RX-810 vs VX771 . brauche eure Hilfe

+A -A
Autor
Beitrag
maximailer
Neuling
#1 erstellt: 03. Okt 2011, 13:11
Hallo,
ich suche schon seit längerem nach einem passenden Receiver.
Ich habe zwar grobe Vorstellungen von den gewünschten Funktionen bin aber alles andere als Wissend auf dem Gebiet.

Jetzt wären zwei Teile in die nähere Auswahl gekommen.
RX-V771 und der RX-A810

Der A810 hat einige zusätzliche Funktionen und das 5te Standbein.

Was ich aber einfach nciht mit Sicherheit herausbekomme:
Was kann der A810 weniger als der VX771?

Immerhin ist der 771 das 2. beste Modell der Serie und der A810 das kleinste seiner Serie.

Ich wäre euch über Hinweise für meien Auswahl sehr dankbar.
Passat
Moderator
#2 erstellt: 03. Okt 2011, 16:18
Der 810 kann alles, was der 771 auch kann.
Der 810 hat folgende Dinge mehr als der 771:
- 5. Fuß
- Klappe auf der Front
- 8 statt 6 HDMI-Eingänge

Ansonsten sind die Geräte identisch.

Grüsse
Roman
navier
Stammgast
#3 erstellt: 18. Okt 2011, 10:21

Passat schrieb:
Der 810 kann alles, was der 771 auch kann.
Der 810 hat folgende Dinge mehr als der 771:
- 5. Fuß
- Klappe auf der Front
- 8 statt 6 HDMI-Eingänge

Ansonsten sind die Geräte identisch.

Grüsse
Roman


- Entnehmbares Stromkabel
--Torben--
Inventar
#4 erstellt: 01. Feb 2012, 15:30
Kann mir noch jemand sagen, was genau YPAO sound optimizationist?
Denn das ist auch noch ein Unterschied der beiden Geräte.
Passat
Moderator
#5 erstellt: 01. Feb 2012, 15:35
Das ist kein Unterschied.
YPAO haben alle Yamaha AVRs!

YPAO ist ein automatisches Einmeßsystem.
Das stellt automatisch folgende Dinge ein:
- Pegel der einzelnen Lautsprecher
- Entfernung der einzelnen Lautsprecher
- Small/Large
- Übergangsfrequenz
- Equalizer pro Lautsprecher

Dafür ist ein Meßmikrofon im Lieferumfang enthalten.

Grüsse
Roman
--Torben--
Inventar
#6 erstellt: 01. Feb 2012, 15:43
Ich weiss schon, was YPAO ansich ist. Und daß der 810 YPAO hat,wie ja eigentlich fast jeder andere aktuelle AVR ein Einmessystem hat.
Nur speziell dieser Punkt ist im direkten Vergleich auf der Yamaha HP beim 771 mit ja gekennzeichnet und bei. 810 ein Strich, also nicht vorhanden.
Wiederrum steht bei Multipoint steht bei beiden ja...

Verwirrt mich etwas
Passat
Moderator
#7 erstellt: 01. Feb 2012, 15:50
771 und 810 unterscheiden sich nur in den schon genannten Dingen!

Der Vergleich auf der Yamaha-Homepage zeigt häufiger Unsinn an.

Vergleiche z.B. einmal den BD-S1067 mit dem BD-A1010.
Da kommen erst jede Menge Zeilen, wo beim 1010 nur Striche stehen und beim 1067 nicht und dann jede Menge Zeilen, wo es genau umgekehrt ist.

Grüsse
Roman
--Torben--
Inventar
#8 erstellt: 01. Feb 2012, 15:57
Hab jetzt nochmal geschaut. Bei der ganzen Aventage Serie ist das so blöd beschrieben


Ich dank dir!
--Torben--
Inventar
#9 erstellt: 01. Feb 2012, 16:34
Eine Frage hätte ich noch.
Dieser 5. Fuß... Bringt der wirklich was? Sowieso beim normalen "Wohnzimmergebrauch"? Oder ist das nur Augenwäscherei?
Passat
Moderator
#10 erstellt: 01. Feb 2012, 16:36
Wenn du gang gang tief und fest dran glaubst, dann bringt der auch etwas.

Grüsse
Roman
ukle
Stammgast
#11 erstellt: 01. Feb 2012, 20:26

Torben2206 schrieb:
Ich weiss schon, was YPAO ansich ist. Und daß der 810 YPAO hat,wie ja eigentlich fast jeder andere aktuelle AVR ein Einmessystem hat.
Nur speziell dieser Punkt ist im direkten Vergleich auf der Yamaha HP beim 771 mit ja gekennzeichnet und bei. 810 ein Strich, also nicht vorhanden.
Wiederrum steht bei Multipoint steht bei beiden ja...

Verwirrt mich etwas :?


Also - ich kann dich versichern, dass der RXV-A810 sowohl ein Messmikrofon als auch die Multipoint-Einmessmethode an Bord hat.


[Beitrag von ukle am 01. Feb 2012, 20:27 bearbeitet]
--Torben--
Inventar
#12 erstellt: 01. Feb 2012, 20:43
Das hab ich auch nie angezweifelt
Ich war mir nur unsicher, ob dieses "optimIzationist" eine Erweiterung bzw. Unterfunktion von YPAO ist.
Wie ja z.b. die kleinen der V Serie keine Mehrpunkteinmessung haben.
--Torben--
Inventar
#13 erstellt: 02. Feb 2012, 19:23
Och nö
Eben einen unangenehmen Anruf von meinem Händler bekommen

Der RX V 771 in Titan ist erst April wieder lieferbar bei Yamaha... Leider z.Z. Vergriffen
Könnte nur Aussteller haben, aber das kommt mir nicht in die Tüte.

Entweder den 810er nehmen und was drauflegen oder eben wo anders online bestellen.
FrankyB
Stammgast
#14 erstellt: 02. Feb 2012, 21:12

Torben2206 schrieb:
Och nö
Eben einen unangenehmen Anruf von meinem Händler bekommen

Der RX V 771 in Titan ist erst April wieder lieferbar bei Yamaha... Leider z.Z. Vergriffen
Könnte nur Aussteller haben, aber das kommt mir nicht in die Tüte.

Entweder den 810er nehmen und was drauflegen oder eben wo anders online bestellen.



Schau mal bei den Saturn Märkten, ich hab mir vor ein paar Tagen dort den 771 in Titan geholt für 499€. Ist Online kaum günstiger. In Hannover hatten die noch ein paar Paletten, schwarz und Titan.
Grüße
--Torben--
Inventar
#15 erstellt: 02. Feb 2012, 21:26
Nix da Palettenweise
Saturn Hannover hat in den letzten Wochen genau 7x den 771 verkauft... Gerade eben checken lassen.
Und titan nur noch einen, wahrscheinlich der Aussteller.
--Torben--
Inventar
#16 erstellt: 02. Feb 2012, 21:53
Naja, dafür bekomm ich jetzt dann wenigstens den 810er für 599€.
Lohnt sich halt immer wieder in jeglicher Hinsicht sämtliche Geräte bei einem zu kaufen...
FrankyB
Stammgast
#17 erstellt: 02. Feb 2012, 22:02

Torben2206 schrieb:
Nix da Palettenweise
Saturn Hannover hat in den letzten Wochen genau 7x den 771 verkauft... Gerade eben checken lassen.
Und titan nur noch einen, wahrscheinlich der Aussteller.


Kann nicht sein. Waren bestimmt 15 Geräte die da standen. Ausstellungsstück war ein Schwarzer. Gibt auch 2 Saturn Geschäfte in Hannover. Ich war in Altwarmbüchen.
--Torben--
Inventar
#18 erstellt: 02. Feb 2012, 22:18
Ja, sind auch noch 8 oder so da... Dann passt das ja
Vielleicht ist der silberne ja wirklich noch eingepackt. War ja nur naheliegend und ne Vermutung, daß es der Aussteller ist.
--Torben--
Inventar
#19 erstellt: 05. Feb 2012, 17:43
Also ich hab jetzt meinen neuen Yamaha RX A810 gestern und heute getestet, getestet und getestet... Mit zig Filmen und allen möglichen Musikrichtungen.

Bin echt begeistert.
OSD sieht klasse aus, ist übersichtlich, leicht verständlich und üppig.
Generell sind die Einstellungsmöglichkeiten sehr üppig.
App Steuerung über iPad/iPhone ist auch klasse bzw. viel besser als gedacht.
Optik und Haptik, müssen wir nicht drüber reden... Ist absolut top!

Und nun zum wichtigsten... Der Klang!
Beim Film echt super... Sowieso mit diesen ganzen DSP-Möglichkeiten. Muss aber ehrlich sagen, es ist toll sie zu haben aber im Endeffekt ist es doch am besten auf Straight oder Standard. Also mehr oder weniger unnötig mehr Spielerei, die nur am Anfang toll und interessant ist.

Nun kommt das große "aber"...
Der Klang bei Musik... Er ist um Himmels Willen nicht schlecht, also nicht falsch verstehen, aber mir fehlt da was. Ich würde es als Dynamik und Fülle beschreiben, die sogar mein alter und kleiner Marantz 1601 besser rüber gebracht hat. Und das wil was heissen, bei einem AVR, der der laut Angabe(!!!) nicht mal ein drittel der Leistung hat.



Mein Fazit: Yamaha hat ganze Arbeit geleistet und einen top AVR gebaut mit allem was das Herz begehrt. Nur leider passt er klanglich eben nicht so ganz zu meinem persönlichen Geschmack. Aber dafür kann ja Yamaha nichts


Werd ihn wohl morgen umtauschen und auf das top OSD, das große Display am Gerät selbst, die vielen DSP's (die ich früher oder später eh nicht mehr genutzt hätte) und den 2. HDMI Ausgang (den ich eigentlich wegen einem Beamer der irgendwann angeschafft wird) verzichten und den Marantz SR 5006 nehmen. Aber fest steht es noch nicht zu 100%
Passat
Moderator
#20 erstellt: 05. Feb 2012, 17:54
Hast du auch einmal den Adaptive DRC und den Enhancer abgeschaltet?

Die sind nämlich u.U. ab Werk bei bestimmten Eingängen eingeschaltet!

Grüsse
Roman
--Torben--
Inventar
#21 erstellt: 05. Feb 2012, 18:14
Ja klar... War mit unter das erste, was ausgeschaltet wurde


Wie kann ich den AVR eigentlich auf Werkseinstellung zurücksetzen?
Gibts da so was wie irgendwelche Tasten gleichzeitig drücken wie bei Marantz?


[Beitrag von --Torben-- am 05. Feb 2012, 18:16 bearbeitet]
Passat
Moderator
#22 erstellt: 05. Feb 2012, 18:17
Das steht in der Anleitung auf Seite 104.

Grüsse
Roman
--Torben--
Inventar
#23 erstellt: 05. Feb 2012, 18:25
Ok, dank dir!
Ich finds nervig, daß fast nur noch Kurzanleitungen beigelegt werden. Bei einem Gerät in so einer Preisregion kommt es doch auf das Papier echt nicht mehr an. Ich fand es gestern recht nervig die BA wegen der Einstellungen "im" Laptop zu wälzen.
Auf dem iPad ist das immer so ne Sache mit größeren PDF Dateien
Ich hab ne BA gerne in Papierform in der Hand um ein Gerät zu "studieren".
FrankyB
Stammgast
#24 erstellt: 06. Feb 2012, 20:26

Torben2206 schrieb:
Nun kommt das große "aber"...
Der Klang bei Musik... Er ist um Himmels Willen nicht schlecht, also nicht falsch verstehen, aber mir fehlt da was. Ich würde es als Dynamik und Fülle beschreiben, die sogar mein alter und kleiner Marantz 1601 besser rüber gebracht hat. Und das wil was heissen, bei einem AVR, der der laut Angabe(!!!) nicht mal ein drittel der Leistung hat.
Mein Fazit: Yamaha hat ganze Arbeit geleistet und einen top AVR gebaut mit allem was das Herz begehrt. Nur leider passt er klanglich eben nicht so ganz zu meinem persönlichen Geschmack. Aber dafür kann ja Yamaha nichts


Ich kann dir raten den 771er zu testen. Kann mir zwar nicht vorstellen dass der 771er besser sein sollte als der 810er, aber andersrum weiß ich dass beim 771er was Audio betrifft Dynamik, Fülle, Transparenz, Natürlichkeit und Räumlichkeit da sind. Nicht zuletzt deswegen hab ich den 771er genommen und hatte vorher den 757er.
Ich kann es deshalb recht gut sagen weil ich parallel noch eine Rotel Kombi (RC990BC Vorstufe, RB980BX Endstufe) zum Vergleich habe und da schneidet der Yamaha relativ gut ab. Klar, im direkten Vergleich kann er nicht konkurrieren, aber das erwarte ich auch nicht von einem AV Receiver im Mittelsegment. Aber es reicht aus, dass die Rotel Kombi fast nur noch ungenutzt im Schrank steht.

Grüße
--Torben--
Inventar
#25 erstellt: 06. Feb 2012, 21:23
Der 771 und der 810 sind doch bis auf die 2 HDMI , den 5. Fuß und die Klapppe vorne absolut baugleich! Deswegen brauch ich den nicht testen
Hab jetzt den Marantz hier stehen... Das ist im Stereobetrieb ne ganz andere Welt!
Wie gesagt, selbst der kleine NR1601 kann das besser, auch wenn man es von dem kleinen Scheisser nicht erwartet
Passat
Moderator
#26 erstellt: 06. Feb 2012, 21:41

Torben2206 schrieb:
Hab jetzt den Marantz hier stehen... Das ist im Stereobetrieb ne ganz andere Welt!
Wie gesagt, selbst der kleine NR1601 kann das besser, auch wenn man es von dem kleinen Scheisser nicht erwartet :D


Naja, besser klingt der sicher nicht, höchstens anders und dir gefällt das "anders" besser.

Grüsse
Roman
recurve
Schaut ab und zu mal vorbei
#27 erstellt: 06. Feb 2012, 23:55
Hy,
ich kann auch nur sagen, das ich von den Stereo-Fähigkeiten des 771er positiv überrascht bin.

Gegenüber meinem alten NAD Receiver harmoniert der 771er noch besser mit meinen ALR Jordan Boxen, hätte ich nicht gedacht.
Eine eventuelle Neuanschaffung von Boxen hab ich erstmal nach hinten gestellt.

Grüssle
dirk
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Frage zu Yamaha RX-810
lbatle2008 am 31.03.2015  –  Letzte Antwort am 31.03.2015  –  3 Beiträge
Yamha RX-A820 vs. RX-A830
supergnom am 11.06.2013  –  Letzte Antwort am 13.06.2013  –  2 Beiträge
Hilfe brauche Kenner vom Yamaha RX-V559
_KtmEnduro am 01.08.2017  –  Letzte Antwort am 08.08.2017  –  6 Beiträge
Yamaha RX-V640RDS VS. Yamaha RX-V365
*CrazyD* am 20.02.2010  –  Letzte Antwort am 20.02.2010  –  8 Beiträge
Yamaha RX-V1067 vs. RX-V1065
Le_Pulsar am 20.10.2010  –  Letzte Antwort am 22.10.2010  –  6 Beiträge
Eure Meinung zum RX-V 771 vs Onkyo 609
SemiM am 30.12.2011  –  Letzte Antwort am 04.01.2012  –  20 Beiträge
Brauche hilfe, RX V 467
santa1989 am 15.12.2010  –  Letzte Antwort am 15.12.2010  –  3 Beiträge
Yamaha RX-V 363 Hilfe
Susewuse am 17.12.2011  –  Letzte Antwort am 17.12.2011  –  8 Beiträge
brauche hilfe ; ((
redcrow999 am 28.12.2011  –  Letzte Antwort am 28.12.2011  –  2 Beiträge
Yamaha RX-V3067 Sporadisches Knacken HILFE !
KKK101 am 29.07.2014  –  Letzte Antwort am 05.08.2014  –  4 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder827.107 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedBlackLevel
  • Gesamtzahl an Themen1.383.018
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.342.403

Hersteller in diesem Thread Widget schließen