Größenvergleich 3067 3010

+A -A
Autor
Beitrag
*LL*
Neuling
#1 erstellt: 21. Okt 2011, 17:37
Hallo liebe Yamahagemeinde,

das schöne Wetter hat mich heute zum Spontankauf des 3010ers bewegt, damit man einen Grund hat in den Keller zu gehen wenn die Sonne untergegangen ist...

Mit Zollstock und den technischen Daten kriegt man den Größenvergleich sicherlich auch hin, aber falls das HiFi-Rack schon mit dem 3067 eng wurde, wird es mit dem 3010er noch enger.

Habe beide mal "gestapelt".

Schönes Wochenende und Gruß
Lars

DSCN0710DSCN0714DSCN0708
achema
Inventar
#2 erstellt: 24. Okt 2011, 10:21
Na der 3010 ist ja ein ganz schönes Stück größer!
fernandinho
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 24. Okt 2011, 10:43
Sag mal, ist der etwa auch breiter? Kann ja nicht sein. Sieht auf dem zweiten Foto aber irgendwie so aus.


[Beitrag von fernandinho am 24. Okt 2011, 10:46 bearbeitet]
Eminenz
Inventar
#4 erstellt: 24. Okt 2011, 10:49
Nein, das sieht nur so aus, weil der 3010 ein STück rausragt, siehe Bild 3.

Der 2010 ist übrigends ein Stück kürzer als der 3010, dürfte dann die gleichen Maße haben wie der 3067.


[Beitrag von Eminenz am 24. Okt 2011, 10:50 bearbeitet]
Passat
Moderator
#5 erstellt: 25. Okt 2011, 09:14

Eminenz schrieb:

Der 2010 ist übrigends ein Stück kürzer als der 3010, dürfte dann die gleichen Maße haben wie der 3067.


Da irrst du.
Der 2010 hat exakt die gleichen Abmessungen wie der 3010.
Der 1010 ist dagegen 3,5 cm kürzer und 1 cm flacher und hat die gleichen Abmessungen wie der 1067/2067/3067.

Grüsse
Roman
Eminenz
Inventar
#6 erstellt: 25. Okt 2011, 09:20

Passat schrieb:


Da irrst du.
Der 2010 hat exakt die gleichen Abmessungen wie der 3010.


Im Laden sah der 3010, der nebem dem 2010 stand deutlich tiefer aus.
Steinello
Stammgast
#7 erstellt: 25. Okt 2011, 20:35
@ *LL*

... hast Du mal einen Vergleich der "inneren Werte" gemacht.

... wie schlägt sich der 3067-er gegen das neue Aventage-Flagschiff ???

Gruß
Steinello
achema
Inventar
#8 erstellt: 26. Okt 2011, 06:16
Ich denke er ist einfach etwas größer, da dort zwei Endstufen mehr ihren Platz brauchten.
Das würde dann auch erklären, warum der 2010 ebenso groß ist. Der 1010 hat dann wieder zwei Endstufen weniger und somit die selben Abmasse hat wie die alten Geräte.
*LL*
Neuling
#9 erstellt: 26. Okt 2011, 14:58
@steinello

Hallo, wie üblich war nach dem Aufbau ersteinmal die Zeit eng. Also, da man Neues immer besser findet (finden muß<g>), würde ich dem 3010 einen kleinen Dynamikvorsprung Einräumen.

Grundsätzlich habe ich das Gefühl (komme noch vom AX-1/Z7), dass meine letzten 3 Geräte jedesmal einen kleinen Auflösungs-/Dynamikgewinn hatten. Der Z7 ist immer noch ein klasse Gerät, läuft jetzt aber im Wohnzimmer an einem 5.1 Satelliten-Set und fällt als Vergleich aus. Den 3067 habe ich aber im Kellerkino (9.1 Aufbau mit Frontpräsenz) sofort als Gewinn gegenüber dem Z7 bei 08/15 Surroundkost empfunden, auch im Pure Direct Betrieb. Bei gutem Multikanalmaterial fielen mir nie Unterschiede auf. Habe dann zeitweise aber die Boxen (Kappa 7.1a) im Bi-Amping laufen gehabt und einen alten AX-1 als Endstufe missbraucht, um letztlich den 3067er mit einer Rotel 1582 Endstufe für neue Magnat 657er laufen zu lassen, den Z7 habe ich hier nie zum Testen rückgebaut. Bei soviel zeitgleich ausgetauschten Elementen kann ich nicht sagen, wieviel der 3010er wirklich ausmacht, da der 3067 dadurch schon extrem gewonnen hat, ich aber in den letzten Wochen wenig im Keller gemacht habe und den 3067er nicht mehr so "vor Ohren" hatte. Echte HD/3D Multikanalkost läuft ohnehin selten, aber im Regel-TV Betrieb empfinde ich den 3010 als etwas klarer/dynamischer aufspielend, auch die Stereokost über den Ipod wirkt ähnlich "besser" auf mich. Aber wie gesagt, hier spielt auch ein subjektiver "Neu-Faktor" mit und die 3067er/Magnat/Rotel Kombo habe ich zudem nie vernünftig eingemessen, den 3010 jetzt schon. Das OSD sieht leider immer noch gleich-billig aus, aber das braucht man seltenst und ich hoffe auf einen bald funktionierenden Receivermanager. Am Wochenende kommt mal etwas anspruchsvolleres als Sky und CSI mit 5.1 zum Zuge.

Zusammengefasst meine Empfehlung: Spielkinder/Musikhörer 3010, Vernünftige/Blurayseher 3067 (kaufen oder behalten).

Gruß
LL


[Beitrag von *LL* am 28. Okt 2011, 14:39 bearbeitet]
Steinello
Stammgast
#10 erstellt: 26. Okt 2011, 17:47
@*LL*

... dann erst mal trotzdem Danke für die Rückmeldung.

Ich möchte mit dem 3067 meinen alten Harman/Kardon AVR7000 ersetzen.
Durch die HDMI-Anschlussmöglichkeiten erhoffe ich mir eine leichtere
Bedienung und damit einen besseren WAF.
Geplant ist mein 5.1-System damit aufzuwerten.
(Meine Frontlautsprecher werden noch getauscht ev. mit Bi-Amp)

... ein fabrikneuer 3067 ist auch bereits auf dem Weg zu mir

Gruß
Steinello
alexv1
Stammgast
#11 erstellt: 30. Okt 2011, 13:39
@steinello:

Habe gerade meinen HK AVR 7300 gegen den Yammi 2067 getauscht. Wenn der 7000'er ähnlich dem 7300 ist dann überleg es dir. Du hast zwar mehr Features aber vermutlich den schlechteren Klang gegenüber den Harman. Mein damaliges normales DTS/DD war dem HD erheblich überlegen und beim Stereo gingen für den Yammi dann ganz die Lichter aus.

Ist nur meine Meinung....

Gruß
Alex
Steinello
Stammgast
#12 erstellt: 30. Okt 2011, 14:55
@alexv1

... Dein Harman-Schätzchen ist schonmal mindestens 5 Jahre jünger.

... und lag preislich auf einem wesentlich höheren Level.

Ich hoffe doch meinen AVR7000 (Baujahr: ca. 2000) mit dem 3067 toppen zu können

Was mir z.Zt. fehlt ist Einmess-System und HDMI-Anschlussmöglichkeiten.

... trotzdem danke.

Gruß
Steinello
alexv1
Stammgast
#13 erstellt: 30. Okt 2011, 17:22

Was mir z.Zt. fehlt ist Einmess-System und HDMI-Anschlussmöglichkeiten.


Mir ja eben auch. Und dann war da noch der lautere Lüfter. Alles in allem bin ich aber zufrieden, auch wenn ich dem Klang etwas nachtrauere. ich hoffe den Druck und die Präzision mit einer Hifiakademie-Endstufe hinzukriegen. Oder sogar ein separater Amp.

Gruß
Alex
beamerfullhd
Stammgast
#14 erstellt: 14. Mrz 2012, 15:45
Hi Leute

Ich habe jetzt einen Pioneer LX 53 und würde vll auf den
Yamaha 3067 umsteigen!
Was meint ihr hat der vll etwas mehr Leistung und ist pegelfester?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Haptik, Optik, Wertigkeit 3800/3067/3010. Was hat sich geändert?
kipfel am 01.02.2012  –  Letzte Antwort am 03.02.2012  –  4 Beiträge
Yamaha RX-V 3067 Problem mit Fernsehbild
Frank0204 am 05.02.2011  –  Letzte Antwort am 05.02.2011  –  2 Beiträge
Yamaha RX-V 3067 Einstellungen
LOURO70 am 08.12.2010  –  Letzte Antwort am 13.12.2010  –  19 Beiträge
RX-V 3067 Web-Interface
marpiet am 06.01.2012  –  Letzte Antwort am 10.01.2012  –  3 Beiträge
RX-V 3067 Einstellungshilfe erbeten
Eifel-Elch am 03.04.2011  –  Letzte Antwort am 06.09.2011  –  7 Beiträge
Yamaha 3067, Netzwerk/Router
Dragamor am 16.08.2011  –  Letzte Antwort am 22.08.2011  –  48 Beiträge
Yamaha Rx V 3067 Standby-Ton
Möhrenmanni am 18.01.2011  –  Letzte Antwort am 02.03.2011  –  4 Beiträge
Stromkabel UK auf DE umbauen beim 3067
Snakeloa am 26.05.2011  –  Letzte Antwort am 12.09.2011  –  6 Beiträge
Yamaha RX-V 3067
Marco_1984 am 03.09.2011  –  Letzte Antwort am 04.09.2011  –  2 Beiträge
Yamaha 3067 mit ext. Vollverstärker als zusätzliche Endstufe
Craimler am 28.02.2012  –  Letzte Antwort am 28.02.2012  –  4 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.674 ( Heute: 1 )
  • Neuestes Mitgliedrene.nm
  • Gesamtzahl an Themen1.386.031
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.398.684

Hersteller in diesem Thread Widget schließen