Yamaha RX-V663 unterschiedliche LS für HiFi und TV

+A -A
Autor
Beitrag
krikra
Neuling
#1 erstellt: 10. Sep 2011, 09:56
Hallo zusammen,

ich habe eine (für Euch vermutlich sehr einfach zu beantwortende) Frage.
Seit einiger Zeit besitze ich den o.g. Receiver und nutze ihn in unserer jetzigen Wohnung mit folgender LS Kombi für Musik und Heimkino gleichermaßen:
Vorne Canton Ergo Stand-LS, Center und Rear ebenfalls Canton. Sub Yamaha Aktiv.
In Kürze steht ein Umzug an und ich werde die Ergo Standboxen aus Platzgründen nicht mehr als Front Surround-LS nutzen können.
Möglich wäre es jedoch, diese als Stereo LS für Musik an einer anderen Stelle im Raum aufzustellen. Für Heimkino (Surround) würde ich mir dann davon unabhängig kleinere LS anschaffen bzw. die jetzigen Surround LS weiterverwenden.
Nun zur eigentlichen Frage: Kann ich mit dem Verstärker einerseits das Surroundset (passiv) ohne die Ergo Stand-LS ansteuern und für Musik auf die beiden Stereo-LS umschalten? In beiden Fällen würde ich gerne den Sub mit verwenden.

Danke im Voraus für Eure Antworten.

Gruß krikra
dharkkum
Inventar
#2 erstellt: 12. Sep 2011, 10:13
Du hast Glück, der 663 bietet ja die Möglichkeit ein zustzliches Paar Front B Boxen anzuschliessen. Diese Möglichkeit bieten viele AVRs nicht.

Also einfach die Canton Stand-LS an Front B anschliessen und über die Speakers-Taste an der Front des 663 das jeweilige Frontlautsprecherpaar auswählen.
outofsightdd
Inventar
#3 erstellt: 12. Sep 2011, 16:34
Stimmt, so flexibel wie bei den Geräten RX-V663 und 863 hat Yamaha das nie wieder gelöst.

Im Menü nur noch "EXTRA SP ASSIGN" auf "FrontB" oder "ZoneB" stellen.

Die Lösung aus den Geräten würde sicher auch heute vielen gefallen, vor allem weil man dann auch am zweiten Paar Lautsprecher digitale Quellen abspielen kann (mit automatischem Downmix auf Stereo in Stellung "ZoneB").


[Beitrag von outofsightdd am 12. Sep 2011, 16:41 bearbeitet]
Stefan3110
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 12. Sep 2011, 19:46
Geht dies auch mit dem RX-V667? Wenn ja wie?

Danke für Eure Hilfe
Stefan
dharkkum
Inventar
#5 erstellt: 12. Sep 2011, 23:26

Stefan3110 schrieb:
Geht dies auch mit dem RX-V667? Wenn ja wie?



Da hast du leider Pech.

So einfach wie beim 663 geht das nicht.

Du kannst höchstens ein 2. Paar Boxen über Zone 2 anschliessen. Darüber laufen dann aber nur analog am 667 angeschlossene Quellen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha rx-v663
Christoph114 am 10.02.2010  –  Letzte Antwort am 11.02.2010  –  4 Beiträge
Yamaha RX-V663 und IPAD
kg04 am 27.09.2010  –  Letzte Antwort am 27.09.2010  –  2 Beiträge
Ist der Yamaha RX-V663 ARC-fähig?
cui88 am 31.08.2014  –  Letzte Antwort am 31.08.2014  –  3 Beiträge
RX-V581 - Audio-Ausgabe an unterschiedliche LS
silent.reader am 04.06.2017  –  Letzte Antwort am 04.06.2017  –  9 Beiträge
RX-V663 einige fragen
xxploode am 24.07.2014  –  Letzte Antwort am 26.07.2014  –  3 Beiträge
RX-V663
Êisfresser am 13.04.2010  –  Letzte Antwort am 14.04.2010  –  14 Beiträge
Stimmen werden plötzlich leise [Yamaha RX-V663]
markus2107 am 01.07.2015  –  Letzte Antwort am 07.07.2015  –  9 Beiträge
YAMAHA RX-V663 - Problem - Viel zu leise
il_mercenario am 24.06.2008  –  Letzte Antwort am 06.07.2008  –  34 Beiträge
Yamaha RX-V663 - beim Vorspulen kein Signal
Le_X am 03.05.2009  –  Letzte Antwort am 15.05.2009  –  2 Beiträge
kann der yamaha rx v663 3d an tv durchschleifen?
jochen121 am 29.04.2012  –  Letzte Antwort am 13.10.2012  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder827.039 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedSamus23
  • Gesamtzahl an Themen1.383.015
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.342.352

Hersteller in diesem Thread Widget schließen