Bedienung Yamaha RX-V 2067

+A -A
Autor
Beitrag
Junglebreaker
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 26. Jan 2011, 22:39
Hab den 2067 seit ca ner Woche. Hatte vorher nur nen kleinen Harman Kardon AV Receiver. Hab also so gut wie keine Erfahrung mit solchen Sachen wie Einstellung eines AV-Receivers.

Ich nenne erstmal mein Equipment:

Hardware:

Sony KDL-52Z4500
Yamaha RX-V 2067
Sony PS3
Humax PR-HD 2000C

PS3 und Humax sind jeweils mit (guten) HDMI Kabeln mit dem 2067 verbunden. Und dann per HDMI vom 2067 zum TV. Ton über Lichtleiterkabel.

Lautsprecher:

Infinity SM 255 (Front)
ALR Entry 4 (Surround)
Canton Plus XL (Back Surround)
Magnat Vector 13 (Center)
Yamaha YST-SW 160 (Subwoofer)

Ich komme mit der Einstellung des 2067 überhaupt nicht klar. Weiß gar net wo ich anfangen soll. Naja.

Wenn ich z.B. den Humax einschalte (den ich auf AV4 gesteckt hab) und ARD, ZDF anschaue, bekomm ich nen Ton. Schalte ich aber auf VH1 oder VOX bekomm ich keinen Ton und ich muss jedesmal wenn ich den Receiver (Humax) einschalte, im Menü des Yamaha`s über Optionen --> Audioauswahl--> auf Koax./Opt. umschalten. Es steht sonst auf Automatisch. Habe schon alles probiert, aber irgendwie speichert das der 2067 nicht ab. Kann ja wohl net sein.

Bildupscaling: Ich dachte es is möglich jedes Bildsignal auf 1080i upzuscalen. Was ich auch tue, es ist das eher schlechte Bild das es vorher auch schon war. ARD, ZDF und Arte strahlen ja auch in HD aus. Da gibts ja eh nix zu verbessern. Aber die restlichen Programme... Ich kann keinen Unterschied zu vorher feststellen.

Bluray Film: I am Legend: Dolby Digital 5.1: Soweit ich das verstanden hab, erkennt der Receiver das Eingangssignal automatisch. Ok. Film reingelegt, Aktiv sind: Center, Front, Surround und Subwoofer.

Warum denn Surround? Normalerweise müssten die Backsurround aktiv sein. Und nicht die Surround.

Aufgefallen ist mir das, als Will Smith auf dem Flugzeugträger Golf spielt und der Ball nach hinten in ne Autoscheibe fliegt. Der Ton kam aber seitlich aus den Surroundboxen. Ich hab dann auf Dolby Pro Logic gestellt, damit er alle 7 Boxen benutzt. Is so aber auch nicht wirklich optimal.

Die Infinity SM 255 kann man, denke ich, als Rockboxen durchgehen lassen. Wenn ich nun aber Musik z.B. über CD-Player oder VH1 höre, hört es sich aber gar nicht gewaltig an. Sondern eher blechern. Also kaum Bass. Habe 2ch und 7ch Stereo probiert.

Was muss ich da einstellen, damit es Spaß macht Musik zu hören?

Mein Vater hat die selben Boxen und nen Yamaha DSP A5. Wenn er Musik hört, denkt man, man is bei nem Rockkonzert. Also an den Boxen liegt es sicherlich nicht. Der A5 hat weniger Watt/Kanal als der 2067.

Das mit der Szene möchte ich auch einstellen, damit ich, wenn ich auf BD oder TV oder CD umschalte, nicht immer alles selbst einstellen muss, sondern es abgespeichert ist und ich es mit einem Knopfdruck switchen kann.

Ich habe die Bedienungsanleitung auf der CD durchgelesen, komme aber nicht wirklich damit klar. Wie gesagt habe ich kaum Erfahrung.

Bitte helft mir, damit ich den 2067 gut einstellen kann.

Vielen Dank!


[Beitrag von Junglebreaker am 26. Jan 2011, 22:43 bearbeitet]
jacksongino
Stammgast
#2 erstellt: 27. Jan 2011, 11:42
Grundsätzlich würde ich dir immer ein progressives Bild statt des interlaced Bildes empfehlen.
Selbst 720p empfinde ich als das bessere Bild verglichen mit 1080i. Einen Mega Unterschied wirst dabei auch nicht feststellen können.

siehe Interlaced / Progessive Unterschiede

Warum sollen denn die Surround Back laufen statt der Surround?
Entweder beides oder nur Surround. Das Surround steht für 5.1, Surround Back für 6.1 bzw. 7.1
Wenn der Film DD 5.1 hat, dann errechnet der Yamaha das 7.1 aus der bestehenden 5.1 Spur... mehr nicht.

Gruß
jacksongino
Stammgast
#3 erstellt: 27. Jan 2011, 11:45
Die Frage ist ja, wie hört dein Vater Musik und wie hörst du?
Hört er nur Stereo, oder nutz er alle Boxen inkl. Subwoofer mit z.B. Dolby Pro Logic II Musik, oder oder...!?

Schonmal Pure Direct ausprobiert? Damit klingt der Musik-Sound unverfälscht. In Stereo!
Junglebreaker
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 28. Jan 2011, 10:31
Das mit dem Stereo hab ich hinbekommen. Hört sich schon besser an.Das mit der Bildeinstellung auch.

Muss jetzt aber nochmal auf das Thema Surround/Backsurround kommen: Wenn ein Hubschrauber von Vorne nach Hinten fliegt, sollte man das eigentlich auch hören können. Wieso also bei 5.1 Surround anstatt Backsurround? Wenn der Ton der hinten kommen sollte aus den seitlichen Boxen kommt, passt ja wohl irgendwas nicht.

Mit meinem 5.1 AV-Receiver hat das wunderbar geklappt. Da waren nämlich gar keine "Surround" sondern "Backsurround" Anschlüsse am Verstärker.

Und das wichtigste: Hab gestern 2 Stunden rumprobiert. Ich schaffe es einfach nicht eine bestimmte Scene einzustellen und abzuspeichern. Und in der Anleitung steht zwar drin dass man es ändern kann, jedoch nicht wie.


[Beitrag von Junglebreaker am 28. Jan 2011, 10:36 bearbeitet]
Exclam
Neuling
#5 erstellt: 28. Aug 2011, 20:50
Hallo Junglebreaker,

Der Beitrag ist ja von Anfang Januar, daher nehme ich an, dass du mittlerweile weiter bist..

Nur nochmal zur Doku ein paar Tips, wenn andere die gleichen Probleme haben. Ich habe seit dem Wochenende die gleiche Konstellation. Den Humax von Kabel Deutschland und den RX-V2067 als AV Receiver.

Die Soundprobleme kamen durch den optischen Ausgang. Bei einigen Sendern wird die Lautstärke am Humax eingestellt bei anderen kommt nur die Gesamtlautstärke am Receiver an. Also einfach die Lautstärke des Humax auf volle LS hochdrehen und es können alle Kanäle über das optische Kabel gehört werden.

Die Scene kann man am einfachsten über ein langes Drücken der einzelnen Scene-Tasten (>3sek) speichern. Es geht aber auch über das Setup-OSD Menü recht komfortabel.

Ich stehe gerade vor dem Problem, dass ich den Fernbedienungs-Code für den Humax 2000c nicht herausfinden kann. Im Moment läuft ein Firmware-Update (daher habe ich auch gerade Zeit zu schreiben :-) Vielleicht funktioniert die Steuerung ja danach.

Bist du mitlerweile zufrieden mit dem Gerät oder hast du es zurückgeschickt? Ich muss sagen, dass ich bislang sehr zufrieden bin. Gerade auch, was die Netzwerk-Unterstützung angeht. Internet-Radio, Fernsteuerung per iPhone-App, etc. Mal sehen, was noch alles geht.

cu,
Guido


[Beitrag von Exclam am 28. Aug 2011, 20:51 bearbeitet]
Atomicman
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 29. Aug 2011, 18:16
Ich hätt ne kurze Frage: Wie schauts beim 2067 mit der Wärmeentwicklung aus? Hatte bis heute den 2065, welcher nur angenehm Handwarm wurde. Meine vorherigen Onkyo's wurden alle immer sehr heiß. Ich hoffe der 2067 bleibt hier auch angenehm Kühl
THX
Christian_1990
Inventar
#7 erstellt: 31. Aug 2011, 07:15
ich hatte vorher auch den Onkyo 875 und der wurde im vergleich mit meinem 2067 viel heißer !
Eminenz
Inventar
#8 erstellt: 31. Aug 2011, 07:20
Der 2067 wird deutlich wärmer als z.B. der 1800, es hält sich aber noch in Grenzen.
Nordjaeger
Inventar
#9 erstellt: 31. Aug 2011, 13:07
habe ich bei mir noch nicht bemerkt, so viel anders ist der 3067 nicht, vielleicht ab und zu die Fußbodenheizung ausmachen.
Atomicman
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 31. Aug 2011, 13:42
Thx, nächste Woche sollte mein 3067 kommen, dann werd ich es sehen :o)
Nordjaeger
Inventar
#11 erstellt: 31. Aug 2011, 14:50
gute wahl
Atomicman
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 31. Aug 2011, 14:53
Ja, für 800€ für einen nagelneuen 3067hab ich sicher nichts falsch gemacht - wenngleich ich echt wirklich gerne die neue Background Video Funktion der RX-A-Serie gehabt hätte.

Aber ich bin gespannt wie viel Unterschied zu meinem alten 2065er zu hören sein wird
Nordjaeger
Inventar
#13 erstellt: 31. Aug 2011, 15:05
ich hatte zuvor auch den 2065, das ist schon ein Sprung. Und 800 € ist ein guter Kurs, da machste nichts verkehrt. Der 3010 ist ja wohl auch mehr ein upgrade, mich reizen einzig die zwei Endstufen mehr. Vom Video bin ich beim 3067 zufrieden. Man sollte meiner Ansicht nach den Ball auch flach halten, seit gut einem Jahr gibt es HD im ersten und zweiten, wenn auch nicht in bester Qualität, jedoch wesentlich besser gegenüber vorher, selbst wenn sie auf 1080 i hochscalieren und niemals nativ 1080 p senden. Tontechnisch wird auch häufiger in 5.1 gesendet, ein Fortschritt auf jeden Fall, Klar, optimal ist BD, doch das wird noch ewig dauern bis diese Qualität geliefert wird.
Wir sind einfach zu wenige. 2067 oder 3067 oder die neuen 2010 und 3010, das sind schon Geräte, die nicht mehr in jedem Haushalt stehen. Vernünftige LS und TV sowie Reciever weiter gedacht... für dieses Sümmchen fahren viele in zweiten Urlaub oder holen sich einen Kleinwagen und nutzen dann Brühwürfel, sicher auch 5.1 aber wie.


[Beitrag von Nordjaeger am 31. Aug 2011, 15:08 bearbeitet]
Atomicman
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 31. Aug 2011, 15:09
Ich denk der 3067er, wie auch schon der 2067 hat mit meinen MA RS8 ein leichtes Spiel :-)
Aber auf den HQV Chip bin ich schon gespannt was der so zu bieten hat! Wenngleich mein TV bzw Beamer nicht all zu high-end sind ist vl. ein wenig was zu sehen.
Nordjaeger
Inventar
#15 erstellt: 31. Aug 2011, 15:09
vielleicht kann man die Situation folglich vergleichen. Jeder Mensch konsumiert, nur was und wie, ist die Frage.
Passat
Moderator
#16 erstellt: 31. Aug 2011, 20:59

Nordjaeger schrieb:
selbst wenn sie auf 1080 i hochscalieren und niemals nativ 1080 p senden.


ARD und ZDF senden in 720p!

In 1080p kann kein Sender senden, denn dafür fehlt eine entsprechende Sendenorm.
Und weil das so ist, kann auch kein TV-Empfänger 1080p empfangen.

Die Privatsender senden übrigens in 1080i.

Grüsse
Roman
sebnest
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 07. Nov 2012, 22:13
Hab ma eine Frage. Ich betreibe meinen 2067 im Heimkino mit Subwoofer und Antimode 8033. Der Klang gefällt mir sehr gut. Wenn ich jedoch CD höre, ist der Bass deutlich zu viel. Gibt es eine Möglichkeit die Subwoofer Intensität je Eingang separat einzustellen?

Im Handbuch wird lediglich auf die Taste "Optionen" verwiesen, wo man Höhen und Bässe regeln kann. Jedoch werden diese Einstellungen für ALLE Eingänge gleich verändert. Wenn ich also bei CD den Bass runterregel, dann muss ich ihn beim Heimkino wieder hochlegen. Das ist blöd. Habt ihr eine Idee?
Schlumpfbert
Inventar
#18 erstellt: 07. Nov 2012, 23:31
Falls der 2067 schon die Scene Plus Funktion hat, könntest du dir für alle Anwendungsfälle eine Scene abspeichern, mache ich auch so. Die Tasten für die Eingangswahl verwende ich nie.
In der Scene werden dann praktisch alle Parameter abgespeichert und man kann dann auswählen, welche davon jedes Mal wiederhergestellt werden sollen.
Passat
Moderator
#19 erstellt: 08. Nov 2012, 00:31
Ja, kann man auf eine Scene legen.

Man muß die Scenen auch nicht zwangsweise mit einem Eingang verknüpfen.

Grüße
Roman
sebnest
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 08. Nov 2012, 12:02
Super, vielen Dank für die Tipps. Ich werde das gleich am Wochenende ausprobieren.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha RX v 2067 und Ton Synchronisation
aragorn38 am 07.02.2011  –  Letzte Antwort am 07.02.2011  –  6 Beiträge
Yamaha RX-V 2067 Internetdario Sender "durchwählen"
fellfresse am 14.06.2011  –  Letzte Antwort am 15.06.2011  –  2 Beiträge
Yamaha RX V 2067 - Plötzlich kein TON
Panayamyam am 07.11.2011  –  Letzte Antwort am 28.12.2011  –  6 Beiträge
Yamaha RX-V 2067 und Buttkicker
Soliver84 am 03.04.2017  –  Letzte Antwort am 05.04.2017  –  2 Beiträge
Yamaha Rx-v 3900 oder rx-v 2067?
*Manni* am 06.08.2011  –  Letzte Antwort am 07.08.2011  –  3 Beiträge
Umstieg von Yamaha RX-V1400RDS auf RX V 2067
newbieman1 am 01.01.2011  –  Letzte Antwort am 01.01.2011  –  9 Beiträge
Yammi RX-V 2067, MP3 und LAN
Grumpftl am 29.10.2010  –  Letzte Antwort am 01.12.2010  –  11 Beiträge
Yamaha-Receiver-Lineup 2010 die zweite: RX-V 1067, RX-V 2067, RX-V 3067
Passat am 07.07.2010  –  Letzte Antwort am 29.05.2017  –  11795 Beiträge
Soundeinstellungen RX-V 2067
musicjunkie73 am 29.08.2011  –  Letzte Antwort am 29.08.2011  –  6 Beiträge
internet radio hören mit yamaha rx-v 2067
@pascha am 01.03.2011  –  Letzte Antwort am 02.03.2011  –  4 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder834.078 ( Heute: 74 )
  • Neuestes MitgliedMotzkolo
  • Gesamtzahl an Themen1.389.790
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.464.499

Hersteller in diesem Thread Widget schließen