Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

Powerbuy Emotiva Processor

+A -A
Autor
Beitrag
darkraver
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 22. Dez 2009, 15:35
zusammen,

habe ein tolles Produkt gefunden zu einem Preis von USD699:




http://emotiva.com/umc1.shtm

Teil hat full options und ich werde mir so ein Teil bestellen !!
Vielleicht interessieren sich noch mehr Personen und kann ich extra Rabatt organisieren.

Zu diesem Preis gibt es keine Alternativen.
Ausstattung ist besser und moderner als zB die Onkyo Varianten !


[Beitrag von darkraver am 22. Dez 2009, 15:37 bearbeitet]
derOstfriese
Stammgast
#2 erstellt: 22. Dez 2009, 17:33
klingt auf jeden fall interesant!

berichte mal wenn das teil dann zu hause ist was du letzen endes bezahlt hast und ob das alles reibungslos mit dem versand lief...

naja den onkyo kann man doch komplett über xlr mit den endstufen verbinden nur zu einem höheren preis...
darkraver
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 22. Dez 2009, 20:43
Werde dich informiert halten.
Was Austattung angeht ist das Teil State of The Art....
Dabei produziert Emotiva auch fuer bekannte A-Firmen!


naja den onkyo kann man doch komplett über xlr mit den endstufen verbinden nur zu einem höheren preis...


XLR kommt aus dem Profibereich. (lange Abstaende, stabilere Stecker)

Habe ein bisschen Angst das der Onkyo einfach nur XLR Buchsen hat und dann sehe ich kein wesentlicher Unterschied was Sound Qualitaet angeht.
Bei sehr kurze Kabellaengen sehe ich noch weniger Vorteile um ehrlich zu sein. Ein gut geisoliertes cinch Kabel schafft es auch.

Vielleicht das XLR etwas bringt wenn der ganze Aufbau / Signalkette Symmetrisch ist von player, processor bis endstufen aber wenn die ganze Kette nicht Symmetrisch lauft und wenn die Interlinks nur kurz sind ??
derOstfriese
Stammgast
#4 erstellt: 23. Dez 2009, 00:31
das stimmt natürlich mit der xlr geschichte...

aber sonst ist die emotiva vorstufe von der preis/leistung her absolut unschlagbar. dazu kommt ja auch noch das glück des starken euros was die ganze sache noch günstiger macht.
darkraver
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 23. Dez 2009, 09:08
USD ist im Moment wirklich billig.
Teil kostet dann in Euro etwa 475 ! (ex Transport, Zoll usw usw) Halt einfach mal schauen wie und wieviel ich tricksen kann

Die Amis warten auch gespannt, genau wie ich.
Glaube mein Exemplar kommt im Februar 2010.

Was Aufbau, Moeglichkeiten angeht, Features ist das Teil "State of the Art". Dabei ist dieses Teil auch wirklich in der Lage Endstufen anzufeuern. (6VRMS - Pre Outs)

------------------------------------------------------------


The fully featured UMC-1 is an audiophile grade pre amp, multi-channel digital processor and AM/FM tuner, and is a breakthrough in performance and technology. An extensive and truly useful feature set, intuitive control interface and unparalleled sound quality, coupled with precision video processing and signal management, will redefine your home theater experience.

Previews at industry events have turned more than a few heads, and it has been featured in the Dolby Laboratories display at the 2009 CES.

The UMC-1 uses twin Cirrus® 32 bit dual core DSP’s for un compromised high resolution HD audio decoding and signal management.

Video processing is managed by the Genesis/ST® Torino high performance scaling engine. HDMI signal management is controlled by the latest generation Silicon Image and Analog Devices components.


--------------------------------------------------------------------------------

FEATURE LIST


read 'How Dolby Volume Works' at dolby.com

Twin Cirrus® 32 bit dual core DSP’s

Decoding support for Dolby Digital, Dolby Digital EX, Dolby Digital Plus, Dolby Digital True HD, Dolby PLIIx, DTS, DTSES, DTS HD, DTS Master Audio, DTS Neo 6, SPDIF, PCM 8 channel (note: some audio formats are only supported via HDMI)

Multi-channel Dolby Volume

Genesis/ST® Torino high performance scaling engine - featuring a full implementation of the Faroudja DCDi™ image processing suite

Intuitive, full color graphical OSD with adjustable transparency presented over live video, including HDMI

Emo-Q™ automatic multi-channel room correction and loudspeaker setup. Calibrated measurement microphone included.

Quadruple bass manager with independently selectable high and low pass frequencies from 40hz – 250hz, in 5 or 10Hz increments (depending on frequency)

Selectable 12db or 24db per octave high pass and low pass filters by channel groupings

Independent 11-band graphic EQ with global bass and treble controls by channel groupings

Balanced subwoofer output

All legacy video inputs can be scaled and output over HDMI at up to 1080p

1080p/24 fps video support

Video pass-through mode with 12 bit compatibility

HDMI sources can be format converted to component video up to 1080i (subject to Macrovision™ guidelines)

HDMI 1.3a Deep Color compliant

All inputs are assignable and feature input labeling, selectable decode modes, selectable triggers, etc.

0.5dB level trims on all channels

High voltage, low impedance main analog outputs for uncompromised dynamic headroom

CONNECTIVITY:

•5 - HDMI inputs and 1 HDMI output.
•3- composite video inputs (RCA)
•3 - S-video inputs (S-video mini DIN)
•3 - component video inputs (RCA)
•1 - component video output (RCA)
•4 - stereo analog audio inputs (RCA)
•1 - 7.1 analog input set (RCA)
•1 - 7.1 analog output set (RCA)
•4 - coaxial digital inputs, (RCA)
•3 - optical digital inputs (Toslink)
•1- coax digital audio output (RCA)
•1- optical digital audio output (Toslink)
•1 - Stereo or 2 channel analog multi channel mix down output for fixed level monitoring (RCA)
•1- stereo analog variable and independent Zone 2 output (RCA)
•1 - stereo analog fixed level record output (RCA)
•High performance AM/FM tuner with 24 FM and 6 AM presets
•3 - assignable trigger outputs Movie/Music/Amp (3.5mm mini)
•1- IR input (3.5mm mini)
•1 - IR output (3.5mm mini)
•1. Microphone input (3.5mm stereo mini)
•1- USB data input (for software upgrades only)
•Size: 17” W x 3 7/8” H x 13” D
litchblade
Inventar
#6 erstellt: 23. Dez 2009, 12:14
Was ist denn jetzt das besondere an dem Gerät?
darkraver
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 23. Dez 2009, 14:56
Preis / Leistung stimmt 100%.
Es gibt zu diesem Preis keine Alternative mit dieser Ausstattung ??

Schau dir einige Reviews an:
http://emotiva.com/reviews.shtm
http://emotiva.com/whybuy.shtm

Emotiva produziert und macht nur Direktvertrieb....
Genau wie zB SVS es im anfang gemacht hat.
So viel ich mitbekommen habe war Emotiva mal ein Teil von AV123 (www.av123.com)

Onkyo, Marantz und Co bauen --> distributor +/-50% Gewinnspanne ---> dealer +/- 30 bis 50% Gewinnspanne.
Also jeder von Marantz bis Distr. bis Dealer verdient mit !
Dies ist also bei Emotiva nicht der Fall.
litchblade
Inventar
#8 erstellt: 23. Dez 2009, 15:03
Ist das ein AVR oder wie? Ich verstehs gerade nicht so ganz
Acurus_
Inventar
#9 erstellt: 23. Dez 2009, 15:15
Das ist eine Surround-Vorstufe zu einem unschlagbar günstigen Preis. Die Marke baut auch schöne Endstufen zu guten Preisen. Wenn ich mich recht erinnere, können die Geräte sogar in unserem Stromnetz betrieben werden.


[Beitrag von Acurus_ am 23. Dez 2009, 15:16 bearbeitet]
mentox76
Inventar
#10 erstellt: 23. Dez 2009, 15:40
Gab es nicht einen Hype zu den Endstufen des Herstellers? Irgendwo habe ich das mal als Post im Zusammenhang zur Vorstufe 886 von Onyko gelesene..?
darkraver
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 23. Dez 2009, 15:51

Ist das ein AVR oder wie? Ich verstehs gerade nicht so ganz


Sorry, Emotiva UMC1 ist eine reine "full format" Vorstufe !
230V Variante ist alles kein Problem.
Spaeter soll auch die XMC1 Variante folgen (angeblich 2x so teuer als die UMC1 Variante)

Uebrigens hatte ne aeltere Prozessor Version vom Emotiva die bekannte Sherwood R965 Fernbedienung !
Habe auch mal etwas gelesen das ein Teil von Emotiva baugleich mit etwas aus dem Hause "Sunfire" sein sollte.
Ob dies was Sunfire angeht stimmt ?
Vergangenheit was Emotiva angeht geht weiter und tiefer als man denkt ??

Emotiva setzt auf Sound Qualitaet. Also die 55 DSP Programme wie Yamaha die hat die wird man denke ich nicht finden
darkraver
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 23. Dez 2009, 22:15




Auto/manual set up....
11 Band EQ pro Kanal !
11 Band EQ fuer Sub !


[Beitrag von darkraver am 23. Dez 2009, 22:17 bearbeitet]
osscar
Inventar
#13 erstellt: 03. Jan 2010, 18:07
mhhh... interessantes Teil
jedoch schade, dass dieser nur einen HDMI-Ausgang hat!
Die XMC1 Variante soll dafür schon sogar 3 haben!
Bin wirklich Neugierig, ob es eine Steigerung zu meinem Onkyo 876er wäre ! Die ganzen DSP Modi brauche ich alles nicht ! Es soll sich einfach nur gut anhören
z.B.:
umc1 oder xmc1 + xpa5 oder upa7 (als amp)


@darkraver
mit welchen amp willst du es zusammen betreiben?

Edit:
gerade gefunden:
http://www.beisammen...hread&postID=1079272


[Beitrag von osscar am 03. Jan 2010, 18:18 bearbeitet]
Nick11
Inventar
#14 erstellt: 04. Jan 2010, 22:14
"In stock and available for regular shipping Feb. 2010."
Wer's glaubt. Wird das Ding nicht schon seit Jahren angekündigt? Und es findet sich immer noch wer, der freiwillig bestellt. Dabei ist nichtmal bekannt, wie die Kiste dann funktioniert, wenn sie denn wirklich mal zu haben sein wird. So ein Prozessor ist nicht ganz trivial und bereitet so manchem Kleinhersteller heftige Kopfschmerzen (Emotiva ist damit ja nicht allein).

Na ja, abwarten würde ich sagen.
Son-Goku
Inventar
#15 erstellt: 18. Feb 2010, 19:55
hi

kann mir jemand erklären wie ich mich da auf die warteliste setze?

gruss
mario
Ikebellchen
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 18. Feb 2010, 21:05
Geht im Moment nicht, da Sie erstmal die elendig langen Listen bearbeiten....

Wenn Sie etwas den Überblick haben, sollte es eigentlich auch wieder in deren Shop funzen.

Lg
hififan41
Inventar
#17 erstellt: 19. Feb 2010, 02:05
Bin gespannt, wie die Dinger klingen werden..vieleicht werde ich mir dann nach Berichten hier auch eine ordern..die Endstufen sind auch nicht ohne! Aber die Qualitätsstreuungen..das ist das Problem bei den Dingern..

Schauen wir mal

Der Preis wird also mit Zoll und Steuern wohl dann bei ca.700 Euronen (Schätzwert) liegen..also verlockend..

Gruß
Thomas


[Beitrag von hififan41 am 19. Feb 2010, 02:50 bearbeitet]
coshiba
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 07. Mrz 2010, 21:05
Emo zeigt eine Darstellung des XMC auf axpona .... hoffentlich bekommen wir hier bald einen Höhepunkt
Coup330
Stammgast
#19 erstellt: 07. Mrz 2010, 22:28
mittlerweile bin ich davon nicht mehr wirklich begeistert,...


...wer es nicht schafft bei der Erstauslieferung Stereo auch wirklich als Stereo auf zwei Lautsprecher wiederzugeben, sondern stattdessen auf allen Kanälen, da frage ich mich welche Kompetenz solche Leute haben??

Das muß man sich mal auf der Zunge zergehen lassen, ich drücke Stereo bei der Vorstufe und auf allen Kanläen läuft Musik

Muß ja unheimlich gut programmiert sein, besondere Mühe haben sie sich bei der Implementation der DACs und Soundqaulität wohl gegeben.... haha
hififan41
Inventar
#20 erstellt: 09. Mrz 2010, 01:07
..Uuups, bei Stereo alle Kanäle geschaltet...na Super !
Ich verfolge die Sache hier weiter....jeder Bericht über die neue Vorstufe ist interessant.

Gruß
Thomas
knallfix
Stammgast
#21 erstellt: 09. Mrz 2010, 01:14
Für das Stereoproblem gibt es aber mittlerweile ein Firmware Update.
Trotzdem schon ne krasse Nummer

Knall
hififan41
Inventar
#22 erstellt: 09. Mrz 2010, 01:19
Ja, wie klingt denn nun die AV Emotiva???? Bitte einmal einen ausführlichen Testbericht hier reinstellen..

Gruß
Thomas
Coup330
Stammgast
#23 erstellt: 09. Mrz 2010, 01:36
naja, mit den Emotiva Fanboy Berichten kann man nichts anfangen, die vergleichen das höchstens mit Onkyo AV Receivern und oh Wunder, es klingt besser; nun das ist ist nicht sonderlich schwer, wenn es um einen Onkyo geht

EmoQ funktioniert nicht, klasse, warum wird es dann verbaut, wenn es nur Schrott produziert? Klasse auch im Video von "BIG Dan" wo er nach Einmessung mit EmoQ erstmal daher geht und die eingemessenen Höhen, komplett runterregelt, weil ihm das nicht gefällt....

Also, da fehlt mir teilweise die Spucke
hififan41
Inventar
#24 erstellt: 09. Mrz 2010, 03:05
Naja. Die Onkyos sind in Stereo wirklich eine Katastrophe, in Surround aber bestimmt nicht schlecht. Wenn also die Emotiva AV Vorstufe in S T E R E O besser klingen wird, so ist es doch schon ein guter Ansatz!!!

Den Einmessystemen traue ich sowieso nicht über den Weg..egal ob da nun eine Emo oder ein Onkyo werkelt. Entscheident ist doch dann der eigenen HÖrgeschmack ..allerdings sollten überzogenen Höhen auch nach einer Einmessung nicht auftreten (es sei denn, es ist ein klanglich überdämpfter HÖrraum), da gebe ich Dir somit schon Recht!

Woher hast Du diese Aussagen, ein Link zu den Test wäre ganz gut..

Danke und Gruß
Thomas


[Beitrag von hififan41 am 09. Mrz 2010, 03:06 bearbeitet]
khonfused
Stammgast
#25 erstellt: 09. Mrz 2010, 10:27
Meine UMC1 soll Ende April kommen. Bis dahin sollte das angekündigte SW-Update installiert sein. Damit sollen praktisch alle bisher bestätigten Probleme gelöst sein.
Warum es so viele Probleme und Zeitverzögerungen gegeben hat, ist mir rätselhaft und macht erstmal nicht den besten Eindruck.
Die offene Firmenpolitik von Emotiva hingegen mit zeitnahen Informationen für die Interessenten finde ich dagegen sehr gut und somit ist mein Vertrauen in die Firma nicht aufgebraucht.
Die XPA-5 läuft auf alle Fälle perfekt und die ganze Abwicklung war excellent.
Ich bleibe am Ball.
Hier gibt es alle Infos zu Emotiva
darkraver
Hat sich gelöscht
#26 erstellt: 09. Mrz 2010, 11:06
Die Liste mit Fehler ist einfach zu gross.
Die Leute in den USA haben wirklich Probleme mit dem Teil (UMC1).
Risiko um etwas zu bestellen was nicht wirklich funktioniert, aus Amerika, ist einfach zu gross.

Jeder ist aber frei um zu bestellen !
hififan41
Inventar
#27 erstellt: 09. Mrz 2010, 13:38

darkraver schrieb:
Die Liste mit Fehler ist einfach zu gross.
Die Leute in den USA haben wirklich Probleme mit dem Teil (UMC1).
Risiko um etwas zu bestellen was nicht wirklich funktioniert, aus Amerika, ist einfach zu gross.

Jeder ist aber frei um zu bestellen !



Kann man mir bitte mal alle Probleme hier zur Vorstufe nennen, die v o r Update vorhanden waren...Danke!

Gruß Thomas
khonfused
Stammgast
#28 erstellt: 09. Mrz 2010, 18:45

hififan41 schrieb:

darkraver schrieb:
Die Liste mit Fehler ist einfach zu gross.
Die Leute in den USA haben wirklich Probleme mit dem Teil (UMC1).
Risiko um etwas zu bestellen was nicht wirklich funktioniert, aus Amerika, ist einfach zu gross.

Jeder ist aber frei um zu bestellen !



Kann man mir bitte mal alle Probleme hier zur Vorstufe nennen, die v o r Update vorhanden waren...Danke!

Gruß Thomas

Soviel Zeit hat keiner
Im Ernst, klar es gibt viele Probleme, aber alle sollen softwaremässig zu beseitigen sein, und das, so ist es geplant, mit einem großen update.
Dieses ist auch in Europa einspielbar, da über die Emotiva-Seite zu beziehen. Das Risiko eines Kaufs liegt also nicht anders als bei anderen Geräten, die hier vertrieben werden. Am Ende kommt fast alles aus China.
Trotzdem werde ich auf Berichte mit dem großen update warten, bevor ich bestelle.
darkraver
Hat sich gelöscht
#29 erstellt: 10. Mrz 2010, 00:29

Soviel Zeit hat keiner
Im Ernst, klar es gibt viele Probleme, aber alle sollen softwaremässig zu beseitigen sein, und das, so ist es geplant, mit einem großen update.
Dieses ist auch in Europa einspielbar, da über die Emotiva-Seite zu beziehen. Das Risiko eines Kaufs liegt also nicht anders als bei anderen Geräten, die hier vertrieben werden. Am Ende kommt fast alles aus China.
Trotzdem werde ich auf Berichte mit dem großen update warten, bevor ich bestelle.


Wenn Hersteller schon Produkte introduzieren welche nicht funktionieren wie soll man dann noch Vertrauen haben ? So viel ich weiss gab es schon 1 bis 2 updates aber das Teil will noch immer nicht richtig.

Das Teil hat: video, audio Schwierigkeiten.
Auto Set Up funktioniert von vorne bis hinten nicht.

Mehr Info gibt es auf Audioholics, AVS und Emotiva.
Dumme ist halt das es auf "Emotiva Forum" nicht all zu viel negatives zu melden gibt weil die da kraeftig loeschen das was nicht passt


[Beitrag von darkraver am 10. Mrz 2010, 00:30 bearbeitet]
knallfix
Stammgast
#30 erstellt: 10. Mrz 2010, 00:52

darkraver schrieb:

Wenn Hersteller schon Produkte introduzieren welche nicht funktionieren wie soll man dann noch Vertrauen haben ? So viel ich weiss gab es schon 1 bis 2 updates aber das Teil will noch immer nicht richtig.
...


Die Software-Industrie marschiert stramm als leuchtendes Beispiel voran

Knall
hififan41
Inventar
#31 erstellt: 10. Mrz 2010, 07:24
Es scheint so, dass Emotiva tatsächlich riesen Probleme mit der Software hat, die anderen Hersteller scheinen das bei Eintritt eines Produktes besser im Griff zu haben...derzeit lasse ich die Finger davon, imho kann ich mir stand heute nicht vorstellen, dass die emotiva Vorstufe ein Schritt nach Vorne zu meiner Rotel RSP1069er sein wird.

Die Endstufen scheine aber nicht schlecht zu sein, hier schaue ich mir die Geschichte schon näher an...

Gruß
Thomas
darkraver
Hat sich gelöscht
#32 erstellt: 10. Mrz 2010, 09:38
Stimmt, die amps sehen wirklich interessant aus.
Nur auch hier gibt es ordentliche amps

Was UMC1 angeht, die ganze Geschichte ist halt peinlich.
Erst 2j rufen "wir kommen mit das beste Produkt" und dann ist es endlich so und dann dies.

Wenn man bevor man ein Produkt introduziert noch nicht einmal vernuenftig R&D gemacht und so ein Produkt einfach den Leuten anbietet na was soll dies ?
Respekt bekommt man nicht, muss man sich verdienen !

Wenn man sich ein Geraet kauft mit einer bestimmten Option und das Teil macht es nicht, dann ist dies schon schlimm.
Noch schlimmer ist es dann um zu sagen "dann diese Option besser nicht benutzen"
Wenn ich dann sehe das einige Fanboys in Amerika dies dann auch noch respektieren und akzeptieren und Emotiva sich online streitet mit einem ex-mitarbeiter Was soll man dann halt noch sagen ausser "kauf besser Rotel, Onkyo oder was auch immer".


Firmen wie SVS schreien auch laut aber am Ende kommt dann auch ein respektabeles Produkt


[Beitrag von darkraver am 10. Mrz 2010, 09:38 bearbeitet]
coshiba
Hat sich gelöscht
#33 erstellt: 22. Mrz 2010, 23:44
von Dan Laufman: Präsident
Emotiva Audio Corporation

Die UMC-1 wird Übergang zu v1.4 bis Ende des Jahres. Alle aktuellen UMC-1's können v.1.4 aufgerüstet werden.
Wir haben neue High-Speed v1.4 HDMI-Kabel mit Ethernet verfügbar im Spätsommer.
Der XMC-1 wird mit HDMI v1.4 Fähigkeit freigegeben werden!
neue Linie der 3D-fähige Lautsprecherkabel!


[Beitrag von kptools am 10. Aug 2010, 06:37 bearbeitet]
hififan41
Inventar
#34 erstellt: 24. Mrz 2010, 03:03
Moin,

sehe ich richtig, dass hier der Hersteller postet ?

Ein Statement zu den Ausagen und Mängeln der Vorstufe hätte dann HIER sehr gut getan...

HDMI 1.4 Hin oder Her, 3D usw. Alles Schön und gut, doch funktionieren sollte erstmal auch das altbewährte 1.3b...

Gruß
Thomas
khonfused
Stammgast
#35 erstellt: 24. Mrz 2010, 17:38

hififan41 schrieb:
Moin,

sehe ich richtig, dass hier der Hersteller postet ?

Ein Statement zu den Ausagen und Mängeln der Vorstufe hätte dann HIER sehr gut getan...

HDMI 1.4 Hin oder Her, 3D usw. Alles Schön und gut, doch funktionieren sollte erstmal auch das altbewährte 1.3b...

Gruß
Thomas

Siehst Du falsch. Statements zu den Geräten gibt aber en masse im emotiva Forum.
hififan41
Inventar
#36 erstellt: 26. Mrz 2010, 03:09
Danke für die Info!
Sebastian1988
Stammgast
#37 erstellt: 26. Mrz 2010, 13:18
Ich hatte Emotiva auch mal wegen der Fehler des Prozessors kontaktiert.

Das kam als Antwort :


the UMC-1 for the foreseeable future will need an update or too, but is progressing well. Sonically it is amazing. Listening with Blu-Ray uncompressed audio is breathtaking. We are still working out some minor kinks, but I have confidence these will be taken care of.
hififan41
Inventar
#38 erstellt: 10. Apr 2010, 14:28
, na Toll...ich lobe mir meine Rotel Vorstufe..

Gruß
Thomas
khonfused
Stammgast
#39 erstellt: 16. Apr 2010, 10:55
Die neue Firmware V6 scheint ja leider nicht komplett bug free zu sein.
Die Leute die Ihre UMC1 selbst aktualisiert haben, berichten zum Teil über immer noch die gleichen Probleme.
Strittig ist dabei, ob es an einem unvollständigen Update liegt wenn z.B. XP oder Vista verwendet wird und ob Windows 7 besser ist (Update über MAC geht leider nicht).
Laut Big Dan soll ein vollständiges und komplett eingespieltes V6-Update alle Probleme behoben haben.

Interessant in diesem Zusammenhang wäre es nun zu wissen, ob jemand schon die UMC1 bekommen hat, auf der die V6 schon installiert war, also das Update bei Emotiva vorgenommen worden ist?
Dann könnte man oben zitierte Aussage verifizieren.
Nick11
Inventar
#40 erstellt: 16. Apr 2010, 17:01
Ich sehe die Vorfreude auf den Prozessor seit langem sehr kritisch und werde immer wieder bestätigt. Ich kann jedem nur raten, hier nicht auf irgendwas zu warten oder sich vertrösten zu lassen.

Man kann ruhig alle halbe Jahre mal reinschauen, ob es denn (wider Erwarten) nun endlich was "fertiges" gibt. Bis dahin gebe ich - bezüglich der Prozessoren - keinen Pfifferling auf diese Bude.
hififan41
Inventar
#41 erstellt: 27. Mai 2010, 15:45
Neues zum Thema UMC1 zu vermelden? Haben deutsche Besitzer des Gerätes klanglich und softwaretechnisch testen können...

Gruß

Thomas
Sebastian1988
Stammgast
#42 erstellt: 28. Mai 2010, 13:41
Würde mich auch mal interessieren.

Und wie viel kostet das Teil ingesamt (inkl. Versand und Zoll) ?
hififan41
Inventar
#43 erstellt: 28. Mai 2010, 16:14
ca.850 Euro..schwankend..
Sebastian1988
Stammgast
#44 erstellt: 28. Mai 2010, 16:21
Das geht ja echt noch.
hififan41
Inventar
#45 erstellt: 03. Jun 2010, 18:57
Echt tot hier---scheinen die alle soooooooooo zufrieden zu sein ....
Coup330
Stammgast
#46 erstellt: 03. Jun 2010, 19:02
zufrieden sind nur die ami fanboys,aber auch die nur bedingt, ansonsten kauft es keiner bei dem kurs, sondern gleich was richtiges.
hififan41
Inventar
#47 erstellt: 03. Jun 2010, 20:38
Defeniere "Richtiges" bitte...
Coup330
Stammgast
#48 erstellt: 04. Jun 2010, 13:41
alles andere was einen markennamen trägt und av-vorstufen produziert.

leider auch onkyo
hififan41
Inventar
#49 erstellt: 04. Jun 2010, 19:21
Son-Goku
Inventar
#50 erstellt: 20. Jul 2010, 06:12
hi

auch hier nochmal.wer bestellt sich demnächst eine umc-1?
ich würde nämlich auch eine bestellen wollen nur kenn ich mich mit diesem auslandskauf in den usa 0 aus

wäre super wenn sich jemand melden würde

gruss
mario
XN04113
Inventar
#51 erstellt: 20. Jul 2010, 06:56
Das ist ganz einfach. Sarah von emotiva eine Mail schreiben, was man gerne hätte und wohin. Sie wird Dir dann ein Angebot machen (Gerät und Versand). Wann Dir das zusagt, bestätigst Du das Angebot. Dann wird Geld fällig, entweder per PayPal oder Money Transfer. Danach kommt der Versand und man wird bei Lieferung bei Dir gleich den Zoll kassieren (in bar).
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
EMOTIVA XMC-1 Infos.
sealpin am 28.01.2012  –  Letzte Antwort am 05.01.2015  –  5 Beiträge
Emotiva XMC-1
sealpin am 26.02.2012  –  Letzte Antwort am 07.04.2020  –  193 Beiträge
EMOTIVA UMC-200 Erfahrungen
Leve1013 am 31.10.2013  –  Letzte Antwort am 12.12.2016  –  135 Beiträge
Erfahrungen Emotiva XPR-5
Dauntless am 29.04.2016  –  Letzte Antwort am 30.04.2016  –  5 Beiträge
Der EMOTIVA Thread
Houbi am 26.01.2012  –  Letzte Antwort am 22.08.2022  –  3797 Beiträge
Erfahrungen mit Emotiva XPR-5
DJDicker26 am 01.03.2015  –  Letzte Antwort am 01.03.2015  –  2 Beiträge
Emotiva A300 mit Pioneer AVR 1223
Lexi74 am 21.03.2018  –  Letzte Antwort am 25.03.2018  –  2 Beiträge
Neue Emotiva AV-Vorstufe RMC-1 mit 7.3.6 processing und DIRAC Live
multit am 28.12.2016  –  Letzte Antwort am 05.04.2021  –  146 Beiträge
Alternative zu Decoderstation 5? Der Audio Wandler Decoder SPDIF/Toslink/Coax/Klinke zu 5.1 Surround
Ohren-Mensch am 14.12.2011  –  Letzte Antwort am 30.01.2012  –  2 Beiträge
Es ist ein NAD!
Karsten_NE am 09.01.2005  –  Letzte Antwort am 22.01.2005  –  69 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder914.942 ( Heute: 1 )
  • Neuestes Mitgliedtester222
  • Gesamtzahl an Themen1.529.011
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.094.487

Hersteller in diesem Thread Widget schließen