Yamaha RX-V767 contra RX-V671

+A -A
Autor
Beitrag
chrisisamsung
Stammgast
#1 erstellt: 10. Jun 2011, 05:57
Hallo,
Bräuchte dringends eure Tipps bezüglich dieser zwei Kandidaten.
Sollte man auf das mittlerweile günstigere Gerät RX-V 767 zurückgreifen oder lieber den neuen RX-V671 kaufen.
3D und leichtes einmessverfahren sind mir am wichtigsten.
Wer kann mir disbezüglich Helfen.
Danke im Voraus
Gruß
Chris
Eminenz
Inventar
#2 erstellt: 10. Jun 2011, 07:33

chrisisamsung schrieb:

3D und leichtes einmessverfahren sind mir am wichtigsten.
Wer kann mir disbezüglich Helfen.


Das können beide gleich gut.
chrisisamsung
Stammgast
#3 erstellt: 11. Jun 2011, 20:29

Eminenz schrieb:

chrisisamsung schrieb:

3D und leichtes einmessverfahren sind mir am wichtigsten.
Wer kann mir disbezüglich Helfen.


Das können beide gleich gut.


Danke für die Antwort,die frage wäre nur noch braucht man einen USB Anschluß wegen einer neuen Firmware bzw.wäre so ein Anschluß sinvoll (wie beim 671)
Eminenz
Inventar
#4 erstellt: 12. Jun 2011, 08:43
Der 671 zieht sich das Update über die LAN-Schnittstelle, der 767 muss wohl noch über einen Player auf den neuesten Stand gebracht werden. (noch ist aber kein Update draußen)
chrisisamsung
Stammgast
#5 erstellt: 12. Jun 2011, 10:19

Eminenz schrieb:
Der 671 zieht sich das Update über die LAN-Schnittstelle, der 767 muss wohl noch über einen Player auf den neuesten Stand gebracht werden. (noch ist aber kein Update draußen)


Grüße Dich

Man lernt nie aus,wenn ich dich richtig verstehe gibt es also eine Möglichkeit (sollte ein update es in Zukunft geben 767)kan man es über einen Player draufspielen,also über eine CD ?
Wenn dem so sei ist meine Entscheidung gefallen.
Vielen Dank
Eminenz
Inventar
#6 erstellt: 12. Jun 2011, 12:37
Ich hab zugegebenermaßen heute früh eine ganze Weile in der Anleitung des 767 geblättert und zu "Software-Update" oder "Firmware" nichts gefunden....

Ich gehe aber mal davon aus, dass das Procedere genau so ist, wie bei den älteren Yamahas (wie bei meinem 1800er). Aber ich glaub es gab z.B. für den 1800er nur 1 oder 2 Updates.

GGf fällt Roman (User/Moderator Passat) noch über den Thread, der dürfte das wissen.
davidcl0nel
Inventar
#7 erstellt: 12. Jun 2011, 12:43
Manchmal gibt es auch überhaupt keine Updates. Mein 663 ist 3 Jahre alt, und es gab nie etwas.
Mir fällt aber auch nichts ein, was kaputt wäre...


Edit: Was ich im Übrigen auch eher positiv finde, daß von Anfang an etwas vernünftiges abgeliefert wird. Bei BD-Playern ist es schon komplett eingerissen, daß man da "ständig" Updates hinterherrennen muß (wobei bei Panasonic eigentlich auch nicht), das muß nun nicht noch auf alles andere ausgeweitet werden.
Den 20 Jahre alten Sony-CD-Player hat auch nie jemand upgedatet....


[Beitrag von davidcl0nel am 12. Jun 2011, 12:47 bearbeitet]
chrisisamsung
Stammgast
#8 erstellt: 12. Jun 2011, 13:22

davidcl0nel schrieb:
Manchmal gibt es auch überhaupt keine Updates. Mein 663 ist 3 Jahre alt, und es gab nie etwas.
Mir fällt aber auch nichts ein, was kaputt wäre...


Edit: Was ich im Übrigen auch eher positiv finde, daß von Anfang an etwas vernünftiges abgeliefert wird. Bei BD-Playern ist es schon komplett eingerissen, daß man da "ständig" Updates hinterherrennen muß (wobei bei Panasonic eigentlich auch nicht), das muß nun nicht noch auf alles andere ausgeweitet werden.
Den 20 Jahre alten Sony-CD-Player hat auch nie jemand upgedatet....


Nein,es geht nur darum ob es Notfalls ginge,wenn ich es evtl. was 3D angeht bräuchte.
Grüße
Passat
Moderator
#9 erstellt: 13. Jun 2011, 20:12
Yamahas ohne Netzwerk oder USB werden über einen Digitaleingang upgedatet.
Man muß das Firmwareupdate auf eine CD als Audio-CD! brennen und das dann auf einem Gerät abspielen, das an einem Digitaleingang (Koax, optisch, aber nicht HDMI!) angeschlossen ist.

Grundsätzlich lässt sich so jedes Yamaha-Gerät der letzten Jahre firmwaremäßig updaten.

Grüsse
Roman


[Beitrag von Passat am 13. Jun 2011, 20:13 bearbeitet]
chrisisamsung
Stammgast
#10 erstellt: 14. Jun 2011, 20:20

Passat schrieb:
Yamahas ohne Netzwerk oder USB werden über einen Digitaleingang upgedatet.
Man muß das Firmwareupdate auf eine CD als Audio-CD! brennen und das dann auf einem Gerät abspielen, das an einem Digitaleingang (Koax, optisch, aber nicht HDMI!) angeschlossen ist.

Grundsätzlich lässt sich so jedes Yamaha-Gerät der letzten Jahre firmwaremäßig updaten.

Grüsse
Roman


Vielen Dank für die Antwort
Grüße Chris
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
RX-V671
hobbit0815 am 08.03.2012  –  Letzte Antwort am 03.01.2013  –  6 Beiträge
Yamaha RX-V767 - Meinungen
gelegenheitsm. am 18.01.2011  –  Letzte Antwort am 21.05.2011  –  55 Beiträge
Boxenanschluss Yamaha RX-V767
Tömm am 05.11.2010  –  Letzte Antwort am 08.11.2010  –  11 Beiträge
Yamaha RX-V767 Upscaling
Franny am 21.04.2011  –  Letzte Antwort am 24.05.2011  –  6 Beiträge
Yamaha RX- V767
Dieter_Helmig am 02.06.2011  –  Letzte Antwort am 04.06.2011  –  9 Beiträge
Yamaha RX-V671?
Hopek am 02.11.2011  –  Letzte Antwort am 09.11.2011  –  6 Beiträge
Yamaha RX-V671 Fragen
waldy am 19.12.2011  –  Letzte Antwort am 19.12.2011  –  3 Beiträge
Fragen zum YAMAHA RX-V767
Oceanic am 28.11.2010  –  Letzte Antwort am 28.11.2010  –  3 Beiträge
Yamaha RX-V767 Hertz-Einstellung
john145 am 26.08.2011  –  Letzte Antwort am 26.08.2011  –  13 Beiträge
nubox681 + Yamaha rx v767 Problem
kaesemann am 27.10.2011  –  Letzte Antwort am 27.10.2011  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.570 ( Heute: 10 )
  • Neuestes MitgliedDonvito_
  • Gesamtzahl an Themen1.376.256
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.212.273