Yamaha RX V 667 vgl. Yamaha RX V 771

+A -A
Autor
Beitrag
Arnt
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 30. Okt 2012, 22:47
Hallo,

z. Zt. Habe ich den 667 mit Tannoy F3 Boxensystem. Nun könnte ich einen neuen 771 von einem Bekannten recht günstig kaufen.
USB sowie Netzwerkanschluss machen ihn schon mal für mich Interessant.

Meine Frage ist nun, ob ich mich klanglich verbessere bzw. verändere? Oder werde ich keinen Unterschied feststellen?

Da der Receiver bis zu seinem Verkauf verpackt bleiben soll, istbvoheriges ausprobieren auch nicht drin...

Evtl. kann ja jemand aus Erfahrung berichten
Mickey_Mouse
Inventar
#2 erstellt: 31. Okt 2012, 00:42
ohne die beiden miteinander verglichen zu haben, behaupte ich einfach mal, dass du klanglich dasselbe bekommst! Mal abgesehen davon, dass viele Leute gar nicht an Verstärker Klang glauben, es sind ja quasi dieselben Geräte.

Jetzt werden viele Leute schreien: der 771 hat doch viel mehr Leistung!
Abgesehen davon, dass das nahezu nix mit dem Klang zu tun hat, muss man da auch mal ins "Kleingedruckte" gucken:
Der 771 ist "verkaufsfördernd" mit 7*160W angegeben, der 667 mit 7*90W.
Wenn man aber mal die Werte für "Rated Output Power, 20Hz - 20kHz, 2Ch driven, 0,08% THD" vergleicht dann schrumpft der Unterschied auf lächerliche 5W zusammen (95 zu 90W)!

Mit dem 771 bekommst du also quasi deinen AVR nur mit Netzwerk, USB und zwei HDMI Outs, das kostet bei Yamaha halt 100€ Aufpreis.

Eine Sache habe ich vergessen, die evtl. wirklich noch relevant sein könnte: der 771 kann Multi-Point Einmessung. Bei etwas kritischeren Räumen kann eine Mittlung zwischen verschiedenen Positionen schon noch etwas bringen und "Ausreißer" reduzieren.

Ist halt schwierig, ich habe meinen 667 für's Arbeitszimmer vor 2 Jahren für 300€ original verpackt mit Garantie usw. aus dem Laden geholt. Also dürften die Preise in der Bucht auch nicht so sensationell hoch liegen. Es könnte sein, dass jemand dringend einen AVR mit PreOuts sucht.
Kommt halt drauf an was du für den 771 zahlen sollst und was die die o.g. Punkte wert sind, wie gesagt, Klang würde ich ausklammern.
Arnt
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 31. Okt 2012, 12:40
Wow, vielen Dank für die Antwort.

Habe ich mir schon fast gedacht, dass er klanglich ähnlich sein wird.
Da ich ihn für ca. 280 Euro (mit MediaMarkt Rechnung vom Oktober 2012) habe könnte, lockt es mich schon sehr.
Ich glaube ich werde es machen...
Nochmals DANKE


[Beitrag von Arnt am 31. Okt 2012, 13:08 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha RX V 667
ywtcs am 24.05.2015  –  Letzte Antwort am 24.05.2015  –  5 Beiträge
Yamaha RX-V 771
henstra am 16.12.2012  –  Letzte Antwort am 19.05.2013  –  9 Beiträge
Yamaha RX-V 771
superman83 am 08.03.2013  –  Letzte Antwort am 08.03.2013  –  3 Beiträge
Hilfe! Yamaha RX V-667
*Heineken am 23.07.2011  –  Letzte Antwort am 23.07.2011  –  10 Beiträge
RX-V 771 Hilfe
wiL1337 am 20.09.2013  –  Letzte Antwort am 21.09.2013  –  3 Beiträge
Yamaha rx-v 467, 567 oder 667?
eric22 am 07.03.2011  –  Letzte Antwort am 04.04.2011  –  5 Beiträge
Kleine Problem mit Yamaha RX v 667
miho88 am 27.08.2011  –  Letzte Antwort am 30.08.2011  –  9 Beiträge
Yamaha rx-v 667 5.1 sound einstellen
tobi818 am 20.01.2013  –  Letzte Antwort am 20.01.2013  –  2 Beiträge
Yamaha RX-V 667 kein DTS HD
zepkast am 13.07.2014  –  Letzte Antwort am 12.08.2014  –  26 Beiträge
Verkabelung rund ums Yamaha RX-V 771
Moon110 am 13.07.2011  –  Letzte Antwort am 14.07.2011  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Yamaha Widget schließen

  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.495 ( Heute: 78 )
  • Neuestes MitgliedTropicalSun_
  • Gesamtzahl an Themen1.376.241
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.211.976