aber das mit dem fehlenden analogen Mehrkanaleingang wird sowieso die meisten Käufer davon Abstand nehmen bzw. das Rückgaberecht bemühen lassen...

Gruss
Jochen
Grumbler
Inventar
#34 erstellt: 08. Aug 2006, 16:36

snoop69 schrieb:

Grumbler schrieb:

Hat die DDTS-10 ein Bass-Management?
Vielleicht sogar einstellbar?

Hat sie AFAIK nicht. Die Teufel Decodierstation den technischen Daten nach auch nicht.


Mir fällt ein bißchen schwer zu glauben, dass Teufel sowas für ihre eigenen Systeme verkauft. Nur da es in den technischen Daten nicht explizit erwähnt ist, heißt ja nicht, dass es nicht drin ist.
Teufels Concepts brauchen das ja auch.
Warten wir es ab.

Grüße,
Grumbler
snoop69
Stammgast
#35 erstellt: 08. Aug 2006, 17:19

Grumbler schrieb:

Mir fällt ein bißchen schwer zu glauben, dass Teufel sowas für ihre eigenen Systeme verkauft. Nur da es in den technischen Daten nicht explizit erwähnt ist, heißt ja nicht, dass es nicht drin ist.
Teufels Concepts brauchen das ja auch.
Warten wir es ab.

Naja, wenn man so ein Alleinstellungsmerkmal hat und es nicht bewirbt, wäre schon komisch... Ich befürchte, dass das Teufel Teil auch kein BM hat. Mangels Display gäbe es da auch gewisse Probleme beim Einstellen.

Aber man wird sehen.
Sockelfreund
Inventar
#36 erstellt: 08. Aug 2006, 17:28
Falls einer vorhat sich diese D-Station zu leisten und die auch bei Spielen am PC nutzen will, sollte er vorher bei Teufel nachfragen, ob dieses Teil einen analogen Mehrkanaleingang besitzt oder nicht.

Und wenn die Antwort seitens Teufel negaitv ausfällt, sollte man die auf dieses große Manko hinweisen.

mfg
Sockelfreund
mylar
Stammgast
#37 erstellt: 08. Aug 2006, 17:38
was vor allem total nicht nachvollziehbar ist, denn sogar diese uralt decoder kiste von prologic hat ein bassmanagement.
nicht nur das, es kann auch den pegelausgleich UND z.b. ein 2.1 / 2.0 / 4.0 usw.

ok die kiste hat ebenfalls keinen mehrkanaleingang und nur 5.1 und auch kein dts.

aber wieso creative schon den fehler beging und KEIN bassmanagement einbaute und teufel den jetzt wiederholt verstehe ich nicht.

das teil geht so 100% an der zielgruppe vorbei.

nein die genelec 1029a sind keine vollbereichslautsprecher, aber was ich damit nur sagen wollte war, dass die ddts-100 mit sicherheit nicht für matschigen klang verantwortlich ist, sondern nur die daran gehängten lautsprecher.

ich wünsche mir das teufel den mist erkennt den sie grad auf den markt bringen und
a) den 5.1 analog eingang nachrüsten
und
b) ein bassmanagement erlauben wo eben das drin ist was man so braucht:
sprich das alle LS groß oder klein sein dürfen, mit oder ohne sub (ok nicht alles klein UND kein sub).

sodass ich mein 4.0 system gut damit nutzen kann.
Grumbler
Inventar
#38 erstellt: 08. Aug 2006, 18:33

mylar schrieb:

bassmanagement.

Zu früh zum Aufregen, dass ist noch gar nicht raus.


kein dts

Doch.
Warum schreibst Du soviel und liest so wenig.



das teil geht so 100% an der zielgruppe vorbei.

Das weißt Du doch überhaupt nicht.
Ich finde Deine Art ärgerlich sich so extrem wertend über ausgedachte Fakten aufzuregen.



nein die genelec 1029a sind keine vollbereichslautsprecher, aber was ich damit nur sagen wollte war, dass die ddts-100 mit sicherheit nicht für matschigen klang verantwortlich ist, sondern nur die daran gehängten lautsprecher.

Deshalb schrieb ich quasi, aber im Vergleich zu den G-Sats sind sie groß und kommen halt besser ohne Bassmanagement klar.

Von matschigem Klang hat auch keiner geschrieben. Im Gegenteil, im parallel-Thread ist die Rede von 10x so guten Klang, wenn statt dem Creative ein richtiger Receiver dranhängt.

Grüße,
Grumbler
mylar
Stammgast
#39 erstellt: 08. Aug 2006, 18:41
also nochmal:
der creative klingt ausgezeichnet.
ich habe den extra an meine reichlich schonungslos ehrlichen monitore gehängt die jede hifibox im vergleich matschig klingen lässt.
ein receiver wird da nichts bringen.
und erst recht bringt das nix wenn man klang mit hilfe von brüllwürfel samt pseudobassmatschkiste beurteilen möchte.

wozu sind monitorlautsprecher wohl da ?
genau zum linearen wiedergeben und aufzeigen was schlecht klingt.

hast du je genelecs mal im vergleich zu einer hifibox gehört ? geschweige denn zu einem brüllwürfelset ?
die genelecs sind ihren preis voll wert.
wieviele brüllwürfelsets kriegt man für das geld ?

sprich: der creative klingt nicht. er ist neutral.

wegen dts: diese uralt kiste hatte kein dts. das die decoderstation dts hat weiß ich. das nützt nur ohne bassmanagement und ohne 5.1 analogeingang nahezu nix.
Grumbler
Inventar
#40 erstellt: 08. Aug 2006, 18:57
@mylar

Ich habe schon Genelecs gehört. Allerdings noch nicht so kleine.

Das Creative klingt mangels Bassmanagement nunmal schlechter als ein Receiver mit am Concept G.


wegen dts: diese uralt kiste hatte kein dts. das die decoderstation dts hat weiß ich. das nützt nur ohne bassmanagement und ohne 5.1 analogeingang nahezu nix.

dts ohne Analogeingänge nützt also nichts. Aha ...

Grüße,
Grumbler
mylar
Stammgast
#41 erstellt: 08. Aug 2006, 19:39
ja weil das dts aus meinem universalplayer kommt.
sonst brauche ich das auch nicht.
aber das kann ja kein problem sein sowas einzubauen.

ok ohne bassmanagement klingt jedes surround ls system was genau darauf angewiesen ist nicht gut. kann ja auch nicht.
deswegen verstehe ich das umso weniger wieso das nicht integriert wird.

ich habe letztens bei ebay einen uralt decoder gesehen. da haben sie das bassmanagement ohne menü nur über schiebeschalter realisiert.
also, für L,R,SR,SL,C je ein schalter large/small, und für center und sub noch einen schalter on/off.
ich denke teufel spart sich das display usw.
aber mit der schiebeschalter (dipschalter würden ja auch gehen) könnte man sowas einfach und günstig integrieren.

ich wünsche mir sowas zumindest.
ich möchte endlich aktive lautsprecher benutzen können, ohne dass ich auf eine vorstufe des kalibers tagmclaren oder lexicon angewiesen bin.
burki_111
Hat sich gelöscht
#42 erstellt: 08. Aug 2006, 19:45
Hi,
ohne zu flamen:
Nach meinen Hoertests (im direkten A/B-Vergleich zu meiner Tag-Vorstufe, einer Audionet MAP 2, diversen DVDP-Dekodern, meinem selbstgestrickten Software-DD-Dekoder ...) macht das Creative DDTS-100 einen durchaus hervorragenden Job, wenn man kein BM benoetigt.
Da ich schon lange kein Teufelsystem mehr besitze (auch da auch noch nie ein aktives besass), mal eine dumme Frage:
Habe diese Systeme bei NF-Ansteuerung nicht auch ein einfaches BM integriert?
Schon allein aufgrund des Bildes der FB vermute ich auch, dass der "Teufel-Dekoder" kein BM integriert hat, aber durchaus eine Pegel- und Delayeinstellung.
Gruss
Burkhardt
Grumbler
Inventar
#43 erstellt: 08. Aug 2006, 19:58

mylar schrieb:

ich möchte endlich aktive lautsprecher benutzen können, ohne dass ich auf eine vorstufe des kalibers tagmclaren oder lexicon angewiesen bin.

Was spricht denn gegen irgendeinen Receiver mit PreOuts?
Okay, kein XLR oder so, aber das hat ja eine Box auch nicht. So ein Receiver kann wenigstens alles.

Grüße,
Grumbler
mylar
Stammgast
#44 erstellt: 09. Aug 2006, 05:55
naja gegen einen receiver mit pre out spricht die größe des gerätes. wenn es einen gäbe der so flach wäre wie so ein slim-receiver oder so, dann wäre ich ja schon zufrieden.
die receiver mit pre out sind aber meist ganz schöne brocken.
dann ist es dazu so, dass ich wenn schon mit receiver dann auch einen benötigen würde mit auftrennbarer vorstufe (also pre-out & main-in) UND 5.1 analogeingang.

das haben nur boliden wie ein harman kardon 8500 oder ab marantz sr 8500 aufwärts.



zum DDTS-100 nochmal: er hat nur einen pegelausgleich für die einzelnen kanäle. wieso die da kein BM eingebaut haben bleibt mir rätselhaft, denn dann wäre diese kleine kiste komplett und wäre ja schon fast ein lexicon vorstufen schreck.

denn die lexicon kiste kostet gebraucht so ab dem 10-fachen dessen was eine ddts-100 kostet. mit den 7.1 funktionen sogar das 20-fache.

deswegen hoffe ich inständig, dass teufel dnicht den gleichen fehler wie creative macht und bitte bitte das BM integriert. und wenn es über rückseite dipschalter ist bin ich schon top zufrieden.

so könnte man dann z.b. universal dvd/dvd-a/sacd-player oder einen pc an die kiste anschließen und daran dann irgendein aktives LS system.

das ganze wäre dann auch wieder ein preislich attraktives paket.

selbst wenn durch das BM, den 5.1 analogeingang, eine laufzeitkorrektur und einen pegelausgleich die kiste doppelt so teuer werden würde: sie wäre immer noch die mit abstand günstigste vorstufe im surroundbereich die es weit und breit gibt.

es kommt noch besser:
sowohl die ddts-100 als auch die teufel kiste sind die weitem abstand günstigsten d/a wandler die es weit & breit gibt. ich brauchte letztens einen d/a wandler und habe mich dumm & dämlich gesucht und nichts halbwegs preiswertes gefunden. naja da habe ich dann einfach die ddts-100 dazu missbraucht.
die kann zwar wesentlich mehr, aber die benötigte d/a wandler funktion gibt es (erst recht in der qualitität sonst nirgends).

gibt es einen thread wie diesen eigentlich auch im teufel forum (gibts das, oder verwechsel ich das mit dem nubert forum)? ich frage nur weil ich da nicht unterwegs bin, aber es ja logisch wäre wenn auch dort sowas diskutiert wird.
Master_J
Inventar
#45 erstellt: 09. Aug 2006, 08:21

mylar schrieb:
sprich: der creative klingt nicht. er ist neutral.

Ja, ausser bei NEO:6.
Da bläht er den Bass ein bisschen auf.


burki_111 schrieb:
Da ich schon lange kein Teufelsystem mehr besitze (auch da auch noch nie ein aktives besass), mal eine dumme Frage:
Habe diese Systeme bei NF-Ansteuerung nicht auch ein einfaches BM integriert?

Wenn man den LFE-Stecker rauszieht, zieht sich der Subwoofer seine Signale von einem (1) Main-Kanal.
Das war's.


mylar schrieb:
gibt es einen thread wie diesen eigentlich auch im teufel forum (gibts das, oder verwechsel ich das mit dem nubert forum)? ich frage nur weil ich da nicht unterwegs bin, aber es ja logisch wäre wenn auch dort sowas diskutiert wird.

Das Teufel-Forum gibt es nicht mehr.

Gruss
Jochen
Grumbler
Inventar
#46 erstellt: 09. Aug 2006, 13:13

mylar schrieb:

naja gegen einen receiver mit pre out spricht die größe des gerätes. wenn es einen gäbe der so flach wäre wie so ein slim-receiver oder so, dann wäre ich ja schon zufrieden.
die receiver mit pre out sind aber meist ganz schöne brocken.
dann ist es dazu so, dass ich wenn schon mit receiver dann auch einen benötigen würde mit auftrennbarer vorstufe (also pre-out & main-in) UND 5.1 analogeingang.

Größe, gut okay.

Aber warum brauchst Du Main-Ins, wenn Du eigentlich nur eine Vorstufe/Decoder haben willst?
Ein Receiver mit PreOut ist ein preiswerter Ersatz für reinrassige Surround-Vorstufen und hat einen höheren Funktionsumfang als ein Creative oder Teufel Decoder. Die Endstufen kann man ja getrost ignorieren.
Es gibt übrigens auch für viele AVRs Anleitungen zum Nachrüsten (Löten usw.) der MainIns.

Grüße,
Grumbler
mylar
Stammgast
#47 erstellt: 10. Aug 2006, 06:05
also das bei neo:6 der bass beim ddts-100 mehr bumms(bass) bekommt stimmt.
aber ich glaube das ist bei neo:6 immer so. zumindest hatte ich das mal irgendwo in einem stereo-auf-surround-macher artikel so gelesen.

die pre-oun & main-in (also eine auftrennbare vorstufe, bzw vor & endstufe müssen auftrennbar sein) brauche ich wegen meiner lautsprecher. die nutzen leider einen eigenen eq.

ich habe aber gestern mal wieder platz geschafft
raus mit der "großen" (die war ja schon viel kleiner als die 5 marantz ma-500) endstufe und her mit den zwei sonic impact t-amps (da ich 4.0 habe reicht 2xstereo aus). sind immer noch locker nachbarschaftsfeindlich laut.

ich verstehe das nicht, wie hersteller ein produkt konzipieren und wichtige sachen weglassen.
damit meine ich hauptsächlich den analogen mehrkanaleingang.
gerade wo doch schon einige einen dvd-a/sacd player oder einen spiele-pc haben wo das mehrkanal audio nun mal als analog mehrkanal herauskommt kann ich das echt nicht verstehen.


[Beitrag von mylar am 10. Aug 2006, 06:07 bearbeitet]
Passat
Moderator
#48 erstellt: 10. Aug 2006, 20:29

mylar schrieb:

es kommt noch besser:
sowohl die ddts-100 als auch die teufel kiste sind die weitem abstand günstigsten d/a wandler die es weit & breit gibt. ich brauchte letztens einen d/a wandler und habe mich dumm & dämlich gesucht und nichts halbwegs preiswertes gefunden. naja da habe ich dann einfach die ddts-100 dazu missbraucht.
die kann zwar wesentlich mehr, aber die benötigte d/a wandler funktion gibt es (erst recht in der qualitität sonst nirgends).


Es gibt einen noch billigeren reinen D/A-Wandler: Den Profitec TC 7500. Der kostet UVP 89,- Euro. Im Netz habe ich den schon für weniger als 70,- Euro gesehen.
Der hat 2 optische und 2 koaxiale Digitaleingänge und 2 Paar analoge Ausgänge.
Info: http://80.152.24.29/Details/10/nw.asp?htmlfile=1420.html

Grüsse
Roman


[Beitrag von Passat am 10. Aug 2006, 20:32 bearbeitet]
mylar
Stammgast
#49 erstellt: 11. Aug 2006, 05:58
oh prima. danke für den tip.
die ddts hat aber noch mehr eingänge, führt analog & digital zusammen, hat spdic coax und eine fernbedienung...
das gerät werde ich mir trotzdem mal merken.
DjInN
Neuling
#50 erstellt: 04. Okt 2007, 20:11
hi ich bin neu hier und habe leider auch keinen blassen schimmer was gut und was schlecht ist...aber liebe guten sound vor allem bei filmen. Daher habe ich mir ein sourround System 5.1 von teufel geholt.

http://teufel.de/de/PC-Systeme/Concept-E-Magnum.cfm

habe mir sagen lassen das es super sound macht. Nun wollte ich die anlage gerne über mehrere Geräte steuern und habe beim suchen die Decoderstation gefunden.
nur leider habe ich bei diesem threat nicht ganz folgen können da ich mich mit hifi nicht besonders auskenne. nun die frage: meint ihr die Decoderstation ist gut oder sollte ich mir lieber einen reciver kaufen (sollte im selben Preißverhältnis sein)

Gruß Mario
DjInN
Neuling
#51 erstellt: 07. Okt 2007, 20:02
bitte helft mir weiter
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Teufel Decoderstation 3
maxus1 am 11.12.2007  –  Letzte Antwort am 11.12.2007  –  3 Beiträge
Teufel decoderstation 3 Prologic Modi ?
hoe87 am 23.11.2006  –  Letzte Antwort am 24.12.2008  –  2 Beiträge
Teufel decoderstation 3 Latenz einstellen
DeLaDope am 22.05.2009  –  Letzte Antwort am 23.05.2009  –  3 Beiträge
Teufel DecoderStation 7 - Problem
p)(d am 23.11.2014  –  Letzte Antwort am 31.01.2017  –  10 Beiträge
Teufel Decoderstation 7
p)(d am 21.05.2015  –  Letzte Antwort am 26.07.2015  –  2 Beiträge
Teufel Decoderstation 5
Dirty_Harry1 am 03.03.2009  –  Letzte Antwort am 06.12.2013  –  108 Beiträge
Anschlussschwierigkeiten PC > Teufel decoderstation
eM-Gee am 04.02.2009  –  Letzte Antwort am 05.02.2009  –  3 Beiträge
Decoderstation 5 / Teufel
Martin1987 am 04.11.2009  –  Letzte Antwort am 04.11.2009  –  4 Beiträge
Hilfe bei Decoderstation 3
sgt.kraft am 06.09.2007  –  Letzte Antwort am 12.09.2007  –  26 Beiträge
Decoderstation 3 Probleme
kazhora am 06.04.2009  –  Letzte Antwort am 06.04.2009  –  3 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder906.431 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedMichaelFromCologne
  • Gesamtzahl an Themen1.512.993
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.782.275

Hersteller in diesem Thread Widget schließen