RX - V367 Probleme mit Sub

+A -A
Autor
Beitrag
netsroht80
Neuling
#1 erstellt: 20. Mai 2011, 09:15
Guten Morgen Forum !

Bin seit einger Zeit Besitzer des V367, den ich im moment mit 2 KEF Boxen der Q30 Reihe laufen habe.
Konnte mich nicht beschweren, aber ich dachte das ich die Boxen jetzt mal mit einem schönem Sub unterstütze.
Habe mir nun von Canton den AS 2015 zu gelegt und versucht diesen richtig einzustellen. Aber anscheinend halten sich da meine Talente in Grenzen. Ich kann den Sub problemlos ausmachen, die KEF Boxen schieben soviel das das gar nicht auffällt. Also jetzt die Frage, falsch eingestellt oder bringt der Sub nix ?

Ne kleine Anleitung wie man den Sub mit 2 Boxen einstellt wäre super, weil Hifi Noob
camkey
Stammgast
#2 erstellt: 20. Mai 2011, 09:36
Abnleitung war bei dem RX-V dabei.

Kurzform:
1 - Anschliessen nach Bild.
2 - Einmessen.
dharkkum
Inventar
#3 erstellt: 20. Mai 2011, 09:42

anscheinend halten sich da meine Talente in Grenzen. Ich kann den Sub problemlos ausmachen, die KEF Boxen schieben soviel das das gar nicht auffällt.


Besitzt du den Film "Der Patriot" mit Mel Gibson?

Da gibt es meherere Szenen wo die Kanonen in der Schlacht feuern.

Das ist eine der wenigen Gelegenheiten wo mir mein Sub immer aufgefallen ist.

Mit dem Sub hat man wirklich das Gefühl die Kugel schlagen neben einem in der Wand ein, ohne ist das Gefühl längst nicht so intensiv.

Bei vielen anderen Filmen habe ich auch schon mal nachgesehen, ob der Sub überhaupt an ist, aber das war immer der Fall.

Wenn man schon grosse Frontboxen hat, hält sich der Nutzen eines Subs meiner Meinung nach in Grenzen, ausser man hört mit sehr lauten Pegeln. Dann entlastet der Sub natürlich auch den AVR, allerdings müssen dann die Frontboxen auch auf Small gestellt werden.



Habe mir nun von Canton den AS 2015 zu gelegt und versucht diesen richtig einzustellen.


Hast du nicht die automatische Einmessung laufen lassen?
netsroht80
Neuling
#4 erstellt: 20. Mai 2011, 10:04
Re hi !

Erstmal danke für die Antworten und das mit dem "Der Patriot" werd ich auf jeden Fall mal testen.
Der Sub sollte eigentlich der Selbstschutz für meine KEF Boxen sein, da meine Frau gerne laut und vorallem viel viel Bass braucht für Techno und Co.

Das mit dem Einmessen hab ich gestern gemacht, hört sich bis zu einem gewissen Grad von Lautstärke (nicht übertrieben) auch gut an, aber dann veranzt alles.

Werd mich mal wieder durchs Handbuch lesen müssen und dann neu einmessen.

Wie wären denn die optimalen Einstellungen von Hand ?

grüsse netsroht80
Passat
Moderator
#5 erstellt: 20. Mai 2011, 10:06
Wenn du den Sub nicht als separate Schallquelle heraushörst, dann hast du ihn richtig eingestellt.

Einen richtig eingestellten Sub bemerkt man nur daran, das etwas Baßtiefe fehlt, wenn man ihn denn einmal abschaltet.

Grüsse
Roman
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha RX-V367 SUB Problem
Marcel-Do am 12.10.2011  –  Letzte Antwort am 30.10.2011  –  13 Beiträge
RX-V367 HDMI keine Audioausgabe
srx308 am 13.08.2012  –  Letzte Antwort am 13.08.2012  –  10 Beiträge
Yamaha RX-V367 Subwoofer Problem
NO_ID am 17.09.2014  –  Letzte Antwort am 19.09.2014  –  10 Beiträge
Yamaha RX-V367 Stereo Betrieb Frage.
Kaptainkaos am 07.10.2011  –  Letzte Antwort am 08.10.2011  –  14 Beiträge
Yamaha RX-V367 Einstellungen
lima1108 am 30.12.2010  –  Letzte Antwort am 30.12.2010  –  5 Beiträge
Kein 3D mit rx-v367?
DrSCHNAGELZ am 03.03.2011  –  Letzte Antwort am 19.09.2013  –  8 Beiträge
RX-V367 mit 8Ohm Lautsprecher?
computerblicker am 31.07.2012  –  Letzte Antwort am 01.08.2012  –  2 Beiträge
Yamaha RX V367 mit Jamo S 606 HCS3 ?
Kortmann am 25.10.2010  –  Letzte Antwort am 25.10.2010  –  3 Beiträge
HKTS16 mit 200W Subwoofer und RX-V367. Kompatibel?
Shawtyq8 am 01.08.2011  –  Letzte Antwort am 01.08.2011  –  3 Beiträge
Yamaha RX-659 Probleme mit aktiv Sub
Timi80 am 08.03.2007  –  Letzte Antwort am 30.03.2007  –  28 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.771 ( Heute: 12 )
  • Neuestes MitgliedRainer_neubert
  • Gesamtzahl an Themen1.376.654
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.221.096