RX-V2067 mit Stereoverstäker .

+A -A
Autor
Beitrag
Happajoe
Stammgast
#1 erstellt: 02. Jan 2012, 22:05
Hallo,
ich betreibe einen RX-V2067 mit Lautsprechern Revox Elegance Prestige als Frontlautsprecher (http://www.revoxsammler.ch/Revox-Prospekte/Lautsprecher/Prospekt%20Lautsprecher%20Elegance%20Prestige.pdf im 5.1 Heimkino ....

Surroundmäßig bin ich sehr zufrieden, Stereo ... naja. Klingt für meinen Geschmack irgendwie etwas " mau " ...

Macht es Sinn über die Pre Out Anschlüsse einen Stereoverstärker dranzuhängen und die Front Lautsprecher über diesen laufen zu lassen ?

Welche Verstärker würdet ihr mir empfehlen ?
Was muss ich beachten ?

In der Anleitung meines AVR steht z.B. folgendes :

Die unten genannten Komponenten sind zur Verwendung empfohlen.
– EinVerstärkerohneLautstärkeregelfunktion
– EinintegrierterVerstärkermiteinerFunktionzurUmgehungder Lautstärkeschaltung, wie z. B. der Yamaha A-S2000 mit MAIN IN-Eingang

Bin für jeden Ratschlag dankbar !

Grüße
dharkkum
Inventar
#2 erstellt: 03. Jan 2012, 11:06

Macht es Sinn über die Pre Out Anschlüsse einen Stereoverstärker dranzuhängen und die Front Lautsprecher über diesen laufen zu lassen ?


Eher nicht, da die Endstufen in der Regel den geringsten Einfluss auf den Klang haben.

Es macht eher Sinn alle Stereoquellen direkt an den Stereo-Verstärker und die Frontboxen über einen Lautsprecherumschalter an den AVR und den Verstärker anzuschliessen.

Ich habe da früher auch schon mit experimentiert, bin aber letztendlich wegen der komplizierteren Bedienung wieder auf einen alleinigen AVR zurückgegangen.

Ich bin inzwischen der Meinung, dass wenn einem der Klang des AVR im Direct- oder Pure Audio-Modus nicht gefällt, man einfach das falsche Gerät hat und sich lieber nach einem anderen AVR umsehen sollte als das ganze durch einen Stereo-Verstärker aufpeppen zu wollen.


[Beitrag von dharkkum am 03. Jan 2012, 11:25 bearbeitet]
Happajoe
Stammgast
#3 erstellt: 03. Jan 2012, 12:31
ah ok ... klingt verständlich ...

irgendwie ärgerts mich jetzt schon ein wenig das mein 2067 auf Stereo für meinen Geschmack nicht so besonders klingt.

Gibts denn nen AVR der richtig gut Stereo kann ?
Oder liegts an meinen Lautsprechern .... ?

Hilft wohl nur probieren ...
alien1111
Inventar
#4 erstellt: 04. Jan 2012, 20:41

Happajoe schrieb:
ah ok ... klingt verständlich ...

irgendwie ärgerts mich jetzt schon ein wenig das mein 2067 auf Stereo für meinen Geschmack nicht so besonders klingt.

Gibts denn nen AVR der richtig gut Stereo kann ?
Oder liegts an meinen Lautsprechern .... ?

Hilft wohl nur probieren ...

Hi,

mehr Einfluss auf den Klangcharakter hat zu Hause "unfreundliche" akustische Umgebung (d.h. ungünstige Zimmerakustik, ausgeprägten Raum-Moden, der glatte Boden ohne Teppiche, schlechte LS-Boxen usw.). Die Raum-Moden machen den Klang besonders schlecht!!
RX-V2067 ist "akustisch" doch sehr gut.
Ich werde auf deiner Stelle die Ursachen in der Raumakustik suchen.

Gruss


[Beitrag von alien1111 am 04. Jan 2012, 20:46 bearbeitet]
Wu
Inventar
#5 erstellt: 05. Jan 2012, 22:26

Happajoe schrieb:

Gibts denn nen AVR der richtig gut Stereo kann ?
Oder liegts an meinen Lautsprechern .... ?


In welcher Betriebsart hörst Du denn Stereo - es gibt ja mindestens 3 Möglichkeiten bei dem Yamaha (Musik Stereo / Straight / Pure), die jeweils die DSPs anders einsetzen (Pure ist komplett "DSP-Frei") und zu unterschiedlichen Ergebnissen führen.


[Beitrag von Wu am 05. Jan 2012, 22:28 bearbeitet]
Gonzo_2
Inventar
#6 erstellt: 06. Jan 2012, 11:48

Wu schrieb:

In welcher Betriebsart hörst Du denn Stereo - es gibt ja mindestens 3 Möglichkeiten bei dem Yamaha (Musik Stereo / Straight / Pure), die jeweils die DSPs anders einsetzen (Pure ist komplett "DSP-Frei") und zu unterschiedlichen Ergebnissen führen.


Wobei ich zwischen "2ch Stereo" und "Straight" beim besten Willen noch keinen Unterschied hören konnte..

Wo liegt denn der überhaupt? (Stereo Quelle vorausgesetzt)
Gonzo_2
Inventar
#7 erstellt: 06. Jan 2012, 12:07

Happajoe schrieb:
irgendwie ärgerts mich jetzt schon ein wenig das mein 2067 auf Stereo für meinen Geschmack nicht so besonders klingt.

Gibts denn nen AVR der richtig gut Stereo kann ?
Oder liegts an meinen Lautsprechern .... ?


Oft liegt´s an den Lautsprechern und der Raumakustik - aber selbst wenn beides auf höherem Niveau und i.O. ist (kann man in gewissen Grenzen aus der YPAO- Messkurve ersehen), kann die "Psycho-Akustik" doch stark reingrätschen:

Manchmal scheint mir die (Stereo) Musik nur bei grösseren Lautstärken wirklich gut zu klingen, manchmal nur bei geringeren Pegeln.

Es gibt Tage, da bin ich auch der Meinung bestimmte Musikstücke mit meiner alten Stereo Anlage und den alten Boxen schon mal besser gehört zu haben - an anderen wiederum höre ich ganz neue Details und es klingt besser als je zuvor...

Habe an einem schlechten Tag dann mal die alten Boxen aus´m Keller geholt und war beim Vergleich doch verblüfft wie man sich täuschen kann und wusste dann wieder was ich an der neuen Kombination habe...
MfG
Wu
Inventar
#8 erstellt: 06. Jan 2012, 12:23

Gonzo_2 schrieb:

Wo liegt denn der überhaupt? (Stereo Quelle vorausgesetzt)


Wenn ich es richtig sehe, nutzt Stereo den PEQ, während Straight diese außen vor lässt. Allerdings ist auch Straight wohl nicht ganz EQ-Frei, wie in dem Sammelthread gezeigt wurde - einige aus der Einmessung resultierende "Verbiegungen" bleiben erhalten. Wie sehr sich Straight und Stereo unterscheiden, hängt somit u.a. von den PEQ-Einstellungen ab (wählt man z.B. "Direct" für den PEQ, dürften Stereo und Straigt sehr ähnlich klingen, wählt man "Natural", unterschieden sie sich deutlicher).

"Reines" Stereo gibt es jedenfalls nur in der Betriebsart Pure Direct...


[Beitrag von Wu am 06. Jan 2012, 12:24 bearbeitet]
Gonzo_2
Inventar
#9 erstellt: 06. Jan 2012, 14:03

Wu schrieb:

Wenn ich es richtig sehe, nutzt Stereo den PEQ, während Straight diese außen vor lässt.


Eben nicht - auch bei Straight ist der PEQ eingeschaltet - nur die DSP´s sind raus.

Hab mal nachgelesen:
Laut Bedienungsanleitung soll 2ch Stereo zum Downmix von Mehrkanalquellen auf 2 Kanäle verwendet werden.
Klar, daß dann kein Unterschied zu "Straight" (Klangprogramme ausgeschaltet) sein kann, wenn man nur 2 Kanäle reingibt....
Wu
Inventar
#10 erstellt: 06. Jan 2012, 15:32
Ja, sorum war es - dann passt der Rest, den ich schrieb auch besser
Eminenz
Inventar
#11 erstellt: 06. Jan 2012, 15:47
2Ch Stereo IST ein DSP

Happajoe, ich betreibe den 2067 ebenfalls an Revox und kann bei mir nicht meckern. Was meinst du denn mit "mau"? Was hing vorher für ein Verstärker dran?


[Beitrag von Eminenz am 06. Jan 2012, 15:48 bearbeitet]
Wu
Inventar
#12 erstellt: 06. Jan 2012, 16:31
Die Frage ist ja noch unbeantwortet, ob er
Stereo Pure Direct (kein PEQ, kein DSP) oder
Stereo Straigt oder (PEQ, kein DSP)
Stereo Music (PEG und DSO)
hört.

Was meinst Du jetzt mit

2Ch Stereo IST ein DSP
?
Eminenz
Inventar
#13 erstellt: 06. Jan 2012, 16:38
Na das Programm "2Ch Stereo" ist ein DSP.
Happajoe
Stammgast
#14 erstellt: 08. Jan 2012, 19:38
Ist eigentlich wurst wie käse ...

Ob ich jetzt auch 2ch Stero , Straight oder auf pure direct schalte ...

Meine Revox Standlautsprecher klingen damit wie zwei kleine Würfel :-(
Wu
Inventar
#15 erstellt: 08. Jan 2012, 20:03
Schon merkwürdig. Was hattest Du denn vorher dran?
Happajoe
Stammgast
#16 erstellt: 08. Jan 2012, 20:08
Nen RX-V2065
Wu
Inventar
#17 erstellt: 08. Jan 2012, 20:11
Das ist dann ja umso erstaunlicher. Im Pure Direct - Modus würde ich zwischen den beiden keine ngroßen Unterschied erwarten.
Eminenz
Inventar
#18 erstellt: 08. Jan 2012, 22:10
Der 2067 stampft den Vorgänger in Grund und Boden. Gerade im Bass hat sich beim Generationenwechsel wirklich was getan.

HIER übrigens ein Parallelthread, vielleicht machst du (Wu) einen zu.
Wu
Inventar
#19 erstellt: 08. Jan 2012, 22:38
OK, hier mache ich dann mal zu, doppelt muss nicht sein.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Vamaha RX-V2067
Paradox83 am 23.12.2010  –  Letzte Antwort am 01.01.2011  –  16 Beiträge
RX-V2067 Einstellung Internet
stevy72 am 10.05.2014  –  Letzte Antwort am 11.05.2014  –  2 Beiträge
Internetradio RX-V2067
Rapidity am 17.11.2011  –  Letzte Antwort am 18.11.2011  –  5 Beiträge
YAMAHA RX v2067 > Doppelverstärkeranschluss
TecBoy am 22.06.2011  –  Letzte Antwort am 23.06.2011  –  3 Beiträge
RX-V2067 FrontPresence/Zonen
Druid01 am 05.06.2013  –  Letzte Antwort am 07.06.2013  –  3 Beiträge
Verkabelung RX-V2067
hermann.b am 14.02.2011  –  Letzte Antwort am 14.02.2011  –  2 Beiträge
Probleme mit Yamaha RX V2067
Del4Rocke am 21.07.2011  –  Letzte Antwort am 21.07.2011  –  3 Beiträge
Tonprobleme mit RX-V2067, Einstellungsfehler?
achema am 28.09.2011  –  Letzte Antwort am 28.09.2011  –  12 Beiträge
RX-V2067 7.2 + Front Presence
Sasmo9 am 29.01.2014  –  Letzte Antwort am 08.02.2014  –  3 Beiträge
RX-V2067: EQ manuell einstellen
mstylez am 15.07.2012  –  Letzte Antwort am 15.07.2012  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder833.448 ( Heute: 66 )
  • Neuestes MitgliedGuJa
  • Gesamtzahl an Themen1.389.131
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.452.609

Hersteller in diesem Thread Widget schließen