RX V 667 Probleme mit Diginova 10 HD+

+A -A
Autor
Beitrag
mytoo
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 22. Jul 2011, 22:14
Hallo,

ich hoffe ihr könnt mir helfen, ich habe seit kurzen einen rx v 667. Da ich noch keine Boxen habe (werden erst nach dem urlaub gekauft) wollte ich den avr schon mal testen ob er funktioniert. Ich habe also meinen Gamecube, meine Ps3 und meinen DVB-S Reciever (Diginova 10 HD+) an den avr angeschlossen, die Ps3 und den DVB-S Reciever via HDMI den Gamecube per RGB. Den avr habe ich dann per HDMI mit meinem Philips 5605 pfl verbunden. Soweit so gut. Beim ersten testen lief alles super, ich habe eingestellt, dass der Ton über den TV ausgegeben werden soll. Die Ps3 passt wunderbar, der Gamecube alles bestens und auch beim Diginova war alles ok.
Doch nach kurzer Testzeit kam es zu folgenden Problem.
Wenn ich den Diginova anschalte nachdem ich den avr eingeschaltet habe gibt es nur ein flackerndes Bild, das Bild ist schwarz man sieht es nur flackern. Ps3 und Gamecube funktionieren wunderbar. Habe ich aber den Diginova zuerst eingeschaltet bekomme ich meißtens (nicht immer) ein Bild und Ton vom TV-Programm sobald ich den avr einschalte, wenn ich aber umschalte flackert das Bild, also man sieht schon noch das Bild allerdings flackert es, der Ton ist normal. Sollte man nun mehrmals umschalten flackert irgendwann das Bild so stark das man nur wieder schwarz sieht.
Ich habe schon ein anderes Kabel probiert und auch andere Steckplätze an meinen avr, immer das gleiche Spiel. Der Diginova funktioniert super, wenn ich ihn direkt an meinen TV anschließe. Beim avr funktionieren Ps3 und Gamecube auch wunderbar... Daher schließe ich auf einen Bedinungsfehler. Ich hoffe ich habe mein Problem nicht zu wirr beschrieben und ihr könnt mir helfen, bin ein wenig verzweifelt.

Danke schon mal im vorraus.

Grüße

edit: beim patch trough (oder wie man das schreibt) genau das gleiche Problem


[Beitrag von mytoo am 22. Jul 2011, 22:16 bearbeitet]
mytoo
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 25. Jul 2011, 20:44
hey...

weiß denn keiner rat??
habe ich etwas falsch beschrieben? ist die problemdarstellung zu kompliziert?
ich denke, dass beim avr etwas falsch eingestellt ist, oder liegt es am diginova???

wäre cool wenn mir wer helfen könnte...

danke
Sharkpoldy
Neuling
#3 erstellt: 06. Aug 2011, 17:39
Dein problem ist auch mir bekannt, da ich genau diese beiden geräte habe.
Gleiches Problem. Sat an TV funktioniert problemlos. Sat über Yamaha - hängen im Schacht. Ich habe auch schon (glaub ich zumindest) alles ausprobiert. Ich habe allerdings festgestellt, wenn ich beide Geräte eingeschaltet habe (der Bildschirm flackert so schwarz-grau) dann ziehe ich für 5 Sekunden das Netzteil vom Diginova, danach klappts. Aber das ist ja nicht der Sinn der Sache. Heute habe ich das Problem mal an den Hersteller gemailt. Mal sehen, was der sagt. Will den Yamaha eigentlich nicht wieder zurück geben und einen Sat-Receiver neu kaufen... ne das auch nicht. Hoffen wir mal, das noch andere dieses Problem -> HATTEN und es gelöst haben. Wer weiß hier Abhilfe ?
Pepilo
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 07. Aug 2011, 12:45
Eventuell Bild via HDMI -> TV und Ton via coax/optisch -> AVR leiten.
Ist zwar nicht die beste Lösung, möglicherweise funktionierts.
Sharkpoldy
Neuling
#5 erstellt: 07. Aug 2011, 23:39
Hallo Pepilo,

so hab ich das jetzt im Moment ja auch angeklemmt. Aber ist für mich nur einen vorübergehende Lösung, da mein TV nur einen DVI Anschluß hat (den ich über DVI-HDMI Adapter betreibe). Wenn ich BluRay schauen will, muss ich wieder das Kabel umklemmen. Zudem: wenn ich ein anderes Tonformat einstellen will, sehe ich auch nur die "gekürzte" Info auf dem Yamaha Display. Am TV sieht man da schon einiges mehr. Naja, vielleicht schreibt der Boxen-Hersteller was vernünftiges dazu.

Trotzdem erstmal Danke
mytoo
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 10. Aug 2011, 17:20
hey...

ich habe das Problem auch Yamaha geschrieben, die meinen, es liegt am Diginova... War ja klar... ich kopiere hier mal die original email

"Sehr geehrter XXXXXXXXXXXX,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Es gibt Hardware (DVD Spieler oder SAT-Receiver), die den Geräte-Typ „Repeater“ nicht kennt. Es ist auch möglich, dass es hierbei "nur" zu zeitweiligen Problemen kommen kann.
Verbinden Sie ein solches Gerät direkt mit einem Monitor, so werden Sie keine Probleme feststellen. Verbinden Sie diese Geräte jedoch mit dem Yamaha Receiver, so kommt es zu Problemen.
Dies ist KEIN Fehler des Yamaha Gerätes! Vielmehr hat dies etwas mit der HDMI Standard zu tun. Dabei kommt es bei einer HDMI Verbindung mit dem Yamaha Gerät zu Problemen, die vom DVD Spieler bzw. vom SAT-Receiver verursacht werden!
In der Regel ist den Herstellern der DVD-Spieler bzw. SAT-Receiver dieses Problem bekannt. Einige Hersteller bieten hierfür Updates der Geräte an, die dieses Problem dann lösen. Sie sollten sich hier an den Hersteller des entsprechenden Gerätes wenden.

Hintergrund
Es gibt im HDMI Standard drei verschiedene Geräte-Typen!
1.die Quelle oder Sender (zum Beispiel ein DVD Spieler oder SAT-Receiver)
2.einen Übertrager oder Repeater (zum Beispiel der Yamaha Receiver)
3.der Empfänger oder Receiver (zum Beispiel der Monitor)

Dabei ist ein UNTERSCHIED, ob ich einen Sender und einen Empfänger direkt miteinander verbinde oder mit einem REPEATER verwende.
Bitte beachten Sie auch die entsprechenden Hinweise in der Bedienungsanleitung des Yamaha Receivers/Verstärkers zum Thema "HDMI".


Zur Erklärung finden Sie hier eine einfache Darstellung:

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Yamaha Support Team"

HDMI-Repeater

Somit schieben sie die Schuld von sich und mir ist immer noch nicht geholfen, die Lösung von Pepilo würde bei mir zwar funktionieren und die würde ich auch benutzen wenn es keine andere Lösung gibt, aber es wäre ärgerlich, da ich dann bei meinem TV immer zwischen den HDMI Eingängen umschalten müsste.
Es muss doch in der heutigen Zeit möglich sein, dass alle Geräte über HDMI an einen AVR angeschlossen sind, und der AVR an den TV und die LS....
Dachte eigentlich, dass das Standard ist....
vielleicht habt ihr ja noch Lösungen für mich, kann ich am Diginova 10 HD+ noch was zwecks Repeater einstellen???

Grüße
Sharkpoldy
Neuling
#7 erstellt: 28. Aug 2011, 13:41
Ich habe eine Antwort von Telestar bekommen, die - sagen wir es so - den Fehler auf eine gewisse Inkompatibilität bei Yamaha schiebt... Ich solle verschiedene Skalierungen ausprobieren, die aber bei mir nix gebracht haben. Daraufhin hat sich Telestar bei mir nicht mehr gemeldet. Schade...
dharkkum
Inventar
#8 erstellt: 28. Aug 2011, 15:17
Das ist eben das Problem wenn es zu Inkompatibilitäten zwischen 2 HDMI-Geräten kommt, jeder Hersteller schiebt es auf den anderen, weil ja das jeweilige Gerät mit anderen Geräten problemlos zusammenarbeitet.

Selbst bei Geräten eines Herstellers kann es zu Problemen kommen, allerdings kann der sich dann schlecht rausreden.
ThommiG
Neuling
#9 erstellt: 05. Nov 2011, 02:22
Hallo, ich habe zwar auch keine Lösung, aber wollte nur mitteilen, daß das gleiche Problem auch beim RX-V771 besteht.
Hat jemand inzwischen noch eine Idee, oder zumindest eine andere Lösung...Z.B. Anderen Sat Receiver?
Wäre schon dankbar, wenn mir jemand Geräte nennen kann, mit denen der RX-V problemlos zusammen arbeitet.

Vielen Dank
ThommiG
Pjotr-One
Neuling
#10 erstellt: 18. Nov 2011, 23:29
Die Lösung hat schon jemand gefunden:

Problem gelöst

Hat bei mir mit Technisat S1+ und YAMAHA RX-V471 sofort funktioniert!

Hoffe, es hilft!

MfG Peter


[Beitrag von Pjotr-One am 18. Nov 2011, 23:29 bearbeitet]
ThommiG
Neuling
#11 erstellt: 24. Dez 2011, 03:55
Vielen Dank! Ich werde heute einen bekommen und hoffe das Theater hat dann ein Ende.
TG
Frank_Bonanza
Neuling
#12 erstellt: 21. Mrz 2012, 23:58
Hallo,

das Thema ist zwar schon älter, aber ich habe das gleiche Problem mit einem Telestar Diginova 10 HD+ und einem Pioneer VSX-S500. Beide vor zwei Tagen gekauft.

Beim Umschalten von HD Kanälen bleibt das Bild schwarz und die Infoleiste blinkt, Ton bleibt normal. Erst durch Ein und Ausschalten des Diginova geht es wieder. Das ist eigentlich katastrophal!!

Ich werde den Diginova umtauschen und doch ein TechniSat kaufen. Obwohl beide ja eigentlich die selbe Technik haben sollen ....

Mit HDMI, dachte ich, geht alles einfacher, es scheint aber, das es viel komplizierter wird. Schade eigentlich.

schöne Grüße,
Frank
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
rx-v 667 Probleme mit dvd Receiver
hummel18 am 18.11.2011  –  Letzte Antwort am 01.12.2011  –  4 Beiträge
Yamaha RX-V 667 kein DTS HD
zepkast am 13.07.2014  –  Letzte Antwort am 12.08.2014  –  26 Beiträge
Problem Yamaha RX V 667 mit Sat-Receiver
luehmi am 18.09.2011  –  Letzte Antwort am 20.09.2011  –  2 Beiträge
Hilfe! Yamaha RX V-667
*Heineken am 23.07.2011  –  Letzte Antwort am 23.07.2011  –  10 Beiträge
PS3 Slim Ton Probleme bei Spielen mit Yamaha RX-V 667
Shishagott am 14.02.2011  –  Letzte Antwort am 14.02.2011  –  3 Beiträge
Kleine Problem mit Yamaha RX v 667
miho88 am 27.08.2011  –  Letzte Antwort am 30.08.2011  –  9 Beiträge
Einstellung RX V 667
Pepe1984 am 12.09.2011  –  Letzte Antwort am 12.09.2011  –  2 Beiträge
Yamaha RX V 667
ywtcs am 24.05.2015  –  Letzte Antwort am 24.05.2015  –  5 Beiträge
Yamaha RX V 667 vgl. Yamaha RX V 771
Arnt am 30.10.2012  –  Letzte Antwort am 31.10.2012  –  3 Beiträge
Fragen und Probleme: HD-Ton mit Yamaha RX-V 350
farawee am 01.06.2010  –  Letzte Antwort am 17.06.2010  –  15 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Telestar
  • Yamaha
  • Pioneer

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.835 ( Heute: 4 )
  • Neuestes MitgliedC18H27NO3
  • Gesamtzahl an Themen1.376.734
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.222.423