Problem mit RX-V667

+A -A
Autor
Beitrag
ANDYEGGY
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 28. Aug 2011, 10:41
Guten Morgen zusammen.

Ich habe ein Problem (vielleicht ist es auch Bedienerfehler). Ich habe noch eine Alte Grundigröhre (jaja Ich weiß neuer Fernseher wird bestellt).

Ich habe den RX-V667 neu und will jetzt den HD Receiver (Humax HD 1000) sowie meinen Blurayplayer ( Toshiba BDX1200) darüber steuern und bedienen. habe den Blurayplayer an HDMI 1 und den Fernseher an AV 4 angeklemmt. Der HD receiver ist an HDMI 2 angeschlossen. zusätzlich noch per SCART am fernseher. Wie ich es aber verstanden habe kann ich das Audio und Videosignal durch den RX-V667 schleusen. aber irgendwie läuft das bei mir nicht. was mache ich falsch.
Eminenz
Inventar
#2 erstellt: 28. Aug 2011, 10:44
Solange du noch keinen neuen TV hast müssen die Geräte mit dem TV und AVR getrennt verkabelt werden.

D.h. Player und HD Receiver an den TV (Scart?) und per optischem oder digital-Cinch Kabel an den AVR.

Wenn der neue TV da ist, dann reicht je eine HDMI-Verbindung an den AVR und von dort eine HDMI Verbindung zum TV.
ANDYEGGY
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 28. Aug 2011, 10:56
wo klemm ich denn dann den Fernseher an. egal welcher HDMI??

nagut dann ist es wohl so das ich den Blurayplayer nicht nutzen kann oder ihn per "scart" anklemmen muss. weil hat sonst nur HDMI


danke dir schonmal


dann ein anderes Problem

wollte die Geräte (also Blurayplayer und Receiver) über die AV Fernbedienung bedienen aber finde dafür keine passenden Fernbedienungscodes...

und noch eins

kann ich den RX-V667 ohne Bass betreiben?? also es so einstellen das die Frontlautsprecher den Bass wieder geben?? weil habe keinen Aktiven Bass da.


so das warf für erste.

danke euch


[Beitrag von ANDYEGGY am 28. Aug 2011, 11:02 bearbeitet]
Eminenz
Inventar
#4 erstellt: 28. Aug 2011, 11:02

ANDYEGGY schrieb:
wo klemm ich denn dann den Fernseher an. egal welcher HDMI??


Ich hab doch gesagt, du brauchst nur eine Verbindung: AVR (HDMI Out) an TV (HDMI IN)


wollte die Geräte (also Blurayplayer und Receiver) über die AV Fernbedienung bedienen aber finde dafür keine passenden Fernbedienungscodes...


Wenn es aktuelle Geräte sind, sollte das klappen. Wenns ganz neue Geräte sind, ggf. mal in der Online-Anleitung schauen, obs neue Codes gibt.

Ansonsten ggf. mal ne Logitech Harmony kaufen.
ANDYEGGY
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 28. Aug 2011, 12:14
welche würdest du denn empfehlen

was sagst du zu der Logitech Harmony One Advanced??


[Beitrag von ANDYEGGY am 28. Aug 2011, 12:26 bearbeitet]
Eminenz
Inventar
#6 erstellt: 28. Aug 2011, 12:27
Die One ist absolut ausreichend. Du kannst ja auf der Herstellerseite vergleichen und herausfinden, welche die beste für dich ist.

Ich steuer alles über meine AVR-Fernbedienung, bis auf den doofen T-Home Receiver, für den es keinen Code gibt. (daher bei mir auch längerfristig der Umstieg auf ne Harmony)
ANDYEGGY
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 28. Aug 2011, 13:19
bestellt danke ...wenn ich probleme damit habe melde ich mich wieder schönen Sonntag noch (Toshiba Fernseher auch gleich bestellt)
Passat
Moderator
#8 erstellt: 28. Aug 2011, 14:00

Eminenz schrieb:

Ich steuer alles über meine AVR-Fernbedienung, bis auf den doofen T-Home Receiver, für den es keinen Code gibt. (daher bei mir auch längerfristig der Umstieg auf ne Harmony)


Wieso?
Die FB des 2067 ist doch lernfähig und nicht nur per Code programmierbar!

Grüsse
Roman
ANDYEGGY
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 28. Aug 2011, 14:27
arrg...wie denn???
Passat
Moderator
#10 erstellt: 28. Aug 2011, 14:38
Die vom 2067 ist lernfähig, die vom 667 NICHT.

Grüsse
Roman
Eminenz
Inventar
#11 erstellt: 28. Aug 2011, 15:27

Passat schrieb:

Wieso?
Die FB des 2067 ist doch lernfähig und nicht nur per Code programmierbar!


Ich weiß, hast du die Prozedur schon mal gemacht?
Passat
Moderator
#12 erstellt: 28. Aug 2011, 16:33
Mit der Original-FB noch nicht, aber mit meiner Yamaha RAV-2000 und meiner Marantz RC-593.

Die Marantz nutze ich für meine Anlage im Schlafzimmer, die RAV-2000 im Wohnzimmer.

Grüsse
Roman
ANDYEGGY
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 28. Aug 2011, 19:01
Also nehm ich doch die Harmony...hoffe das es nicht so schwer ist die zu Programmieren
dharkkum
Inventar
#14 erstellt: 28. Aug 2011, 20:19

ANDYEGGY schrieb:
Also nehm ich doch die Harmony...hoffe das es nicht so schwer ist die zu Programmieren


Bei meiner ersten Harmony habe ich ziemlich lange gebraucht bis ich das Konzept mit den Aktionen und Geräten richtig verstanden hatte.

Danach fluppts aber recht einfach.
ANDYEGGY
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 28. Aug 2011, 20:24
ja mal sehen wie schwer es ist welche Harmony hast du denn???
Pepilo
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 28. Aug 2011, 20:30
Zur Harmony gibt es hier ein sehr informatives Forum:
http://www.harmony-remote-forum.de/portal.php
ANDYEGGY
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 28. Aug 2011, 20:52
dann werde ich mal Wochenende gucken wenn die da ist und ich die Fernbedienung und den neuen Fernseher hab
dharkkum
Inventar
#18 erstellt: 28. Aug 2011, 21:52

ANDYEGGY schrieb:
ja mal sehen wie schwer es ist welche Harmony hast du denn???


Ich habe zur Zeit auch eine Harmony One, vorher eine 885 und eine 515.

Die 885 habe ich nur gegen die One getauscht weil bei ihr die Lautstärketasten nicht mehr richtig gingen und man die 885 leider nicht mehr neu bekommt.

Mit der One bin ich nicht ganz so zufrieden. Bei dem Touchscreen hat man weniger "Tasten" wie bei der 885 und man trifft die Tastenfelder nicht immer so genau, Blindbedienung auf dem Touchscreen ist ja garnicht möglich.
ANDYEGGY
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 28. Aug 2011, 22:29
Ich hatte vorher noch nie eine Harmony. Hatte mal eine billige universalvernbedienung aber die habe ich in die Ecke geschmissen und dass Original genommen. Da ich jetzt aber fasst alles neu bekomme soll es auch vernünftig bedient werden. mit 1 Fernbedienung und nicht 3-5. kann man damit auch Sky receiver bedienen?? also mit optionstasten??
dharkkum
Inventar
#20 erstellt: 29. Aug 2011, 09:10
Eine der grössten Nachteile der One ist, dass sie nicht diese 4 Farbtasten (meinst du die mit Optionstasten?) als richtige Knöpfe besitzt. Man muss diese dann auf den Touchscreen legen was dann aber schon 4 von 6 Funktionen belegt.

Ansosnsten kann man mit den Harmonies dank der sehr umfangreichen Onlinedatenbank so gut wie jedes Gerät bedienen und zur Not kann man auch noch Befehle der Gerätefernbedienungen anlernen.


[Beitrag von dharkkum am 29. Aug 2011, 09:11 bearbeitet]
ANDYEGGY
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 29. Aug 2011, 13:31
was heißt anlernen?? kann ich der Fernbedienung sagen was die Tasten sind?? bzw. was die tun sollen??
Eminenz
Inventar
#22 erstellt: 29. Aug 2011, 13:36

ANDYEGGY schrieb:
was heißt anlernen?? kann ich der Fernbedienung sagen was die Tasten sind?? bzw. was die tun sollen??


Genau.
ANDYEGGY
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 29. Aug 2011, 13:48
na dann bin ich mal gespannt ob ich das hinbekomme. habe gelsen das es schon ein wenig aufwendig ist
dharkkum
Inventar
#24 erstellt: 29. Aug 2011, 13:52

ANDYEGGY schrieb:
was heißt anlernen?? kann ich der Fernbedienung sagen was die Tasten sind?? bzw. was die tun sollen??


Anlernen bedeutet, dass du die Fernbedienungscodes von den Originalfernbedienungen der Geräte auf die Harmony kopierst.

Dazu hat die Harmony einen Infrarotsensor.

Die Fernbedienungen werden mit dem IR-Sender und IR-Empfänger gegenüber gelegt und dann die Taste auf der Originalfernbedienung gedrückt. Die Software meldet dann ob die Taste erkannt wurde oder nicht.

Meistens muss man es aber garnicht so umständlich machen, Logitech unterhält eine riesige Onlinedatenbank wo so ziemlich jedes HiFi-Gerät gespeichert ist.

Die Harmony wird über eine Software auf dem PC programmiert und die holt sich die passenden Codes aus de Datenbank, amns muss nur die Geräte auswählen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha RX-V667 Problem Lautstärkereglung über HDMI
tomarus76 am 15.08.2011  –  Letzte Antwort am 17.08.2011  –  2 Beiträge
Standby Weiterleitung RX-V667
pisne am 20.10.2011  –  Letzte Antwort am 20.10.2011  –  2 Beiträge
RX-V667 und Problem mit Radio/HDMI
sofakartoffel am 29.07.2012  –  Letzte Antwort am 03.09.2012  –  11 Beiträge
Yamaha RX-V667 Bass Problem
Commodus80 am 13.01.2012  –  Letzte Antwort am 14.01.2012  –  20 Beiträge
RX-V667
Einfachich3071 am 16.08.2012  –  Letzte Antwort am 19.08.2012  –  11 Beiträge
Yamaha RX-V575 Problem mit HD-Receiver (HDMI)?
commander_25 am 02.10.2014  –  Letzte Antwort am 03.10.2014  –  33 Beiträge
RX-V667 - DTS-HD 7.1 Problem
Wankster am 22.02.2012  –  Letzte Antwort am 23.02.2012  –  3 Beiträge
Anschluss Iphone 6 an Yamaha RX-V667
robbourdon am 24.07.2016  –  Letzte Antwort am 24.07.2016  –  6 Beiträge
Yamaha RX-V667 Fehler: Decoder aus .
rollogate am 16.11.2014  –  Letzte Antwort am 09.06.2015  –  4 Beiträge
Yamaha RX-V475 HDMI Problem
xInsomniax am 09.11.2015  –  Letzte Antwort am 11.11.2015  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.882 ( Heute: 38 )
  • Neuestes Mitgliedsqualzedit
  • Gesamtzahl an Themen1.376.899
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.225.543